bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Ob ich beim Anblick dieser Z Spur E 181 211-4 "Lorraine" mit ihrem IR von Nordeich Mole nach Luxembourg meine "Musel" nicht doch mit einem "o" schreiben sollte...

(ID 915219)



Ob ich beim Anblick dieser Z Spur E 181 211-4  Lorraine  mit ihrem IR von Nordeich Mole nach Luxembourg meine  Musel  nicht doch mit einem  o  schreiben sollte...
31. Dez. 2015

Ob ich beim Anblick dieser Z Spur E 181 211-4 "Lorraine" mit ihrem IR von Nordeich Mole nach Luxembourg meine "Musel" nicht doch mit einem "o" schreiben sollte...
31. Dez. 2015

Stefan Wohlfahrt http://klein-aber-fein---imagination.startbilder.de/ 01.01.2016, 283 Aufrufe, 14 Kommentare

EXIF: NIKON E7900, Datum 2015:12:31 06:52:27, Belichtungsdauer: 0.017 s (10/601) (1/60), Blende: f/4.8, ISO50, Brennweite: 7.80 (78/10)

14 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
De Rond Hans und Jeanny 02.01.2016 15:39

Hallo Stefan,
angesichts dieses Zuges wäre das "o" wohl angebrachter.
Das tolle Foto weckt schöne Erinnerungen und das nicht nur an den IC Luxembourg - Norddeich Mole. ;-)
Einen lieben Gruß
Jeanny

Armin Schwarz 02.01.2016 15:48

Hallo Stefan,
das sehe ich auch wie Jeanny, zumal die Szenerie mich stark an den Parkplatz in Kobern-Gondorf erinnert.
Ein tolles Foto. Aber die "Lorraine" wird wohl nicht mehr weit mit dem EC fahren, da der Stromabnehmer nicht mehr die Fahrleitung berührt;-)
Liebe Grüße
Armin

De Rond Hans und Jeanny 02.01.2016 16:01

Der Lupeninspektor hat wieder mal zugeschlagen. ;-)))))
Einen lieben Gruß
Jeanny

Stefan Wohlfahrt 02.01.2016 16:10

Hallo Armin, Hans und Jeanny,
die wunderschönen, zierlichen Stromabnehmer (hier ist der 16 2/3 HZ Stromabnehmer gehoben), sind noch ein Problem der schönen Lok.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 03.01.2016 01:11

Armin, das ist vor der Netztrennstelle, darum ist der Lokführer gerade in Begriff den Stromabnehmer zu senken... Und bei Falschfahrt auf dem linken Gleis macht er das halt ein bisschen früher, das hatte Stefan nämlich bei der Auswahl des Fotostandorts nicht berücksichtigt... :-D

Stefan Wohlfahrt 03.01.2016 06:24

Ja, die Trennstelle von 15000 Volt Hertz 16 2/3 auf 25000 Volt 50 Hertz folgt unmittelbar...
Danke Olli für die tolle Ausrede.
Ich habe auch noch eine: Ich fahre modern im Wechselbetrieb...
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 04.01.2016 10:14

...und ich dachte schon das sei ein Nachschuß (Steuerwagen voraus), den bei uns ist meist ja der hintere Stromabnehmer oben ;-)))

Stefan Wohlfahrt 04.01.2016 10:24

Hallo Armin, der hintere, schmaler Stromabnehmer wird für (Wechselstrom)-Strecken der CFL und SNCF genutzt.
Doch selbst der vordere, gehobene scheint mit fast ein wenig zu schmal geraten zu sein. Ich werde da bei Gelegenheit mal nachmessen (oder nachmessen lassen).
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 04.01.2016 11:53

@Armin und Stefan: An Führestand 1 ist die DB-Wippe und an Führerstand 2 ist die schmale SNCF-Wippe montiert. Da die Lok nur eine Seite mit Fenstern hat, kann man den Führerstand 2 auch von weitem eroieren (hier kann man es sogar lesen). Daher bestimmt nicht die Fahrtrichtung, sondern die Bahnverwaltung den genutzten Stromabnehmer ( http://igschieneschweiz.startbilder.de/bild/deutschland~bahnhof~singen-htw/336692/nur-ende-der-110er-herrlichkeit-die-baureihe.html ). Insofern die schmale Wippe am DB-Fahrdraht... hmmm, da wird es doch ein wenig eng mit den Ausreden... :-D

