bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Großes Glück wurde denjenigen beschert, die in der dritten Augustwoche 2016 Urlaub hatten.

(ID 971786)



Großes Glück wurde denjenigen beschert, die in der dritten Augustwoche 2016 Urlaub hatten.
Es herrschte ein wolkenloses Traumwetter, welches zu versuchen schien,
den verregneten Frühsommer in großen Teilen Deutschlands zu entschuldigen.
Ein  freigeschaufelter  Fototag in einer solchen Woche ist Pflicht für den Eisenbahnfreund.

Die KBS 949 Traunstein - Traunreut mit ihren größtenteils noch vorhandenen Telegrafenmasten stand auf dem Programm.
Der Tag vor Ort begann vor Sonnenaufgang und endete nach Sonnenuntergang.

Nachdem 628 593-6 am frühen Morgen seine letzte Leistung nach Traunreut fuhr und wenig später über die  Traun-Alz-Bahn  (KBS 947) nach Mühldorf zurückkehrte, wurde er im Gegenzug von dem aus der Gegenrichtung eingetroffenen 628 560-5 abgelöst. Dieser pendelte dann den lieben langen Tag auf der nur 15 Kilometer langen Stichstrecke.

Die Sonne warf am 25.08.16 um 18:33 Uhr bereits immer länger werdende Schatten, doch das Pfeifen des VT bei den unbeschrankten Bahnübergängen war bereits mehrfach zu vernehmen. So traf 628 560-5 - aus Traunstein kommend - in letzter Minute auf diesem vom Schatten verschonten Gleisabschnitt ein.

Links im Bild ist der kleine Ort Nunhausen und in dessen Hintergrund die Kirche der Ortschaft Matzing zu erkennen.

Großes Glück wurde denjenigen beschert, die in der dritten Augustwoche 2016 Urlaub hatten.
Es herrschte ein wolkenloses Traumwetter, welches zu versuchen schien,
den verregneten Frühsommer in großen Teilen Deutschlands zu entschuldigen.
Ein "freigeschaufelter" Fototag in einer solchen Woche ist Pflicht für den Eisenbahnfreund.

Die KBS 949 Traunstein - Traunreut mit ihren größtenteils noch vorhandenen Telegrafenmasten stand auf dem Programm.
Der Tag vor Ort begann vor Sonnenaufgang und endete nach Sonnenuntergang.

Nachdem 628 593-6 am frühen Morgen seine letzte Leistung nach Traunreut fuhr und wenig später über die "Traun-Alz-Bahn" (KBS 947) nach Mühldorf zurückkehrte, wurde er im Gegenzug von dem aus der Gegenrichtung eingetroffenen 628 560-5 abgelöst. Dieser pendelte dann den lieben langen Tag auf der nur 15 Kilometer langen Stichstrecke.

Die Sonne warf am 25.08.16 um 18:33 Uhr bereits immer länger werdende Schatten, doch das Pfeifen des VT bei den unbeschrankten Bahnübergängen war bereits mehrfach zu vernehmen. So traf 628 560-5 - aus Traunstein kommend - in letzter Minute auf diesem vom Schatten verschonten Gleisabschnitt ein.

Links im Bild ist der kleine Ort Nunhausen und in dessen Hintergrund die Kirche der Ortschaft Matzing zu erkennen.

Stephan Möckel 07.10.2016, 180 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Ein 628 als RB 46 nach Mühldorf am 22.01.2021 unterwegs bei Anzenkirchen.
Ein 628 als RB 46 nach Mühldorf am 22.01.2021 unterwegs bei Anzenkirchen.
Christian Maier

Der Filzenexpress von Wasserburg / Inn nach München Ost am Abend des 20.02.21 in der Landschaft.
Der Filzenexpress von Wasserburg / Inn nach München Ost am Abend des 20.02.21 in der Landschaft.
Flo Weiss

Am 21.6.1997 war es fast genau 10 Jahre her, dass der planmäßige Personenverkehr auf der Strecke Korbach - Frankenberg eingestellt wurde. Weitere 9 Jahre sollte es dauern, bis die Strecke wiedereröffnet wurde. Anlässlich des Hessentages 1997 in Korbach waren für ein Wochenende wieder Züge zwischen Marburg und Korbach unterwegs. Unterstützung leistete dabei auch die HLB mit ihren VT 51 + 71, hier in Frankenberg.
Am 21.6.1997 war es fast genau 10 Jahre her, dass der planmäßige Personenverkehr auf der Strecke Korbach - Frankenberg eingestellt wurde. Weitere 9 Jahre sollte es dauern, bis die Strecke wiedereröffnet wurde. Anlässlich des Hessentages 1997 in Korbach waren für ein Wochenende wieder Züge zwischen Marburg und Korbach unterwegs. Unterstützung leistete dabei auch die HLB mit ihren VT 51 + 71, hier in Frankenberg.
Markus Engel

Ein schönes Gespann war am 16. Januar 2021 im Donautal bei Neidingen unterwegs. 628 542 und 526 fuhren als RE 3248 von Ulm nach Donaueschingen.
Ein schönes Gespann war am 16. Januar 2021 im Donautal bei Neidingen unterwegs. 628 542 und 526 fuhren als RE 3248 von Ulm nach Donaueschingen.
Friederich Rieber





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.