bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

04.

(ID 1197577)



04. Oktober 2010, Dresden Hauptbahnhof. Auf der Kuppelhalle thront die von dem Dresdner Professor Rentsch 1894 geschaffene Sandsteinplastik der SAXONIA mit den beiden die  Wissenschaft  und  Technik  darstellenden Figuren. Böse Zungen nennen sie auch die  Beschützerin der Tauben .

04. Oktober 2010, Dresden Hauptbahnhof. Auf der Kuppelhalle thront die von dem Dresdner Professor Rentsch 1894 geschaffene Sandsteinplastik der SAXONIA mit den beiden die "Wissenschaft" und "Technik" darstellenden Figuren. Böse Zungen nennen sie auch die "Beschützerin der Tauben".

Jürgen Krause 15.03.2020, 32 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Nachschlag zum Ludmilla-Tag vom 12.05.2020 - Bü am Radweg zwischen Lubmin und Vierow - rechts geht's zum Hafen Vierow. Auftragsgraffiti von graffiti-atelier.com
Nachschlag zum Ludmilla-Tag vom 12.05.2020 - Bü am Radweg zwischen Lubmin und Vierow - rechts geht's zum Hafen Vierow. Auftragsgraffiti von graffiti-atelier.com
Alexander K.

Auftragsarbeit am Trafohäuschen am Bf Anklam - art-efx aus Potsdam - 11.04.2020
Auftragsarbeit am Trafohäuschen am Bf Anklam - art-efx aus Potsdam - 11.04.2020
Alexander K.

Deutschland / Galerien / Bahn und Kunst

59 1200x855 Px, 13.04.2020

Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 40)
***
Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen.

Trotz ambitionierter Zeitpläne darf ein bisschen Weihnachtsstimmung auf der Baustelle der Gleise 1 bis 3 (ehem. 1a, 1 und 2) nicht fehlen. Die in Bautzen ansässige Hentschke Bau GmbH, welche den Umbau auf der Westseite (Gleise 1–7) realisiert, hat dafür einen firmeneigenen Schwibbogen auf den Bahnsteig 2/3 gestellt.
Aufgenommen vom Bahnsteig 4/5.

[1.12.2019 | 16:10 Uhr]
Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 40) *** Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen. Trotz ambitionierter Zeitpläne darf ein bisschen Weihnachtsstimmung auf der Baustelle der Gleise 1 bis 3 (ehem. 1a, 1 und 2) nicht fehlen. Die in Bautzen ansässige Hentschke Bau GmbH, welche den Umbau auf der Westseite (Gleise 1–7) realisiert, hat dafür einen firmeneigenen Schwibbogen auf den Bahnsteig 2/3 gestellt. Aufgenommen vom Bahnsteig 4/5. [1.12.2019 | 16:10 Uhr]
Clemens Kral

Deutschland / Bahnhöfe (F - K) / Halle (Saale), Deutschland / Galerien / Baustellen, Deutschland / Galerien / Bahn und Kunst, Bahnknoten Halle (Saale) - Eindrücke des Umbaus

74 1200x690 Px, 02.04.2020

Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 38)
***
Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen.

Wie auf der Ostseite noch nachträglich erfolgt, wurden die recht tristen und grauen Seitenwände der Treppenaufgänge der Westseite künstlerisch gestaltet. Sie zeigen entweder Szenen aus dem Reise-Alltag oder typische Besonderheiten der Stadt Halle (Saale).
Hier das andere Bild bei Bahnsteig 4/5 mit jungen Studenten und der Textzeile  Come as you are! , wahrscheinlich in Anlehnung an das Lied von Nirvana, um Halles Bedeutung als Universitätsstadt zu unterstreichen. Der links zu sehende Löwe ist bekannt als Symbol für die hier ansässige Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

[1.12.2019 | 15:10 Uhr]
Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 38) *** Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen. Wie auf der Ostseite noch nachträglich erfolgt, wurden die recht tristen und grauen Seitenwände der Treppenaufgänge der Westseite künstlerisch gestaltet. Sie zeigen entweder Szenen aus dem Reise-Alltag oder typische Besonderheiten der Stadt Halle (Saale). Hier das andere Bild bei Bahnsteig 4/5 mit jungen Studenten und der Textzeile "Come as you are!", wahrscheinlich in Anlehnung an das Lied von Nirvana, um Halles Bedeutung als Universitätsstadt zu unterstreichen. Der links zu sehende Löwe ist bekannt als Symbol für die hier ansässige Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. [1.12.2019 | 15:10 Uhr]
Clemens Kral

Deutschland / Bahnhöfe (F - K) / Halle (Saale), Deutschland / Galerien / Bahn und Kunst, Bahnknoten Halle (Saale) - Eindrücke des Umbaus

65 1200x815 Px, 02.04.2020





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.