bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Christian Bünker



1 2 3 4 nächste Seite  >>
Frei nach Armin Assinger: Damit hob' i net g'rechnet! Im Zuge eines Routinebesuches beim Kraftwerk Wien Simmering begegnete ich völlig unerwartet einem mir unbekannten Fahrzeug, das noch nicht einmal im Lokfinder anzutreffen ist, und seine Existenz einzig und allein einem gewissen Tom Neuwirth zu verdanken hat (22.2.2015). P.S.: Die offizielle Loktaufe findet am 23.2.2015 um 10 Uhr auf dem Wiener Hauptbahnhof statt. (zum Bild)
Und wieder eine neue: nur wenige Tage nach dem COBRA-Taurus wurde die Montan Sped-Lok (1116 143-9) ins Rennen geschickt, ein Fahrzeug von Rail Cargo Austria, hier zu sehen am 8.10.2013 bei der Einfahrt in den Bahnhof Bratislava-Petrzalka. Angesichts des äußeren Erscheinungsbildes kann gesagt werden, daß man vielleicht doch mehr auf Qualität denn auf Quantität setzen sollte. Daß es auch anders geht, hat vor einigen Monaten die Designerin Gudrun Geiblinger mit ihrer grandiosen Verdi-Wagner-Lok unter Beweis gestellt. (zum Bild)

Jürgen Zwatz 12.10.2013 11:16
Die Forderung nach mehr Qualität finde ich in diesem Fall mehr als übertrieben weil es sich auch um keine klassische Werbelok, sondern nur um eine Teilbeklebung handelt, die auf die langjährige Kooperation der beiden Firmen hinweist und hauptsächlich wegen einer Präsentation am Firmengelände beklebt wurde - Da rentiert sich Gudrun Geiblinger schlicht und einfach nicht! Einzig eine "schönere" 1116 hätte man schon nehmen können.

Lg

Hanspeter Reschinger 12.10.2013 11:27
@Jürgen: Aber einen der hässlichsten ausgebleichtesten Ochsen hätte man dafür wirklich nicht nehmen müssen, oder? Ich finde das schon ein Armutszeugnis. Ich habe sie übrigens am 7.9.13 zum ersten Mal gesehen, und was ich jetzt so im Kopf habe, war das eine ihrer ersten Einsätze damals auf den Durchbindern, August kann ich daher nicht ganz glauben, zumal die Lok erst am 13.9.13 "getauft" wurde.

LG
H.P.

Nachdem die Siemens-Mehrsystemlokomotive 1216 960-5 der Steiermarkbahn vor meinen Augen mit einem Güterzug durch den Bahnhof Gramatneusiedl Richtung Osten gefahren war, sagte mir meine langjährige Erfahrung als "Taurusjäger", daß sie vermutlich knapp hinter der Grenze zu finden sein müßte. Ich sollte mich nicht getäuscht haben: nach einem ziemlich forschen Ritt über die Autobahn traf ich das Fahrzeug kurz vor seiner Rückkehr nach Österreich auf dem Frachtenbahnhof in Hegyeshalom an (Aufnahme vom 21.4.2013). (zum Bild)

Christoph Kainz 1.5.2013 19:50

Schön. Nur, was hättest du mit deiner "langjährigen Erfahrung als Taurusjäger" gemacht, wenn sie in Parndorf links nach Petrzalka abgebogen wäre ? ... ; )

lg, Christoph

Zweiter Versuch: nachdem mein erstes Foto der neuesten slowenischen Werbelokomotive "Manner" (541 001-8) wegen "deutlich erkennbarer Schieflage" (Wortlaut so oder ähnlich) abgelehnt worden war, hoffe ich inständig, daß die vorliegende Aufnahme der gestrengen Überprüfung mit dem Hochpräzisionstheodoliten (der Abweichungen bis 0,0001 Grad registrieren kann) standhält; aufgenommen am 28.3.2013 auf dem Bahnhof Jesenice. (zum Bild)

Hendrik Röben 1.4.2013 19:32
Ist das Grundierung oder soll die Lok so?

Stefan Wohlfahrt 1.4.2013 20:25
Beim Betrachten dieser Werbe-Lok fragt ich mich, ob Graffit nicht das kleiner Übel darstellt.
Diese "Schweine-Lok" (Miss Piggy lässt grüssen) dürfte wohl kaum zum erhofften Umsatzes des beworben Futters beitragen.
Gruss Stefan

Klaus Bach 1.4.2013 20:37
Zuerst war ich entsetzt: aber dann hab ich mir gedacht, wenn man die Assoziation Manner-Schnitten wegdenkt, ist das rosa schon eher wild.
Jetzt weiß ich natürlich nicht, ob Euch diese sensationellen und klassischen Haselnußwaffeln vertraut sind, nach der Reaktion zu schließen eher nein.
Es gibt sie auch in Vollkorn, die sind aber nicht das wahre... wenn Ihr also testet: probiert das banal-Original.
Zur Frage der Grundierung: Mir scheint, in der Laibung des rechten Scheinwerfers sieht man das Original-Rot.

