bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Burghausen Fotos

25 Bilder
1 2 nächste Seite  >>
Am 31.12.2014 fährt 628 629 nahe Pirach nach Burghausen.

Hersteller: AEG
Fabrik-Nr.: 21889
Baujahr: 1995
Abnjahmedatum: 19.09.1995
Erst-Bw: Mühldorf
Heimat-Bw z.Z.d. Aufnahme: Mühldorf
Eigentümer z.z.d. Aufnahme: DB Regio
Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 628 629
UIC-Nr.: 95 80 0628 629-7 D-DB
ursprüngl. Fahrzeugnr.: 628 629-8
Am 31.12.2014 fährt 628 629 nahe Pirach nach Burghausen. Hersteller: AEG Fabrik-Nr.: 21889 Baujahr: 1995 Abnjahmedatum: 19.09.1995 Erst-Bw: Mühldorf Heimat-Bw z.Z.d. Aufnahme: Mühldorf Eigentümer z.z.d. Aufnahme: DB Regio Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 628 629 UIC-Nr.: 95 80 0628 629-7 D-DB ursprüngl. Fahrzeugnr.: 628 629-8
Ingo Konrad Müller

Nachschuss auf 628 576, der am 23.02.2017 bei Pirach in Richtung Burghausen unterwegs ist.

Hersteller: AEG
Fabriknummer: 21737
Abnahmedatum: 09.05.1994
Erst-Bw: Mühldorf
Beheimatung z.Z.d. Aufnahme: Mühldorf
UIC-Nr. z.Z.d. Aufnahme: 95 80 0628 576-0 D-DB
Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 628 576
Eigentümer z.Z.d. Aufnahme: DB Regio
Radsatzfolge: 2'B'+2'2'
Vmax (km/h): 120
Leistung (kW): 410
Dienstmasse (t): 67
LüP (mm): 45.400
Nachschuss auf 628 576, der am 23.02.2017 bei Pirach in Richtung Burghausen unterwegs ist. Hersteller: AEG Fabriknummer: 21737 Abnahmedatum: 09.05.1994 Erst-Bw: Mühldorf Beheimatung z.Z.d. Aufnahme: Mühldorf UIC-Nr. z.Z.d. Aufnahme: 95 80 0628 576-0 D-DB Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 628 576 Eigentümer z.Z.d. Aufnahme: DB Regio Radsatzfolge: 2'B'+2'2' Vmax (km/h): 120 Leistung (kW): 410 Dienstmasse (t): 67 LüP (mm): 45.400
Ingo Konrad Müller

247 057-3 befördert einen kurzen Kesselwagenzug von Burghausen nach Mühldorf. Pirach, 23.02.2017

Hersteller: GM-EMD
Fabriknummer: 20068864-057
Baujahr: 2008
Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Mühldorf
frühere Beheimatungen: Oberhausen-Osterfeld Süd
Eigentümer z.Z.d. Aufnahme: Euro Cargo Rail Paris
UIC-Nr.: 92 80 1266 457-1 D-DB
Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 247 057-3
EBA-Nr.: EBA 07A18A 057
Radsatzfolge: Co'Co'
Vmax (km/h): 120
Leistung (kW): 2.420
Anfahrzugkraft (kN): 467
Dienstmasse (t): 130
Radsatzfahrmasse max. (t): 22
LüP (mm): 21.349
247 057-3 befördert einen kurzen Kesselwagenzug von Burghausen nach Mühldorf. Pirach, 23.02.2017 Hersteller: GM-EMD Fabriknummer: 20068864-057 Baujahr: 2008 Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Mühldorf frühere Beheimatungen: Oberhausen-Osterfeld Süd Eigentümer z.Z.d. Aufnahme: Euro Cargo Rail Paris UIC-Nr.: 92 80 1266 457-1 D-DB Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 247 057-3 EBA-Nr.: EBA 07A18A 057 Radsatzfolge: Co'Co' Vmax (km/h): 120 Leistung (kW): 2.420 Anfahrzugkraft (kN): 467 Dienstmasse (t): 130 Radsatzfahrmasse max. (t): 22 LüP (mm): 21.349
Ingo Konrad Müller

Das Güterverkehrszentrum Burghausen hätte eigentlich schon Ende März in Betrieb gehen sollen. Aber technische Probleme haben die Eröffnung verzögert. Immerhin läuft zur Zeit ein Probebetrieb.
Das Güterverkehrszentrum Burghausen hätte eigentlich schon Ende März in Betrieb gehen sollen. Aber technische Probleme haben die Eröffnung verzögert. Immerhin läuft zur Zeit ein Probebetrieb.
Ingo Konrad Müller