De Rond Hans und Jeanny 04.01.2016 13:44

Stefan hat sich nur in der Beschreibung etwas vertan, der Zug kommt aus Luxembourg und fährt nach Norddeich Mole. Kurz vor dem Grenzübergang muss der Pantograf gesenkt werden, da die 181er immer ohne Stromabnehmer am Fahrdraht in Wasserbillig über die Brücke fuhren:

http://wwwfotococktail-revival.startbilder.de/bild/Eisenbahn~Luxemburg~Verschiedenes/474596/-erinnerung-an-den-ic-luxembourg.html

(In Wirklichkeit überspannt die Brücke ja auch die Sauer und nicht die Mosel in Wasserbillig.) ;-)

@Armin: Am IC Luxembourg nach und von Norddeich Mole war nie ein Steuerwagen, da diese wahrscheinlich in Luxembourg nicht zugelassen sind.

@ Stefan: Lass Dich nicht beirren, das Foto und die Lok sind toll und die schöne Erinnerungen an den IC überwiegen die kleinen Unstimmigkeiten. Modellbahn soll die Phantasie ja beflügeln und nicht die Wirklichkeit 1:1 widerspiegeln.

Armin Schwarz 04.01.2016 14:54

@Olli, Jeanny und Hans: Beides war mir schon bekannt. Die Szene erinnerte mich einfach einen/den Parkplatz in Kobern-Gondorf.
Gruß Armin

De Rond Hans und Jeanny 04.01.2016 15:33

Ach so, Armin.
Etwa diese Szene:
http://wwwfotococktail-revival.startbilder.de/bild/kurioses~nicht-alltaegliche-bilder~diverses/350550/zum-pennen-ans-schild-gelehntam-20062014.html
Schmunzelnde Grüße nach Herdorf
Jeanny

Armin Schwarz 04.01.2016 16:12

Ja, Jeanny dort.
Aus diese Perspektive sah es so aus:
http://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~zuege~guterzuge/358097/mit-ueber-17000-ps-durchs-mosel.html
Halt nur ein ganz anderer Zug und Lok.
Gruß nach Erpeldange
Armin

Stefan Wohlfahrt 04.01.2016 18:29

Ich gebe mich geschlagen, senke mein Haupt pardon den falschen Stromabnehmer und freue mich über die lieben Kommentare.
einen lieben Gruss
Stefan

In meinen alten Beständen fanden sich noch einige Märklin mini club Flügelsignale (8940), davon waren zwei noch funktionsfähig, so dass ich sie in meine Anlage integrierte, was gar nicht so einfach war, nicht etwa da es kompliziert gewesen wäre, die farbigen Drähte entsprechend anzuschliessen, doch bei der Gestaltung und Planung der Anlage vor zehn Jahren hatte ich beschlossen, keine Schaltgeleise im sichtbaren Bereich einzubauen. Folglich musste für die im automatischen Pendelbetrieb bediente Strecke ein Schaltgeleis VOR dem Signal dieses nicht nur auf Fahrt stellen, sondern mit dem gleichen Schaltbefehl (verzögert) wieder schliessen. So musste ich die verschieden Stromsorten (5 V DC, 10 V AC, 16 V DC/AC entsprechend meinen Bedürfnissen gerecht zu nutzen. Vor einigen Jahren bereits versucht, mit einem Zeitimpulsverzögerer das Problem zu lösen, explodierte damals ein Kondensator, so dass ich dieses Mal etwas vorsichtiger und behutsam (Tests/Fachliteratur) zu Werke ging. Nun - die Schaltung klappt und nun gilt es den Antriebskasten des Signal noch etwas zu tarnen… 

14.Feb. 2020
In meinen alten Beständen fanden sich noch einige Märklin mini club Flügelsignale (8940), davon waren zwei noch funktionsfähig, so dass ich sie in meine Anlage integrierte, was gar nicht so einfach war, nicht etwa da es kompliziert gewesen wäre, die farbigen Drähte entsprechend anzuschliessen, doch bei der Gestaltung und Planung der Anlage vor zehn Jahren hatte ich beschlossen, keine Schaltgeleise im sichtbaren Bereich einzubauen. Folglich musste für die im automatischen Pendelbetrieb bediente Strecke ein Schaltgeleis VOR dem Signal dieses nicht nur auf Fahrt stellen, sondern mit dem gleichen Schaltbefehl (verzögert) wieder schliessen. So musste ich die verschieden Stromsorten (5 V DC, 10 V AC, 16 V DC/AC entsprechend meinen Bedürfnissen gerecht zu nutzen. Vor einigen Jahren bereits versucht, mit einem Zeitimpulsverzögerer das Problem zu lösen, explodierte damals ein Kondensator, so dass ich dieses Mal etwas vorsichtiger und behutsam (Tests/Fachliteratur) zu Werke ging. Nun - die Schaltung klappt und nun gilt es den Antriebskasten des Signal noch etwas zu tarnen… 14.Feb. 2020
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur Z / Anlagen

