bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von De Rond Hans und Jeanny



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Die Straßenbahnhaltestelle Faïencerie in der Allée des Résistants et des Déportés in Luxembourg-Limpertsberg und ein CAF Urbos von LUXTRAM S.A. aus ungewöhnlicher Perspektive fotografiert am 14.10.2019. (Jeanny) (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 17.1.2020 14:46
Hallo Jeanny
ein tolles Spiegelbild, eingerahmt mit feinstem, blauen Himmel!
einen lieben Gruss
Stefan

Karl Heinz Ferk 17.1.2020 16:21
Sehr gut gelungen !
GLG KH !

De Rond Hans und Jeanny 1.3.2020 16:05
Danke Euch Beiden für's Lob,
freut mich sehr das die Spiegel Aufnahme Euch gefällt.

lG
Jeanny

Horst Lüdicke 1.3.2020 17:07
Müßte bei einem Spiegelbild nicht "oqxexul" im Zielanzeiger stehen ;-)?

Stefan Wohlfahrt 1.3.2020 17:27
Hallo Horst, man (bzw. Jeanny) kann ein Spielbild auch spiegeln. Was auch ich wenn immer möglich tue.
einen lieben Gruss
Stefan

Erhard Pitzius 12.6.2020 0:41
Wunderbar! Gruß Erhard

Einsteigen und mitfahren - Es ist so weit: Luxemburg führt zum 29. Februar als erstes Land der Welt den kostenlosen öffentlichen Nahverkehr ein - und sorgt damit international für Aufsehen. Fahrscheine ade: Von Samstag, dem 29. Februar, an benötigen Passagiere des öffentlichen Transports im gesamten Großherzogtum kein Ticket mehr, die Fahrt mit sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln, will heißen Bus, Zug und Tram, wird kostenlos. An der Tramhaltestelle Coque in Luxembourg-Kirchberg kann man den CAF Urbos von LUXTRAM S.A. auf etwas andere Art und Weise entdecken. 😊 28.02.2020 (Jeanny) (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 1.3.2020 17:30
Es wird nun interessant zu sehen, ob der kostenlose öffentliche Nahverkehr zur gewünschen Umlagerung oder zu ungewünschtem Mehrverkehr führen wird.
einen lieben Gruss
Stefan

G. G. 2.3.2020 0:17
Toller Blickwinkel, toller Schnitt - klasse!

Gisela, Matthias und Jonas Frey 2.3.2020 11:27
Auch bisher fuhr man sensationell günstig in Luxemburg: Zwei Euro für zwei Stunden kreuz und quer bzw. hin und zurück. Oder die Tageskarte für nur vier Euro, beides für das ganze Land. Trotzdem wollten viele nicht aufs Auto verzichten.

lg Matthias

Stefan Wohlfahrt 2.3.2020 15:54
Hallo Matthias,
grundsätzlich ist es gut, den öffentlichen Verkehr zu fördern, bzw. so zu gestalten, dass er den umweltschädigend Individualverkehr entlastet, sprich die Leute "umsteigen". Am einfachsten ist es, den Individualverkehr einfach mit Steuern zu belasten, dass es sich niemand mehr leisten kann, das ist effizient, unsozial und in einer Demokratie (zum Glück) nicht umsetzbar. Man kann auch den mutigen Weg der Luxembourger gehen, welcher die Schweden halbwegs und erfolglos schon vor vielen Jahren gingen: billiger öffentlicher Verkehr. Dummerweise ist dies eine Mogelpackung, denn jemand (und das wird in diesem Falle der europäische Steuerzahler sein) bezahlt die Rechnung.
Vielleicht sollte man aber mal den Mut aufbringen, grundsätzlich über den "Verkehr" nachzudenken, und ernsthaft darüber nachzudenken ob die Holland geerntete Kartoffel wirklich in Italien frittiert werden muss, damit sie dann kostengünstig in Dänemark verspeist werden kann.

Wir können das Nachdenken aber auch lassen, ist weitaus bequemer, denn die Natur regelt dies ohnehin von selbst; angeblich soll seit dem Ausbruch der Chinesischen Fledermausgrippe dort die Luftqualität bedeutet besser geworden sein...

einen lieben Gruss
Stefan

Der Urwald in Luxembourg-Kircherg - Am 02.08.2019 kämpft sich ein CAF Urbos von LUXTRAM S.A. durch das Dickicht der Vegetation im Gleisbett in der Avenue John F. Kennedy zwischen den Haltestelle Coque und Universitéit/Université. (Jeanny) (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 17.1.2020 14:49
Bei diesem schönen Urwaldbild vermisse ich etwas die Affen, die in solchen Gegenden auf den Bäumen zu klettern pflegen.
einen lieben Gruss
Stefan

De Rond Hans und Jeanny 1.3.2020 16:08
Hallo Stefan,

da ist mann mitten in der Stadt und stößt auf eine solche Wildnis.
Affen haben wir aber keine angetroffen, nur viele Bebrawattete. 😉

Einen lieben Gruß
Jeanny

Der SNCF TGV iՈOUi Duplex 4711 ist soeben aus Frankreich kommend in den Bahnhof von Luxemburg eingefahren. (Hans)21.02.2020 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 28.2.2020 15:16
Und ein wenig "Oui Go" hat wohl auf den inOui TGV abgefärbt; wie auch immer, der bunte TGV gefällt.
einen lieben Gruss
Stefan

De Rond Hans und Jeanny 1.3.2020 9:15
Hallo Stefan,
Danke für das Lob,
die Blaue Schürze war mir auch aufgefallen,
nur zu welchem TGV diese gehört weiß ich leider nicht.
LG
Hans

Stefan Wohlfahrt 1.3.2020 14:55
Nun der blaue Teil gehört zu einem billig TGV "Oui Go", wo die Leute so eng zusammen gepfercht werden, dass sie wohl die besten Chancen haben, die Chinesischen Fledermausgrippe einzufangen.
einen lieben Gruss
Stefan

De Rond Hans und Jeanny 1.3.2020 16:02
Hallo Stefan,
Danke für die Aufklärung.
LG
Hans

Ein CAF Urbos von LUXTRAM S.A. hat am 14.06.2019 die Haltestelle Coque in Luxembourg-Kirchberg verlassen und fährt am Heizkraftwerk von Luxenergie vorbei der nächsten Haltestelle Europaparlament/Parlement Européen entgegen. (Jeanny) (zum Bild)

Olli 16.6.2019 22:57
Auch dieses Motiv hat was. Noch mehr Jacques Tati...
Gruß, Olli

Stefan Wohlfahrt 17.6.2019 11:23
Hallo Jeanny,
ein eindrückliches Beispiel, dass auch die moderne Bahn in ihrer modernen Umgebung äusserst fotogen ist.
einen lieben Gruss
Stefan

An der Haltestelle Europaparlament/Parlement Européen in Luxembourg-Kirchberg begegnen sich zwei CAF Urbos von LUXTRAM S.A. 14.06.2019 (Hans) (zum Bild)

Olli 16.6.2019 22:54
Diese Szene wäre ein Fest für Jacques Tati... ;-)

Gruß, Olli

Der Inter-City wird von der Lok E 401 031 in den Bahnhof von Firenze Campo di Marte geschoben. 18.05.2019 (Hans) (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 11.6.2019 10:47
Das Bild gefällt weit besser als die neue FS-IC Lackierung; schade dass sich fast Europaweit wenige phantasievoll die Palette der Farben auf Weiss-Rot-Schwarz/Grau zu beschränken scheint.
einen lieben Gruss
Stefan





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.