bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Brücken Fotos

70 Bilder
1 2 3 nächste Seite  >>
ALe501 065, Caltanissetta Xirbi, 26661, 27.08.2019.
ALe501 065, Caltanissetta Xirbi, 26661, 27.08.2019.
Christian Wenger

Auf dieser an eine Hochgeschwindigkeits Strecke erinnernde Neubaustrecke zwischen Arcisate und Gaggiolo erwartet man eher einen ETR 400 oder zumindest einen  Pinocchio , tatsächlich aber verkehren hier  nur  Tilo Flirts RABe 524, immerhin mit der italienischen Bezeichnung ETR 524, obwohl die zugelassene Höchstgeschwindigkeit auf dieser Strecken nur 100 km/h beträgt. 

Der TILO RABe 524 013 befährt die 438 Meter lange Bevera Brücke und wird unmittelbar danach durch den 970 Meter langen Bevera Tunnel fahren. 

27. April 2019
Auf dieser an eine Hochgeschwindigkeits Strecke erinnernde Neubaustrecke zwischen Arcisate und Gaggiolo erwartet man eher einen ETR 400 oder zumindest einen "Pinocchio", tatsächlich aber verkehren hier "nur" Tilo Flirts RABe 524, immerhin mit der italienischen Bezeichnung ETR 524, obwohl die zugelassene Höchstgeschwindigkeit auf dieser Strecken nur 100 km/h beträgt. Der TILO RABe 524 013 befährt die 438 Meter lange Bevera Brücke und wird unmittelbar danach durch den 970 Meter langen Bevera Tunnel fahren. 27. April 2019
Stefan Wohlfahrt

Der TILO RABe 524 002 fährt als S 40 über die 493 Meter lange Bevera Brücke Richtung Varese und erreicht in Kürze Arcisate.

27. April 2019
Der TILO RABe 524 002 fährt als S 40 über die 493 Meter lange Bevera Brücke Richtung Varese und erreicht in Kürze Arcisate. 27. April 2019
Stefan Wohlfahrt

Eine E.402B überquert am 2. Juli 2018 mit dem IC 746 Ventimiglia - Milano Centrale die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Eine E.402B überquert am 2. Juli 2018 mit dem IC 746 Ventimiglia - Milano Centrale die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Julian Ryf

Eine E.402B überquert am 2. Juli 2018 mit dem IC 666 La Spezia Centrale - Milano Centrale die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Eine E.402B überquert am 2. Juli 2018 mit dem IC 666 La Spezia Centrale - Milano Centrale die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Julian Ryf

Eine ETR 460 überquert am 2. Juli 2018 als Frecciabianca 8606 Roma Termini - Torino Porta Nuova die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Eine ETR 460 überquert am 2. Juli 2018 als Frecciabianca 8606 Roma Termini - Torino Porta Nuova die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Julian Ryf

Eine unbekannte E.444 überquert am 2. Juli 2018 mit dem Thello EC 140 Nice Ville - Milano Centrale die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Eine unbekannte E.444 überquert am 2. Juli 2018 mit dem Thello EC 140 Nice Ville - Milano Centrale die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Julian Ryf

Eine unbekannte E.655 überquert am 2. Juli 2018 mit einem Containerzug die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Eine unbekannte E.655 überquert am 2. Juli 2018 mit einem Containerzug die Ponte di Campomorone bei Pontedecimo.
Julian Ryf

Italien: Den Blick vom Fährschiff (Villa San Giovanni - Messina) auf die Fährhafen Anlage (Eisenbahn Anlagen Teil) Villa San Giovanni 02.05.2018
Italien: Den Blick vom Fährschiff (Villa San Giovanni - Messina) auf die Fährhafen Anlage (Eisenbahn Anlagen Teil) Villa San Giovanni 02.05.2018
Dieter Berger

Vom Bahnhof San Piero a Sieve führt eine Strasse in den Ortskern, und in der Gegenrichtung   aufs Land  und bietet dort einen herrlichen Blick in Tal des Sieve und die Schnellfahrstrecke Bologna - Firenze, die hier auf dem 641 langen Piana della Sieve zwischen zwei Tunnels kurz ans Tageslicht kommt, eine schöne  Ausnahme  dieser Strecke, verlaufen doch 71.8 Kilometer von 78 Kilometer in Tunneln.
14. Nov. 2017
Vom Bahnhof San Piero a Sieve führt eine Strasse in den Ortskern, und in der Gegenrichtung "aufs Land" und bietet dort einen herrlichen Blick in Tal des Sieve und die Schnellfahrstrecke Bologna - Firenze, die hier auf dem 641 langen Piana della Sieve zwischen zwei Tunnels kurz ans Tageslicht kommt, eine schöne "Ausnahme" dieser Strecke, verlaufen doch 71.8 Kilometer von 78 Kilometer in Tunneln. 14. Nov. 2017
Stefan Wohlfahrt

