bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Oberbayern Fotos

13244 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Das Angebot der Westbahn wurde zwischenzeitlich auch Richtung Tirol ausgeweitet. Mehrmal täglich kann man die Doppelstock-Triebzüge im Inntal beobachten. Am 13. Januar 2024 begegnete mir der 4010 030 bei Niederaudorf auf seiner Fahrt als WEST 960 von Wien Westbahnhof nach Innsbruck.
Das Angebot der Westbahn wurde zwischenzeitlich auch Richtung Tirol ausgeweitet. Mehrmal täglich kann man die Doppelstock-Triebzüge im Inntal beobachten. Am 13. Januar 2024 begegnete mir der 4010 030 bei Niederaudorf auf seiner Fahrt als WEST 960 von Wien Westbahnhof nach Innsbruck.
Christoph Schneider

Die Zeit der klassischen EuroCities von und nach Italien läuft unweigerlich ab. Noch in diesem Jahr erfolgt die Umstellung auf Railjet-Garnituren. Am 13. Januar 2024 konnte ich die 1216.007 vor dem EC 85 nach Venezia SL bei Niederaudorf im verschneiten Inntal fotografieren.
Die Zeit der klassischen EuroCities von und nach Italien läuft unweigerlich ab. Noch in diesem Jahr erfolgt die Umstellung auf Railjet-Garnituren. Am 13. Januar 2024 konnte ich die 1216.007 vor dem EC 85 nach Venezia SL bei Niederaudorf im verschneiten Inntal fotografieren.
Christoph Schneider

Nach einem starken Wintereinbruch mit ungewöhnlich viel Schnee Anfang Dezember zeigte sich das bayerische Voralpenland gegen Ende des Monats wieder komplett schneefrei. Am 30. Dezember 2023 konnte ich bei Aubenhausen die 6193 116 vor der 193 778 und dem DGS 42846 von Triest nach Köln Eifeltor mit Blick auf die Chiemgauer Alpen fotografieren. Ecco Rail, der Betreiber dieser Verbindung, die fast ausschließlich von der türkischen Spedition Ekol genutzt wird, hat zum Jahreswechsel den Großteil dieser KLV-Züge an die ÖBB verloren. Der hier gezeigte Zug blieb dem österreichischen Privat-EVU jedoch erhalten.
Nach einem starken Wintereinbruch mit ungewöhnlich viel Schnee Anfang Dezember zeigte sich das bayerische Voralpenland gegen Ende des Monats wieder komplett schneefrei. Am 30. Dezember 2023 konnte ich bei Aubenhausen die 6193 116 vor der 193 778 und dem DGS 42846 von Triest nach Köln Eifeltor mit Blick auf die Chiemgauer Alpen fotografieren. Ecco Rail, der Betreiber dieser Verbindung, die fast ausschließlich von der türkischen Spedition Ekol genutzt wird, hat zum Jahreswechsel den Großteil dieser KLV-Züge an die ÖBB verloren. Der hier gezeigte Zug blieb dem österreichischen Privat-EVU jedoch erhalten.
Christoph Schneider

