bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS): Ein am 22.

(ID 815670)



København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS): Ein am 22. Mai 1969 von unvorsichtigen Handwerkern verursachter Brand zerstörte völlig den DÜWAG-GT6 841, der nie wieder betriebsfähig wurde. Auf dem Bild hält er am selben Tag im Betriebshof und ist für die Öffentlichkeit noch sichtbar. Wenig später fand sich der Direktor der KS, ein Feind der Strassenbahn, ein und befahl, den Wagen zu verstecken. - Zwischen 1960 und 1968 empfing die KS 100 DÜWAG-Gelenktriebwagen des Typs GT6. - Mitte der sechziger Jahre beschloss die Kopenhagener  Stadtverordnetenversammlung, das Strassenbahnnetz völlig aufzugeben und die letzten Strassenbahnlinien durch Dieselbusbetrieb zu ersetzen. Im Sommer 1969 gab es nur noch vier Strassenbahnlinien: 2, 5, 7 und 16. Im Oktober 1969 wurde die SL 2, im April 1970 die SL 16, im April 1971 die SL 7 und im April 1972 die SL 5 eingestellt. - In Verbindung mit der Stilllegung der letzten Linien wurden die restlichen 99 DÜWAG-Gelenktriebwagen, in mehreren Schritten, an die Verkehrsgesellschaft in Alexandria (Ägypten) übereignet.

København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS): Ein am 22. Mai 1969 von unvorsichtigen Handwerkern verursachter Brand zerstörte völlig den DÜWAG-GT6 841, der nie wieder betriebsfähig wurde. Auf dem Bild hält er am selben Tag im Betriebshof und ist für die Öffentlichkeit noch sichtbar. Wenig später fand sich der Direktor der KS, ein Feind der Strassenbahn, ein und befahl, den Wagen zu verstecken. - Zwischen 1960 und 1968 empfing die KS 100 DÜWAG-Gelenktriebwagen des Typs GT6. - Mitte der sechziger Jahre beschloss die Kopenhagener Stadtverordnetenversammlung, das Strassenbahnnetz völlig aufzugeben und die letzten Strassenbahnlinien durch Dieselbusbetrieb zu ersetzen. Im Sommer 1969 gab es nur noch vier Strassenbahnlinien: 2, 5, 7 und 16. Im Oktober 1969 wurde die SL 2, im April 1970 die SL 16, im April 1971 die SL 7 und im April 1972 die SL 5 eingestellt. - In Verbindung mit der Stilllegung der letzten Linien wurden die restlichen 99 DÜWAG-Gelenktriebwagen, in mehreren Schritten, an die Verkehrsgesellschaft in Alexandria (Ägypten) übereignet.

Kurt Rasmussen 15.09.2014, 473 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
HT-Museum / Verkehrsmuseum der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens: In der Ausstellungshalle des 2003 aufgelassenen Verkehrsmuseums befanden sich im Oktober 1985 einige Museumswagen der ehemaligen Sammlung der Københavns Sporveje, u.a. die Pferdestraßenbahn 69 (= KSS 51, Bj. um 1880) und der Tw 190 (samt dem O-Bus 101 (Bj 1938)). Die ganze Sammlung wurde 2003 dem Sporvejsmuseet Skjoldenæsholm übereignet. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak CL 200 5093. Kamera: Minolta XG-1.
HT-Museum / Verkehrsmuseum der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens: In der Ausstellungshalle des 2003 aufgelassenen Verkehrsmuseums befanden sich im Oktober 1985 einige Museumswagen der ehemaligen Sammlung der Københavns Sporveje, u.a. die Pferdestraßenbahn 69 (= KSS 51, Bj. um 1880) und der Tw 190 (samt dem O-Bus 101 (Bj 1938)). Die ganze Sammlung wurde 2003 dem Sporvejsmuseet Skjoldenæsholm übereignet. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak CL 200 5093. Kamera: Minolta XG-1.
Kurt Rasmussen

