bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

FZe 6/6 · DZe 6/6 ·MOB· Fotos

27 Bilder
1 2 nächste Seite  >>
Der mustergültig revidierte MOB DZe 6/6 (FZe 6/6) 2002 der Blonay-Chamby Bahn ist mit seinem Zug in Blonay eingetroffen. Im Hintergrund ist der CEV BDeh 2/4 74 zu sehen.

Fotostandort: Bahnsteig Gleis 2/3

17. September 2016
Der mustergültig revidierte MOB DZe 6/6 (FZe 6/6) 2002 der Blonay-Chamby Bahn ist mit seinem Zug in Blonay eingetroffen. Im Hintergrund ist der CEV BDeh 2/4 74 zu sehen. Fotostandort: Bahnsteig Gleis 2/3 17. September 2016
Stefan Wohlfahrt

 Le Chablais en fête  bei der Blonay Chamby Bahn. Die Eröffnung des ersten Teilstückes der Bex - Villars Bahn vor 125 Jahren, sowie die vor 80 Jahren erfolgte Fusion einiger Strecken im Chablais waren der Anlass zum diesjährigen Herbstfestivals  Le Chablais en fête. Als besondere Attraktion zeigt sich der ASD BCFe 4/4 N° 1  TransOrmonan  der TPC mit seinem B 35 als Gastfahrzeug. 

Eine grosse und bestens organisierte Überraschung gab es heute Morgen in Chamby: Das Bild zeigt den 1913 gebauten und 1940 umgebauten ASD BCFe 4/4 N° 1 auf der Fahrt von Blonay nach Chaulin (links im Bild) und die beiden MOB BCFe 4/4 N° 11 (Baujahr 1905) und DZe 6/6 2002 (Baujahr 1932), beide heute bei Blonay-Chamby Bahn, bei einer feinen Fahrzeugparade zwischen zwei MOB/MVR Zügen in Chamby. 

10. September 2023
"Le Chablais en fête" bei der Blonay Chamby Bahn. Die Eröffnung des ersten Teilstückes der Bex - Villars Bahn vor 125 Jahren, sowie die vor 80 Jahren erfolgte Fusion einiger Strecken im Chablais waren der Anlass zum diesjährigen Herbstfestivals "Le Chablais en fête. Als besondere Attraktion zeigt sich der ASD BCFe 4/4 N° 1 "TransOrmonan" der TPC mit seinem B 35 als Gastfahrzeug. Eine grosse und bestens organisierte Überraschung gab es heute Morgen in Chamby: Das Bild zeigt den 1913 gebauten und 1940 umgebauten ASD BCFe 4/4 N° 1 auf der Fahrt von Blonay nach Chaulin (links im Bild) und die beiden MOB BCFe 4/4 N° 11 (Baujahr 1905) und DZe 6/6 2002 (Baujahr 1932), beide heute bei Blonay-Chamby Bahn, bei einer feinen Fahrzeugparade zwischen zwei MOB/MVR Zügen in Chamby. 10. September 2023
Stefan Wohlfahrt

Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB)__Gepäck-und Posttriebwagen FZe 6/6  Nr.2001 oder 2002 von 1932 in 'Pullman-Farbgebung' am Bhf. Montreux__09-1976
Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB)__Gepäck-und Posttriebwagen FZe 6/6 Nr.2001 oder 2002 von 1932 in 'Pullman-Farbgebung' am Bhf. Montreux__09-1976
Klaus-Erich Lisk

Der MOB De 6/6 2002 wartet mit einem bunten Wagenpark in Chaulin Musée auf die Abfaht nach Blonay. 

4. Juni 2022
Der MOB De 6/6 2002 wartet mit einem bunten Wagenpark in Chaulin Musée auf die Abfaht nach Blonay. 4. Juni 2022
Stefan Wohlfahrt

Der herrliche FZe 6/6 2002 wartet in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin. Der Gepäcktriebwagen wurde 1931 für die edlen Pullman-Züge der MOB beschafft, die aus zeitgeschichtlichen Gründen nicht den erwarteten Erfolg hatte, doch ab dem Fahrplanwechsel geht die Geschichte weiter: Direkte Züge von Montreux bis Interlaken! Damit wird die der FZe 6/6 2002 nichts mehr zu tun haben, auch wenn der Geist aus jener Epoche in den neuen Züge fort leben wird und zeigt, wie wichtig das historische Erbe ist. 

