bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Blick auf einen Zweiwegebagger der Atlas GmbH und zwei SKL-Anhänger der Schweerbau GmbH & Co.

(ID 1103933)



Blick auf einen Zweiwegebagger der Atlas GmbH und zwei SKL-Anhänger der Schweerbau GmbH & Co. KG, die im Bahnhof Halle-Nietleben abgestellt sind. Sie werden derzeit für Gleisbauarbeiten zwischen dem Hp Halle-Neustadt und Halle Zscherbener Straße benötigt.
[24.5.2018 | 16:26 Uhr]

Blick auf einen Zweiwegebagger der Atlas GmbH und zwei SKL-Anhänger der Schweerbau GmbH & Co. KG, die im Bahnhof Halle-Nietleben abgestellt sind. Sie werden derzeit für Gleisbauarbeiten zwischen dem Hp Halle-Neustadt und Halle Zscherbener Straße benötigt.
[24.5.2018 | 16:26 Uhr]

Clemens Kral https://www.youtube.com/channel/UCo2i7Ilk7gG8t1Oxx5znO5A 25.08.2018, 112 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 750D, Belichtungsdauer: 1/100, Blende: 5/1, ISO100, Brennweite: 66/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Das Streckenende der S 7 und ein Teil vom ehem. Stellwerk B1, am 01.02.2020 in Halle-Nietleben.
Das Streckenende der S 7 und ein Teil vom ehem. Stellwerk B1, am 01.02.2020 in Halle-Nietleben.
Frank Thomas

Ein Teil der Gleisanlagen am 01.02.2020 in Halle-Nietleben
Ein Teil der Gleisanlagen am 01.02.2020 in Halle-Nietleben
Frank Thomas

Blick auf die Gleisanlagen des Bahnhofs Halle-Nietleben auf der Bahnstrecke Merseburg–Halle-Nietleben (KBS 588). Wo wenige zuvor noch viele Bombardier Talent 2 der S-Bahn Mitteldeutschland (DB Regio Südost) dicht an dicht standen, da sie wegen des eingeschränkten Corona-Fahrplans nicht gebraucht wurden, ist von abgestellten Zügen mittlerweile wieder keine Spur zu sehen.
Aufgenommen hinter dem Zaun an der Heidestraße.
[7.5.2020 | 13:25 Uhr]
Blick auf die Gleisanlagen des Bahnhofs Halle-Nietleben auf der Bahnstrecke Merseburg–Halle-Nietleben (KBS 588). Wo wenige zuvor noch viele Bombardier Talent 2 der S-Bahn Mitteldeutschland (DB Regio Südost) dicht an dicht standen, da sie wegen des eingeschränkten Corona-Fahrplans nicht gebraucht wurden, ist von abgestellten Zügen mittlerweile wieder keine Spur zu sehen. Aufgenommen hinter dem Zaun an der Heidestraße. [7.5.2020 | 13:25 Uhr]
Clemens Kral

Es war einmal: S-Bahn-Strecke zwischen Halle-Nietleben und -Dölau.

Blick vom ehemaligen Bahnübergang an der Heidestraße Richtung Bahnhof Halle-Nietleben. Hier zweigte damals die Bahnstrecke Halle Klaustor–Hettstedt (6800), auch als Halle-Hettstedter Eisenbahn (HHE) bekannt, ein.
Bis zum 31.7.2002 fuhr auf dem im Vordergrund befindlichen Gleis noch die heutige S7 von bzw. nach Halle-Trotha. Seit der Stilllegung des Teilstücks nach Dölau ist Halle-Nietleben der Endpunkt, wie man anhand der Doppelstockgarnitur der S-Bahn Mitteldeutschland (DB Regio Südost) im Hintergrund erkennen kann.
[7.5.2020 | 13:21 Uhr]
Es war einmal: S-Bahn-Strecke zwischen Halle-Nietleben und -Dölau. Blick vom ehemaligen Bahnübergang an der Heidestraße Richtung Bahnhof Halle-Nietleben. Hier zweigte damals die Bahnstrecke Halle Klaustor–Hettstedt (6800), auch als Halle-Hettstedter Eisenbahn (HHE) bekannt, ein. Bis zum 31.7.2002 fuhr auf dem im Vordergrund befindlichen Gleis noch die heutige S7 von bzw. nach Halle-Trotha. Seit der Stilllegung des Teilstücks nach Dölau ist Halle-Nietleben der Endpunkt, wie man anhand der Doppelstockgarnitur der S-Bahn Mitteldeutschland (DB Regio Südost) im Hintergrund erkennen kann. [7.5.2020 | 13:21 Uhr]
Clemens Kral





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.