bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Berlin Fotos

10202 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Der Kaffeezug im Februar. Lang sind die Schatten, aber auf der Schiene (Ringbahn) rollt es, wohingegen auf der Straße (A100) Stillstand herrscht.

Gezogen wurde der Kaffeezug von 298 329, hier zu sehen an der Berliner S-Bahn Station  Hohenzollerndamm  am 22.02.2021 um 17.05 Uhr.

Im Hintergrund treffen sich eine BR 485 (S42) und BR 480 (S41).

Berlin, der 22.02.2021
Der Kaffeezug im Februar. Lang sind die Schatten, aber auf der Schiene (Ringbahn) rollt es, wohingegen auf der Straße (A100) Stillstand herrscht. Gezogen wurde der Kaffeezug von 298 329, hier zu sehen an der Berliner S-Bahn Station "Hohenzollerndamm" am 22.02.2021 um 17.05 Uhr. Im Hintergrund treffen sich eine BR 485 (S42) und BR 480 (S41). Berlin, der 22.02.2021
G. G.

485 162-2 fährt am 13.02.2021 als S8 (S 8080) von Berlin Grünau nach Birkenwerder (b Berlin) in Berlin Baumschulenweg ein.
485 162-2 fährt am 13.02.2021 als S8 (S 8080) von Berlin Grünau nach Birkenwerder (b Berlin) in Berlin Baumschulenweg ein.
Alexander

Ein Zug der BR A3L92 (hinten mit Zug 5569 fährt auf der U1/U3 aus dem Bahnhof Möckernbrücke.
Über dem gefrorenen Landwehrkanal der Übergang zur U7.

Berlin, der 14.02.2021
Ein Zug der BR A3L92 (hinten mit Zug 5569 fährt auf der U1/U3 aus dem Bahnhof Möckernbrücke. Über dem gefrorenen Landwehrkanal der Übergang zur U7. Berlin, der 14.02.2021
G. G.

Berlin 5112 + 5512, Björnson Straße, 24.10.1996.
Berlin 5112 + 5512, Björnson Straße, 24.10.1996.
Christian Wenger

Deutschland / Straßenbahn / Berlin | BVB, BVG

29 1104x726 Px, 15.02.2021

ICE 411 052  Travemünde  ist kurz nach Abfahrt aus Berlin Hbf als ICE 1548 nach Aachen Hbf vor dem Passieren des S-Bahnhofs Tiergarten auf der Stadtbahn Berlin.

Berlin, der 14.02.2021
ICE 411 052 "Travemünde" ist kurz nach Abfahrt aus Berlin Hbf als ICE 1548 nach Aachen Hbf vor dem Passieren des S-Bahnhofs Tiergarten auf der Stadtbahn Berlin. Berlin, der 14.02.2021
G. G.

BVG Berlin, KT4D Nr. 6154 mit 6155 an der Station Berlin Treskowallee / Volkspark Wuhlheide als Linie M 17 in Richtung Berlin S-Bahnhof Schöneweide am letzten geplanten Einsatztag Tag auf der Lnie M17 den 12. Februar 2021.
BVG Berlin, KT4D Nr. 6154 mit 6155 an der Station Berlin Treskowallee / Volkspark Wuhlheide als Linie M 17 in Richtung Berlin S-Bahnhof Schöneweide am letzten geplanten Einsatztag Tag auf der Lnie M17 den 12. Februar 2021.
Klaus-P. Dietrich

BVG Berlin, KT4D Nr. 6004 mit 6041 an der Station Berlin Treskowallee / Volkspark Wuhlheide als Linie M 17 am 12. Februar 2021.
BVG Berlin, KT4D Nr. 6004 mit 6041 an der Station Berlin Treskowallee / Volkspark Wuhlheide als Linie M 17 am 12. Februar 2021.
Klaus-P. Dietrich

GT6 Nr. 1523 A als Linie 37 nach Berlin S-Bahnhof Schöneweide / Sterndamm am 12. Februar 2021 an der Station Treskowallee / Volkspark Wuhlheide.
GT6 Nr. 1523 A als Linie 37 nach Berlin S-Bahnhof Schöneweide / Sterndamm am 12. Februar 2021 an der Station Treskowallee / Volkspark Wuhlheide.
Klaus-P. Dietrich

BVG Berlin, KT4D Nr. 6113 mit 6092 in der Wendeschleife der Station S-Bahnhof Schöneweide am 09. Februar 2021 als Linie M 17.
BVG Berlin, KT4D Nr. 6113 mit 6092 in der Wendeschleife der Station S-Bahnhof Schöneweide am 09. Februar 2021 als Linie M 17.
Klaus-P. Dietrich

BVG Berlin, KT4D Nr. 6127 mit 6100 in der Wendeschleife der Station S-Bahnhof Schöneweide am 09. Februar 2021 als Linie M 17.
BVG Berlin, KT4D Nr. 6127 mit 6100 in der Wendeschleife der Station S-Bahnhof Schöneweide am 09. Februar 2021 als Linie M 17.
Klaus-P. Dietrich

Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen.

Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar.

Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten.

Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“

Hier verlässt der Zug Berlin Lichterfelde-West Richtung B-Wannsee, im Hintergrund enie S1 mit dem gleichen Ziel.

Berlin, der 12.2.2021
Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen. Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar. Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten. Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“ Hier verlässt der Zug Berlin Lichterfelde-West Richtung B-Wannsee, im Hintergrund enie S1 mit dem gleichen Ziel. Berlin, der 12.2.2021
G. G.

Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen.

Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar.

Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten.

Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“

Hier verlässt der Zug das Gelände der  AG Märkische Kleinbahn e.V. .

Berlin, der 12.2.2021
Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen. Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar. Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten. Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“ Hier verlässt der Zug das Gelände der "AG Märkische Kleinbahn e.V.". Berlin, der 12.2.2021
G. G.

Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen.

Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar.

Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten.

Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“

Hier ein Blick den  Dahlemer Weg  entlang zu der Gesamtsituation. Auf dieser Strecke darf der Zug maximal 10 km/h fahren.

Berlin, der 12.2.2021
Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen. Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar. Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten. Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“ Hier ein Blick den "Dahlemer Weg" entlang zu der Gesamtsituation. Auf dieser Strecke darf der Zug maximal 10 km/h fahren. Berlin, der 12.2.2021
G. G.

Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen.

Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar.

Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten.

Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“

Weil die Warnanlagen der BÜ nicht funktionieren, müssen Streckenposten herhalten.

Berlin, der 12.2.2021
Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen. Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar. Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten. Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“ Weil die Warnanlagen der BÜ nicht funktionieren, müssen Streckenposten herhalten. Berlin, der 12.2.2021
G. G.

Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen.

Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar.

Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten.

Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“

Hier verlässt der Zug Berlin Lichterfelde-West nach erfolgtem Kopfmachen Richtung Goerzbahn. Im Hintergrund noch der S-Bahnhof selbst.

Berlin, der 12.2.2021
Zu Testzwecken der Sensorik/neuen Technologien war auf der „Goerzbahn“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf das DB „Advanced TrainLab“ (BR 605) insgesamt wohl 3x unterwegs, je hin und zurück. Die „AG Märkische Kleinbahn e.V.“ freute sich entsprechend über den Besuch in ihrem Heimatbahnhof Schönow. Der Zug kam über B-Wannsee nach Lichterfelde-West und machte dort Kopf, um auf die Goerzbahn abzubiegen. Die erste Tour wurde am 10.2.2021 spätnachmittags unternommen, die zweite und dritte am 12.2.2021 vormittags/mittags. Die Lokalpresse (Print/TV) berichtete entsprechend. Zum Glück hatte es vorher geschneit und die daraus entstandenen Bilder sind wohl so schnell nicht reproduzierbar. Wegen des guten Wetters am 12.2. war ein reger Auflauf der Fotographen, aber auch die Bevölkerung vor Ort zückte das Handy beim Spaziergang, um diesen ungewöhnlichen Besuch auf dieser ungewöhnlichen Bahnstrecke festzuhalten. Aus einem RBB-Bericht: „Eine Besonderheit der Strecke sei die große Zahl an Bahnübergängen: Es gibt rund 40 Stellen, an denen Autoverkehr die Schienen queren kann.“ Hier verlässt der Zug Berlin Lichterfelde-West nach erfolgtem Kopfmachen Richtung Goerzbahn. Im Hintergrund noch der S-Bahnhof selbst. Berlin, der 12.2.2021
G. G.

Wie schon in der Vergangenheit tut sich die Berliner S-Bahn bei winterlichen Verhältnissen schwer, sie fährt - sicher, allerdings mit vielen Verspätungen und auch Ausfällen !!!! Wie sich das neue Stadler Modell im Moment schlägt ist mir aktuell noch nicht bekannt, hier die Linie S2 nach Berlin-Buch kurz vor der Einfahrt im Bf. Berlin-Buch am 09.02.21
Wie schon in der Vergangenheit tut sich die Berliner S-Bahn bei winterlichen Verhältnissen schwer, sie fährt - sicher, allerdings mit vielen Verspätungen und auch Ausfällen !!!! Wie sich das neue Stadler Modell im Moment schlägt ist mir aktuell noch nicht bekannt, hier die Linie S2 nach Berlin-Buch kurz vor der Einfahrt im Bf. Berlin-Buch am 09.02.21
Lothar Stöckmann

Die redesignten Züge der BR 481/482 kommen offenbar so langsam auch auf der Stadtbahn zum Einsatz - hier auf der S9 mit Fahrtziel Spandau kurz vor dem Halt Alexanderplatz.