21. Mai 2018
Der herrliche FZe 6/6 2002 wartet in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin. Der Gepäcktriebwagen wurde 1931 für die edlen Pullman-Züge der MOB beschafft, die aus zeitgeschichtlichen Gründen nicht den erwarteten Erfolg hatte, doch ab dem Fahrplanwechsel geht die Geschichte weiter: Direkte Züge von Montreux bis Interlaken! Damit wird die der FZe 6/6 2002 nichts mehr zu tun haben, auch wenn der Geist aus jener Epoche in den neuen Züge fort leben wird und zeigt, wie wichtig das historische Erbe ist. 21. Mai 2018
Stefan Wohlfahrt

 Il était une fois... les années 40 / Es war einmal: die 40er Jahre  - In jener Zeit herrschte ein gewisser Mangel und so wurden auch edle Triebfahrzeuge zu  normalen  Einsätzen herangezogen, wie z.B. die MOB FZe 6/6 2002, die mit einem gemischten Reise/Güterzug auf dem Baye de Clarens Viadukt auf dem Weg nach Blonay ist. Eher unwahrscheinlich ist jedoch, dass in der neutralen Schweiz Amerikanische Militärfahrzeuge transportiert wurden, obwohl die gleiche neutrale Schweiz der DRG einige C 5/6  vermietete ...

10. Sept. 2022
"Il était une fois... les années 40 / Es war einmal: die 40er Jahre" - In jener Zeit herrschte ein gewisser Mangel und so wurden auch edle Triebfahrzeuge zu "normalen" Einsätzen herangezogen, wie z.B. die MOB FZe 6/6 2002, die mit einem gemischten Reise/Güterzug auf dem Baye de Clarens Viadukt auf dem Weg nach Blonay ist. Eher unwahrscheinlich ist jedoch, dass in der neutralen Schweiz Amerikanische Militärfahrzeuge transportiert wurden, obwohl die gleiche neutrale Schweiz der DRG einige C 5/6 "vermietete"... 10. Sept. 2022
Stefan Wohlfahrt

Zugunsten der Aussicht wählte ich hier die Schattenseite des Zuges, welcher der MOB DZe 6/6 2002 kurz nach Blonay in Richtung Chamby zieht. Im Hintergrund rechts des Zuges ist das Einfahrsignal von Blonay zu erkennen, eine Hippsche Wendescheibe, genannt nach seinem Erbauer, dem Elektriker und Uhrenmacher Matthäus Hipp, geboren in Blaubeuren (1813), der dann beruflich in der Schweiz tätig war. Der Blick in die Ferne gleitet weit über den Genfersee zu den Savoyer Alpen. 

4. Juni 2022
Zugunsten der Aussicht wählte ich hier die Schattenseite des Zuges, welcher der MOB DZe 6/6 2002 kurz nach Blonay in Richtung Chamby zieht. Im Hintergrund rechts des Zuges ist das Einfahrsignal von Blonay zu erkennen, eine Hippsche Wendescheibe, genannt nach seinem Erbauer, dem Elektriker und Uhrenmacher Matthäus Hipp, geboren in Blaubeuren (1813), der dann beruflich in der Schweiz tätig war. Der Blick in die Ferne gleitet weit über den Genfersee zu den Savoyer Alpen. 4. Juni 2022
Stefan Wohlfahrt

