bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Nachdem 99 6001 und 99 5906 mit ihren beiden IG HSB-Sonder-PmG`s am 19.10.2014 eine Doppelausfahrt aus dem Bahnhof Alexisbad durchgeführt hatten, hielt 99 6001 mit ihrem Zug kurz an, um die

(ID 864192)



Nachdem 99 6001 und 99 5906 mit ihren beiden IG HSB-Sonder-PmG`s am 19.10.2014 eine Doppelausfahrt aus dem Bahnhof Alexisbad durchgeführt hatten, hielt 99 6001 mit ihrem Zug kurz an, um die Fotografen wieder einsteigen zu lassen. Aus diesem konnte ich dann noch das zu sehende Bild von 99 5906 machen, welche sich hier gerade auf der abzweigenden Stichstrecke nach Harzgerode hinauf befindet.

Nachdem 99 6001 und 99 5906 mit ihren beiden IG HSB-Sonder-PmG`s am 19.10.2014 eine Doppelausfahrt aus dem Bahnhof Alexisbad durchgeführt hatten, hielt 99 6001 mit ihrem Zug kurz an, um die Fotografen wieder einsteigen zu lassen. Aus diesem konnte ich dann noch das zu sehende Bild von 99 5906 machen, welche sich hier gerade auf der abzweigenden Stichstrecke nach Harzgerode hinauf befindet.

Michael Edelmann 27.04.2015, 279 Aufrufe, 6 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 6D, Datum 2014:10:19 13:04:35, Belichtungsdauer: 0.004 s (1/250) (1/250), Blende: f/4.0, ISO500, Brennweite: 24.00 (24/1)

6 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Siegfried Heße 29.04.2015 10:37

Hallo Michael, eine tolle Bilderserie aus dem Harz, ich hoffe in diesem Jahr wieder auf eine Harzreise "Wandern-Fahren-Fotografieren-Genießen" im Oktober. Die Fotos inspirieren. M.f.G Siegfried

Michael Edelmann 29.04.2015 22:56

Hallo Siegfried,
herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Freue mich, dass Dir die Bilder gefallen und ich Dich mit ihnen ein wenig inspirieren konnte! ;-) Auch ich plane übrigens für Oktober meine nächste Harzreise. Dann steht vom 16.-18. die diesjährige Kleinbahnromantikveranstaltung der IG HSB an. Falls Du daran Interesse haben solltest, findest Du alle Angaben bei http://www.ig-hsb.de/ unter "Termine". Da kann man auch buchen. Wäre schön, denn dann konnten wir uns evtl. mal persönlich kennenlernen.
Liebe Grüße nach Radebeul!
Micha

Olli 29.04.2015 23:39

Das ist ein ganz herrliches Bild. Und vor allem ist die Dampflok mal nicht nur pures Schwarz...
Gruß, Olli

Michael Edelmann 30.04.2015 00:36

Besten Dank, Olli! Schön, wenn`s gefällt! Nun, "pures Schwarz" halte ich bei den anderen Bildern vielleicht für doch ein wenig übertrieben! ;-) Man kann bei diesen schon viele Einzelheiten erkennen. Und ich halte partout nichts davon, herrlich tiefschwarz glänzende Dampfloks soweit aufzuhellen, dass sie dann hellgrau aussehen, nur damit man unterm Kessel auch noch die letzte Niete sieht! Die sieht man auch mit bloßem Auge nicht, es sei denn, man leuchtet mit einer Taschenlampe darunter! ;-) Schwarz sollte auch wirklich Schwarz bleiben. Olli, ich möchte meine Bilder nicht "frisieren", sondern so bearbeiten, dass die Darstellung möglichst nah an der Wirklichkeit ist, sprich, dass sie so aussehen, wie man es vor Ort auch mit den eigenen Augen sah.
Liebe Grüße!
Micha

Michael Edelmann 30.04.2015 00:36

Gelöscht wegen doppelter Anzeige!

Olli 01.05.2015 13:36

Nun ja... sagen wir, ein wenig von reinschwarz ist es meist verschieden, aber es gibt schon hin und wieder Bereiche, die absaufen, die Histogramme haben gepetzt... ;-)

