bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bilder von Peter Ackermann

2882 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
KIHA 125 (キハ125): Kleine Wagen (18,5 m lang) für den Einmannbetrieb auf Lokallinien auf der Südinsel Kyûshû; zwei Führerstände ermöglichen den Einsatz als Alleinfahrer. 330 PS. 25 Wagen, gebaut 1993/4 als KIHA 125-1 bis KIHA 125-25. Bild: die beiden KIHA 125-8 und 125-9 in Karatsu, 4.Mai 2016.
KIHA 125 (キハ125): Kleine Wagen (18,5 m lang) für den Einmannbetrieb auf Lokallinien auf der Südinsel Kyûshû; zwei Führerstände ermöglichen den Einsatz als Alleinfahrer. 330 PS. 25 Wagen, gebaut 1993/4 als KIHA 125-1 bis KIHA 125-25. Bild: die beiden KIHA 125-8 und 125-9 in Karatsu, 4.Mai 2016.
Peter Ackermann

KIHA 125 (キハ125): Ueppige Natur auf Kyûshû im Spätfrühling; auf der Fahrt in KIHA 125-9 (im Spiegel) auf der Imari-Linie in Nordwest-Kyûshû. Ôkawano, 4.Mai 2016.
KIHA 125 (キハ125): Ueppige Natur auf Kyûshû im Spätfrühling; auf der Fahrt in KIHA 125-9 (im Spiegel) auf der Imari-Linie in Nordwest-Kyûshû. Ôkawano, 4.Mai 2016.
Peter Ackermann

KIHA 220-201 im Lokalverkehr auf der Südinsel Kyûshû vor dem hübschen Bahnhof in Bungo Nakamura, 2.Mai 2016.
KIHA 220-201 im Lokalverkehr auf der Südinsel Kyûshû vor dem hübschen Bahnhof in Bungo Nakamura, 2.Mai 2016.
Peter Ackermann

KIHA 220: Wagen KIHA 220-201 in Bungo Nakamura in den Bergen im östlichen Zentral-Kyûshû, 2.Mai 2016.
KIHA 220: Wagen KIHA 220-201 in Bungo Nakamura in den Bergen im östlichen Zentral-Kyûshû, 2.Mai 2016.
Peter Ackermann

KIHA 220 (キハ220) von JR Kyûshû: Einzelwagen mit zwei Führerständen, 450 PS, 20 m lang, 3 Türen seitlich angeordnet. 6 Wagen gebaut 1997, 12 modernere Wagen (Serie KIHA 220-200) gebaut 2006-2009. Im Bild Wagen KIHA 220-201 in Tanushimaru, 2.Mai 2016.
KIHA 220 (キハ220) von JR Kyûshû: Einzelwagen mit zwei Führerständen, 450 PS, 20 m lang, 3 Türen seitlich angeordnet. 6 Wagen gebaut 1997, 12 modernere Wagen (Serie KIHA 220-200) gebaut 2006-2009. Im Bild Wagen KIHA 220-201 in Tanushimaru, 2.Mai 2016.
Peter Ackermann

KIHA 220: Das Innere des Wagens KIHA 220-204, 1.Mai 2016.
KIHA 220: Das Innere des Wagens KIHA 220-204, 1.Mai 2016.
Peter Ackermann

KIHA 200 (キハ200) von JR Kyûshû: 20m lange Wagenpaare für den Lokalverkehr, gebaut 1991-1998, 3 seitlich angeordnete Türen. Pro Wagen 450 PS. Heute bestehen insgesamt 23 Züge, die in Nordwest-, Zentral- und Südwest-Kyûshû eingesetzt werden. Im Bild Zug KIHA 200-1 / 200-1001 (ohne Toilette) in Mukai-no-haru in den Bergen im östlichen Zentral-Kyûshû, 2.Mai 2016.
KIHA 200 (キハ200) von JR Kyûshû: 20m lange Wagenpaare für den Lokalverkehr, gebaut 1991-1998, 3 seitlich angeordnete Türen. Pro Wagen 450 PS. Heute bestehen insgesamt 23 Züge, die in Nordwest-, Zentral- und Südwest-Kyûshû eingesetzt werden. Im Bild Zug KIHA 200-1 / 200-1001 (ohne Toilette) in Mukai-no-haru in den Bergen im östlichen Zentral-Kyûshû, 2.Mai 2016.
Peter Ackermann

KIHA 200: Das Innere des Zuges KIHA 200-103. 27.Juli 2013.
KIHA 200: Das Innere des Zuges KIHA 200-103. 27.Juli 2013.
Peter Ackermann

Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Im Wettlauf. 29.Mai 2016.
Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Im Wettlauf. 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

113  2 1200x800 Px, 16.06.2016

Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Durch die Gärten. 29.Mai 2016.
Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Durch die Gärten. 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

57 1200x800 Px, 16.06.2016

Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Im Bambushain. 29.Mai 2016.
Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Im Bambushain. 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

78  1 1200x800 Px, 16.06.2016

Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Im Wald. 29.Mai 2016.
Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Im Wald. 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

63 1200x800 Px, 16.06.2016

Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Ueber dem Lauch-Feld. 29.Mai 2016.
Die kleinen Lokomotiven von Siemens-Schuckert/MAN (1924) der Jôshin-Bahn: Ueber dem Lauch-Feld. 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

