bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kaum hat es in Blonay endlich etwas geschneit, kommen auch schon die Skifaher; jedenfals stehen ihre Siker am Bahndamm 13.

(ID 912373)



Kaum hat es in Blonay endlich etwas geschneit, kommen auch schon die Skifaher; jedenfals stehen ihre Siker am Bahndamm
13. Dez. 2015

Kaum hat es in Blonay endlich etwas geschneit, kommen auch schon die Skifaher; jedenfals stehen ihre Siker am Bahndamm
13. Dez. 2015

Stefan Wohlfahrt http://klein-aber-fein---imagination.startbilder.de/ 16.12.2015, 267 Aufrufe, 2 Kommentare

EXIF: NIKON E7900, Datum 2015:12:16 20:42:08, Belichtungsdauer: 0.017 s (10/601) (1/60), Blende: f/4.8, ISO50, Brennweite: 7.80 (78/10)

2 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
De Rond Hans und Jeanny 19.12.2015 14:44

Ein herrliches Winterbild, Stefan.
Der Kartoffelkäfer passt perfekt und der Ze Triebwagen ist das Highlight auf dem weihnachtlich angehauchten Foto.
Einen lieben Gruß
Jeanny

Stefan Wohlfahrt 19.12.2015 19:23

Danke Jeanny, genießt die nicht ganz vorbildliche Szene, denn, so sagt man, in Luxemburg gäbe es kaum Schneehäubchen auf Masten und Pfosten.
einen lieben Gruss
Stefan

1. März traditioneller Fototag meiner kleinen  immer-mit-dabei-Knipse ; doch nun ist alt geworden und hat mit vierzehn Jahren so ihre Macken, dass ich sie nun praktisch nur noch für die Modellbahnfotografie nutze, hier im  Drohen-Modus  mit einem Luftbild meines Z-Spur Kopfbahnhofs. 

1. März 2020
1. März traditioneller Fototag meiner kleinen "immer-mit-dabei-Knipse"; doch nun ist alt geworden und hat mit vierzehn Jahren so ihre Macken, dass ich sie nun praktisch nur noch für die Modellbahnfotografie nutze, hier im "Drohen-Modus" mit einem Luftbild meines Z-Spur Kopfbahnhofs. 1. März 2020
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur Z / Anlagen

47 1200x1025 Px, 01.03.2020

Wieder im Planverkehr! Nachdem ich (im Stellewerk) Relais versetzt und auf dem dadurch gewonnen Platz ein neues eingesetzt habe, konnte ich endlich ein beim Bau vor vielen Jahren gelegtes Gleis nutzen und somit der DB 144 die Möglichkeit geben, sich am Zugsverkehr zu beteiligen.

1. März 2020
Wieder im Planverkehr! Nachdem ich (im Stellewerk) Relais versetzt und auf dem dadurch gewonnen Platz ein neues eingesetzt habe, konnte ich endlich ein beim Bau vor vielen Jahren gelegtes Gleis nutzen und somit der DB 144 die Möglichkeit geben, sich am Zugsverkehr zu beteiligen. 1. März 2020
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur Z / Anlagen

39 1200x903 Px, 01.03.2020

In meinen alten Beständen fanden sich noch einige Märklin mini club Flügelsignale (8940), davon waren zwei noch funktionsfähig, so dass ich sie in meine Anlage integrierte, was gar nicht so einfach war, nicht etwa da es kompliziert gewesen wäre, die farbigen Drähte entsprechend anzuschliessen, doch bei der Gestaltung und Planung der Anlage vor zehn Jahren hatte ich beschlossen, keine Schaltgeleise im sichtbaren Bereich einzubauen. Folglich musste für die im automatischen Pendelbetrieb bediente Strecke ein Schaltgeleis VOR dem Signal dieses nicht nur auf Fahrt stellen, sondern mit dem gleichen Schaltbefehl (verzögert) wieder schliessen. So musste ich die verschieden Stromsorten (5 V DC, 10 V AC, 16 V DC/AC entsprechend meinen Bedürfnissen gerecht zu nutzen. Vor einigen Jahren bereits versucht, mit einem Zeitimpulsverzögerer das Problem zu lösen, explodierte damals ein Kondensator, so dass ich dieses Mal etwas vorsichtiger und behutsam (Tests/Fachliteratur) zu Werke ging. Nun - die Schaltung klappt und nun gilt es den Antriebskasten des Signal noch etwas zu tarnen… 