Eine Wacker-Werklok zerlegt den vor einer halben Stunde eingetroffenen Containerzug. Burghausen, 08.11.2013
Eine Wacker-Werklok zerlegt den vor einer halben Stunde eingetroffenen Containerzug. Burghausen, 08.11.2013
Ingo Konrad Müller

247 044-1 hat vor wenigen Minuten einen langen Containerzug (im Hintergrund) aus Richtung Mühldorf in die Einfahrgruppe des Werkbahnhofs des Wacker Werkes Burghausen gezogen. Auf dem Weg zurück zieht sie einen kurzen Zug aus wenigen Kessel- und Rolldachwagen. 08.11.2013

Hersteller (mechanisch): GM-EMD
Fabriknummer: 20068864-044
Indienststellung: 2008
ursprüngl. Fahrzeugnr. 266 444-9
Fahrzeugnr. z.Z.d. Aufnahme: 92 80 1266 444-9 D-DB
Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 247 044-1
Radsatzfolge: Co'Co'
Vmax (km/h): 120
Leistung (kW): 2.420
Anfahrzugkraft (kN): 467
Dienstmasse (t): 130
Radsatzfahrmasse max. (t): 22
LüP (mm): 21.349
247 044-1 hat vor wenigen Minuten einen langen Containerzug (im Hintergrund) aus Richtung Mühldorf in die Einfahrgruppe des Werkbahnhofs des Wacker Werkes Burghausen gezogen. Auf dem Weg zurück zieht sie einen kurzen Zug aus wenigen Kessel- und Rolldachwagen. 08.11.2013 Hersteller (mechanisch): GM-EMD Fabriknummer: 20068864-044 Indienststellung: 2008 ursprüngl. Fahrzeugnr. 266 444-9 Fahrzeugnr. z.Z.d. Aufnahme: 92 80 1266 444-9 D-DB Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 247 044-1 Radsatzfolge: Co'Co' Vmax (km/h): 120 Leistung (kW): 2.420 Anfahrzugkraft (kN): 467 Dienstmasse (t): 130 Radsatzfahrmasse max. (t): 22 LüP (mm): 21.349
Ingo Konrad Müller

Blick auf die Richtungsgruppe des Rangierbahnhofs des Wacker Werks Burghausen. Das Gleis im Vordergrund ist das Verbindungsgleis zwischen der Einfahrgruppe des OMV-Werkbahnhofs (rechts außerhalb des Bildes) und der Raffinerie. 08.11.2013
Blick auf die Richtungsgruppe des Rangierbahnhofs des Wacker Werks Burghausen. Das Gleis im Vordergrund ist das Verbindungsgleis zwischen der Einfahrgruppe des OMV-Werkbahnhofs (rechts außerhalb des Bildes) und der Raffinerie. 08.11.2013
Ingo Konrad Müller

Die Bauarbeiten am neuen Containerterminal in Burghausen machen schnelle Fortschritte. Die Gleise werden von Hand verlegt. Die Ladegleise sind bereits eingeschottert. 08.11.2013
Die Bauarbeiten am neuen Containerterminal in Burghausen machen schnelle Fortschritte. Die Gleise werden von Hand verlegt. Die Ladegleise sind bereits eingeschottert. 08.11.2013
Ingo Konrad Müller

Am Abend des 07.11.2013 fährt eine unerkannt gebliebene 247 aus dem Werkbahnhof der Wacker Chemie AG, Burghausen in Richtung Mühldorf aus.
Am Abend des 07.11.2013 fährt eine unerkannt gebliebene 247 aus dem Werkbahnhof der Wacker Chemie AG, Burghausen in Richtung Mühldorf aus.
Ingo Konrad Müller

Nordkopf des Werkbahnhofs der Wacker Chemie AG in Burghausen. 07.11.2013
Nordkopf des Werkbahnhofs der Wacker Chemie AG in Burghausen. 07.11.2013
Ingo Konrad Müller

Die Bauarbeiten am neuen Güterverkehrszentrum Burghausen gehen zügig weiter. Am 07.11.2013 liegen bereits die Weichen der Einfahrtgleisharfe.
Die Bauarbeiten am neuen Güterverkehrszentrum Burghausen gehen zügig weiter. Am 07.11.2013 liegen bereits die Weichen der Einfahrtgleisharfe.
Ingo Konrad Müller

