bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Abe 8/12 3504 "Dario Cologna" hat mit seinem R 1621 (St.Moritz - Tirano) die Passhöhe überwunden und die letzte Staion im deutschen Sprachraum, Alp Grüm, erreicht.

(ID 944837)



Abe 8/12 3504  Dario Cologna  hat mit seinem R 1621 (St.Moritz - Tirano) die Passhöhe überwunden und die letzte Staion im deutschen Sprachraum, Alp Grüm, erreicht.
Alp Grüm, 07. Mai 2016

Abe 8/12 3504 "Dario Cologna" hat mit seinem R 1621 (St.Moritz - Tirano) die Passhöhe überwunden und die letzte Staion im deutschen Sprachraum, Alp Grüm, erreicht.
Alp Grüm, 07. Mai 2016

Tim 31.05.2016, 265 Aufrufe, 8 Kommentare

8 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Gisela, Matthias und Jonas Frey 01.06.2016 07:32

Wieder eine sehr schöne Aufnahme von Dir! Das Bild punktet durch den tiefen Standpunkt.

lg Matthias

Tim 01.06.2016 12:04

Moin Matthias,
manchmal finde ich Bilder von unten einfach interessanter, als die "normalen" auf Kopfhöhe. Freut mich, dass dir diese Variante auch gefällt!
Gruß
Tim

Olli 01.06.2016 17:37

Schönes Bild!

Nur melde ich mit dem deutschen Sprachraum leichte Zweifel an. Auch wenn mittlerweile extrem viele deutschsprachige eingewandert sind, so hört sich die Sprache der Gegend etwa so an: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d7/Roh-putèr-La_vuolp.ogg

Genau genommen hast Du den deutschen Sprachraum bereits kurz nach Chur verlassen... ;-)

Gruss, Olli

Tim 20.06.2016 07:57

Moin Olli,
ich habe mal bei der Rhätischen Bahn nachgefragt, und da heißt es: "Alp Grüm gehört bereits zu dem italienischsprachigem Raum. Es ist schwierig zu sagen, da im Engadin Romanisch geredet wird aber im Albulatal Deutsch geredet wird.".
Ich werde es also aus der Bildbeschreibung rausnehmen ;)

Viele Grüße
Tim

Olli 21.06.2016 00:14

Hallo Tim, wäre nicht nötig gewesen. War eher ein Seitenhieb auf die fortwährende Germanisierung der "Rhätier"... Tatsächlich ist die Alp Grüm der letzte Vorposten der Oberengadiner (also Pontresina), weil sie eben von dort besser erreichbar ist, nur verwaltungstechnisch gehört sie nach Poschiavo. Die Gemeinde Pontresina hat ja selber nur noch gerade mal 10% Rumantsch-Sprechende und als Amtssprache tatsächlich nur noch deutsch, folglich war Dein Hinweis eigentlich faktisch korrekt. Im Albulatal wird im oberen Teil übrigens auch der Oberengadiner Dialekt gesprochen, auch hier ist Deutsch sekundär eingeführt.
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 21.06.2016 07:51

Hallo Tim,
ich bin auch dafür, dass du den Text wieder "herstellst", besonders da ich ihn nicht gelesen hatte und nun der Diskussion nur schwer folgen kann.
einen lieben Gruss
Stefan

Tim 21.06.2016 14:27

Hallo Olli und Stefan,
dann änder ich den Text wieder ;)
Es ging darum, dass ich geschrieben hatte, dass Alp Grüm der letzte Halt im deutschen Sprachraum ist.
Ich finde es allerdings auch interessant, dass ein Land mit vier verschiedenen Sprachen funktionieren kann. Gerade in Graubünden werden ja schon drei verschiedene Sprachen gesprochen, mehr oder weniger.
In Deutschland ist das nicht so kompliziert, wenn man die Bayern und die Sachsen nicht mitzählt...
Viele Grüße
Tim

Stefan Wohlfahrt 21.06.2016 15:42

Sprachen sind das eine, die damit verbunden Mentalitäten das andere - aber alles in allem funktioniert es nicht schlecht.
einen lieben Gruss
Stefan

Bernina C114 diente über die Weihnachtstage als temporäre Fonduestube im Garten des RhB Verwaltungsgebäudes in Chur. Am 09.01.2020 kehrt er auf die Geleise der RhB in Landquart zurück. (09.01.2020)
Bernina C114 diente über die Weihnachtstage als temporäre Fonduestube im Garten des RhB Verwaltungsgebäudes in Chur. Am 09.01.2020 kehrt er auf die Geleise der RhB in Landquart zurück. (09.01.2020)
Herbert Graf

Bernina C114 diente über die Weihnachtstage als temporäre Fonduestube im Garten des RhB Verwaltungsgebäudes in Chur. Am 09.01.2020 kehrt er auf die Geleise der RhB in Landquart zurück. (09.01.2020)
Bernina C114 diente über die Weihnachtstage als temporäre Fonduestube im Garten des RhB Verwaltungsgebäudes in Chur. Am 09.01.2020 kehrt er auf die Geleise der RhB in Landquart zurück. (09.01.2020)
Herbert Graf

Bernina C114 diente über die Weihnachtstage als temporäre Fonduestube im Garten des RhB Verwaltungsgebäudes in Chur. Am 09.01.2020 kehrt er auf die Geleise der RhB in Landquart zurück. (09.01.2020)
Bernina C114 diente über die Weihnachtstage als temporäre Fonduestube im Garten des RhB Verwaltungsgebäudes in Chur. Am 09.01.2020 kehrt er auf die Geleise der RhB in Landquart zurück. (09.01.2020)
Herbert Graf


Meine besten Weihnachtswüsche an alle.........

Zum Bild:
Geführt von dem ALLEGRA-Zweispannungstriebzug RhB ABe 8/12 – 3501 „Willem Jan Holsboer „ erreicht am 04.11.2019  unser RhB Regionalzug von Tirano nach St. Moritz, bald den höchten Punkt der Berninabahn, Ospizio Bernina. Links der Lago Bianco (wobei „weiß  ist er bei dem Wetter nicht).
Meine besten Weihnachtswüsche an alle......... Zum Bild: Geführt von dem ALLEGRA-Zweispannungstriebzug RhB ABe 8/12 – 3501 „Willem Jan Holsboer „ erreicht am 04.11.2019 unser RhB Regionalzug von Tirano nach St. Moritz, bald den höchten Punkt der Berninabahn, Ospizio Bernina. Links der Lago Bianco (wobei „weiß" ist er bei dem Wetter nicht).
Armin Schwarz





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.