Berlin, der 06.02.2021
Die redesignten Züge der BR 481/482 kommen offenbar so langsam auch auf der Stadtbahn zum Einsatz - hier auf der S9 mit Fahrtziel Spandau kurz vor dem Halt Alexanderplatz. Berlin, der 06.02.2021
G. G.

U-Bahn Station ''Heidelberger Platz'', mit der U3 und dem BVG Wagen '775' _ Typ A3L 71. Hier bei seiner Ausfahrt, mit Fahrtziel Nollendorfplatz. Berlin-Wilmersdorf im März 2020.
U-Bahn Station ''Heidelberger Platz'', mit der U3 und dem BVG Wagen '775' _ Typ A3L 71. Hier bei seiner Ausfahrt, mit Fahrtziel Nollendorfplatz. Berlin-Wilmersdorf im März 2020.
Der Luginger

Berliner Verkehrsbetriebe mit der Bombardier Typ F8Z 11 (BVG-Nr. 9027-B) Straßenbahn, Inbetriebnahme 2015, hier als Linie M4 am 31.01.21 Haltestelle Berlin Bhf.-Hohenschönhausen.
Berliner Verkehrsbetriebe mit der Bombardier Typ F8Z 11 (BVG-Nr. 9027-B) Straßenbahn, Inbetriebnahme 2015, hier als Linie M4 am 31.01.21 Haltestelle Berlin Bhf.-Hohenschönhausen.
Lothar Stöckmann

Berliner Verkehrsbetriebe mit der Tram (BVG Nr. 1578-A) vom Typ GT6U 96 vom Hersteller ADtranz/Cegelec Inbetriebnahme des Umbau 2015, hier als Linie M17 bei der Einfahrt Haltestelle Berlin Bhf. Hohenschönhausen am 30.01.21
Berliner Verkehrsbetriebe mit der Tram (BVG Nr. 1578-A) vom Typ GT6U 96 vom Hersteller ADtranz/Cegelec Inbetriebnahme des Umbau 2015, hier als Linie M17 bei der Einfahrt Haltestelle Berlin Bhf. Hohenschönhausen am 30.01.21
Lothar Stöckmann

Hier nun 484 001 auf der teileweise einspurigen Strecke  von Berlin Spindlersfelde nach Berlin Hermannstrasse am 31. Janur 2021. Im Hintergrund die Brücke über die  Zweigbahn Schöneweide - Spindlersfelde  auf dem Berliner Außenring.
Hier nun 484 001 auf der teileweise einspurigen Strecke von Berlin Spindlersfelde nach Berlin Hermannstrasse am 31. Janur 2021. Im Hintergrund die Brücke über die "Zweigbahn Schöneweide - Spindlersfelde" auf dem Berliner Außenring.
Klaus-P. Dietrich

BR 483/484 der S Bahn Berlin (484 001) Die Neue S-Bahn seit dem 01. Januar 2021   als S 47 noch mit Hinweis zur Eröffnungsfahrt am 01. Januar 2021 in Richtung Berlin Spindlersfelde am 31. Januar 2021 am Bahnübergang an der Ostritzer Strasse.
BR 483/484 der S Bahn Berlin (484 001)"Die Neue S-Bahn seit dem 01. Januar 2021" als S 47 noch mit Hinweis zur Eröffnungsfahrt am 01. Januar 2021 in Richtung Berlin Spindlersfelde am 31. Januar 2021 am Bahnübergang an der Ostritzer Strasse.
Klaus-P. Dietrich

BR 483/484 der S Bahn Berlin (484 002) als S 47 in Richtung Berlin Spindlersfelde am 31. Januar 2021 am Bahnübergang an der Ostritzer Strasse.
BR 483/484 der S Bahn Berlin (484 002) als S 47 in Richtung Berlin Spindlersfelde am 31. Januar 2021 am Bahnübergang an der Ostritzer Strasse.
Klaus-P. Dietrich

Die ehemalige Hawa aus Berlin mit der Nr. 5964 vom Baujahr 1924 im Hannoverschem Straßenbahn-Museum am 06.10.2018
Die ehemalige Hawa aus Berlin mit der Nr. 5964 vom Baujahr 1924 im Hannoverschem Straßenbahn-Museum am 06.10.2018
Felix B.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.