bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Serie 681 | 683 Fotos

22 Bilder
Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Von Tokyo im Osten Japans aus ist die Verbindung zur wichtigen Stadt Kanazawa am Japanischen Meer bereits in der Hand des Hochgeschwindigkeitszuges Shinkansen. Von Osaka im Westen Japans aus wird noch an der Hochgeschwindigkeitsstrecke gebaut;noch kurze Zeit fahren in dieser Verbindung die 1067mm-Spur-Züge. Im Bild kommt ein 9-Wagenzug Serie 683 (Zweistrom) als Kurs Osaka-Kanazawa durch die Berge zum Japanischen Meer. Yuno-o, 5.November 2018
Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Von Tokyo im Osten Japans aus ist die Verbindung zur wichtigen Stadt Kanazawa am Japanischen Meer bereits in der Hand des Hochgeschwindigkeitszuges Shinkansen. Von Osaka im Westen Japans aus wird noch an der Hochgeschwindigkeitsstrecke gebaut;noch kurze Zeit fahren in dieser Verbindung die 1067mm-Spur-Züge. Im Bild kommt ein 9-Wagenzug Serie 683 (Zweistrom) als Kurs Osaka-Kanazawa durch die Berge zum Japanischen Meer. Yuno-o, 5.November 2018
Peter Ackermann

Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Ein Zweistromzug Serie 681 in einem Dienst Kanazawa - Maibara (mit Anschluss nach Nagoya). Yuno-o, 5.November 2018
Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Ein Zweistromzug Serie 681 in einem Dienst Kanazawa - Maibara (mit Anschluss nach Nagoya). Yuno-o, 5.November 2018
Peter Ackermann

Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Ein langer Zug (Serie 683 9 Wagen + 3 Wagen) bringt vor allem Geschäftsleute am frühen Morgan von Kanazawa nach Osaka. Yuno-o, 5.November 2018
Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Ein langer Zug (Serie 683 9 Wagen + 3 Wagen) bringt vor allem Geschäftsleute am frühen Morgan von Kanazawa nach Osaka. Yuno-o, 5.November 2018
Peter Ackermann

Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Durchfahrt eines Zweistromzuges Serie 681 aus Osaka Richtung Kanazawa, von vorne gesehen. Yuno-o, 5.November 2018
Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Durchfahrt eines Zweistromzuges Serie 681 aus Osaka Richtung Kanazawa, von vorne gesehen. Yuno-o, 5.November 2018
Peter Ackermann

Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Durchfahrt eines Zweistromzuges Serie 681 aus Osaka Richtung Kanazawa, von hinten gesehen. Yuno-o, 5.November 2018
Die Intercity-Züge nach Kanazawa, dem Japanischen Meer entlang: Durchfahrt eines Zweistromzuges Serie 681 aus Osaka Richtung Kanazawa, von hinten gesehen. Yuno-o, 5.November 2018
Peter Ackermann

Serie 683: In Ômi Imazu kontrolliert der Schaffner aus dem letzten Wagen einer der neusten Einheiten der Serie, ob der Zug abfahrbereit ist. (Endwagen KUMOHA 683-5510). 19.Juni 2011.
Serie 683: In Ômi Imazu kontrolliert der Schaffner aus dem letzten Wagen einer der neusten Einheiten der Serie, ob der Zug abfahrbereit ist. (Endwagen KUMOHA 683-5510). 19.Juni 2011.
Peter Ackermann

Serie 683: Von Nagoya aus Richtung Kanazawa am Japanischen Meer unterwegs durcheilt ein Zug das Dorf Ômi Nagaoka, 30.Oktober 2008.
Serie 683: Von Nagoya aus Richtung Kanazawa am Japanischen Meer unterwegs durcheilt ein Zug das Dorf Ômi Nagaoka, 30.Oktober 2008.
Peter Ackermann

