bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Linie 5 mit dem Ziel Ammendorf.

(ID 1006628)



Linie 5  mit dem Ziel Ammendorf. TW 646 ist im Einsatz.08.04.2017  09:29 Uhr.Am Kleinschmieden aufgenommen.
Am Kleinschmieden / Markt ist ein optimale Fotostandort um fast alle Linien der HAVAG vor die Linse zu bekommen.

Linie 5 mit dem Ziel Ammendorf. TW 646 ist im Einsatz.08.04.2017 09:29 Uhr.Am Kleinschmieden aufgenommen.
Am Kleinschmieden / Markt ist ein optimale Fotostandort um fast alle Linien der HAVAG vor die Linse zu bekommen.

Siegfried Heße 09.04.2017, 129 Aufrufe, 5 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 5D Mark II, Datum 2017:04:08 09:29:59, Belichtungsdauer: 0.005 s (1/200) (1/200), Blende: f/10.0, ISO400, Brennweite: 70.00 (70/1)

5 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Michael Edelmann 12.04.2017 16:10

Hallo Siegfried,
irgendwie werde ich aus Deiner Bildbeschreibung nicht recht schlau. ;-) Könntest Du diese evtl. ein wenig präzisieren? ;-)
Liebe Grüße!
Micha

Siegfried Heße 13.04.2017 22:30

Hallo Micha, da hab ich der 648 , der Bierstraßenbahn den falschen Text, den von der 646 verpasst.Sehr aufmerksam ,danke für den Hinweis, so kann ich dich ruhigen Gewissens in die Kategorie Hallenser, und nicht Hallunken einordnen.(Grins) War, meiner, liebe
Grüße Siegfried.

Michael Edelmann 14.04.2017 02:59

Kee Broblem, mei Jutster! ;-) Hier vielleecht noch eene gleene Erjännzung: "Triebzug 648, am 08.04.2017 unterwegs auf der Linie 5, hat von der Endhaltestelle Heide kommend, gerade die Haltestelle Marktplatz verlassen und biegt jetzt vom Kleinschmieden in die Große Steinstraße ein. Seine weitere Fahrt wird ihn über Steintor (ehem. Marx-Engels-Platz), Riebeckplatz (ehem. Thälmannplatz) und Rosengarten zum Endziel Ammendorf führen. Ammendorf war zu DDR-Zeiten ein wichtiges Industriegebiet der Saalestadt. U.a. befand sich hier der Waggonbau Ammendorf, in welchem Reisezug- und Kühlwagen für die breitspurigen Eisenbahnen in der ehem. Sowjetunion, der Mongolei und auch China gefertigt wurden. Auch war Ammendorf Zahlgrenze für die mit 32 Kilometern damals längste Straßenbahnlinie der ehem. DDR. Diese war genau jene legendäre Linie 5, welche in vergangener Zeit von Trotha über Reileck, Marx-Engels-Platz, Thälmannplatz (Hbf), Damaschkestraße, Rosengarten, Ammendorf (ab hier weiter als Überlandbahn mit Schaffner!), Schkopau (Buna-Werke), Merseburg und Leuna, bis nach Bad Dürrenberg führte! Eine weiter Besonderheit dieser Linie war es, daß hier Anfang der 70-er Jahre die ersten Tatra-Straßenbahnzüge der Verkehrsbetriebe Halle zum Einsatz kamen, was für uns als Kids damals ein absolutes Highlight war (bis dahin kannten wir ja nur Vorkriegsmodelle und die doch eher biederen Gotha-Wagen). Eine weitere Besonderheit war es, daß diese Straßenbahnzüge eigentlich für Normalspur gebaut wurden und für den Einsatz auf der halleschen Meterspur extra Drehgestelle entwickelt werden mußten. Das verhinderte aber nicht, daß diese schweren Züge bei der Fahrt über die damals sehr schlechten Gleise gehörig hin- und herschaukelten, sodaß man stellenweise fast seekrank wurde! ;-)
Welche Linie diese Relation heute bedient und ob es sie überhaupt noch gibt, weiß ich allerdings nicht!"
Liebe Grüße aus Leverkusen!
D´r hallische Schnatzjer
Micha ;-)

PS.: Schön, daß Du Dich bei der Auswahl in der Kategorisierung "Hallenser, Halloren, Halunken" hinsichtlich meiner Person für das Erstere entschieden hast!! Haste richtich jelejen, Meiner!! ;-))))

PPS.: Die Relation Heide-Ammendorf wurde damals übrigens von der Linie 4 bedient. Wenn ich seinerzeit also zum Laternen- oder Pressefest der Lokalzeitung "Freiheit" (heute "Mitteldeutsche Zeitung") wollte, mußte ich (ich wohnte damals in Wohnstadt Nord) mit der Linie 3 bis zum Marktplatz und von dort mit der Linie 4 in Richtung Heide bis zum Gimritzer Damm fahren. An der dortigen Eissporthalle war dann immer Jahrmarkt mit zahlreichen Fahrgeschäften. Gefuttert wurde immer in der Gaststätte "Saaleaue" auf der nebenanliegenden Peißnitzinsel, wo ja auch die Parkeisenbahn (damals Pioniereisenbahn) verkehrt. Was sind das für schöne Erinnerungen!!!

Siegfried Heße 14.04.2017 05:49

ich sach`s ja immer: dor Beesprung muss gequerdelt werden, wenn den von dor Sophienbrücke der Hafenbahn in de Saale springst.
Die Zahlboxen wurden mit eine Blech verschlossen und oftmals waren Studenten Schaffner.....ab Ammendorf.
M.f.G Siegfrie, geborener Hallenser.