Montreux-Oberland bernois Bahn (MOB).
Militärzug mit einem MOB DZe 6/6 (2001,2002) und fünf GFM Wagen, ehemals Brünig, zwischen Allières und Les Sciernes nach Montreux unterwegs im September 1984.
Für Militärtransporte kamen die alten GFM Wagen mit den offenen Blattformen auch bei der MOB zum Einsatz. Die beiden DZe 6/6 wurden im Jahre 1932 in Betrieb genommen.
Foto: Walter Ruetsch
Montreux-Oberland bernois Bahn (MOB). Militärzug mit einem MOB DZe 6/6 (2001,2002) und fünf GFM Wagen, ehemals Brünig, zwischen Allières und Les Sciernes nach Montreux unterwegs im September 1984. Für Militärtransporte kamen die alten GFM Wagen mit den offenen Blattformen auch bei der MOB zum Einsatz. Die beiden DZe 6/6 wurden im Jahre 1932 in Betrieb genommen. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Montreux-Oberland bernois Bahn (MOB).
In den Achtzigerjahren konnte der De 4/4 28 mit Baujahr 1924 noch ab und zu anlässlich einer Sonderfahrt, (nicht Fotofahrt !), erlebt werden. Im März 1989 wurde er mit den historischen Pullmanwagen auf der Fahrt von Zweisimmen nach Montreux bei Saanen fotografiert.
Bis zu seiner Ausrangierung war er dem Bahndienst Seite Montreux zugeteilt. 
Foto: Walter Ruetsch
Montreux-Oberland bernois Bahn (MOB). In den Achtzigerjahren konnte der De 4/4 28 mit Baujahr 1924 noch ab und zu anlässlich einer Sonderfahrt, (nicht Fotofahrt !), erlebt werden. Im März 1989 wurde er mit den historischen Pullmanwagen auf der Fahrt von Zweisimmen nach Montreux bei Saanen fotografiert. Bis zu seiner Ausrangierung war er dem Bahndienst Seite Montreux zugeteilt. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

50 Jahre Blonay-Chamby! Schön wars. Und etliche Bilder wecken immer wieder Erinnerungen an dieses fasziniernde Jubiläum.
Im Bild rangiert der MOB DZe 6/6 2002 in Blonay im Abendlicht.

20. Mai 2018
50 Jahre Blonay-Chamby! Schön wars. Und etliche Bilder wecken immer wieder Erinnerungen an dieses fasziniernde Jubiläum. Im Bild rangiert der MOB DZe 6/6 2002 in Blonay im Abendlicht. 20. Mai 2018
Stefan Wohlfahrt

50 Jahre Blonay Chamby - MEGA BERNINA FESTIVAL: Nachdem das Bernina Krokodil auf der andern Seite der Baie de Clarens Brücke angekommen war, folgte die MOB FZe 6/6 mit seinem bunten,  langen und letzten Zug des Tages von Blonay nach Chaulin.

15. September 2018
50 Jahre Blonay Chamby - MEGA BERNINA FESTIVAL: Nachdem das Bernina Krokodil auf der andern Seite der Baie de Clarens Brücke angekommen war, folgte die MOB FZe 6/6 mit seinem bunten, langen und letzten Zug des Tages von Blonay nach Chaulin. 15. September 2018
Stefan Wohlfahrt

50 Jahre Blonay - Chamby; Mega Steam Festival: der FZe 6/6 2002 und ihr Meister warten in Blonay auf den nächsten Einsatz.
13. Mai 2018
50 Jahre Blonay - Chamby; Mega Steam Festival: der FZe 6/6 2002 und ihr Meister warten in Blonay auf den nächsten Einsatz. 13. Mai 2018
Stefan Wohlfahrt

50 Jahre Blonay - Chamby; Mega Steam Festival: Der MOB FZe 6/6 2002 wurde nicht zu Unrecht gerne und oft fotografiert. Blonay, den 21. Mai 2018 
50 Jahre Blonay - Chamby; Mega Steam Festival: Der MOB FZe 6/6 2002 wurde nicht zu Unrecht gerne und oft fotografiert. Blonay, den 21. Mai 2018 
Stefan Wohlfahrt


50 Jahre BC - MEGA STEAM FESTIVAL der Museumsbahn Blonay–Chamby:
Bevor wir nach Vevey herunter „surften“...
Konnten wir noch im tollen Morgenlicht den wunderschöne Gelenktriebwagen ex MOB DZe 6/6 2002, bzw. FZe 6/6 2002 bestaunen und fotografieren. Hier steht er am 21.05.2018 im Bahnhof Blonay mit einem Zug zur Abfahrt zum Museum bereit.