54 1200x800 Px, 16.06.2016

Die beiden Siemens-Schuckert/MAN-Lokomotiven von 1924 der Jôshin-Bahn an der Endstation Shimo Nita, umgeben von Regelzügen. 29.Mai 2016.
Die beiden Siemens-Schuckert/MAN-Lokomotiven von 1924 der Jôshin-Bahn an der Endstation Shimo Nita, umgeben von Regelzügen. 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

76  2 1200x800 Px, 14.06.2016

Die Fabrikschilder der Siemens - MAN -Lokomotive Nr. 3 der Jôshin Bahn, 29. Mai 2016.
Die Fabrikschilder der Siemens - MAN -Lokomotive Nr. 3 der Jôshin Bahn, 29. Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

39 1200x800 Px, 14.06.2016

Drei kleine Lokomotiven wurden von Siemens-Schuckert und MAN im Jahr 1924 an die 33,7 km lange Jôshin-Bahn (in der Kantô-Ebene, ausgehend von der Stadt Takasaki) geliefert, anlässlich deren Elektrifizierung. Die Bahn selber wurde schon 1897 eröffnet, was die damalige intensive Industrialisierung dieser Gegend zeigt. Im Vordergrund stand die Seidenweberei und der Seidenwarentransport. Aufnahme der Loks 1 und 3 am 29.Mai 2016.
Drei kleine Lokomotiven wurden von Siemens-Schuckert und MAN im Jahr 1924 an die 33,7 km lange Jôshin-Bahn (in der Kantô-Ebene, ausgehend von der Stadt Takasaki) geliefert, anlässlich deren Elektrifizierung. Die Bahn selber wurde schon 1897 eröffnet, was die damalige intensive Industrialisierung dieser Gegend zeigt. Im Vordergrund stand die Seidenweberei und der Seidenwarentransport. Aufnahme der Loks 1 und 3 am 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

77 1200x800 Px, 13.06.2016

Die beiden Siemens-Schuckert / MAN-Lokomotiven der Jôshin-Bahn, 29.Mai 2016.
Die beiden Siemens-Schuckert / MAN-Lokomotiven der Jôshin-Bahn, 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

75  2 1200x800 Px, 13.06.2016

Ursprünglich besass die Jôshin-Bahn drei solche Loks von Siemens-Schuckert/MAN aus dem Jahr 1924. Nach der Einstellung des Güterverkehrs 1994 gelangte Nr. 2 als Denkmal in einen Park. Nr. 1 wird noch 2016 abgestellt; leider fehlt das Geld für eine Revision. Aufnahme am 29.Mai 2016.
Ursprünglich besass die Jôshin-Bahn drei solche Loks von Siemens-Schuckert/MAN aus dem Jahr 1924. Nach der Einstellung des Güterverkehrs 1994 gelangte Nr. 2 als Denkmal in einen Park. Nr. 1 wird noch 2016 abgestellt; leider fehlt das Geld für eine Revision. Aufnahme am 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

67 1200x800 Px, 13.06.2016

Die beiden Loks 1 und 3 von Siemens-Schuckert/MAN haben das Gebirge am Rand der Kantô-Ebene erreicht. 29.Mai 2016.
Die beiden Loks 1 und 3 von Siemens-Schuckert/MAN haben das Gebirge am Rand der Kantô-Ebene erreicht. 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

68 1200x884 Px, 13.06.2016

Die beiden Loks 1 und 3 (4 Motoren zu 50 kW) von 1924 im Aufstieg zur Endstation Shimo Nita, 29.Mai 2016.
Die beiden Loks 1 und 3 (4 Motoren zu 50 kW) von 1924 im Aufstieg zur Endstation Shimo Nita, 29.Mai 2016.
Peter Ackermann

Japan / E-Loks / Privatbahnen

60 1200x819 Px, 13.06.2016

Die Ostküstenlinie der Insel Shikoku, Triebwagen 1509 unter Kirschblüten in Yuki. 3.April 2015.
Die Ostküstenlinie der Insel Shikoku, Triebwagen 1509 unter Kirschblüten in Yuki. 3.April 2015.
Peter Ackermann

Die Ostküstenlinie der Insel Shikoku aus dem Triebwagen 1509 (im Spiegel). Hegawa, 3.April 2015.
Die Ostküstenlinie der Insel Shikoku aus dem Triebwagen 1509 (im Spiegel). Hegawa, 3.April 2015.
Peter Ackermann

Die Ostküstenlinie der Insel Shikoku, Triebwagen 1509 in Kuwano. 3.April 2015.
Die Ostküstenlinie der Insel Shikoku, Triebwagen 1509 in Kuwano. 3.April 2015.
Peter Ackermann

Die Ostküstenlinie der Insel Shikoku ist rund 80 km lang und führt meist durch wildes Gebirge, wo nur wenige Fahrgäste einsteigen. Im Bild steht Triebwagen 1509 in der Endstation Kaifu. Der merkwürdige Tunnel im Hintergrund führte wirklich einst durch einen Berg, der jedoch zwecks Ueberbauungen abgetragen wurde. 3.April 2015.
Die Ostküstenlinie der Insel Shikoku ist rund 80 km lang und führt meist durch wildes Gebirge, wo nur wenige Fahrgäste einsteigen. Im Bild steht Triebwagen 1509 in der Endstation Kaifu. Der merkwürdige Tunnel im Hintergrund führte wirklich einst durch einen Berg, der jedoch zwecks Ueberbauungen abgetragen wurde. 3.April 2015.
Peter Ackermann

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.