bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die Reste des ehmaligen Lokschuppens von Sassnitz am 11.04.2008.Der Lokschuppen brannte 1997 ab.

(ID 183410)



Die Reste des ehmaligen Lokschuppens von Sassnitz am 11.04.2008.Der Lokschuppen brannte 1997 ab.

Die Reste des ehmaligen Lokschuppens von Sassnitz am 11.04.2008.Der Lokschuppen brannte 1997 ab.

Mirko Schmidt 15.04.2008, 849 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
(K)ein Bahnbild, doch  den dies ist ein Mast der DB eigenen Bahnstromleitung von  Dresden - Niedersedlitz nach Chemnitz. Aufgenommen mit dem Moto 8G am  18.01.2023 gegen 15:00 Uhr bei 
Rheinsberg, einem Dorf nahe Nossen.
(K)ein Bahnbild, doch den dies ist ein Mast der DB eigenen Bahnstromleitung von Dresden - Niedersedlitz nach Chemnitz. Aufgenommen mit dem Moto 8G am 18.01.2023 gegen 15:00 Uhr bei Rheinsberg, einem Dorf nahe Nossen.
Siegfried Heße

Das charakteristische Eisenbahnflügelrad über der Eingangstür des von 1875 bis 1925 in mehreren Bauabschnitten errichteten Gebäude der Reichsbahndirektion Schwerin. (März 2022)
Das charakteristische Eisenbahnflügelrad über der Eingangstür des von 1875 bis 1925 in mehreren Bauabschnitten errichteten Gebäude der Reichsbahndirektion Schwerin. (März 2022)
Christian Bremer

Eine Umlenkrolle der Verschubanlage im Bahnhof Königshain Hochstein ist noch vorhanden, an der niedrigen Verlademauer , hier wurde Granit verladen.
20.11.2021 12:52 Uhr.
Eine Umlenkrolle der Verschubanlage im Bahnhof Königshain Hochstein ist noch vorhanden, an der niedrigen Verlademauer , hier wurde Granit verladen. 20.11.2021 12:52 Uhr.
Siegfried Heße

Typisch für die Kanonenbahn war der annähernd gleiche Baustil der Empfangsgebäude und der markante Torbogenan jedem Bahnhof. Gebaut wurde die Strecke ebenso wie die prunkvollen Bahnhofsgebäude 1879. Heute sind die meisten dieser Prachtbauten leerstehend oder werden anderweitig genutzt. Nur noch an einigen Bahnhöfen lassen sich die Torbogen finden wie z.B. Brück ,Nedlitz, Lindau, Barby, oder Calbe. 

Nedlitz 26.07.2018
Typisch für die Kanonenbahn war der annähernd gleiche Baustil der Empfangsgebäude und der markante Torbogenan jedem Bahnhof. Gebaut wurde die Strecke ebenso wie die prunkvollen Bahnhofsgebäude 1879. Heute sind die meisten dieser Prachtbauten leerstehend oder werden anderweitig genutzt. Nur noch an einigen Bahnhöfen lassen sich die Torbogen finden wie z.B. Brück ,Nedlitz, Lindau, Barby, oder Calbe. Nedlitz 26.07.2018
Dennis Fiedler





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.