bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Am 7.12.2020 hab es in Grevenbroich im Bahnübergang Bergheimer Straße einen extremen Schienenbruch.

(ID 1236173)



Am 7.12.2020 hab es in Grevenbroich im Bahnübergang Bergheimer Straße einen extremen Schienenbruch. Hier ist die Schiene nicht einfach nur einmal gebrochen sondern gleich an mehren Stellen der komplette Schienenkopf abgebrochen. Auf knapp 1m Länge fehlte der komplette Schienenkopf. Der Schienenbruch ist wohlmöglich Folge eines Schienenfehlers welcher über längere Zeit geschlagen hat und somit sich Risse gebildet haben und die Schiene letztendlich brechen ließen. Links erkennt man noch die Aufschläge am Schienenkopf der Radreifen. Die Strailplatten wirkten hier wie ein Radlenker und haben den Zug in der Spur gehalten und schlimmeres verhindert. Das Gleis war bis zum Folgetag gesperrt an dem eine Firma die Schiene im Bahnübergang ersetzt hat.

Grevenbroich 7.12.2020

Am 7.12.2020 hab es in Grevenbroich im Bahnübergang Bergheimer Straße einen extremen Schienenbruch. Hier ist die Schiene nicht einfach nur einmal gebrochen sondern gleich an mehren Stellen der komplette Schienenkopf abgebrochen. Auf knapp 1m Länge fehlte der komplette Schienenkopf. Der Schienenbruch ist wohlmöglich Folge eines Schienenfehlers welcher über längere Zeit geschlagen hat und somit sich Risse gebildet haben und die Schiene letztendlich brechen ließen. Links erkennt man noch die Aufschläge am Schienenkopf der Radreifen. Die Strailplatten wirkten hier wie ein Radlenker und haben den Zug in der Spur gehalten und schlimmeres verhindert. Das Gleis war bis zum Folgetag gesperrt an dem eine Firma die Schiene im Bahnübergang ersetzt hat.

Grevenbroich 7.12.2020

Dennis Fiedler 09.12.2020, 164 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: samsung SM-G780F, Datum 2020:12:07 13:32:42, Belichtungsdauer: 1/100, Blende: 180/100, ISO64, Brennweite: 540/100

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Sichtung im Döbelner Hauptbahnhof.

Bisher habe ich noch nie eine Dehnungsfuge im Gleis gesehen, die mit einem Stück Metall gefüllt ist. Kann das jemand erklären?
Sichtung im Döbelner Hauptbahnhof. Bisher habe ich noch nie eine Dehnungsfuge im Gleis gesehen, die mit einem Stück Metall gefüllt ist. Kann das jemand erklären?
Tim Wagner

Deutschland / Detailfotos / ~ Sonstiges

47 1200x591 Px, 08.04.2021

Eines von vier Rollgestellen des Takraf Hafenkrans in Anklam, so gesehen Anfang November 2020.
Eines von vier Rollgestellen des Takraf Hafenkrans in Anklam, so gesehen Anfang November 2020.
Christian Bremer

Deutschland / Detailfotos / ~ Sonstiges

14 1200x900 Px, 09.02.2021

Ein alter Dampflokkessel wurde Ende September 2020 vor dem Gelände der Westfälische Lokomotiv Fabrik Karl Reuschling in Hattingen angeliefert.
Ein alter Dampflokkessel wurde Ende September 2020 vor dem Gelände der Westfälische Lokomotiv Fabrik Karl Reuschling in Hattingen angeliefert.
Christian Bremer

Deutschland / Detailfotos / ~ Sonstiges

104 1200x800 Px, 10.12.2020

Am 7.12.2020 hab es in Grevenbroich im Bahnübergang Bergheimer Straße einen extremen Schienenbruch. Hier ist die Schiene nicht einfach nur einmal gebrochen sondern gleich an mehren Stellen der komplette Schienenkopf abgebrochen. Auf knapp 1m Länge fehlte der komplette Schienenkopf. Der Schienenbruch ist wohlmöglich Folge eines Schienenfehlers welcher über längere Zeit geschlagen hat und somit sich Risse gebildet haben und die Schiene letztendlich brechen ließen. Links erkennt man noch die Aufschläge am Schienenkopf der Radreifen. Die Strailplatten wirkten hier wie ein Radlenker und haben den Zug in der Spur gehalten und schlimmeres verhindert. Das Gleis war bis zum Folgetag gesperrt an dem eine Firma die Schiene im Bahnübergang ersetzt hat.

Grevenbroich 7.12.2020
Am 7.12.2020 hab es in Grevenbroich im Bahnübergang Bergheimer Straße einen extremen Schienenbruch. Hier ist die Schiene nicht einfach nur einmal gebrochen sondern gleich an mehren Stellen der komplette Schienenkopf abgebrochen. Auf knapp 1m Länge fehlte der komplette Schienenkopf. Der Schienenbruch ist wohlmöglich Folge eines Schienenfehlers welcher über längere Zeit geschlagen hat und somit sich Risse gebildet haben und die Schiene letztendlich brechen ließen. Links erkennt man noch die Aufschläge am Schienenkopf der Radreifen. Die Strailplatten wirkten hier wie ein Radlenker und haben den Zug in der Spur gehalten und schlimmeres verhindert. Das Gleis war bis zum Folgetag gesperrt an dem eine Firma die Schiene im Bahnübergang ersetzt hat. Grevenbroich 7.12.2020
Dennis Fiedler





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.