bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Das größte Bauwerk der Wendlandbahn ist die 985,6m lange Elbbrücke Dömitz aus dem Jahre 1870.

(ID 1277857)



Das größte Bauwerk der Wendlandbahn ist die 985,6m lange Elbbrücke Dömitz aus dem Jahre 1870. Sie ging mit der Strecke damals in Betrieb. Man errichtete die Brücke direkt mit Maßnahmen um sie gegen Feindübernahme zu schützen. Unter anderem mit Wachtblockhäusern und 2 Strompfeiler wurden mit Demolierungsminen versehen. Die Brücke wurde für ursprünglich 2 Gleise gebaut. Da die Strecke gedoch nie überregionale Bedeutung gewann wurde der Verkehr nur über ein Gleis abgewickelt. Nach einem Luftangriff am 20. April 1945 stürzte der östliche Überbau vor der Drehbrücke ein. Da die Brücke die innerdeutsche Grenze überquerte unterblieb ein Wiederaufbau. Die Strecke Dömitz - Wittenburg wurde 1947 als Reperationsleistung an die Sovjetunion abgebaut. Der Abschnitt Dömitz - Ludwigslust verlor Mitte 2000 seinen Verkehr. Heute steht die Brücke unter Denkmalschutz und gehört einem Niederländischen Immobilienunternehmen welche die Brücke 2017 und 2018 sanieren lies.

Dömitz 30.07.2021

Das größte Bauwerk der Wendlandbahn ist die 985,6m lange Elbbrücke Dömitz aus dem Jahre 1870. Sie ging mit der Strecke damals in Betrieb. Man errichtete die Brücke direkt mit Maßnahmen um sie gegen Feindübernahme zu schützen. Unter anderem mit Wachtblockhäusern und 2 Strompfeiler wurden mit Demolierungsminen versehen. Die Brücke wurde für ursprünglich 2 Gleise gebaut. Da die Strecke gedoch nie überregionale Bedeutung gewann wurde der Verkehr nur über ein Gleis abgewickelt. Nach einem Luftangriff am 20. April 1945 stürzte der östliche Überbau vor der Drehbrücke ein. Da die Brücke die innerdeutsche Grenze überquerte unterblieb ein Wiederaufbau. Die Strecke Dömitz - Wittenburg wurde 1947 als Reperationsleistung an die Sovjetunion abgebaut. Der Abschnitt Dömitz - Ludwigslust verlor Mitte 2000 seinen Verkehr. Heute steht die Brücke unter Denkmalschutz und gehört einem Niederländischen Immobilienunternehmen welche die Brücke 2017 und 2018 sanieren lies.

Dömitz 30.07.2021

Dennis Fiedler 20.11.2021, 97 Aufrufe, 2 Kommentare

EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D5300, Datum 2021:07:30 18:16:38, Belichtungsdauer: 1/500, Blende: 8/1, ISO400, Brennweite: 165/1

2 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Stefan Wohlfahrt 21.11.2021 18:21

Wann haben diese Isolatoren wohl das letzte Telegramm über die Brücke vorbeisummen gehört - ein herrliches Detailbild.
einen lieben Gruss
Stefan

Dennis Fiedler 21.11.2021 22:15

Hallo Stefan
freut mich sehr dass dir das Bild gefällt.

Vom Bahndamm auf die Brücke - 

Dieser Zug hat die Steilrampe fast bezwungen und wird gleich in Fahrtrichtung Stuttgart die elegante Bogenbrücke befahren und damit auch Leinfelden-Echterdingen verlassen und das Gebiet der Landeshauptstadt erreichen.

07.01.2022 (M)
Vom Bahndamm auf die Brücke - Dieser Zug hat die Steilrampe fast bezwungen und wird gleich in Fahrtrichtung Stuttgart die elegante Bogenbrücke befahren und damit auch Leinfelden-Echterdingen verlassen und das Gebiet der Landeshauptstadt erreichen. 07.01.2022 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Auch auf der anderen Seite geht es steil abwärts -

Zwar kein 85 ‰ wie auf der Nordseite, aber hier sind es auch noch 70 ‰ und es geht tiefer hinab, da die Strecke in eine flache Talsohle führt. Die Brücke hat auch schon ein leichtes Gefälle, vermutlich sind die nördlichen Fahrspuren der Autobahn etwas höher gelegen.

Beim hinteren Zug stört doch die Vollwerbung. Früher waren die Stadtbahnen in Eigenwerbung unterwegs (bis auf das Band unterhalb der Fenster), heute gibt es leider diese die störende Vollwerbung.

07.01.2022 (M)
Auch auf der anderen Seite geht es steil abwärts - Zwar kein 85 ‰ wie auf der Nordseite, aber hier sind es auch noch 70 ‰ und es geht tiefer hinab, da die Strecke in eine flache Talsohle führt. Die Brücke hat auch schon ein leichtes Gefälle, vermutlich sind die nördlichen Fahrspuren der Autobahn etwas höher gelegen. Beim hinteren Zug stört doch die Vollwerbung. Früher waren die Stadtbahnen in Eigenwerbung unterwegs (bis auf das Band unterhalb der Fenster), heute gibt es leider diese die störende Vollwerbung. 07.01.2022 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Den Bogen durchschneiden -

Eine Stuttgarter U6-Doppeltraktion überquert in Fahrtrichtung Flughafen/Messe die Autobahn. Wie auch die neue Bahnbrücke in Stuttgart-Bad Cannstatt sind auch hier Schlaich, Bergermann und Partner die Konstrukteure. Die Fahrbahn hängt übrigens an Schweeizer Carbon-Seilen.

07.01.2022 (M)
Den Bogen durchschneiden - Eine Stuttgarter U6-Doppeltraktion überquert in Fahrtrichtung Flughafen/Messe die Autobahn. Wie auch die neue Bahnbrücke in Stuttgart-Bad Cannstatt sind auch hier Schlaich, Bergermann und Partner die Konstrukteure. Die Fahrbahn hängt übrigens an Schweeizer Carbon-Seilen. 07.01.2022 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Alter Bogen, neue Segel -

Blick durch einen der Bögen der jetzigen Bahnbrücke zu den Stahlsegel der neuen Brücke, ganz links das Tunnelportal.
Ich habe extra auf eine S-Bahn auf dem Gleis über mir gewartet, um diese auf dem Bild andeuten zu können...

Stuttgart-Bad Cannstatt, 06.01.2022 (M)
Alter Bogen, neue Segel - Blick durch einen der Bögen der jetzigen Bahnbrücke zu den Stahlsegel der neuen Brücke, ganz links das Tunnelportal. Ich habe extra auf eine S-Bahn auf dem Gleis über mir gewartet, um diese auf dem Bild andeuten zu können... Stuttgart-Bad Cannstatt, 06.01.2022 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.