Der Triebwagen Gepäck- und Postabteil wurde 1932 von SIG unter der Fabriknummer 3703 gebaut, der Elektrische Teil ist von BBC. Der Gepäcktriebwagen wurde 1996 in der Remise Gstaad Abgestellt und gedamelte vor sich hin, bis er im Juli 2008 zur Museumsbahn Blonay–Chamby ging.

Die MOB (Montreux–Berner Oberland-Bahn) beschaffte für die Bespannung des “Golden Mountain Pullman Express” die beiden zweiteiligen Gelenktriebwagen FZe 6/6 2001 und 2002 (MOB-intern immer „Lokomotiven“ bzw. „Gepäcklokomotiven“ genannt). Nachdem der Expresszug schnell wieder eingestellt wurde (vor der Lieferung), fanden die beiden Gelenktriebwagen ein neues Betätigungsfeld im schweren Schnellzug- und Güterzugverkehr bzw. bespannten Sonderzüge mit den bei der MOB verbliebenen Salonwagen.

Riesig sind sie, mit immerhin 17 m Länge, sind diese Gelenktriebwagen eine eindrucksvolle Erscheinung. Bis zur Einführung der Baureihe GDe 4/4 6000, also rund fünfzig Jahre lang, waren sie außerdem mit ihren rund 1.000 PS die leistungsstärksten Gleichstrom-Lokomotiven der Schweiz. 

Die ursprüngliche Bezeichnung war „FZe 6/6“ (Triebwagen mit Gepäck- (F) und Postabteil (Z)) wurde später in „DZe 6/6“ geändert. Eine solche Umzeichnung fand europaweit irgendwann nach dem 1. Januar 1962 statt, sie entsprach dem RIC-Reglement (Regolamento Internazionale Carrozze, ein Übereinkommen über die gegenseitige Benutzung der Personen- und Gepäckwagen im internationalen Verkehr). 

Die beiden Fahrzeuge 2001 und 2002, trugen nie irgendwelche Wappen oder Namen, sie behielten allerdings bis heute die Pullman-Lackierung in dunkelblau/crème mit gelbem Seitenstreifen