71.8 Kilometer von 78 Kilometer verlaufen in Tunneln. Die Rede ist von der Schnellfahrstrecke Bolgogna - Firenze; so ist etwas kurios, dass ich meine Idee, ein  schnellen Zug  in voller Fahrt zu fotografieren gerade hier verwirklicht habe. 
Das Bild zeigt einen meiner italienischen Lieblingszüge, einen FS ETR 400 Frecciarossa 1000, welcher zwischen zwei Tunnels die 641 m lange Brücke Piana della Sieve befährt.
14. Nov. 2017
71.8 Kilometer von 78 Kilometer verlaufen in Tunneln. Die Rede ist von der Schnellfahrstrecke Bolgogna - Firenze; so ist etwas kurios, dass ich meine Idee, ein "schnellen Zug" in voller Fahrt zu fotografieren gerade hier verwirklicht habe. Das Bild zeigt einen meiner italienischen Lieblingszüge, einen FS ETR 400 Frecciarossa 1000, welcher zwischen zwei Tunnels die 641 m lange Brücke Piana della Sieve befährt. 14. Nov. 2017
Stefan Wohlfahrt

Ein ETR 170 vom Land Trentino überquert als R 20722 (Merano/Meran - Brennero/Brenner), eine Brücke nahe Fortezza/Franzensfeste.
Aufgenommen am 16.10.2016.
Ein ETR 170 vom Land Trentino überquert als R 20722 (Merano/Meran - Brennero/Brenner), eine Brücke nahe Fortezza/Franzensfeste. Aufgenommen am 16.10.2016.
Hans-Peter Kurz

Eine EU43 der RTC überquert mit einem Güterzug, auf der Fahrt in Richtung Süden, eine Brücke nahe Fortezza/Franzensfeste.
Aufgenommen am 16.10.2016.
Eine EU43 der RTC überquert mit einem Güterzug, auf der Fahrt in Richtung Süden, eine Brücke nahe Fortezza/Franzensfeste. Aufgenommen am 16.10.2016.
Hans-Peter Kurz

Ein ETR 170 überquert bei Fortezza/Franzensfeste den Fluss Eisack. Unterwegs war die Garnitur als R 1864 (Lienz - Fortezza/Franzensfeste).
Aufgenommen am 16.10.2016.
Ein ETR 170 überquert bei Fortezza/Franzensfeste den Fluss Eisack. Unterwegs war die Garnitur als R 1864 (Lienz - Fortezza/Franzensfeste). Aufgenommen am 16.10.2016.
Hans-Peter Kurz

Ein ETR 170 überquert bei Fortezza/Franzensfeste den Fluss Eisack. Unterwegs war die Garnitur als R 1885 (Fortezza/Franzensfeste - Lienz).
Aufgenommen am 16.10.2016.
Ein ETR 170 überquert bei Fortezza/Franzensfeste den Fluss Eisack. Unterwegs war die Garnitur als R 1885 (Fortezza/Franzensfeste - Lienz). Aufgenommen am 16.10.2016.
Hans-Peter Kurz

Blick auf das Viadotto di Rio Vallesina an der am 17. Mai 1964 stillgelegten Dolomitenbahn von Dobbiaco/Toblach nach Calalzo. Links des Viaduktes befand sich die ehemalige Haltestelle Vallesina. Heute befindet sich auf der alten Trasse ein Radweg.
Momentan wird in Südtirol wieder die Reaktivierung der gesamten Strecke angestrebt und so verlautete die Südtirole Landesregierung am 13. Februar 2016 den Abschluss einer Vereinbarung mit der Region Venetien über eine Machbarkeitsstudie zur Herstellung einer Bahnverbindung Pustertal–Cadore.
Zur optimalen Verknüpfung sollte die neue Bahnlinie in Normalspur gebaut werden und elektrifiziert sein. Der Energieaufwand sollte möglichst optimiert werden – wenn die Züge talwärts bremsen, kann nämlich Energie zurückgewonnen werden. Die Normalgeschwindigkeit würde im Idealfall im Bereich von 80-90 km/h liegen mit einer Höchstgeschwindigkeit von zirka 100 km/h. Damit sind Kurvenradien von rund 300 bis 400 m notwendig und Steigungen von maximal 35 Promille angemessen.

Aufgenommen am 21.5.2016
Blick auf das Viadotto di Rio Vallesina an der am 17. Mai 1964 stillgelegten Dolomitenbahn von Dobbiaco/Toblach nach Calalzo. Links des Viaduktes befand sich die ehemalige Haltestelle Vallesina. Heute befindet sich auf der alten Trasse ein Radweg. Momentan wird in Südtirol wieder die Reaktivierung der gesamten Strecke angestrebt und so verlautete die Südtirole Landesregierung am 13. Februar 2016 den Abschluss einer Vereinbarung mit der Region Venetien über eine Machbarkeitsstudie zur Herstellung einer Bahnverbindung Pustertal–Cadore. Zur optimalen Verknüpfung sollte die neue Bahnlinie in Normalspur gebaut werden und elektrifiziert sein. Der Energieaufwand sollte möglichst optimiert werden – wenn die Züge talwärts bremsen, kann nämlich Energie zurückgewonnen werden. Die Normalgeschwindigkeit würde im Idealfall im Bereich von 80-90 km/h liegen mit einer Höchstgeschwindigkeit von zirka 100 km/h. Damit sind Kurvenradien von rund 300 bis 400 m notwendig und Steigungen von maximal 35 Promille angemessen. Aufgenommen am 21.5.2016
Hans-Peter Kurz

