bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Sieht schon merkwürdig aus - Andreaskreuz ohne die sonst üblichen roten Enden.

(ID 940976)



Sieht schon merkwürdig aus - Andreaskreuz ohne die sonst üblichen roten Enden. 146 238-1 mit dem RE 4721, Karlsruhe - Konstanz, am 23.04.2016 auf einem Bahnübergang in Konstanz-Petershausen.

Sieht schon merkwürdig aus - Andreaskreuz ohne die sonst üblichen roten Enden. 146 238-1 mit dem RE 4721, Karlsruhe - Konstanz, am 23.04.2016 auf einem Bahnübergang in Konstanz-Petershausen.

Jürgen Vos 14.05.2016, 262 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Blick auf die Anrufschranke in Zscherben, Angersdorfer Straße, an der Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590).
Laut der Zscherbener Bevölkerung soll der Bahnübergang noch im Laufe dieses Monats ersatzlos abgebaut werden. Daher soll dies ein Erinnerungsfoto sein.
In weniger als 100 Metern Entfernung befindet sich seit längerer Zeit eine Eisenbahnunterführung (EÜ).
(Smartphone-Aufnahme)
[26.6.2020 | 20:51 Uhr]
Blick auf die Anrufschranke in Zscherben, Angersdorfer Straße, an der Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590). Laut der Zscherbener Bevölkerung soll der Bahnübergang noch im Laufe dieses Monats ersatzlos abgebaut werden. Daher soll dies ein Erinnerungsfoto sein. In weniger als 100 Metern Entfernung befindet sich seit längerer Zeit eine Eisenbahnunterführung (EÜ). (Smartphone-Aufnahme) [26.6.2020 | 20:51 Uhr]
Clemens Kral

Die an der Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590) befindliche Anrufschranke in Zscherben, Angersdorfer Straße, soll laut der Zscherbener Bevölkerung noch im Laufe dieses Monats ersatzlos abgebaut werden. Daher habe ich kürzlich Erinnerungsfotos dieses Bahnübergangs gemacht.
In weniger als 100 Metern Entfernung befindet sich seit längerer Zeit eine Eisenbahnunterführung (EÜ).
(Smartphone-Aufnahme)
[26.6.2020 | 20:50 Uhr]
Die an der Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590) befindliche Anrufschranke in Zscherben, Angersdorfer Straße, soll laut der Zscherbener Bevölkerung noch im Laufe dieses Monats ersatzlos abgebaut werden. Daher habe ich kürzlich Erinnerungsfotos dieses Bahnübergangs gemacht. In weniger als 100 Metern Entfernung befindet sich seit längerer Zeit eine Eisenbahnunterführung (EÜ). (Smartphone-Aufnahme) [26.6.2020 | 20:50 Uhr]
Clemens Kral

Im Bereich Zscherben gibt es an (und auf) der Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590) oft einige Katzen zu sehen. Hier läuft die bereits zweite Katze an diesem Tag an der Anrufschranke in der Angersdorfer Straße vorbei.
Sie weiß natürlich nicht, dass eine Taste zum Öffnen der Schranke gedrückt werden muss. Doch damit wird es ohnehin im Laufe dieses Monats vorbei sein. Der Bahnübergang soll ersatzlos abgebaut werden. Doch in weniger als 100 Metern Entfernung befindet sich seit längerer Zeit eine Eisenbahnunterführung (EÜ).
[26.6.2020 | 18:45 Uhr]
Im Bereich Zscherben gibt es an (und auf) der Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590) oft einige Katzen zu sehen. Hier läuft die bereits zweite Katze an diesem Tag an der Anrufschranke in der Angersdorfer Straße vorbei. Sie weiß natürlich nicht, dass eine Taste zum Öffnen der Schranke gedrückt werden muss. Doch damit wird es ohnehin im Laufe dieses Monats vorbei sein. Der Bahnübergang soll ersatzlos abgebaut werden. Doch in weniger als 100 Metern Entfernung befindet sich seit längerer Zeit eine Eisenbahnunterführung (EÜ). [26.6.2020 | 18:45 Uhr]
Clemens Kral

Im südöstlichen Landesteil von Brandenburg gibt es ein verbreitetes Radwegnetz, teilweise gut ausgebaut. In der Nähe von Ruhland ist ein extra Wegeübergang angelegt worden, durch Geländer gesichert, so dass man als Radfahrer absteigen muss, allerdings fehlen die Warnkreuze, nur ein Schild  Radfahrer absteigen  ist aufgestellt. Beim Überqueren lässt sich natürlich, im Gleis, auf dem BÜ stehend, ein Bild von der Strecke schießen.20.06.2020 12:37 Uhr. Radtour.
Die Geoposition weist diesen real existierenden BÜ leider nicht als BÜ aus.
Strecke Hosena-Senftenberg.
Im südöstlichen Landesteil von Brandenburg gibt es ein verbreitetes Radwegnetz, teilweise gut ausgebaut. In der Nähe von Ruhland ist ein extra Wegeübergang angelegt worden, durch Geländer gesichert, so dass man als Radfahrer absteigen muss, allerdings fehlen die Warnkreuze, nur ein Schild "Radfahrer absteigen" ist aufgestellt. Beim Überqueren lässt sich natürlich, im Gleis, auf dem BÜ stehend, ein Bild von der Strecke schießen.20.06.2020 12:37 Uhr. Radtour. Die Geoposition weist diesen real existierenden BÜ leider nicht als BÜ aus. Strecke Hosena-Senftenberg.
Siegfried Heße





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.