Stefan Wohlfahrt 1.4.2013 20:46
Hallo Klaus, mir kommt da irgendwie eine sehr prächtige Hochzeit im Stephansdom zu Wien und eine Firmen-Pleite in den (sehr wagen) Sinn, aber vielleicht verwechsle ich auch was.
Gruss Stefan

Karl Heinz Ferk 1.4.2013 21:05
Also so weit ich es vernommen habe erquikt das Pink eher die Weibliche Welt ! Mich hingegen erfreut die Manner Schnitte . Das Rot an Scheinwerfer wie es Klaus erwähnt stört miener Meinung nach das Gesamtbild etwas ! Ansonsten ,... gelungenes Sandwichbild . danke fürs zeigen !

G. G. 2.4.2013 1:03
Ich kenne die Waffel-Schnitten, und mir schmecken sie nicht.
Die Farbgebung der Lok erinnert mich an einen Porsche 917, der wegen ähnlicher Farbgebung "Die Sau" genannt wurde.

Riesenüberraschung bei der Rückkehr aus dem Osterurlaub: als ich mit dem Auto die Schweglerbrücke überquerte, vermeinte ich, ganz hinten in der Traktion Wien West die Ö3-Lok zu erkennen. Bei näherem Hinsehen stellte sich heraus, daß es eine neue ÖBB-Werbelokomotive gibt, den sog. "frontrunner"-Taurus (1116 130-6); aufgenommen am 1.4.2013 (kein Aprilscherz!!). (zum Bild)

Jürgen Senz 1.4.2013 20:19
Hy Christian
Gelungene Aufnahme, schöner Bildausschnitt.
VG, Jürgen

Das ist sie also, die Eisenbahnstation mit dem weltweit längsten Namen, bestehend aus 58 Buchstaben. Die korrekte Aussprache befindet sich freundlicherweise gleich in der Zeile darunter. Zu finden ist sie auf der zu Wales gehörenden Insel Anglesey; vom Festland kommend über die Britannia-Brücke fahren, die erste Abfahrt nehmen, links abbiegen und in die erste Ortschaft (Llanfairpwllgwyngyll) fahren. Im Zentrum befindet sich auf der linken Seite ein Parkplatz mit einem unübersehbaren Souvenirshop; Aufnahme vom 6.7.2012 (zum Bild)

Michael Edelmann 18.7.2012 1:30
HaHa, da kann ich Christian nur beipflichten!! Aber bitte vorher drei Knoten in die Zunge machen!! Sonst wird das nichts! ;-) Diesen Namen würde ich nur zu gern mal im Original ausgesprochen hören!
LG!
Micha

Perfekter Kontrast zu einer desolat und ruinös wirkenden Umgebung: die deutsche EM-Lok der ÖBB im Bahnhof Bratislava-Petrzalka (2.5.2009). (zum Bild)

Tomas Kowalski 2.10.2011 22:12
Ja, deutsche ist immer besser....

Alt, schäbig, häßlich, doch offenbar sehr bewährt: nachdem sie einen vom Wiener Westbahnhof angekommenen Personenzug übernommen hat, wartet eine Elektrolokomotive der Baureihe 240 im Bahnhof Bratislava-Petrzalka auf die Weiterfahrt nach Kosice (29.3.2009). (zum Bild)

Tomas Kowalski 4.8.2011 13:43
Diese ?koda-Lok hat IC-Zug nur bis Bratislava Hbf. weitergeführt, d.h. sie macht Strecke über Pressburger Eisenbahnknoten. Damals führt weiter BR 362/363 aus; heute nach Kaschau fährt auch BR 350 "Gorilla"

Kurz vor seiner Abfahrt vom Bahnhof Wien-Heiligenstadt am Abend des 22.6.2011 konnte der Train of Ideas in voller Länge abgelichtet werden. Das Triebfahrzeug, eine Siemens-Mehrsystemlokomotive der Baureihe 183 mit der Nummer 183 701-2, war vor diesem Einsatz in weißem Gewand unterwegs. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 22.6.2011 21:35
Ich brauche keinen Zug der Ideen, sondern einen der zuverlässig fährt.
Gruss Stefan

Da ist sie ja endlich! Nachdem bereits längere Zeit von der Polizei-Lok die Rede war, konnte sie am 4.5.2011 auf dem Bahnhof Praterstern bei gutem Wetter präsentiert werden. Die Nummer 1116 250-0 scheint für Sonderloks reserviert zu sein. (zum Bild)

Patrick Sesseler 5.5.2011 22:14
Für die schwierige Lichtsituation vom Dunkeln ins Helle fotografiert ist das Bild doch ganz passabel geworden.

Aber dieses Denglisch tut weh, ist ja wie bei Dschörmän Bahn. Kann man nicht "Gestaltet vom ÖBB-Werbezentrum" schreiben?

Die Paradeseite der neuen ÖBB-Werbelok "Polizei", die verschiedene Szenen aus dem Polizeialltag zeigt, lag bei deren Präsentation am 4.5.2011 auf dem Bahnhof Praterstern in der Sonne. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 4.5.2011 17:47
Beim ersten flüchtigen Blick dachte ich, es sei die PKP EU44-5370.
Gruss Stefan





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.