Serie 683: Im letzten Abendlicht kommt in Ôtsukyô ein langer Zug aus 3+3+6 Wagen von Osaka und Kyoto her durch den langen Tunnel zum Biwa-See gefahren. 24.September 2009.
Serie 683: Im letzten Abendlicht kommt in Ôtsukyô ein langer Zug aus 3+3+6 Wagen von Osaka und Kyoto her durch den langen Tunnel zum Biwa-See gefahren. 24.September 2009.
Peter Ackermann

Serie 683: Einfahrt eines ganz neuen 9-Wagenzugs (gebaut 2010) in Ômi Imazu, auf der Verbindung von Osaka und Kyoto ans Japanische Meer hinüber (Kanazawa und Toyama). An der Spitze Steuerwagen KURO 683-4509. 19.Juni 2011.
Serie 683: Einfahrt eines ganz neuen 9-Wagenzugs (gebaut 2010) in Ômi Imazu, auf der Verbindung von Osaka und Kyoto ans Japanische Meer hinüber (Kanazawa und Toyama). An der Spitze Steuerwagen KURO 683-4509. 19.Juni 2011.
Peter Ackermann

Serie 683: Im trüben Licht der sommerlichen Regenzeit fährt ein Zug aus der Station Tsuruga am Japanischen Meer aus. Bis hierher fuhr er unter Gleichstrom, nun geht es mit Wechselstrom weiter nach Norden. Endwagen ist KURO 683-1 mit Luxussitzen. 19.Juni 2011.
Serie 683: Im trüben Licht der sommerlichen Regenzeit fährt ein Zug aus der Station Tsuruga am Japanischen Meer aus. Bis hierher fuhr er unter Gleichstrom, nun geht es mit Wechselstrom weiter nach Norden. Endwagen ist KURO 683-1 mit Luxussitzen. 19.Juni 2011.
Peter Ackermann

Serie 683: Der Uebergang zwischen einer 5-Wagen und einer 3-Wagen-Einheit. Nagoya, 3.November 2008.
Serie 683: Der Uebergang zwischen einer 5-Wagen und einer 3-Wagen-Einheit. Nagoya, 3.November 2008.
Peter Ackermann

Japan / Elektrotriebzüge | Mehrsystem / Serie 681 | 683

325 1024x768 Px, 07.01.2012

Serie 683: Einer der frühen Züge dieser Serie fährt in Yamashina (bei Kyoto) durch, in Richtung Kanazawa. Vorn die 3-Wageneinheit mit KUMOHA 683-705 an der Spitze. 8.März 2007.
Serie 683: Einer der frühen Züge dieser Serie fährt in Yamashina (bei Kyoto) durch, in Richtung Kanazawa. Vorn die 3-Wageneinheit mit KUMOHA 683-705 an der Spitze. 8.März 2007.
Peter Ackermann

Serie 681 (JR): Nach heftigem Regen liegt die Landschaft im Berggebiet der Präfektur Niigata im Dunst. Auf der Fahrt zum Japanischen Meer steht ein Zug mit Steuerwagen KUHA 681-9 im einsamen Städtchen Tôkamachi, 16.Oktober 2011.
Serie 681 (JR): Nach heftigem Regen liegt die Landschaft im Berggebiet der Präfektur Niigata im Dunst. Auf der Fahrt zum Japanischen Meer steht ein Zug mit Steuerwagen KUHA 681-9 im einsamen Städtchen Tôkamachi, 16.Oktober 2011.
Peter Ackermann

Serie 683: Bei dieser Serie haben nur noch wenige Wagen des Typs KURO (Steuerwagen mit Luxussitzplätzen) die runde Stirnfront ohne Uebergänge; alle anderen haben Hochführerstand mit Uebergangstüren. Im Bild der Steuerwagen mit Luxussitzen KURO 682-2008. Nagoya, 3.November 2008.
Serie 683: Bei dieser Serie haben nur noch wenige Wagen des Typs KURO (Steuerwagen mit Luxussitzplätzen) die runde Stirnfront ohne Uebergänge; alle anderen haben Hochführerstand mit Uebergangstüren. Im Bild der Steuerwagen mit Luxussitzen KURO 682-2008. Nagoya, 3.November 2008.
Peter Ackermann

