bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die Lokomotive mit Nr 119 "Pride of the Prairies" der Union Pacific nahm am 10.

(ID 383637)



Die Lokomotive mit Nr 119  Pride of the Prairies  der Union Pacific nahm am 10. Mai 1869 an den Feierlichkeiten zur Vollendung der ersten transkontinentalen Strecke durch Amerika (Golden Spike) in Promontory teil. Heute wird mit Nachbauten der Lokomotiven die Zeremonie dargestellt. Die Aufnahme entstand am 16. Juni 1987.

Die Lokomotive mit Nr 119 "Pride of the Prairies" der Union Pacific nahm am 10. Mai 1869 an den Feierlichkeiten zur Vollendung der ersten transkontinentalen Strecke durch Amerika (Golden Spike) in Promontory teil. Heute wird mit Nachbauten der Lokomotiven die Zeremonie dargestellt. Die Aufnahme entstand am 16. Juni 1987.

Manfred Kopka http://www.manfred-kopka.de 06.03.2010, 6464 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
4-4-0  American  Nr. 1223 der Pennsylvania Railroad. Ausgestellt im Railroad Museum of Pennsylvania in Strasburg, Pennsylvania / USA, 17. Mai 2018.
4-4-0 "American" Nr. 1223 der Pennsylvania Railroad. Ausgestellt im Railroad Museum of Pennsylvania in Strasburg, Pennsylvania / USA, 17. Mai 2018.
Ulrich Slovig

Lokomotiven der Achsanordnung 4-4-0  American  eroberten den Westen der USA. Die 1862 gebaute Nr. 1 der Central Pacific Railroad wurde nach dem kalifornischen Gouverneur Stanford benannt. Sie stand zwischen Oktober 1863 und 1895 im Dienst und wurde sowohl beim Bahnbau als auch für Güter- und Personenzüge eingesetzt. Zum Schluss diente sie noch als Rangierlok in Sacramento. Nachdem sie mehrere Jahrzehnte auf dem Gelände der Stanford University ausgestellt war, fand sie schließlich ihren Platz im California State Railroad Museum.
Lokomotiven der Achsanordnung 4-4-0 "American" eroberten den Westen der USA. Die 1862 gebaute Nr. 1 der Central Pacific Railroad wurde nach dem kalifornischen Gouverneur Stanford benannt. Sie stand zwischen Oktober 1863 und 1895 im Dienst und wurde sowohl beim Bahnbau als auch für Güter- und Personenzüge eingesetzt. Zum Schluss diente sie noch als Rangierlok in Sacramento. Nachdem sie mehrere Jahrzehnte auf dem Gelände der Stanford University ausgestellt war, fand sie schließlich ihren Platz im California State Railroad Museum.
Michael Brunsch

Lake Superior Railroad Museum in Duluth, Minnesota / USA: New Jersey Locomotive and Machine Company - St. Paul and Pacific Steam Locomotive No. 1  William Crooks  von 1861. Aufgenommen am 30. August 2013.
Lake Superior Railroad Museum in Duluth, Minnesota / USA: New Jersey Locomotive and Machine Company - St. Paul and Pacific Steam Locomotive No. 1 "William Crooks" von 1861. Aufgenommen am 30. August 2013.
Ulrich Slovig

Boston & Providence  Daniel Nason  American, Achsfolge 4-4-0 (B&P/1858-1863) ausgestellt im Museum of Transportation in St. Louis, Missouri. Aufgenommen am 16. September 2011.
Boston & Providence "Daniel Nason" American, Achsfolge 4-4-0 (B&P/1858-1863) ausgestellt im Museum of Transportation in St. Louis, Missouri. Aufgenommen am 16. September 2011.
Ulrich Slovig





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.