bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Zum Tag der Franken pendelte zwischen den Partnerstätten Neustadt bei Coburg und Sonneberg in Thüringen der Alstom Coradia iLint.

(ID 1156097)



Zum Tag der Franken pendelte zwischen den Partnerstätten Neustadt bei Coburg und Sonneberg in Thüringen der Alstom Coradia iLint. Erstmalig wurde der Tag der Franken länderübergreifend in zwei Städten ausgetragen. Somit konnten die Besucher ohne das eigene Auto benutzen zu müßen kostenlos zwischen den beiden Städten hin und her fahren. Um kurz vor 16:40 am 7. Juni 2019 steht der Zug abfahrbereit im Bahnhof Sonneberg.

Zum Tag der Franken pendelte zwischen den Partnerstätten Neustadt bei Coburg und Sonneberg in Thüringen der Alstom Coradia iLint. Erstmalig wurde der Tag der Franken länderübergreifend in zwei Städten ausgetragen. Somit konnten die Besucher ohne das eigene Auto benutzen zu müßen kostenlos zwischen den beiden Städten hin und her fahren. Um kurz vor 16:40 am 7. Juni 2019 steht der Zug abfahrbereit im Bahnhof Sonneberg.

Ulrich Slovig http://www.miniworlds.de 07.07.2019, 120 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es  gelungen, drei 95er im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! Vom 23. bis 25. September 2016 präsentierten sich 95 009, 95 016 und 95 027. Außerdem fanden Pendelfahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha, Sonneberg und Rauenstein statt. Hier ein Detail der kalten Neuenmarkter 95 016.
Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es gelungen, drei 95er im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! Vom 23. bis 25. September 2016 präsentierten sich 95 009, 95 016 und 95 027. Außerdem fanden Pendelfahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha, Sonneberg und Rauenstein statt. Hier ein Detail der kalten Neuenmarkter 95 016.
Jürgen Krause

Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es  gelungen, drei 95er im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! Vom 23. bis 25. September 2016 präsentierten sich 95 009, 95 016 und 95 027. Außerdem fanden Pendelfahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha, Sonneberg und Rauenstein statt. Hier ein Foto der gelungenen gestaffelten Aufstellung von 27, 16 und 09.
Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es gelungen, drei 95er im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! Vom 23. bis 25. September 2016 präsentierten sich 95 009, 95 016 und 95 027. Außerdem fanden Pendelfahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha, Sonneberg und Rauenstein statt. Hier ein Foto der gelungenen gestaffelten Aufstellung von 27, 16 und 09.
Jürgen Krause

Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es  gelungen, drei 95er im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! Vom 23. bis 25. September 2016 präsentierten sich 95 009, 95 016 und 95 027. Außerdem fanden Pendelfahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha, Sonneberg und Rauenstein statt. Danke für die schwelenden Putzlappen (?) in den Rauchkammern der kalten 16 und 09.
Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es gelungen, drei 95er im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! Vom 23. bis 25. September 2016 präsentierten sich 95 009, 95 016 und 95 027. Außerdem fanden Pendelfahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha, Sonneberg und Rauenstein statt. Danke für die schwelenden Putzlappen (?) in den Rauchkammern der kalten 16 und 09.
Jürgen Krause

Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es  gelungen, drei 95er im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! Vom 23. bis 25. September 2016 präsentierten sich 95 009, 95 016 und 95 027. Außerdem fanden Pendelfahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha, Sonneberg und Rauenstein statt. Danke für die schwelenden Putzlappen (?) in den Rauchkammern der kalten 16 und 09.
Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es gelungen, drei 95er im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! Vom 23. bis 25. September 2016 präsentierten sich 95 009, 95 016 und 95 027. Außerdem fanden Pendelfahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha, Sonneberg und Rauenstein statt. Danke für die schwelenden Putzlappen (?) in den Rauchkammern der kalten 16 und 09.
Jürgen Krause





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.