Meinen persönlicher Abschied von der Baureihe 151 bei Lokomotion fand am 08. November 2023 statt. In den Jahren 2014/2015 hatte die Lokomotion Gesellschaft für Schienentraktion von der DB vier Loks der Baureihe 151 übernommen und diese nochmals komplett neu aufarbeiten lassen - inklusive Neulack im markanten Zebra-Design. Dabei trugen 151 018, 056 und 060 blaue Streifen, die 151 074 chromdioxidgrüne Streifen. Nach acht Jahren Einsatz sind die Fristen bei den Loks abgelaufen. Als letzte Maschine stand noch die  Sechzig  im Einsatz. Deren Fristablauf fand am 10. Januar 2024 statt. Engagierte Mitarbeiter organisierten netterweise noch Abschiedseinsätze, bei der die Lok mit den sogenannten Vega-KLV nach Rheine und mit dem DGS 43822 und 43825 (Paneuropa / Terratrans-KLV) bis nach Bremen kam. Leider spielte dabei das Wetter nur bedingt mit und die Züge verkehrten in Süddeutschland zumeist im Dunkeln. Am besagten 08. November 2023 hatte ein netter Lokführer dankenswerterweise in einer Sichtungsgruppe gemeldet, dass die 151 060 den DGS 43119 ab München Ost Rbf bis nach Kufstein bespannen würde. Zum Aufnahmezeitpunkt waren solche Einsätze schon extrem rar gesät. Bei besten Wetterbedingungen konnte ich diese Fahrt des klassischen Bundesbahn Sechsachsers bei Brannenburg im Inntal dokumentieren.
Meinen persönlicher Abschied von der Baureihe 151 bei Lokomotion fand am 08. November 2023 statt. In den Jahren 2014/2015 hatte die Lokomotion Gesellschaft für Schienentraktion von der DB vier Loks der Baureihe 151 übernommen und diese nochmals komplett neu aufarbeiten lassen - inklusive Neulack im markanten Zebra-Design. Dabei trugen 151 018, 056 und 060 blaue Streifen, die 151 074 chromdioxidgrüne Streifen. Nach acht Jahren Einsatz sind die Fristen bei den Loks abgelaufen. Als letzte Maschine stand noch die "Sechzig" im Einsatz. Deren Fristablauf fand am 10. Januar 2024 statt. Engagierte Mitarbeiter organisierten netterweise noch Abschiedseinsätze, bei der die Lok mit den sogenannten Vega-KLV nach Rheine und mit dem DGS 43822 und 43825 (Paneuropa / Terratrans-KLV) bis nach Bremen kam. Leider spielte dabei das Wetter nur bedingt mit und die Züge verkehrten in Süddeutschland zumeist im Dunkeln. Am besagten 08. November 2023 hatte ein netter Lokführer dankenswerterweise in einer Sichtungsgruppe gemeldet, dass die 151 060 den DGS 43119 ab München Ost Rbf bis nach Kufstein bespannen würde. Zum Aufnahmezeitpunkt waren solche Einsätze schon extrem rar gesät. Bei besten Wetterbedingungen konnte ich diese Fahrt des klassischen Bundesbahn Sechsachsers bei Brannenburg im Inntal dokumentieren.
Christoph Schneider

Aus München-Pasing fährt eine Doppeltraktion Baureihe 2442 der Werdenfelsbahn als RB6/RB66 (59428/59648) nach München Hbf.
Aufgenommen am 15.02.2024 um 09:04 Uhr.
Aus München-Pasing fährt eine Doppeltraktion Baureihe 2442 der Werdenfelsbahn als RB6/RB66 (59428/59648) nach München Hbf. Aufgenommen am 15.02.2024 um 09:04 Uhr.
trainspotting_ludwigsburg

Bei der Ausfahrt aus München Hbf zu sehen ein Zug der Baureihe 2442 der Werdenfelsbahn als RB65 (59517) nach Weilheim (Oberbay).
Aufgenommen am 15.02.2024 um 11:58 Uhr.
Bei der Ausfahrt aus München Hbf zu sehen ein Zug der Baureihe 2442 der Werdenfelsbahn als RB65 (59517) nach Weilheim (Oberbay). Aufgenommen am 15.02.2024 um 11:58 Uhr.
trainspotting_ludwigsburg

Bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof München-Pasing zu sehen eine Doppeltraktion BR 1428 der Go-Ahead Bayern als RE96 (78910) nach München Hbf. Danke an den Triebfahrzeugführer für den Gruß und Grüße zurück!
Aufgenommen am 15.02.2024 um 08:58 Uhr.
Bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof München-Pasing zu sehen eine Doppeltraktion BR 1428 der Go-Ahead Bayern als RE96 (78910) nach München Hbf. Danke an den Triebfahrzeugführer für den Gruß und Grüße zurück! Aufgenommen am 15.02.2024 um 08:58 Uhr.
trainspotting_ludwigsburg

