bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Gleich zwei aufgebügelte Ee 3/3 gab es in Biel/Bienne zu bewundern: Vorne die ältere Ee 3/3 16408 von 1946 und hinten die Ee 3/3 16451 aus dem Jahre 1965.

(ID 830546)



Gleich zwei aufgebügelte Ee 3/3 gab es in Biel/Bienne zu bewundern: Vorne die ältere Ee 3/3 16408 von 1946 und hinten die Ee 3/3 16451 aus dem Jahre 1965.
17. Nov. 2014

Gleich zwei aufgebügelte Ee 3/3 gab es in Biel/Bienne zu bewundern: Vorne die ältere Ee 3/3 16408 von 1946 und hinten die Ee 3/3 16451 aus dem Jahre 1965.
17. Nov. 2014

Stefan Wohlfahrt http://klein-aber-fein---imagination.startbilder.de/ 18.11.2014, 276 Aufrufe, 6 Kommentare

EXIF: SONY SLT-A37, Datum 2014:11:17 15:51:18, Belichtungsdauer: 0.006 s (1/160) (1/160), Blende: f/4.0, ISO500, Brennweite: 20.00 (200/10)

6 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Herbert Graf 18.11.2014 13:34

Hallo Stefan
Du wirst es nicht glauben. Heute morgen sah ich vor dem Lokdepot Chur ebenfalls zwei Ee 3/3 statt wie üblich eine Ee 3/3 und eine neue Eem922. Sieht gut aus in sw.
Gruss
Herbert

Date Jan de Vries 18.11.2014 14:12

Wunderbare Aufnahme aus die "Altzeit", Stefan!
Grüße,
Date Jan

Stefan Wohlfahrt 19.11.2014 10:57

Hallo Herbert und Date Jan, es freut dass euch dieses Bild gefällt und so einmalig wie gedacht doch nicht ist, da ja nun auch in Chur wieder zwei Ee 3/3 fotografiert werden können.
einen lieben Gruss
Stefan

Heinz Lahs 20.11.2014 18:59

Hallo Stefan,
eine wunderschöne S/W Aufnahme der beiden Ee 3/3, gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße Heinz.

Olli 20.11.2014 21:10

Sehr schönes Fossilienbild...
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 21.11.2014 15:19

Danke Heinz und Olli,
es freut mich dass euch die durchaus noch munteren S/W Fossilien ansprechen.
einen lieben Gruss
Stefan

Die RUWA Drahtschweisswerk AG in Sumiswald besitzt zwei Ee 3/3, welche sie für die Überfuhr der von SBB Cargo in Sumiswald-Grünen angelieferten Güterwagen zu ihrem Werk im Ortsteil Burghof an der nicht mehr für den Personenverkehr genutzten Strecke Richtung Wasen nutzt. Da die Entladerampe im firmeneigenen Anschlussgleis nur Platz für zwei Wagen bietet, werden die Wagen im Bahnhof Sumiswald-Grünen gelagert und von der Ee 3/3 jeweils paarweise ins Werk zum Entlad und danach gleich wieder zurück gebracht. Ich habe den morgendlichen Wagenwechsel am 20. Februar 2020 fotografisch dokumentiert.<br>
Die hier im Bahnhof Sumiswald-Grünen abgestellte Ee 3/3 16403 von 1945 ist bereits einige Jahre bei der RUWA im Einsatz. Es ist zu vermuten, dass sie durch die neu übernommene Ee 3/3 16408 von 1946 überflüssig geworden ist und wohl bald ausgemustert wird. Dahinter steht ein am Vorabend eingetroffener Ganzzug mit Drahtrollen, welche an diesem Tag ins Werk müssen.
Das Gleis im Vordergrund führt zur RUWA-Fabrik und weiter nach Wasen, im Hintergrund geht es weiter nach Affoltern-Weier und Huttwil. Auf beiden Strecken gibt es seit mehreren Jahren keinen planmässigen Personenverkehr mehr und die Infrastruktur gehört der privaten Emmentalbahn (<a href= http://www.etb-infra.ch/de/ >http://www.etb-infra.ch/de/</a>).
Die RUWA Drahtschweisswerk AG in Sumiswald besitzt zwei Ee 3/3, welche sie für die Überfuhr der von SBB Cargo in Sumiswald-Grünen angelieferten Güterwagen zu ihrem Werk im Ortsteil Burghof an der nicht mehr für den Personenverkehr genutzten Strecke Richtung Wasen nutzt. Da die Entladerampe im firmeneigenen Anschlussgleis nur Platz für zwei Wagen bietet, werden die Wagen im Bahnhof Sumiswald-Grünen gelagert und von der Ee 3/3 jeweils paarweise ins Werk zum Entlad und danach gleich wieder zurück gebracht. Ich habe den morgendlichen Wagenwechsel am 20. Februar 2020 fotografisch dokumentiert.
Die hier im Bahnhof Sumiswald-Grünen abgestellte Ee 3/3 16403 von 1945 ist bereits einige Jahre bei der RUWA im Einsatz. Es ist zu vermuten, dass sie durch die neu übernommene Ee 3/3 16408 von 1946 überflüssig geworden ist und wohl bald ausgemustert wird. Dahinter steht ein am Vorabend eingetroffener Ganzzug mit Drahtrollen, welche an diesem Tag ins Werk müssen. Das Gleis im Vordergrund führt zur RUWA-Fabrik und weiter nach Wasen, im Hintergrund geht es weiter nach Affoltern-Weier und Huttwil. Auf beiden Strecken gibt es seit mehreren Jahren keinen planmässigen Personenverkehr mehr und die Infrastruktur gehört der privaten Emmentalbahn (http://www.etb-infra.ch/de/).