Das in Bau befindliche Verbindungsgleis vom Werksbahnhof der Werke OMV und Wacker zum neuen Containerterminal. Das Gleis befindet sich noch nicht in seiner endgültigen Lage und im Vordergrund fehlt noch die Weichenstraße zum Terminal. 25.10.2013

Auf 12 ha Fläche entsteht das  Güterverkehrszentrum Burghausen  mit einer Kapazität von 40.000 Container-Umschlägen pro Jahr. Eine bereits genehmigte, zweite Ausbaustufe soll für eine Erweiterung auf 70.000 Umschlägen p.a. sorgen.

Um den Zulauf auf Schiene und Straße zu verbessern ist zum Einen ein Ausbau des Schienenweges nach München für eine Zugfolgeverdichtung (in Bau), zum Anderen eine Verbesserung der Autobahnanbindung über die B20 nach Marktl (geplant) nötig. Die Erweiterung der Logistikleistung ist für die wirtschaftlich starke Region des Chemiedreiecks Oberbayern dringend nötig. Die Bahnverbindung nach München ist bis Marktschwaben einspurig. In der A94 ebenfalls nach München klafft zwischen Marktschwaben und Ampfing eine Lücke, die in diesem Jahrzehnt nicht mehr geschlossen wird. In Richtung Norden qüält sich der Fernfrachtverkehr bis Straubing über knapp 100 km Bundesstraße.

Allein in Burghausen betrug das Frachtaufkommen im Jahr 2012 etwa 4,3 Mt, wovon knapp die Hälfte auf die Schiene kam. Es ist den Anwohnern der mangelhaften Straßenverbindung in der Region nur zu wünschen, dass wieder mehr Güter auf die Schiene kommen, wozu Deutschlands südlichstes und modernstes Logistikzentrum beitragen wird. Die Kosten von rund 30 Mio Euro trägt ein Investitionskonsortium bestehend aus Stadt Burghausen, Landkreis Altötting, der ortsansässigen Chemiekonzerne und einer Bank.
Das in Bau befindliche Verbindungsgleis vom Werksbahnhof der Werke OMV und Wacker zum neuen Containerterminal. Das Gleis befindet sich noch nicht in seiner endgültigen Lage und im Vordergrund fehlt noch die Weichenstraße zum Terminal. 25.10.2013 Auf 12 ha Fläche entsteht das "Güterverkehrszentrum Burghausen" mit einer Kapazität von 40.000 Container-Umschlägen pro Jahr. Eine bereits genehmigte, zweite Ausbaustufe soll für eine Erweiterung auf 70.000 Umschlägen p.a. sorgen. Um den Zulauf auf Schiene und Straße zu verbessern ist zum Einen ein Ausbau des Schienenweges nach München für eine Zugfolgeverdichtung (in Bau), zum Anderen eine Verbesserung der Autobahnanbindung über die B20 nach Marktl (geplant) nötig. Die Erweiterung der Logistikleistung ist für die wirtschaftlich starke Region des Chemiedreiecks Oberbayern dringend nötig. Die Bahnverbindung nach München ist bis Marktschwaben einspurig. In der A94 ebenfalls nach München klafft zwischen Marktschwaben und Ampfing eine Lücke, die in diesem Jahrzehnt nicht mehr geschlossen wird. In Richtung Norden qüält sich der Fernfrachtverkehr bis Straubing über knapp 100 km Bundesstraße. Allein in Burghausen betrug das Frachtaufkommen im Jahr 2012 etwa 4,3 Mt, wovon knapp die Hälfte auf die Schiene kam. Es ist den Anwohnern der mangelhaften Straßenverbindung in der Region nur zu wünschen, dass wieder mehr Güter auf die Schiene kommen, wozu Deutschlands südlichstes und modernstes Logistikzentrum beitragen wird. Die Kosten von rund 30 Mio Euro trägt ein Investitionskonsortium bestehend aus Stadt Burghausen, Landkreis Altötting, der ortsansässigen Chemiekonzerne und einer Bank.
Ingo Konrad Müller

Deutschland / Güterverkehr / Güterverladung und -Transport

981  2 1200x800 Px, 25.10.2013

2016 903 spiegelt sich in Burghausen am 21.06.2008.
2016 903 spiegelt sich in Burghausen am 21.06.2008.
Tobias Schuminetz, Hirschau

1 2 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.