Und was das Auge wahrnimmt, ist eigentlich nur sehr wenig! Mit vielen physiologischen Tricks wird der Dynamikumfang gewaltig gepusht, bleibt allerdings das einzelne Detail immer nur im Gesamtzusammenhang sichtbar. Weil ein Foto einen kurzen Moment darstellt, kann man nur die schnelle Adaptation mit einbeziehen. Als da wäre: die Blende sprich Pupillen (4 Blenden), Augen zukneifen (sicher auch 2 Blenden) und weitere schnelle Veränderungen der Netzhaut (sicher noch ein paar Blenden dazu), da kommen schnell mal 10 Blenden Unterschied zusammen, die Du eigentlich im Alltag nicht bemerkst. Ein wenig länger dauert die Tag- oder Nacht-Adaptation, die kann man bei einem Foto nicht dazurechnen. Schaust Du nun Himmel, Schatten, Lok und eine Haltetafel in der Sonne an, so wird das Auge jedesmal adaptieren. Dein Bild entsteht aber nicht im Auge, das schickt nur digitale (!) Daten zum Hirn. So bleibt der Himmel azurblau aus der Erinnerung, auch wenn er beim Blick auf den Wasserkasten tatsächlich gleißend hell und weiß ist. Das Hirn macht ein zeitliches HDR, was die Kamera leider nur bei unbewegten Objekten kann. Wir können beim Bearbeiten das durchaus nachempfinden wie etwa das Nachschärfen (macht das Auge); übertreiben wir es, dann wird es schnell als unnatürliche Fälschung entlarvt. Aber tatsächlich ist das Bearbeiten eigentlich nötig, um unsere Wahrnehmung vor Ort nachzustellen. Unser Hirn braucht diesen Input, um von weitem den Bär als Gefahr ausmachen zu können, oder heute vielleicht das Kind in der Menschenmenge rauszufiltern, das gleich vor das Auto laufen wird.

Nun ja zwischen "die Phyisologie nachstellen" und auf unnatürlich kaputtbearbeiten ist tatsächlich ein sehr, sehr schmaler Grat, von dem wir alle nur allzuoft abkommen...

Gruß, Olli

99 7240 hat mit P 8964 (Eisfelder Talmühle - Quedlinburg) gerade den Bahnhof Mägdesprung verlassen, überquert jetzt wieder die B 185 und nimmt nun mit wuchtigen Auspuffschlägen und viel Qualm die lange Steigung nach Sternhaus-Ramberg hinauf in Angriff. (Bild 2)
!Achtung! Dieses Bild war bereits freigeschalten!!)
99 7240 hat mit P 8964 (Eisfelder Talmühle - Quedlinburg) gerade den Bahnhof Mägdesprung verlassen, überquert jetzt wieder die B 185 und nimmt nun mit wuchtigen Auspuffschlägen und viel Qualm die lange Steigung nach Sternhaus-Ramberg hinauf in Angriff. (Bild 2) !Achtung! Dieses Bild war bereits freigeschalten!!)
Michael Edelmann

99 7240 hat mit P 8964 (Eisfelder Talmühle - Quedlinburg) gerade den Bahnhof Mägdesprung verlassen, überquert jetzt wieder die B 185 und nimmt nun mit wuchtigen Auspuffschlägen die lange Steigung nach Sternhaus-Ramberg hinauf in Angriff. (Bild 1)
!Achtung! Dieses Bild war bereits freigeschalten!!)
99 7240 hat mit P 8964 (Eisfelder Talmühle - Quedlinburg) gerade den Bahnhof Mägdesprung verlassen, überquert jetzt wieder die B 185 und nimmt nun mit wuchtigen Auspuffschlägen die lange Steigung nach Sternhaus-Ramberg hinauf in Angriff. (Bild 1) !Achtung! Dieses Bild war bereits freigeschalten!!)
Michael Edelmann

99 7240 hat mit P 8964 (Eisfelder Talmühle - Quedlinburg) am 22.08.2020 gerade den Bahnhof Alexisbad verlassen, passiert jetzt die gleichnamige Ortslage und wird gleich die B 185 überqueren. (Bild 2)
(Achtung! Dieses Bild war bereits freigeschalten!!)
99 7240 hat mit P 8964 (Eisfelder Talmühle - Quedlinburg) am 22.08.2020 gerade den Bahnhof Alexisbad verlassen, passiert jetzt die gleichnamige Ortslage und wird gleich die B 185 überqueren. (Bild 2) (Achtung! Dieses Bild war bereits freigeschalten!!)
Michael Edelmann

99 7240 hat mit P 8964 (Eisfelder Talmühle - Quedlinburg) am 22.08.2020 gerade den Bahnhof Alexisbad verlassen, passiert jetzt die gleichnamige Ortslage und wird gleich die B 185 überqueren. (Bild 1)
(Achtung! Dieses Bild war bereits freigeschalten!!)
99 7240 hat mit P 8964 (Eisfelder Talmühle - Quedlinburg) am 22.08.2020 gerade den Bahnhof Alexisbad verlassen, passiert jetzt die gleichnamige Ortslage und wird gleich die B 185 überqueren. (Bild 1) (Achtung! Dieses Bild war bereits freigeschalten!!)
Michael Edelmann





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.