14.Feb. 2020
In meinen alten Beständen fanden sich noch einige Märklin mini club Flügelsignale (8940), davon waren zwei noch funktionsfähig, so dass ich sie in meine Anlage integrierte, was gar nicht so einfach war, nicht etwa da es kompliziert gewesen wäre, die farbigen Drähte entsprechend anzuschliessen, doch bei der Gestaltung und Planung der Anlage vor zehn Jahren hatte ich beschlossen, keine Schaltgeleise im sichtbaren Bereich einzubauen. Folglich musste für die im automatischen Pendelbetrieb bediente Strecke ein Schaltgeleis VOR dem Signal dieses nicht nur auf Fahrt stellen, sondern mit dem gleichen Schaltbefehl (verzögert) wieder schliessen. So musste ich die verschieden Stromsorten (5 V DC, 10 V AC, 16 V DC/AC entsprechend meinen Bedürfnissen gerecht zu nutzen. Vor einigen Jahren bereits versucht, mit einem Zeitimpulsverzögerer das Problem zu lösen, explodierte damals ein Kondensator, so dass ich dieses Mal etwas vorsichtiger und behutsam (Tests/Fachliteratur) zu Werke ging. Nun - die Schaltung klappt und nun gilt es den Antriebskasten des Signal noch etwas zu tarnen… 14.Feb. 2020
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur Z / Anlagen

70 1200x828 Px, 15.02.2020

In meinen alten Beständen fanden sich noch einige Märklin mini club Flügelsignale (8940), davon waren zwei noch funktionsfähig, so dass ich sie in meine Anlage integrierte, was gar nicht so einfach war, nicht etwa kompliziert gewesen wäre, die farbigen Drähte entsprechend anzuschliessen, doch bei der Gestaltung und Planung der Anlage vor zehn Jahren hatte ich beschlossen, keine Schaltgeleise im sichtbaren Bereich einzubauen. Folglich musste für die im automatischen Pendelbetreibe bediente Strecke ein Schaltgeleis VOR dem Signal dieses nicht nur auf Fahrt stellen, sondern mit dem gleichen Schaltbefehl (verzögert) wieder schliessen, dazu musste ich die verschieden Stromsorten (5 V DC, 10 V AC, 16 V DC/AC entsprechend meinen Bedürfnissen gerecht zu nutzen. Vor einigen Jahren bereits versucht, mit einem Zeitimpulsverzögerer das Problem zu lösen, explodierte damals ein Kondensator, so dass ich dieses Mal etwas vorsichtiger und behutsam (Tests/Fachliteratur) zu Werke ging. 
Nun - die Schaltung klappt und nun gilt es den Antriebskasten des Signal noch etwas zu tarnen… 

14.Feb. 2020
In meinen alten Beständen fanden sich noch einige Märklin mini club Flügelsignale (8940), davon waren zwei noch funktionsfähig, so dass ich sie in meine Anlage integrierte, was gar nicht so einfach war, nicht etwa kompliziert gewesen wäre, die farbigen Drähte entsprechend anzuschliessen, doch bei der Gestaltung und Planung der Anlage vor zehn Jahren hatte ich beschlossen, keine Schaltgeleise im sichtbaren Bereich einzubauen. Folglich musste für die im automatischen Pendelbetreibe bediente Strecke ein Schaltgeleis VOR dem Signal dieses nicht nur auf Fahrt stellen, sondern mit dem gleichen Schaltbefehl (verzögert) wieder schliessen, dazu musste ich die verschieden Stromsorten (5 V DC, 10 V AC, 16 V DC/AC entsprechend meinen Bedürfnissen gerecht zu nutzen. Vor einigen Jahren bereits versucht, mit einem Zeitimpulsverzögerer das Problem zu lösen, explodierte damals ein Kondensator, so dass ich dieses Mal etwas vorsichtiger und behutsam (Tests/Fachliteratur) zu Werke ging. Nun - die Schaltung klappt und nun gilt es den Antriebskasten des Signal noch etwas zu tarnen… 14.Feb. 2020
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur Z / Anlagen

62 1200x794 Px, 15.02.2020





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.