64 1200x828 Px, 15.02.2020

In meinen alten Beständen fanden sich noch einige Märklin mini club Flügelsignale (8940), davon waren zwei noch funktionsfähig, so dass ich sie in meine Anlage integrierte, was gar nicht so einfach war, nicht etwa kompliziert gewesen wäre, die farbigen Drähte entsprechend anzuschliessen, doch bei der Gestaltung und Planung der Anlage vor zehn Jahren hatte ich beschlossen, keine Schaltgeleise im sichtbaren Bereich einzubauen. Folglich musste für die im automatischen Pendelbetreibe bediente Strecke ein Schaltgeleis VOR dem Signal dieses nicht nur auf Fahrt stellen, sondern mit dem gleichen Schaltbefehl (verzögert) wieder schliessen, dazu musste ich die verschieden Stromsorten (5 V DC, 10 V AC, 16 V DC/AC entsprechend meinen Bedürfnissen gerecht zu nutzen. Vor einigen Jahren bereits versucht, mit einem Zeitimpulsverzögerer das Problem zu lösen, explodierte damals ein Kondensator, so dass ich dieses Mal etwas vorsichtiger und behutsam (Tests/Fachliteratur) zu Werke ging. 
Nun - die Schaltung klappt und nun gilt es den Antriebskasten des Signal noch etwas zu tarnen… 

14.Feb. 2020
In meinen alten Beständen fanden sich noch einige Märklin mini club Flügelsignale (8940), davon waren zwei noch funktionsfähig, so dass ich sie in meine Anlage integrierte, was gar nicht so einfach war, nicht etwa kompliziert gewesen wäre, die farbigen Drähte entsprechend anzuschliessen, doch bei der Gestaltung und Planung der Anlage vor zehn Jahren hatte ich beschlossen, keine Schaltgeleise im sichtbaren Bereich einzubauen. Folglich musste für die im automatischen Pendelbetreibe bediente Strecke ein Schaltgeleis VOR dem Signal dieses nicht nur auf Fahrt stellen, sondern mit dem gleichen Schaltbefehl (verzögert) wieder schliessen, dazu musste ich die verschieden Stromsorten (5 V DC, 10 V AC, 16 V DC/AC entsprechend meinen Bedürfnissen gerecht zu nutzen. Vor einigen Jahren bereits versucht, mit einem Zeitimpulsverzögerer das Problem zu lösen, explodierte damals ein Kondensator, so dass ich dieses Mal etwas vorsichtiger und behutsam (Tests/Fachliteratur) zu Werke ging. Nun - die Schaltung klappt und nun gilt es den Antriebskasten des Signal noch etwas zu tarnen… 14.Feb. 2020
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur Z / Anlagen

51 1200x794 Px, 15.02.2020

Nachdem fast neun Jahre lang die Züge  Brücken-los  die nun kaum zu sehende Strecke überquert hatten, konnte ich mich Ende 2019/Anfang 2020 endlich aufraffen, die fehlende Brücke zusammen zu basteln und einzufügen. Dabei hat sich gezeigt, dass rund um die Brücke noch vieles zu tun war und ist.

28. Jan. 2020
Nachdem fast neun Jahre lang die Züge "Brücken-los" die nun kaum zu sehende Strecke überquert hatten, konnte ich mich Ende 2019/Anfang 2020 endlich aufraffen, die fehlende Brücke zusammen zu basteln und einzufügen. Dabei hat sich gezeigt, dass rund um die Brücke noch vieles zu tun war und ist. 28. Jan. 2020
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur Z / Anlagen

92 1200x888 Px, 28.01.2020

Eine dreiteilige Märklin mini Club Spur Z Schienenbus-Garnitur auf der Ende 2019/Anfang 2020 eingefügten neuen Brücke.

28. Jan. 2020
Eine dreiteilige Märklin mini Club Spur Z Schienenbus-Garnitur auf der Ende 2019/Anfang 2020 eingefügten neuen Brücke. 28. Jan. 2020
Stefan Wohlfahrt

Modellbahn / Spur Z / Anlagen

70 1200x919 Px, 28.01.2020





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.