Michael Edelmann 14.04.2017 11:12

Ja hallo Landsmann! :-)

Großzug Tatra T4D-C, Wagen 1198 und 1160 sowie Beiwagen 195, der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) als Linie 3 von Beesen nach Trotha verlässt im letzten Licht des Tages die Haltestelle Marktplatz, mit dem Stadthaus im Hintergrund.
Nach mehreren Ankündigungen der vollständigen Ausmusterung und dem 50-jährigen Jubiläum im September 2019 sind die Tram-Oldies seit dem 2.3.2020 still und heimlich aus dem Regelfahrplan gestrichen worden. Damit geht in Halle (Saale) eine Straßenbahn-Ära zu Ende.
(Smartphone-Aufnahme)
[14.10.2019 | 17:15 Uhr]
Großzug Tatra T4D-C, Wagen 1198 und 1160 sowie Beiwagen 195, der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) als Linie 3 von Beesen nach Trotha verlässt im letzten Licht des Tages die Haltestelle Marktplatz, mit dem Stadthaus im Hintergrund. Nach mehreren Ankündigungen der vollständigen Ausmusterung und dem 50-jährigen Jubiläum im September 2019 sind die Tram-Oldies seit dem 2.3.2020 still und heimlich aus dem Regelfahrplan gestrichen worden. Damit geht in Halle (Saale) eine Straßenbahn-Ära zu Ende. (Smartphone-Aufnahme) [14.10.2019 | 17:15 Uhr]
Clemens Kral

Halle 885, Merseburg Hölle, 21.04.1995.
Halle 885, Merseburg Hölle, 21.04.1995.
Christian Wenger

50 Jahre Tatrawagen in Halle (Saale)
Anlässlich ihrer 50-jährigen Betriebszugehörigkeit im halleschen Straßenbahnnetz verkehren alle vorhandenen Tatrawagen und deren Umbauten der Halleschen Straßenbahnfreunde e.V. (HSF) und der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) an diesem Samstag auf der Sonderlinie 50 zwischen Riebeckplatz und Kröllwitz. Zuvor fand am Vormittag ein Fahrzeugkorso im Stadtgebiet von Halle statt.
Nachschuss auf Fahrschulwagen Tatra T4D-C, Wagen 985, und Arbeitsfahrzeug Tatra T4D-C, Wagen 035, der HAVAG, die den Betriebshof Freiimfelder Straße erreichen, nachdem sie am Nachmittag im Historischen Straßenbahndepot (Museum) ausgestellt waren.
[7.9.2019 | 17:38 Uhr]
50 Jahre Tatrawagen in Halle (Saale) Anlässlich ihrer 50-jährigen Betriebszugehörigkeit im halleschen Straßenbahnnetz verkehren alle vorhandenen Tatrawagen und deren Umbauten der Halleschen Straßenbahnfreunde e.V. (HSF) und der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) an diesem Samstag auf der Sonderlinie 50 zwischen Riebeckplatz und Kröllwitz. Zuvor fand am Vormittag ein Fahrzeugkorso im Stadtgebiet von Halle statt. Nachschuss auf Fahrschulwagen Tatra T4D-C, Wagen 985, und Arbeitsfahrzeug Tatra T4D-C, Wagen 035, der HAVAG, die den Betriebshof Freiimfelder Straße erreichen, nachdem sie am Nachmittag im Historischen Straßenbahndepot (Museum) ausgestellt waren. [7.9.2019 | 17:38 Uhr]
Clemens Kral

50 Jahre Tatrawagen in Halle (Saale)
Anlässlich ihrer 50-jährigen Betriebszugehörigkeit im halleschen Straßenbahnnetz verkehren alle vorhandenen Tatrawagen und deren Umbauten der Halleschen Straßenbahnfreunde e.V. (HSF) und der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) an diesem Samstag auf der Sonderlinie 50 zwischen Riebeckplatz und Kröllwitz. Zuvor fand am Vormittag ein Fahrzeugkorso im Stadtgebiet von Halle statt.
Arbeitsfahrzeug Tatra T4D-C, Wagen 035, und Fahrschulwagen Tatra T4D-C, Wagen 985, HAVAG waren am Nachmittag im Historischen Straßenbahndepot (Museum) ausgestellt und erreichen nun wieder den Betriebshof Freiimfelder Straße, um in den wohlverdienten Feierabend zu gehen.
[7.9.2019 | 17:37 Uhr]
50 Jahre Tatrawagen in Halle (Saale) Anlässlich ihrer 50-jährigen Betriebszugehörigkeit im halleschen Straßenbahnnetz verkehren alle vorhandenen Tatrawagen und deren Umbauten der Halleschen Straßenbahnfreunde e.V. (HSF) und der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) an diesem Samstag auf der Sonderlinie 50 zwischen Riebeckplatz und Kröllwitz. Zuvor fand am Vormittag ein Fahrzeugkorso im Stadtgebiet von Halle statt. Arbeitsfahrzeug Tatra T4D-C, Wagen 035, und Fahrschulwagen Tatra T4D-C, Wagen 985, HAVAG waren am Nachmittag im Historischen Straßenbahndepot (Museum) ausgestellt und erreichen nun wieder den Betriebshof Freiimfelder Straße, um in den wohlverdienten Feierabend zu gehen. [7.9.2019 | 17:37 Uhr]
Clemens Kral

Weitere Bilder aus "Deutschland / Straßenbahn / Halle (Saale)"

Bilder aus der Umgebung

Deutschland > Sachsen-Anhalt > Halle (Saale) > Altstadt
(C) OpenStreetMap-Mitwirkende





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.