bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Der wirklich benannte TEE (Trans Europa Express) wurde etwas verändert, die Originalfarbe wurde nur zum viertel des Zuges in Rot lackiert zum ende befindet sich die Aufschrift des BST ( Blue Star

(ID 169675)



Der wirklich benannte TEE (Trans Europa Express) wurde etwas verändert, die Originalfarbe wurde nur zum viertel des Zuges in Rot lackiert zum ende befindet sich die Aufschrift des BST  
( Blue Star Train ) des Sterne Koch Alfons Schuhbeck.
Aufgenommen am 22.Dezember 2007 in München Moosach Bhf.

Der wirklich benannte TEE (Trans Europa Express) wurde etwas verändert, die Originalfarbe wurde nur zum viertel des Zuges in Rot lackiert zum ende befindet sich die Aufschrift des BST
( Blue Star Train ) des Sterne Koch Alfons Schuhbeck.
Aufgenommen am 22.Dezember 2007 in München Moosach Bhf.

Manuel Hanna 20.02.2008, 1743 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Zwischen 1980 und 1988 wurden die 601 in den Sommermonaten im Turnusverkehr als  Alpen-See-Express  eingesetzt, die von Dortmund und Hamburg aus in süddeutsche und österreichische Feriengebiete fuhren. Anfang April 1989 durchfährt ein 601 mit TEE-Emblem den Bahnhof Westheim (Schwaben) in Richtung Norden. Eigentlich hatte ich den Zug auf dem mittleren Gleis erwartet, aber so kam wenigstens die schöne hölzerne Bahnsteigüberdachung mit aufs Bild.
Zwischen 1980 und 1988 wurden die 601 in den Sommermonaten im Turnusverkehr als "Alpen-See-Express" eingesetzt, die von Dortmund und Hamburg aus in süddeutsche und österreichische Feriengebiete fuhren. Anfang April 1989 durchfährt ein 601 mit TEE-Emblem den Bahnhof Westheim (Schwaben) in Richtung Norden. Eigentlich hatte ich den Zug auf dem mittleren Gleis erwartet, aber so kam wenigstens die schöne hölzerne Bahnsteigüberdachung mit aufs Bild.
Horst Lüdicke

Zwischen 1980 und 1988 wurden die 601 in den Sommermonaten im Turnusverkehr als  Alpen-See-Express  eingesetzt, die von Dortmund und Hamburg aus in süddeutsche und österreichische Feriengebiete fuhren. Mit dem IC-Emblem fährt ein 601 Mitte der 1980er Jahre am S-Bahnhof Düsseldorf-Volksgarten vorbei.
Zwischen 1980 und 1988 wurden die 601 in den Sommermonaten im Turnusverkehr als "Alpen-See-Express" eingesetzt, die von Dortmund und Hamburg aus in süddeutsche und österreichische Feriengebiete fuhren. Mit dem IC-Emblem fährt ein 601 Mitte der 1980er Jahre am S-Bahnhof Düsseldorf-Volksgarten vorbei.
Horst Lüdicke

Zwischen 1980 und 1988 wurden die 601 in den Sommermonaten im Turnusverkehr als  Alpen-See-Express  eingesetzt, die von Dortmund und Hamburg aus in süddeutsche und österreichische Feriengebiete fuhren. Mitte der 1980er Jahre kommt ein 601 mit DB-Keks im Düsseldorfer Hauptbahnhof an.
Zwischen 1980 und 1988 wurden die 601 in den Sommermonaten im Turnusverkehr als "Alpen-See-Express" eingesetzt, die von Dortmund und Hamburg aus in süddeutsche und österreichische Feriengebiete fuhren. Mitte der 1980er Jahre kommt ein 601 mit DB-Keks im Düsseldorfer Hauptbahnhof an.
Horst Lüdicke

Die geöffnete Eingangstür des Ende 1957 gebauten Triebkopfes 601 018-5. (Eisenbahnmuseum Heilbronn, September 2019)
Die geöffnete Eingangstür des Ende 1957 gebauten Triebkopfes 601 018-5. (Eisenbahnmuseum Heilbronn, September 2019)
Christian Bremer





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.