bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

661-032 fährt am 13.02.2019 mit einem Güterzug durch den Bahnhof Rakek.

(ID 1134015)



661-032 fährt am 13.02.2019 mit einem Güterzug durch den Bahnhof Rakek.

661-032 fährt am 13.02.2019 mit einem Güterzug durch den Bahnhof Rakek.

Herbert Pfoser 26.02.2019, 99 Aufrufe, 2 Kommentare

2 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Karl Heinz Ferk 01.03.2019 06:37

Sehr Schön !
Letzte Woche waren wir in Catez , gleich neben Krsko.
Die Strecke dorthin ( Sidani Most - Krsko ) liegt an der Save geniale Streckenführung mit wunderbaren Motiven!
Da musst mal hin , ich werd mich wohl auch mal im Frühling auf den Weg machen.

Herbert Pfoser 01.03.2019 20:28

Danke Karl Heinz !! In Slovenien gibts noch viel zu entdecken. Für mich war es ein Erlebnis den Dieselkocher mit einem langen Güterzug zu sehen und zu "hören". Auf der Hauptstrecke fahren normal ja nur E-Lok da hatte ich auch eine Portion Glück dabei.

L.G. Herbert

661-032 in Ljubljana am 14.02.2019.
661-032 in Ljubljana am 14.02.2019.
Herbert Pfoser

Durch martialisches Donnern kündigten sich die sechzehn Zylinder der 661 032 schon Augenblick vor dem Erscheinen des schweren Getreidezuges aus Dovoba an welchen , ich am  21. Juli 2018 in Hrastnik an der Save fotografierte.
Durch martialisches Donnern kündigten sich die sechzehn Zylinder der 661 032 schon Augenblick vor dem Erscheinen des schweren Getreidezuges aus Dovoba an welchen , ich am 21. Juli 2018 in Hrastnik an der Save fotografierte.
Kriwetz Lukas

Mittägliche Zugkreuzung im Bahnhof von Visnja Gora. Am 10.04.2015. hat der Triebwagen 715 105 nach kurzem Aufenthalt seine Fahrt als Regionalzug 3212 in Richtung Ljubljana bereits fortgesetzt, während 661 032 noch auf ihre Abfahrt als Lokzug nach Novo Mesto wartet.
Mittägliche Zugkreuzung im Bahnhof von Visnja Gora. Am 10.04.2015. hat der Triebwagen 715 105 nach kurzem Aufenthalt seine Fahrt als Regionalzug 3212 in Richtung Ljubljana bereits fortgesetzt, während 661 032 noch auf ihre Abfahrt als Lokzug nach Novo Mesto wartet.
Nikola

Die Loks der Serie 661 aus dem Hause von General Motors Diesel waren Anfang der Sechziger Jahre die ersten Dieselloks in Jugoslawien. Bei den slowenischen Eisenbahnen verblieben fünf von insgesamt 218 Einheiten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden die schon mehr als vierzig Jahre alten Lokomotiven allmählich ausgemustert. Die 661 032 verblieb als letzte im aktiven Dienst und wurde im Juni 2013 an das Eisenbahnmuseum in Ljubljana übergeben. Doch es kam anders, durch den Eisregen Anfang 2014 und daraus folgende schwere Schäden der Oberleitungen auf der Strecke von Ljubljana nach Koper stieg der Bedarf an Dieselloks erheblich. Es wurde beschlossen, die designierte Museumslok 661 032 für den Plandienst zu überholen. Im Herbst 2014 kehrte sie in den Dienst zurück und wurde sofort im Dieselnotverkehr auf der Karststrecke verwendet. Anfang 2015 wurde ein Großteil der beschädigten Oberleitungen saniert, so dass nur mehr ein geringer Bedarf an Dieselloks bestand. Die 661 032 kehrte an ihr angestammtes Einsatzgebiet rund um die slowenische Hauptstadt Ljubljana zurück. Kurz vor Mittag des 10.04.2015. wartet sie im Bahnhof von Visnja Gora auf die Kreuzung mit einem Personenzug, um ihre Fahrt nach Novo Mesto fortzusetzen, wo sie einen Verschubgüterzug zu übernehmen hat.
Die Loks der Serie 661 aus dem Hause von General Motors Diesel waren Anfang der Sechziger Jahre die ersten Dieselloks in Jugoslawien. Bei den slowenischen Eisenbahnen verblieben fünf von insgesamt 218 Einheiten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden die schon mehr als vierzig Jahre alten Lokomotiven allmählich ausgemustert. Die 661 032 verblieb als letzte im aktiven Dienst und wurde im Juni 2013 an das Eisenbahnmuseum in Ljubljana übergeben. Doch es kam anders, durch den Eisregen Anfang 2014 und daraus folgende schwere Schäden der Oberleitungen auf der Strecke von Ljubljana nach Koper stieg der Bedarf an Dieselloks erheblich. Es wurde beschlossen, die designierte Museumslok 661 032 für den Plandienst zu überholen. Im Herbst 2014 kehrte sie in den Dienst zurück und wurde sofort im Dieselnotverkehr auf der Karststrecke verwendet. Anfang 2015 wurde ein Großteil der beschädigten Oberleitungen saniert, so dass nur mehr ein geringer Bedarf an Dieselloks bestand. Die 661 032 kehrte an ihr angestammtes Einsatzgebiet rund um die slowenische Hauptstadt Ljubljana zurück. Kurz vor Mittag des 10.04.2015. wartet sie im Bahnhof von Visnja Gora auf die Kreuzung mit einem Personenzug, um ihre Fahrt nach Novo Mesto fortzusetzen, wo sie einen Verschubgüterzug zu übernehmen hat.
Nikola





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.