Die ehemalige Eisenbahnbrücke in Arma di Taggia,heute ein Velo und Wanderweg.Mein Tipp:Mit Google Street View kann man die Strecke mit dem Fahrrad abfahren
27.04.16
Die ehemalige Eisenbahnbrücke in Arma di Taggia,heute ein Velo und Wanderweg.Mein Tipp:Mit Google Street View kann man die Strecke mit dem Fahrrad abfahren 27.04.16
Peter Walter

Ein EW-I-Pendel als IR 3317 Brig-Domodossola am 19. Februar 2016 kurz vor Preglia.
Ein EW-I-Pendel als IR 3317 Brig-Domodossola am 19. Februar 2016 kurz vor Preglia.
Julian Ryf

Ein RABe 503 erreicht am 19. Februar 2016 auf der Brücke über den Bogna Domodossola.
Ein RABe 503 erreicht am 19. Februar 2016 auf der Brücke über den Bogna Domodossola.
Julian Ryf

Blick auf die neue und die Reste der alten Ponte di Dogna. Die Ponte di Dogna ist die einzige moderne Stahlbetonbrücke der alten Pontebbana, heute dient sie aber auch nur mehr dem Ciclovia Alpe Adria Radweg. Die alte Brücke rechts war eine Stahlfachwerkbrücke. Diese fiel 1969 jedoch dem Hochwasser zum Opfer. Bis zu jener Zeit, als die italienische Staatsbahnen eine Behelfsbrücke aufbauten, fuhren ÖBB-2043er bis auf italienisches Hoheitsgebiet. Im Gegenzug wurden mehrere FS-Lokomotiven der Reihe E 626 über Villach und Tauern zum Brenner überführt. Aufgenommen am 8.11.2015
Blick auf die neue und die Reste der alten Ponte di Dogna. Die Ponte di Dogna ist die einzige moderne Stahlbetonbrücke der alten Pontebbana, heute dient sie aber auch nur mehr dem Ciclovia Alpe Adria Radweg. Die alte Brücke rechts war eine Stahlfachwerkbrücke. Diese fiel 1969 jedoch dem Hochwasser zum Opfer. Bis zu jener Zeit, als die italienische Staatsbahnen eine Behelfsbrücke aufbauten, fuhren ÖBB-2043er bis auf italienisches Hoheitsgebiet. Im Gegenzug wurden mehrere FS-Lokomotiven der Reihe E 626 über Villach und Tauern zum Brenner überführt. Aufgenommen am 8.11.2015
Hans-Peter Kurz

Der 25-Bogen-Viadukt an der stillgelegten Stichstrecke von Formia nach Gaeta könnte auch als römiosches Relikt durchgehen. Darüber, am Hang, verläuft die Hauptstrecke Rom - Neapel. Aufnahme vom 16.9.15.
Der 25-Bogen-Viadukt an der stillgelegten Stichstrecke von Formia nach Gaeta könnte auch als römiosches Relikt durchgehen. Darüber, am Hang, verläuft die Hauptstrecke Rom - Neapel. Aufnahme vom 16.9.15.
Hermann-Josef Weirich

Der FART ABe 4/8 N°48 ist als D 48 CEX (Centovalli Express) von Locarno nach Domodossola auf dem Rio Graglia Viadukt zwischen Verigo und Trontano unterwegs.
15. April 2014
Der FART ABe 4/8 N°48 ist als D 48 CEX (Centovalli Express) von Locarno nach Domodossola auf dem Rio Graglia Viadukt zwischen Verigo und Trontano unterwegs. 15. April 2014
Stefan Wohlfahrt

Nur ganz kurz vermag die von Osten über die Berge strahlende Morgen-Sonne die dem Tal zugewendete Seite des Rio Graglia Viadukts zumindest teilweise anzuscheinen. 
Auf dem Viadukt ist der SSIF ABe 8/8 23  Osssola  als Regionalzug 745 von Domodossola nach Re zu sehen.
14. April 2014
Nur ganz kurz vermag die von Osten über die Berge strahlende Morgen-Sonne die dem Tal zugewendete Seite des Rio Graglia Viadukts zumindest teilweise anzuscheinen. Auf dem Viadukt ist der SSIF ABe 8/8 23 "Osssola" als Regionalzug 745 von Domodossola nach Re zu sehen. 14. April 2014
Stefan Wohlfahrt

1 2 3 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.