Japan / Elektrotriebzüge | Mehrsystem / Serie 681 | 683

480 1024x759 Px, 06.01.2012

Serie 683: Die verbesserten und komfortableren Nachfolger der Serie 681 verbinden die Städte Fukui, Kanazawa und Toyama am Japanischen Meer mit Kyoto-Osaka und mit Nagoya; sie fahren unter 1500V Gleichstrom und 20kV/60Hz Wechselstrom. Seit 2001 wurden 261 Wagen gebaut (davon 9 Wagen für die Privatbahn Hokuetsu Express). Es gibt 19 3-Wagen-, 6 6-Wagen-, und 12 5-Wagenzüge; dazu kommen 11 ganz neue 9-Wagenzüge. Im Bild steht ein 3+5-Wagenzug der Verbindung Nagoya-Kanazawa/Toyama im Bahnhof Nagoya; Frontwagen KUMOHA 683-3506. 3.November 2008.
Serie 683: Die verbesserten und komfortableren Nachfolger der Serie 681 verbinden die Städte Fukui, Kanazawa und Toyama am Japanischen Meer mit Kyoto-Osaka und mit Nagoya; sie fahren unter 1500V Gleichstrom und 20kV/60Hz Wechselstrom. Seit 2001 wurden 261 Wagen gebaut (davon 9 Wagen für die Privatbahn Hokuetsu Express). Es gibt 19 3-Wagen-, 6 6-Wagen-, und 12 5-Wagenzüge; dazu kommen 11 ganz neue 9-Wagenzüge. Im Bild steht ein 3+5-Wagenzug der Verbindung Nagoya-Kanazawa/Toyama im Bahnhof Nagoya; Frontwagen KUMOHA 683-3506. 3.November 2008.
Peter Ackermann

Serie 681 (JR): Ein 3+6-Wagenzug in Mushigawa Ôsugi auf der Hokuetsu Privatbahn, welche die Küstenstrecke am Japanischen Meer mit Echigo Yuzawa tief in den Bergen verbindet, wo Anschluss an den Shinkansen aus Tokyo besteht. Hier können diese Züge bis zu 160 km/h fahren. Endwagen des Zuges ist KURO 681-5 mit Luxussitzplätzen. 16.Oktober 2011.
Serie 681 (JR): Ein 3+6-Wagenzug in Mushigawa Ôsugi auf der Hokuetsu Privatbahn, welche die Küstenstrecke am Japanischen Meer mit Echigo Yuzawa tief in den Bergen verbindet, wo Anschluss an den Shinkansen aus Tokyo besteht. Hier können diese Züge bis zu 160 km/h fahren. Endwagen des Zuges ist KURO 681-5 mit Luxussitzplätzen. 16.Oktober 2011.
Peter Ackermann

Serie 681: Blick in den zweckmässigen und komfortablen Innenraum eines Wagens. Die Sitzbänke lassen sich in Fahrtrichtung drehen. Eine warme Farbe ist für den Einsatz durch oft eisig kalte Gebiete willkommen. 15.Oktober 2011.
Serie 681: Blick in den zweckmässigen und komfortablen Innenraum eines Wagens. Die Sitzbänke lassen sich in Fahrtrichtung drehen. Eine warme Farbe ist für den Einsatz durch oft eisig kalte Gebiete willkommen. 15.Oktober 2011.
Peter Ackermann

