bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

637 Bad Homburg – Friedrichsdorf – Grävenwiesbach ·Taunusbahn· Fotos

47 Bilder
1 2 nächste Seite  >>
Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen  Wehrheim (Taunus)  am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Rückfahrt, Ausfahrt Saalburg.
Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen "Wehrheim (Taunus)" am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Rückfahrt, Ausfahrt Saalburg.
Markus Engel

Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen  Wehrheim (Taunus)  am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Rückfahrt nach vollzogener  Zeremonie .
Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen "Wehrheim (Taunus)" am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Rückfahrt nach vollzogener "Zeremonie".
Markus Engel

Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen  Wehrheim (Taunus)  am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Kreuzung mit VT2E-Planzug in Wehrheim.
Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen "Wehrheim (Taunus)" am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Kreuzung mit VT2E-Planzug in Wehrheim.
Markus Engel

Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen  Wehrheim (Taunus)  am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Aufnahme im Bahnhof Wehrheim (von BÜ aus).
Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen "Wehrheim (Taunus)" am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Aufnahme im Bahnhof Wehrheim (von BÜ aus).
Markus Engel

Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen  Wehrheim (Taunus)  am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Aufnahme im Bf. Saalburg.
Taufe des Triebzuges 605 010 auf den Namen "Wehrheim (Taunus)" am 27.10.2007 auf der Taunusbahn. Aufnahme im Bf. Saalburg.
Markus Engel

Ein VT2E der HLB ist am 25.02.2021 als RB15 24339 auf dem Weg nach Bad Homburg und hat gerade die große Kurve um Hundstadt herum fast geschafft. Eine Aufnahme von der  Sonnenseite  kann nicht veröffentlicht werden, einige Leute mit zuviel Farbe in den Sprühdosen haben da wieder mal ihr  Können  gezeigt, vorne rechts sieht man noch einen kleinen weißen Pfeil. Die Betonteile an der Seite künden von bevorstehenden Bauarbeiten, es sollen alle Kabel für Signale und Kommunikation erneuert werden, im laufenden Jahr ist deshalb schon mal SEV an allen Wochenenden angekündigt;-(
Die Erneuerung wird als Vorlauf für die beschlossene Weiterführung der S5 bis
Usingen durchgeführt, mir ist schleierhaft, wie man ein stabiles System wie hier durch einen äußerst unzuverlässigen S-Bahn-Betrieb ersetzen kann und das auch noch als Vorteil verkauft.
Ein VT2E der HLB ist am 25.02.2021 als RB15 24339 auf dem Weg nach Bad Homburg und hat gerade die große Kurve um Hundstadt herum fast geschafft. Eine Aufnahme von der "Sonnenseite" kann nicht veröffentlicht werden, einige Leute mit zuviel Farbe in den Sprühdosen haben da wieder mal ihr "Können" gezeigt, vorne rechts sieht man noch einen kleinen weißen Pfeil. Die Betonteile an der Seite künden von bevorstehenden Bauarbeiten, es sollen alle Kabel für Signale und Kommunikation erneuert werden, im laufenden Jahr ist deshalb schon mal SEV an allen Wochenenden angekündigt;-( Die Erneuerung wird als Vorlauf für die beschlossene Weiterführung der S5 bis Usingen durchgeführt, mir ist schleierhaft, wie man ein stabiles System wie hier durch einen äußerst unzuverlässigen S-Bahn-Betrieb ersetzen kann und das auch noch als Vorteil verkauft.
Thomas Scherf

Große Bahnhofsschilder, Formsignale und ein gepflegtes Bahnhofsgebäude verliehen dem Bahnhof Grävenwiesbach ein besonderes Flair, wenn auch der  Normalreisende  von heute diese  Bahnromantik  sicherlich nicht wieder gegen das vertaktete Zugangebot der modernisierten Taunusbahn eintauschen will (29.5.1980).
Große Bahnhofsschilder, Formsignale und ein gepflegtes Bahnhofsgebäude verliehen dem Bahnhof Grävenwiesbach ein besonderes Flair, wenn auch der "Normalreisende" von heute diese "Bahnromantik" sicherlich nicht wieder gegen das vertaktete Zugangebot der modernisierten Taunusbahn eintauschen will (29.5.1980).
Markus Engel

Auch der alte Bahnhof Brandoberndorf war recht fotogen. Der heutige spartanische Endhaltepunkt liegt in der hinter dem Schienenbus beginnenden Steigung. Auch Güterverkehr fand am 7.5.1985 noch statt.
Auch der alte Bahnhof Brandoberndorf war recht fotogen. Der heutige spartanische Endhaltepunkt liegt in der hinter dem Schienenbus beginnenden Steigung. Auch Güterverkehr fand am 7.5.1985 noch statt.
Markus Engel

1985 gab es noch keine von einer asozialen Klientel zugesprühten Bahnhofsschilder und vollgeschmierte Bahnhofsgebäude. Das verständnisvolle Zugpersonal hielt am 7.5.1985 angesichts der bevorstehenden Stillegung für ein gelungenes Foto ein paar Minuten länger.
1985 gab es noch keine von einer asozialen Klientel zugesprühten Bahnhofsschilder und vollgeschmierte Bahnhofsgebäude. Das verständnisvolle Zugpersonal hielt am 7.5.1985 angesichts der bevorstehenden Stillegung für ein gelungenes Foto ein paar Minuten länger.
Markus Engel