Julian Ryf

Schweiz / E-Loks / Ee 3/3, Schweiz / Regionen / Emmental

69 1200x800 Px, 21.02.2020

Die RUWA Drahtschweisswerk AG in Sumiswald besitzt zwei Ee 3/3, welche sie für die Überfuhr der von SBB Cargo in Sumiswald-Grünen angelieferten Güterwagen zu ihrem Werk im Ortsteil Burghof an der nicht mehr für den Personenverkehr genutzten Strecke Richtung Wasen nutzt. Da die Entladerampe im firmeneigenen Anschlussgleis nur Platz für zwei Wagen bietet, werden die Wagen im Bahnhof Sumiswald-Grünen gelagert und von der Ee 3/3 jeweils paarweise ins Werk zum Entlad und danach gleich wieder zurück gebracht. Ich habe den morgendlichen Wagenwechsel am 20. Februar 2020 fotografisch dokumentiert.<br>
Während die gerade ins Werk gebrachten Wagen mit einem Gabelstapler an die Rampe befördert und danach entladen werden, bleibt die Ee 3/3 16408 am Ende der Fahrleitung am Rand des Werkgeländes stehen.
Die RUWA Drahtschweisswerk AG in Sumiswald besitzt zwei Ee 3/3, welche sie für die Überfuhr der von SBB Cargo in Sumiswald-Grünen angelieferten Güterwagen zu ihrem Werk im Ortsteil Burghof an der nicht mehr für den Personenverkehr genutzten Strecke Richtung Wasen nutzt. Da die Entladerampe im firmeneigenen Anschlussgleis nur Platz für zwei Wagen bietet, werden die Wagen im Bahnhof Sumiswald-Grünen gelagert und von der Ee 3/3 jeweils paarweise ins Werk zum Entlad und danach gleich wieder zurück gebracht. Ich habe den morgendlichen Wagenwechsel am 20. Februar 2020 fotografisch dokumentiert.
Während die gerade ins Werk gebrachten Wagen mit einem Gabelstapler an die Rampe befördert und danach entladen werden, bleibt die Ee 3/3 16408 am Ende der Fahrleitung am Rand des Werkgeländes stehen.