Serie 681: Das Gesicht des KURO 681-6 im sturmumtosten Echigo Yuzawa (Praefektur Niigata), wo auf Fahrgäste vom Shinkansen aus Tokyo gewartet wird. 15.Oktober 2011.
Serie 681: Das Gesicht des KURO 681-6 im sturmumtosten Echigo Yuzawa (Praefektur Niigata), wo auf Fahrgäste vom Shinkansen aus Tokyo gewartet wird. 15.Oktober 2011.
Peter Ackermann

Serie 681: Bei der Fahrt im Regionalzug entlang des Japanischen Meeres begegnet ein Intercity Serie 681. Kureha, 1.März 2010. (Aufnahme durch die verglaste Führerstandrückwand)
Serie 681: Bei der Fahrt im Regionalzug entlang des Japanischen Meeres begegnet ein Intercity Serie 681. Kureha, 1.März 2010. (Aufnahme durch die verglaste Führerstandrückwand)
Peter Ackermann

Serie 681 (JR): Einfahrt des Zuges mit Steuerwagen (mit Luxussitzen) KURO 681-8 in Tôkamachi auf der Privatbahn Hokuetsu Express. 16.Oktober 2011.
Serie 681 (JR): Einfahrt des Zuges mit Steuerwagen (mit Luxussitzen) KURO 681-8 in Tôkamachi auf der Privatbahn Hokuetsu Express. 16.Oktober 2011.
Peter Ackermann

Serie 681: Steuerwagen KUHA 681-203 zieht elegant aus der Station Tsuruga heraus mit einem der wenigen Züge aus Osaka Richtung Kanazawa, die mit Serie 681 gefahren werden. 19.Juni 2011.
Serie 681: Steuerwagen KUHA 681-203 zieht elegant aus der Station Tsuruga heraus mit einem der wenigen Züge aus Osaka Richtung Kanazawa, die mit Serie 681 gefahren werden. 19.Juni 2011.
Peter Ackermann

Serie 681 (JR): 1992/95-97 gebaute Züge für 1500 V Gleichstrom und 20kV/60 Hz Wechselstrom. Einsatz von Osaka aus zu den grösseren Städten Fukui, Kanazawa und Toyama am Japanischen Meer, und von dort über die Strecke des Hokuetsu Express (hier V max 160km/h!) nach Echigo Yuzawa, wo Shinkansen-Anschluss nach Tokyo besteht. Es gibt 84 Wagen (+ 18 Wagen im Eigentum des Hokuetsu Express), heute aufgeteilt in 10 3-Wageneinheiten und 9 6-Wageneinheiten. Die Züge haben ein  Kopf-Ende  (im Bild der einfahrende 3+6-Wagenzug links) und ein Ende mit Hochführerstand und Durchgangstüre (im Bild die davonfahrende 6-Wageneinheit rechts). Aufnahme in Mushigawa Ôsugi auf der Strecke des Hokuetsu Express, 16.Oktober 2011. Der Zug links wird geführt vom Steuerwagen KUHA 681-6.
Serie 681 (JR): 1992/95-97 gebaute Züge für 1500 V Gleichstrom und 20kV/60 Hz Wechselstrom. Einsatz von Osaka aus zu den grösseren Städten Fukui, Kanazawa und Toyama am Japanischen Meer, und von dort über die Strecke des Hokuetsu Express (hier V max 160km/h!) nach Echigo Yuzawa, wo Shinkansen-Anschluss nach Tokyo besteht. Es gibt 84 Wagen (+ 18 Wagen im Eigentum des Hokuetsu Express), heute aufgeteilt in 10 3-Wageneinheiten und 9 6-Wageneinheiten. Die Züge haben ein "Kopf-Ende" (im Bild der einfahrende 3+6-Wagenzug links) und ein Ende mit Hochführerstand und Durchgangstüre (im Bild die davonfahrende 6-Wageneinheit rechts). Aufnahme in Mushigawa Ôsugi auf der Strecke des Hokuetsu Express, 16.Oktober 2011. Der Zug links wird geführt vom Steuerwagen KUHA 681-6.
Peter Ackermann





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.