Die Baureihe 420 ist heute noch auf einigen Linien der S-Bahn München im Einsatz, wie hier auf der S3 (8365) nach München Ost bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof München-Pasing.
Aufgenommen am 15.02.2024 um 09:03 Uhr.
Die Baureihe 420 ist heute noch auf einigen Linien der S-Bahn München im Einsatz, wie hier auf der S3 (8365) nach München Ost bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof München-Pasing. Aufgenommen am 15.02.2024 um 09:03 Uhr.
trainspotting_ludwigsburg

Nach der Ankunft der Doppeltraktion BR 1430 der Bayrischen Regiobahn als BRB RE5 (79022) aus Salzburg Hbf in München Hbf, werden die Zugteile getrennt und das sich auf dem Bild befindliche Fahrzeug fährt vermutlich in die Abstellung, während der andere Zugteil weiter als BRB RE5 nach Salzburg Hbf fährt.
Aufgenommen am 15.02.2024 um 12:12 Uhr.
Nach der Ankunft der Doppeltraktion BR 1430 der Bayrischen Regiobahn als BRB RE5 (79022) aus Salzburg Hbf in München Hbf, werden die Zugteile getrennt und das sich auf dem Bild befindliche Fahrzeug fährt vermutlich in die Abstellung, während der andere Zugteil weiter als BRB RE5 nach Salzburg Hbf fährt. Aufgenommen am 15.02.2024 um 12:12 Uhr.
trainspotting_ludwigsburg

Die Wiener Lokalbahnen Cargo haben nicht nur eine erhebliche Anzahl Vectrons von ELL geleased. In geringerer Zahl sind auch Loks aus dem Hause Bombardier von Akiem angemietet. Eine davon ist die 187 503, die am 07. Oktober den Containerzug DGS 43938 von Linz Vbf nach Dradenau beförderte. An diesem Tag wurde er aufgrund von Bauarbeiten bei Passau über Salzburg und München umgeleitet. Bei Axdorf im Chiemgau konnte ich den Zug fast in seiner kompletter Länge auf das Speichermedium bannen.
Die Wiener Lokalbahnen Cargo haben nicht nur eine erhebliche Anzahl Vectrons von ELL geleased. In geringerer Zahl sind auch Loks aus dem Hause Bombardier von Akiem angemietet. Eine davon ist die 187 503, die am 07. Oktober den Containerzug DGS 43938 von Linz Vbf nach Dradenau beförderte. An diesem Tag wurde er aufgrund von Bauarbeiten bei Passau über Salzburg und München umgeleitet. Bei Axdorf im Chiemgau konnte ich den Zug fast in seiner kompletter Länge auf das Speichermedium bannen.
Christoph Schneider

Der Containerzug DGS 42944 von Enns nach Weddewarder Tief wurde am 07. Oktober 2023 aufgrund von Bauarbeiten an der Passauerbahn über Salzburg und München umgeleitet. Bespannt war er mit der 193 940 von ELL, die zum Aufnahmezeitpunkt erst wenige Wochen im Einsatz stand. Der erste Mieter waren die Wiener Lokalbahnen, aktuell befördert der Vectron für DB Regio Züge über die Schnellfahrstrecke zwischen Ulm und Stuttgart. Entstanden ist die Aufnahme bei Axdorf im Chiemgau.
Der Containerzug DGS 42944 von Enns nach Weddewarder Tief wurde am 07. Oktober 2023 aufgrund von Bauarbeiten an der Passauerbahn über Salzburg und München umgeleitet. Bespannt war er mit der 193 940 von ELL, die zum Aufnahmezeitpunkt erst wenige Wochen im Einsatz stand. Der erste Mieter waren die Wiener Lokalbahnen, aktuell befördert der Vectron für DB Regio Züge über die Schnellfahrstrecke zwischen Ulm und Stuttgart. Entstanden ist die Aufnahme bei Axdorf im Chiemgau.
Christoph Schneider