Julian Ryf

Schweiz / E-Loks / Ee 3/3, Schweiz / Regionen / Emmental

60 1200x800 Px, 21.02.2020

Die RUWA Drahtschweisswerk AG in Sumiswald besitzt zwei Ee 3/3, welche sie für die Überfuhr der von SBB Cargo in Sumiswald-Grünen angelieferten Güterwagen zu ihrem Werk im Ortsteil Burghof an der nicht mehr für den Personenverkehr genutzten Strecke Richtung Wasen nutzt. Da die Entladerampe im firmeneigenen Anschlussgleis nur Platz für zwei Wagen bietet, werden die Wagen im Bahnhof Sumiswald-Grünen gelagert und von der Ee 3/3 jeweils paarweise ins Werk zum Entlad und danach gleich wieder zurück gebracht. Ich habe den morgendlichen Wagenwechsel am 20. Februar 2020 fotografisch dokumentiert.<br>
Eine knappe halbe Stunde nachdem die leeren Wagen in den Bahnhof gebracht wurden, kehrte die Ee 3/3 16408 mit zwei vollen Wagen wieder zurück. Vor der Einfahrt ins Werk muss dabei zuerst die mit einem modernen Bahnübergang gesicherte Steinweidstrasse und danach, bereits nach der Weiche ins Anschlussgleis, die ungesicherte Eystrasse gequert werden. Die Ansteuerung des Bahnübergangs erfolgt manuell durch den Rangierer, weshalb davor ein Halt nötig ist. Rechts oben das Schluss Sumiswald.
Die RUWA Drahtschweisswerk AG in Sumiswald besitzt zwei Ee 3/3, welche sie für die Überfuhr der von SBB Cargo in Sumiswald-Grünen angelieferten Güterwagen zu ihrem Werk im Ortsteil Burghof an der nicht mehr für den Personenverkehr genutzten Strecke Richtung Wasen nutzt. Da die Entladerampe im firmeneigenen Anschlussgleis nur Platz für zwei Wagen bietet, werden die Wagen im Bahnhof Sumiswald-Grünen gelagert und von der Ee 3/3 jeweils paarweise ins Werk zum Entlad und danach gleich wieder zurück gebracht. Ich habe den morgendlichen Wagenwechsel am 20. Februar 2020 fotografisch dokumentiert.
Eine knappe halbe Stunde nachdem die leeren Wagen in den Bahnhof gebracht wurden, kehrte die Ee 3/3 16408 mit zwei vollen Wagen wieder zurück. Vor der Einfahrt ins Werk muss dabei zuerst die mit einem modernen Bahnübergang gesicherte Steinweidstrasse und danach, bereits nach der Weiche ins Anschlussgleis, die ungesicherte Eystrasse gequert werden. Die Ansteuerung des Bahnübergangs erfolgt manuell durch den Rangierer, weshalb davor ein Halt nötig ist. Rechts oben das Schluss Sumiswald.

Julian Ryf

Schweiz / E-Loks / Ee 3/3, Schweiz / Regionen / Emmental

60 1200x750 Px, 21.02.2020

Die RUWA Drahtschweisswerk AG in Sumiswald besitzt zwei Ee 3/3, welche sie für die Überfuhr der von SBB Cargo in Sumiswald-Grünen angelieferten Güterwagen zu ihrem Werk im Ortsteil Burghof an der nicht mehr für den Personenverkehr genutzten Strecke Richtung Wasen nutzt. Da die Entladerampe im firmeneigenen Anschlussgleis nur Platz für zwei Wagen bietet, werden die Wagen im Bahnhof Sumiswald-Grünen gelagert und von der Ee 3/3 jeweils paarweise ins Werk zum Entlad und danach gleich wieder zurück gebracht. Ich habe den morgendlichen Wagenwechsel am 20. Februar 2020 fotografisch dokumentiert.<br>
Eine knappe halbe Stunde nachdem die leeren Wagen in den Bahnhof gebracht wurden, kehrte die Ee 3/3 16408 mit zwei vollen Wagen wieder zurück. Vor der Einfahrt ins Werk muss dabei zuerst die mit einem modernen Bahnübergang gesicherte Steinweidstrasse und danach, bereits nach der Weiche ins Anschlussgleis, die ungesicherte Eystrasse gequert werden. Die Ansteuerung des Bahnübergangs erfolgt manuell durch den Rangierer, weshalb davor ein Halt nötig ist. Rechts oben das Schluss Sumiswald.
Die RUWA Drahtschweisswerk AG in Sumiswald besitzt zwei Ee 3/3, welche sie für die Überfuhr der von SBB Cargo in Sumiswald-Grünen angelieferten Güterwagen zu ihrem Werk im Ortsteil Burghof an der nicht mehr für den Personenverkehr genutzten Strecke Richtung Wasen nutzt. Da die Entladerampe im firmeneigenen Anschlussgleis nur Platz für zwei Wagen bietet, werden die Wagen im Bahnhof Sumiswald-Grünen gelagert und von der Ee 3/3 jeweils paarweise ins Werk zum Entlad und danach gleich wieder zurück gebracht. Ich habe den morgendlichen Wagenwechsel am 20. Februar 2020 fotografisch dokumentiert.
Eine knappe halbe Stunde nachdem die leeren Wagen in den Bahnhof gebracht wurden, kehrte die Ee 3/3 16408 mit zwei vollen Wagen wieder zurück. Vor der Einfahrt ins Werk muss dabei zuerst die mit einem modernen Bahnübergang gesicherte Steinweidstrasse und danach, bereits nach der Weiche ins Anschlussgleis, die ungesicherte Eystrasse gequert werden. Die Ansteuerung des Bahnübergangs erfolgt manuell durch den Rangierer, weshalb davor ein Halt nötig ist. Rechts oben das Schluss Sumiswald.

Julian Ryf

Schweiz / E-Loks / Ee 3/3, Schweiz / Regionen / Emmental

45 1200x750 Px, 21.02.2020





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.