bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Hinterer Teil der Gleichstromanlage, noch im Bau.

(ID 919180)



Hinterer Teil der Gleichstromanlage, noch im Bau. Die Köf ist schon per Pendelbetrieb unterwegs, demnächst fährt dann auch die H0e-Bahn (Holle-Bahn in Hessisch-Lichtenau am 24.01.2016).

Hinterer Teil der Gleichstromanlage, noch im Bau. Die Köf ist schon per Pendelbetrieb unterwegs, demnächst fährt dann auch die H0e-Bahn (Holle-Bahn in Hessisch-Lichtenau am 24.01.2016).

Andreas Niedermeyer 24.01.2016, 488 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Nachtzüge in Europa, CNL (City Night Line), DB Autozug, Fernzüge wie der   Jan Kiepura   usw. brachten ab Mitte der 90er Jahre bis weit ins 21 Jahrhundert ein schönes buntes Erscheinungsbild auf die Schienen. Hier zwei Nachzüge die gerade in Harrstadt Hbf eingelaufen sind. Einzelwagenbilder mit Wagentypen folgen, wo nötig weil 2 verschiedene Seiten, dann 2 Bilder pro Wagen.
Nachtzüge in Europa, CNL (City Night Line), DB Autozug, Fernzüge wie der " Jan Kiepura " usw. brachten ab Mitte der 90er Jahre bis weit ins 21 Jahrhundert ein schönes buntes Erscheinungsbild auf die Schienen. Hier zwei Nachzüge die gerade in Harrstadt Hbf eingelaufen sind. Einzelwagenbilder mit Wagentypen folgen, wo nötig weil 2 verschiedene Seiten, dann 2 Bilder pro Wagen.
Harrys Bahnen

Zugunglück am 04.08.2021 auf der Anlage in Gera Hbf.
Zugunglück am 04.08.2021 auf der Anlage in Gera Hbf.
Frank Thomas

Faszinierend, auch im Modell, finde ich die Fahrleitung, wobei im Modellbau ganz besonders im Bereich der Fahrleitung das  Vorbildgetreue  Umsetzten allein aus technischen Gründen kaum möglich ist. Einen seit Jahren guten Ruf geniesst die Firma Sommerfeld, Spezialist in Sachen Fahrleitung. So habe ich mich auch für mein Diorama dafür entschieden, die Sommerfeld Fahrleitung zu verlegen und bald festgestellt, dass die typischen SBB Doppelisolatoren von Sommerfeld nicht nachgebildet werden. Folglich bin ich nun dabei, eine eigene Doppel-Isolatoren-Lösung zu basteln, ein erster Versuch ist hier im Vergleich mit einem Original  Sommerfeld Isolator bereits zu sehen. 

31. Mai 2021
Faszinierend, auch im Modell, finde ich die Fahrleitung, wobei im Modellbau ganz besonders im Bereich der Fahrleitung das "Vorbildgetreue" Umsetzten allein aus technischen Gründen kaum möglich ist. Einen seit Jahren guten Ruf geniesst die Firma Sommerfeld, Spezialist in Sachen Fahrleitung. So habe ich mich auch für mein Diorama dafür entschieden, die Sommerfeld Fahrleitung zu verlegen und bald festgestellt, dass die typischen SBB Doppelisolatoren von Sommerfeld nicht nachgebildet werden. Folglich bin ich nun dabei, eine eigene Doppel-Isolatoren-Lösung zu basteln, ein erster Versuch ist hier im Vergleich mit einem Original Sommerfeld Isolator bereits zu sehen. 31. Mai 2021
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur H0 / Anlagen

79 1200x863 Px, 12.07.2021

Dem Fotografen über die Schulter geschaut, und dies im Gegensatz zum Fotografen vom 4. Oktober 1944 mit einer Farbbildkamera: Neben der im Bahnhof eintreffenden Ae 3/6 II mit ihrem Reisezug ist auch ein etwas ungewöhnlichen Güterwagen italienischer Herkunft zu sehen, der  internierte  SBB E 1 025 592 von A.C.M.E.

Nun überlege ich mir ernsthaft, das Bild vom 4 Okt. 1944 als Diorama möglichst vorbildgetreu nachzubauen, wobei weder die zwischen den Geleisen 2 und 3 liegende Schaufel noch der neuen Kabelkanal (was hatte Büren a/A damals für eine Sicherungsanlage?) ein Problem darstellen sollten. Knackpunkt ist vielmehr die Fahrleitung, insbesondere die  Holzmasten (mit Befestigung/Halterung) sowie auf dem freien Diorama das Abspannen der Fahrleitung, die Vorbild widrig nicht aus Aluminium sondern wohl aus Kupfer gefertigt werden wird. 

26. April 2021
Dem Fotografen über die Schulter geschaut, und dies im Gegensatz zum Fotografen vom 4. Oktober 1944 mit einer Farbbildkamera: Neben der im Bahnhof eintreffenden Ae 3/6 II mit ihrem Reisezug ist auch ein etwas ungewöhnlichen Güterwagen italienischer Herkunft zu sehen, der "internierte" SBB E 1 025 592 von A.C.M.E. Nun überlege ich mir ernsthaft, das Bild vom 4 Okt. 1944 als Diorama möglichst vorbildgetreu nachzubauen, wobei weder die zwischen den Geleisen 2 und 3 liegende Schaufel noch der neuen Kabelkanal (was hatte Büren a/A damals für eine Sicherungsanlage?) ein Problem darstellen sollten. Knackpunkt ist vielmehr die Fahrleitung, insbesondere die Holzmasten (mit Befestigung/Halterung) sowie auf dem freien Diorama das Abspannen der Fahrleitung, die Vorbild widrig nicht aus Aluminium sondern wohl aus Kupfer gefertigt werden wird. 26. April 2021
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur H0 / Anlagen

104 1200x795 Px, 29.04.2021





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.