Am 07. Oktober 2023 war der RJX 161 von Zürich HB nach Wien Flughafen aus dem Jubiläums-Railjet  100 Jahre ÖBB  gebildet. Bei Axdorf im Chiemgau konnte ich einen Nachschuss auf die schiebende 1116.251 anfertigen. Ab Innsbruck verkehrt diese Verbindung übrigens mit dem RJX 184 aus Bozen vereint nach Wien.
Am 07. Oktober 2023 war der RJX 161 von Zürich HB nach Wien Flughafen aus dem Jubiläums-Railjet "100 Jahre ÖBB" gebildet. Bei Axdorf im Chiemgau konnte ich einen Nachschuss auf die schiebende 1116.251 anfertigen. Ab Innsbruck verkehrt diese Verbindung übrigens mit dem RJX 184 aus Bozen vereint nach Wien.
Christoph Schneider

Am 07. Oktober 2023 konnte ich den 4010 106 bei Axdorf im Chiemgau fotografieren. Der Doppelstocktriebzug wurde leer nach Österreich überführt, denn die erforderlichen  Unterhaltungsarbeiten erfolgen nach wie vor bei ÖBB Stadler Services in Wien Westbahnhof. Die sechsteiligen Stadler KISS Triebzüge, die gebraucht von der österreichischen Westbahn übernommen wurden, kommen aktuell primär auf der Gäubahn zwischen Stuttgart und Zürich zum Einsatz.
Am 07. Oktober 2023 konnte ich den 4010 106 bei Axdorf im Chiemgau fotografieren. Der Doppelstocktriebzug wurde leer nach Österreich überführt, denn die erforderlichen Unterhaltungsarbeiten erfolgen nach wie vor bei ÖBB Stadler Services in Wien Westbahnhof. Die sechsteiligen Stadler KISS Triebzüge, die gebraucht von der österreichischen Westbahn übernommen wurden, kommen aktuell primär auf der Gäubahn zwischen Stuttgart und Zürich zum Einsatz.
Christoph Schneider

Auch wenn es über die Jahre hinweg durch das Setzen neuer Oberleitungsmasten und den Bau einer Hochspannungsleitung immer mehr beeinträchtig wurde, finde ich dieses Motiv bei Axdorf nach wie vor sehenswert - klare Sicht vorausgesetzt. Von links gesehen erkennt man den Hochgern und den Hochfelln, rechter Hand in der Ferne die Kampenwand sowie die Ortschaft Vachendorf mit der Kirche Mariä Himmelfahrt. Am 07. Oktober 2023 konnte ich dort eine aus tschechischen Kesselwagen bestehende und von der Passauerbahn umgeleitete Leistung fotografieren, die von der für die Rurtalbahn Cargo fahrenden 193 229 gezogen wurde.
Auch wenn es über die Jahre hinweg durch das Setzen neuer Oberleitungsmasten und den Bau einer Hochspannungsleitung immer mehr beeinträchtig wurde, finde ich dieses Motiv bei Axdorf nach wie vor sehenswert - klare Sicht vorausgesetzt. Von links gesehen erkennt man den Hochgern und den Hochfelln, rechter Hand in der Ferne die Kampenwand sowie die Ortschaft Vachendorf mit der Kirche Mariä Himmelfahrt. Am 07. Oktober 2023 konnte ich dort eine aus tschechischen Kesselwagen bestehende und von der Passauerbahn umgeleitete Leistung fotografieren, die von der für die Rurtalbahn Cargo fahrenden 193 229 gezogen wurde.
Christoph Schneider