Zwischen Wetzlar und Grävenwiesbach verkehrte lange Jahre ein einziges lokbespanntes Reisezupaar, das keinen (lokbespannten) Gegenzug hatte. Die Rückführung der Zuggarnitur erfolgte über Friedrichsdorf und Friedberg nach Gießen. 216 126 am 7.5.1985 in Braunfels - Oberndorf.
Zwischen Wetzlar und Grävenwiesbach verkehrte lange Jahre ein einziges lokbespanntes Reisezupaar, das keinen (lokbespannten) Gegenzug hatte. Die Rückführung der Zuggarnitur erfolgte über Friedrichsdorf und Friedberg nach Gießen. 216 126 am 7.5.1985 in Braunfels - Oberndorf.
Markus Engel

Abends füllte sich zu Bundesbahnzeiten der Bahnhof Grävenwiesbach mit zahlreichen Berufsverkehrszügen, die bis zum nächsten Morgen dort übernachteten (14.6.1985)
Abends füllte sich zu Bundesbahnzeiten der Bahnhof Grävenwiesbach mit zahlreichen Berufsverkehrszügen, die bis zum nächsten Morgen dort übernachteten (14.6.1985)
Markus Engel

Beim 795 musste der Beiwagen am Endbahnhof immer vom Motorwagen umfahren werden. 795 634 drückt nach dem Rangiermanöver seinen Beiwagen wieder an den Bahnsteig zurück (Grävenwiesbach, 29.5.1980).
Beim 795 musste der Beiwagen am Endbahnhof immer vom Motorwagen umfahren werden. 795 634 drückt nach dem Rangiermanöver seinen Beiwagen wieder an den Bahnsteig zurück (Grävenwiesbach, 29.5.1980).
Markus Engel

795 634 setzt vor Modellbahnkulisse in Gestalt von Stellwerk, Signal und Lokschuppen in Grävenwiesbach am 29.5.1980 um.
795 634 setzt vor Modellbahnkulisse in Gestalt von Stellwerk, Signal und Lokschuppen in Grävenwiesbach am 29.5.1980 um.
Markus Engel

Am 30.4.1984 ermöglichte mir das Zugpersonal diese Aufnahme. Mir fällt immer wieder (angenehm) auf, dass es in der 1980er Jahren noch so gut wie keine Graffities an Bahngebäuden oder Schildern gab !
Am 30.4.1984 ermöglichte mir das Zugpersonal diese Aufnahme. Mir fällt immer wieder (angenehm) auf, dass es in der 1980er Jahren noch so gut wie keine Graffities an Bahngebäuden oder Schildern gab !
Markus Engel

Hätte man nicht vorschnell durch Erweiterungen von Straßendurchlässen und Abtragung von Bahndämmen nach Stillegung der Strecke Grävenwiesbach-Albshausen (-Wetzlar) Tatsachen geschaffen - die Taunusbahn würde heute bis Wetzlar fahren. Braunfels-Oberndorf, Mai 1985.
Hätte man nicht vorschnell durch Erweiterungen von Straßendurchlässen und Abtragung von Bahndämmen nach Stillegung der Strecke Grävenwiesbach-Albshausen (-Wetzlar) Tatsachen geschaffen - die Taunusbahn würde heute bis Wetzlar fahren. Braunfels-Oberndorf, Mai 1985.
Markus Engel

Auch in Usingen deuteten sich am 29.7.1992 bereits erste Bautätigkeiten an.
Auch in Usingen deuteten sich am 29.7.1992 bereits erste Bautätigkeiten an.
Markus Engel

212 155 mit Nahverkehrszug am 29.7.1992 in Usingen.
212 155 mit Nahverkehrszug am 29.7.1992 in Usingen.
Markus Engel

VT2E und Formsignale gab es nur während einer kurzen Übergangszeit. Einfahrvorsignal Grävenwiesbach am 17.8.1993.
VT2E und Formsignale gab es nur während einer kurzen Übergangszeit. Einfahrvorsignal Grävenwiesbach am 17.8.1993.
Markus Engel

Im Sommer 1993 bediente bereits die (damals noch) Frankfurt-Königsteiner-Eisenbahn die Taunusbahnstrecke, allerdings noch nicht vertaktet und nur Mo-Fr. Ein Zugpaar wurde noch von der DB mit 212 und Silberlingen gefahren. Grävenwiesbach, 17.8.1993.
Im Sommer 1993 bediente bereits die (damals noch) Frankfurt-Königsteiner-Eisenbahn die Taunusbahnstrecke, allerdings noch nicht vertaktet und nur Mo-Fr. Ein Zugpaar wurde noch von der DB mit 212 und Silberlingen gefahren. Grävenwiesbach, 17.8.1993.
Markus Engel

Am 29.7.1992 präsentierte sich der Bahnhof Grävenwiesbach noch unberührt von den späteren Modernisierungsmaßnahmen zum Taunusbahn-Ausbau.
Am 29.7.1992 präsentierte sich der Bahnhof Grävenwiesbach noch unberührt von den späteren Modernisierungsmaßnahmen zum Taunusbahn-Ausbau.
Markus Engel

1 2 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.