bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bergfest.

(ID 925971)



Bergfest. Die Ferrovia a cremagliera ganz oben in Granarolo in Genua am 8.2.16. Das ist sozusagen ihr Heimatbahnhof. Hier haben die Angestellten einen kleinen Aufenthaltsraum. Ein Fahrer, ein Schaffner und ein Techniker haben hier Arbeit. Da die Bahn in verschiedenen großen Zeitabständen verkehrt, gibt es reichlich Zeit für das ein oder andere Zigarettenpäuschen. Ein wie gemachter Job für die Italiener. :-)

Bergfest. Die Ferrovia a cremagliera ganz oben in Granarolo in Genua am 8.2.16. Das ist sozusagen ihr Heimatbahnhof. Hier haben die Angestellten einen kleinen Aufenthaltsraum. Ein Fahrer, ein Schaffner und ein Techniker haben hier Arbeit. Da die Bahn in verschiedenen großen Zeitabständen verkehrt, gibt es reichlich Zeit für das ein oder andere Zigarettenpäuschen. Ein wie gemachter Job für die Italiener. :-)

Flo Weiss 01.03.2016, 149 Aufrufe, 1 Kommentar

1 Kommentar, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Stefan Wohlfahrt 13.10.2018 11:04

Auf den ersten Blick und von der Anlage her dachte ich dass es sich hier um eine Standseilabahn handelt, doch die "Zähne" im Vordergrund weissen auf den augenscheinlichen Irrtum hin.
einen lieben Gruss
Stefan

Nahe der Station Salita Granarolo wirkt die Zahnradbahn Principe - Granarolo sehr ländlich. Die rechts zu sehenden Stufen verdeutlichen, welche Steigung die kleine Bahn auf ihrer Fahrt zu überwinden hat. Am 22.09.2018 fährt der Triebwagen 1 gerade von der Bergstation Granarolo, die sich direkt unterhalb der rechts zu sehenden Kirche Santa Maria di Granarolo befindet, wieder ins Tal.
Nahe der Station Salita Granarolo wirkt die Zahnradbahn Principe - Granarolo sehr ländlich. Die rechts zu sehenden Stufen verdeutlichen, welche Steigung die kleine Bahn auf ihrer Fahrt zu überwinden hat. Am 22.09.2018 fährt der Triebwagen 1 gerade von der Bergstation Granarolo, die sich direkt unterhalb der rechts zu sehenden Kirche Santa Maria di Granarolo befindet, wieder ins Tal.
Christopher Pätz

Triebwagen 1 der Zahnradbahn Principe - Granarolo wartet in der Bergstation Granarolo auf die Rückfahrt ins Tal. Auf 1,2 km Strecke überwindet die 1901 eröffnete Bahn 194 Höhenmeter. Links befindet sich die Kirche Santa Maria di Granarolo. (Genua, 22.09.2018)
Triebwagen 1 der Zahnradbahn Principe - Granarolo wartet in der Bergstation Granarolo auf die Rückfahrt ins Tal. Auf 1,2 km Strecke überwindet die 1901 eröffnete Bahn 194 Höhenmeter. Links befindet sich die Kirche Santa Maria di Granarolo. (Genua, 22.09.2018)
Christopher Pätz

Die Ferrovia a cremagliera Principe-Granarolo in Genua. Hier rattert die Zahnradbahn durch den einzigen Tunnel auf der Strecke. Eine Fahrkarte für 100 Minuten konnte man an der Talstation im Kiosk nebenan für günstige 1,50 Euro erstehen. 
Am 8.2.16 war sicher keine Touri Saison, und so gesellten sich nur ein paar einheimische Fahrgäste dazu. Angeblich bietet die Kabine Platz für 45 Passagiere. Dann gehts bestimmt recht eng drin zu. Taschendiebe Willkommen.
Die Ferrovia a cremagliera Principe-Granarolo in Genua. Hier rattert die Zahnradbahn durch den einzigen Tunnel auf der Strecke. Eine Fahrkarte für 100 Minuten konnte man an der Talstation im Kiosk nebenan für günstige 1,50 Euro erstehen. Am 8.2.16 war sicher keine Touri Saison, und so gesellten sich nur ein paar einheimische Fahrgäste dazu. Angeblich bietet die Kabine Platz für 45 Passagiere. Dann gehts bestimmt recht eng drin zu. Taschendiebe Willkommen.
Flo Weiss

Triebwagen  1  der Ferrovia Principe-Granarolo in der Talstation Principe oberhalb des Bahnhofes Genova Principe. Die 1901 erbaute Zahnradbahn (Spurweite 1200 mm) ist 1,14 Kilometer lang und hat 9 Stationen. Der Wagen hat im inneren eine Plakette von 1929 VII. Gebaut wurde er von der Firma Piaggio, welche heute am Flughafen von Genua das kleine Geschäftsreiseflugzeug mit Druckpropeller  Avanti  fertigt.
Triebwagen "1" der Ferrovia Principe-Granarolo in der Talstation Principe oberhalb des Bahnhofes Genova Principe. Die 1901 erbaute Zahnradbahn (Spurweite 1200 mm) ist 1,14 Kilometer lang und hat 9 Stationen. Der Wagen hat im inneren eine Plakette von 1929 VII. Gebaut wurde er von der Firma Piaggio, welche heute am Flughafen von Genua das kleine Geschäftsreiseflugzeug mit Druckpropeller "Avanti" fertigt.
Flo Weiss





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.