TECHNISCHE DATEN:
Fahrzeugbezeichnung: DZe 6/6 bzw. (FZe 6/6)
Anzahl Fahrzeuge: 2  (2001 und 2002)
Inbetriebsetzung: 1932
Spurweite: 1.000 mm
Achsanordnung: Bo'Bo'Bo' 
Dienstgewicht: 62,8 t
Länge über Kupplung: 17.000 mm
Kastenlänge: 2 x 7.850 mm
Fahrzeughöhe: 3.550 mm
Fahrzeugbreite: 2.700 mm
Drehgestellabstand: 2 x 5.500 mm
Achsabstand im Drehgestell: 2.300 mm
Treibraddurchmesser (neu): 945 mm
Höchstgeschwindigkeit: 55 km/h
Maximale Leistung am Rad 	6 x 132 kW = 738 kW	
Getriebeübersetzung: 1:6.94
Ladefläche Gepäck- / Postraum: 10 m² / 8 m²	 (4t)
Stromsystem: 900 V DC
50 Jahre BC - MEGA STEAM FESTIVAL der Museumsbahn Blonay–Chamby: Bevor wir nach Vevey herunter „surften“... Konnten wir noch im tollen Morgenlicht den wunderschöne Gelenktriebwagen ex MOB DZe 6/6 2002, bzw. FZe 6/6 2002 bestaunen und fotografieren. Hier steht er am 21.05.2018 im Bahnhof Blonay mit einem Zug zur Abfahrt zum Museum bereit. Der Triebwagen Gepäck- und Postabteil wurde 1932 von SIG unter der Fabriknummer 3703 gebaut, der Elektrische Teil ist von BBC. Der Gepäcktriebwagen wurde 1996 in der Remise Gstaad Abgestellt und gedamelte vor sich hin, bis er im Juli 2008 zur Museumsbahn Blonay–Chamby ging. Die MOB (Montreux–Berner Oberland-Bahn) beschaffte für die Bespannung des “Golden Mountain Pullman Express” die beiden zweiteiligen Gelenktriebwagen FZe 6/6 2001 und 2002 (MOB-intern immer „Lokomotiven“ bzw. „Gepäcklokomotiven“ genannt). Nachdem der Expresszug schnell wieder eingestellt wurde (vor der Lieferung), fanden die beiden Gelenktriebwagen ein neues Betätigungsfeld im schweren Schnellzug- und Güterzugverkehr bzw. bespannten Sonderzüge mit den bei der MOB verbliebenen Salonwagen. Riesig sind sie, mit immerhin 17 m Länge, sind diese Gelenktriebwagen eine eindrucksvolle Erscheinung. Bis zur Einführung der Baureihe GDe 4/4 6000, also rund fünfzig Jahre lang, waren sie außerdem mit ihren rund 1.000 PS die leistungsstärksten Gleichstrom-Lokomotiven der Schweiz. Die ursprüngliche Bezeichnung war „FZe 6/6“ (Triebwagen mit Gepäck- (F) und Postabteil (Z)) wurde später in „DZe 6/6“ geändert. Eine solche Umzeichnung fand europaweit irgendwann nach dem 1. Januar 1962 statt, sie entsprach dem RIC-Reglement (Regolamento Internazionale Carrozze, ein Übereinkommen über die gegenseitige Benutzung der Personen- und Gepäckwagen im internationalen Verkehr). Die beiden Fahrzeuge 2001 und 2002, trugen nie irgendwelche Wappen oder Namen, sie behielten allerdings bis heute die Pullman-Lackierung in dunkelblau/crème mit gelbem Seitenstreifen TECHNISCHE DATEN: Fahrzeugbezeichnung: DZe 6/6 bzw. (FZe 6/6) Anzahl Fahrzeuge: 2 (2001 und 2002) Inbetriebsetzung: 1932 Spurweite: 1.000 mm Achsanordnung: Bo'Bo'Bo' Dienstgewicht: 62,8 t Länge über Kupplung: 17.000 mm Kastenlänge: 2 x 7.850 mm Fahrzeughöhe: 3.550 mm Fahrzeugbreite: 2.700 mm Drehgestellabstand: 2 x 5.500 mm Achsabstand im Drehgestell: 2.300 mm Treibraddurchmesser (neu): 945 mm Höchstgeschwindigkeit: 55 km/h Maximale Leistung am Rad 6 x 132 kW = 738 kW Getriebeübersetzung: 1:6.94 Ladefläche Gepäck- / Postraum: 10 m² / 8 m² (4t) Stromsystem: 900 V DC
Armin Schwarz

50 Jahre Blonay - Chamby; Mega Steam Festival: Regenwetter hat immerhin den Vorteil dass einam weniger Unbeteiligte ins Bild laufen...
Der MOB FZe 6/6 2002 in Blonay.
13. Mai 2018
50 Jahre Blonay - Chamby; Mega Steam Festival: Regenwetter hat immerhin den Vorteil dass einam weniger Unbeteiligte ins Bild laufen... Der MOB FZe 6/6 2002 in Blonay. 13. Mai 2018
Stefan Wohlfahrt

50 Jahre Blonay - Chamby:  Mega Steam Festival, das ist 99% Dampf  verspricht der Flyer, doch das 1% elektrische kann sich sehen lassen: In Chamby wartet der MOB FZe 6/6 2002 auf die Fahrt Richtung Chaulin.
10. Mai 2018
50 Jahre Blonay - Chamby: "Mega Steam Festival, das ist 99% Dampf" verspricht der Flyer, doch das 1% elektrische kann sich sehen lassen: In Chamby wartet der MOB FZe 6/6 2002 auf die Fahrt Richtung Chaulin. 10. Mai 2018
Stefan Wohlfahrt

1 2 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.