HT-Museum / Verkehrsmuseum der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens im Oktober 1985: Der Triebwagen 50 der Frederiksberg Sporveje (FS), Bj 1915, befand sich ursprünglich in der Museumswagensammlung der Københavns Sporveje, 1974 wurde er von der HT, Hovedstadsområdets Trafikselkab (: der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens) übernommen, und in den Jahren 1984 bis 2003 war er im HT-Museum ausgestellt. 2003 wurde der Tw in die Sammlung des Sporvejsmuseet Skjoldenæsholm / des Dänischen Straßenbahnmuseums aufgenommen. - Die Københavns Sporveje und die Frederiksberg Sporveje fusionierten 1919, und danach hatte der Tw die Nummer 419. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak CL 200 5093. Kamera: Minolta XG-1.
HT-Museum / Verkehrsmuseum der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens im Oktober 1985: Der Triebwagen 50 der Frederiksberg Sporveje (FS), Bj 1915, befand sich ursprünglich in der Museumswagensammlung der Københavns Sporveje, 1974 wurde er von der HT, Hovedstadsområdets Trafikselkab (: der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens) übernommen, und in den Jahren 1984 bis 2003 war er im HT-Museum ausgestellt. 2003 wurde der Tw in die Sammlung des Sporvejsmuseet Skjoldenæsholm / des Dänischen Straßenbahnmuseums aufgenommen. - Die Københavns Sporveje und die Frederiksberg Sporveje fusionierten 1919, und danach hatte der Tw die Nummer 419. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak CL 200 5093. Kamera: Minolta XG-1.
Kurt Rasmussen

HT-Museum / Verkehrsmuseum der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens im Oktober 1985. Im HT-Museum waren auch die Triebwagen 100 (Bj 1901, bis 1924 Doppelstockwagen) und 17 (1897 als Akkumulatorwagen gebaut, 1902 für den Oberleitungsbetrieb umgebaut) der Københavns Sporveje ausgestellt. - Das HT-Museum wurde 2003 geschlossen, und die Wagensammlung des Museums wurde dem Sporvejsmuseet Skjoldenæsholm übereignet. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak CL 200 5093. Kamera: Minolta XG-1.
HT-Museum / Verkehrsmuseum der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens im Oktober 1985. Im HT-Museum waren auch die Triebwagen 100 (Bj 1901, bis 1924 Doppelstockwagen) und 17 (1897 als Akkumulatorwagen gebaut, 1902 für den Oberleitungsbetrieb umgebaut) der Københavns Sporveje ausgestellt. - Das HT-Museum wurde 2003 geschlossen, und die Wagensammlung des Museums wurde dem Sporvejsmuseet Skjoldenæsholm übereignet. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak CL 200 5093. Kamera: Minolta XG-1.
Kurt Rasmussen

HT-Museum / Verkehrsmuseum der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens (im Vorort Rødovre) im Oktober 1985: Die Kopenhagener Straßenbahn (: Københavns Sporveje) hatte einige Straßenbahnen und Busse als Museumsstücke bewahrt. Diese Museumswagen wurden von der 1974 gebildeten  HT  =  Hovedstadsområdets Trafikselskab  (: der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens) übernommen und ab 1984 bis 2003 im HT-Museum ausgestellt. 2003 wurde das HT-Museum geschlosssen, und die ganze Sammlung von Straßenbahnen und Bussen wurde dem Sporvejsmusset Skjoldenæsholm / dem Dänischen Straßenbahnmuseum übereignet. - In der Ausstellungshalle des Verkehrsmuseums war u.a. der Tw 190 zu sehen; dieser Tw wurde 1902 gebaut. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak CL 200 5093. Kamera: Minolta XG-1.
HT-Museum / Verkehrsmuseum der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens (im Vorort Rødovre) im Oktober 1985: Die Kopenhagener Straßenbahn (: Københavns Sporveje) hatte einige Straßenbahnen und Busse als Museumsstücke bewahrt. Diese Museumswagen wurden von der 1974 gebildeten "HT" = "Hovedstadsområdets Trafikselskab" (: der Verkehrsgesellschaft Groß-Kopenhagens) übernommen und ab 1984 bis 2003 im HT-Museum ausgestellt. 2003 wurde das HT-Museum geschlosssen, und die ganze Sammlung von Straßenbahnen und Bussen wurde dem Sporvejsmusset Skjoldenæsholm / dem Dänischen Straßenbahnmuseum übereignet. - In der Ausstellungshalle des Verkehrsmuseums war u.a. der Tw 190 zu sehen; dieser Tw wurde 1902 gebaut. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak CL 200 5093. Kamera: Minolta XG-1.
Kurt Rasmussen

Weitere Bilder aus "Dänemark / Stadtverkehr / Straßenbahn Kopenhagen"

Bilder aus der Umgebung

Danmark > Region Hovedstaden > Københavns Kommune
(C) OpenStreetMap-Mitwirkende





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.