Am 04. Oktober 2023 verkehrte im Auftrag des Erzgebirgsstübls Dorfchemnitz ein Sonderzug mit der Zugnummer DPE 1820 von Chemnitz nach Rosenheim. Als Zuglok wurde die mustergültig in den Zustand der Epoche IV zurückversetzte 110 511 der Pressnitztalbahn verwendet. Die Lok hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Ursprünglich im Jahre 1959 von Siemens und Krauss-Maffei als 139 134 an die Deutsche Bundesbahn ausgeliefert, wurde sie Mitte der 1980-er Jahre durch eine Änderung der Getriebeübersetzung zu einer Lok der Baureihe 110 umgebaut. Darüber hinaus erhielt sie im AW Opladen den damals üblichen ozeanblau-beigen Neulack und die höchste jemals bei der Baureihe 110 verwendete Ordnungsnummer. Das war insofern bemerkenswert, da ja alle Loks der Baureihe ab der Ordnungsnummer 288 den markanten windschnittigeren Lokkasten mit der  Bügelfalte  besaßen. Hintergrund für diese Maßnahme war ein damaliger Mangel an Schnellzugloks. Danach kam sie primär in Nordrhein-Westfalen zum Einsatz. 2005 erhielt sie eine Lackierung in weiß mit roten Streifen und wurde vom AW Dessau als Gewährleistungslok eingesetzt. Acht Jahre später wurde 110 511 an die Pressnitztalbahn verkauft, erhielt eine blaue Lackierung und wurde primär im Güterverkehr genutzt. Die Umgestaltung in das klassische Erscheinungsbild der DB aus den 1970-er und 1980-er Jahre erfolgte 2022. Seitdem ist die  Kastenzehner  primär vor Autotransportzügen von und nach Emden zu sehen. So war natürlich die Freude groß, diese interessante Lok auch mal im südlichen Bayern zu sehen. Mit den drei ebenfalls in den Zustand der 1980-er Jahre zurückversetzten  Halberstädtern  konnte man sich der Illusion hingeben, man hätte einen klassischen, wenn auch kurzen Interzonenzug, vor sich. Wie so oft machte es das Wetter spannend, am ehemaligen Block Hilperting hatte die Sonne bei Durchfahrt des Sonderzuges allerdings halbwegs ein Einsehen und leuchtete die Szenerie zumindest teilweise aus.
Am 04. Oktober 2023 verkehrte im Auftrag des Erzgebirgsstübls Dorfchemnitz ein Sonderzug mit der Zugnummer DPE 1820 von Chemnitz nach Rosenheim. Als Zuglok wurde die mustergültig in den Zustand der Epoche IV zurückversetzte 110 511 der Pressnitztalbahn verwendet. Die Lok hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Ursprünglich im Jahre 1959 von Siemens und Krauss-Maffei als 139 134 an die Deutsche Bundesbahn ausgeliefert, wurde sie Mitte der 1980-er Jahre durch eine Änderung der Getriebeübersetzung zu einer Lok der Baureihe 110 umgebaut. Darüber hinaus erhielt sie im AW Opladen den damals üblichen ozeanblau-beigen Neulack und die höchste jemals bei der Baureihe 110 verwendete Ordnungsnummer. Das war insofern bemerkenswert, da ja alle Loks der Baureihe ab der Ordnungsnummer 288 den markanten windschnittigeren Lokkasten mit der "Bügelfalte" besaßen. Hintergrund für diese Maßnahme war ein damaliger Mangel an Schnellzugloks. Danach kam sie primär in Nordrhein-Westfalen zum Einsatz. 2005 erhielt sie eine Lackierung in weiß mit roten Streifen und wurde vom AW Dessau als Gewährleistungslok eingesetzt. Acht Jahre später wurde 110 511 an die Pressnitztalbahn verkauft, erhielt eine blaue Lackierung und wurde primär im Güterverkehr genutzt. Die Umgestaltung in das klassische Erscheinungsbild der DB aus den 1970-er und 1980-er Jahre erfolgte 2022. Seitdem ist die "Kastenzehner" primär vor Autotransportzügen von und nach Emden zu sehen. So war natürlich die Freude groß, diese interessante Lok auch mal im südlichen Bayern zu sehen. Mit den drei ebenfalls in den Zustand der 1980-er Jahre zurückversetzten "Halberstädtern" konnte man sich der Illusion hingeben, man hätte einen klassischen, wenn auch kurzen Interzonenzug, vor sich. Wie so oft machte es das Wetter spannend, am ehemaligen Block Hilperting hatte die Sonne bei Durchfahrt des Sonderzuges allerdings halbwegs ein Einsehen und leuchtete die Szenerie zumindest teilweise aus.
Christoph Schneider

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.