bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die ADAC 111 024-6 mit der RB von München nach Nürnberg bei Dollnstein am 12.03.2014

(ID 769393)



Die ADAC 111 024-6 mit der RB von München nach Nürnberg bei Dollnstein am 12.03.2014

Die ADAC 111 024-6 mit der RB von München nach Nürnberg bei Dollnstein am 12.03.2014

Eric Otten 17.03.2014, 382 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Im abendlichen Streiflicht konnte ich am 16. März 2020 die 111 187 mit ihrer RB 4862 nach Regensburg aufnehmen. Bei Obschleissheim eilte der Berufsverkehr-Verstärker am Korbianiholz vorbei. Die Doppelstockwagen aus der Serie 1993 sind inzwischen mit das älteste Wagenmaterial bei DB Regio und haben keine große Zukunft mehr vor sich.
Im abendlichen Streiflicht konnte ich am 16. März 2020 die 111 187 mit ihrer RB 4862 nach Regensburg aufnehmen. Bei Obschleissheim eilte der Berufsverkehr-Verstärker am Korbianiholz vorbei. Die Doppelstockwagen aus der Serie 1993 sind inzwischen mit das älteste Wagenmaterial bei DB Regio und haben keine große Zukunft mehr vor sich.
Christoph Schneider

Der RE 4074 von München HBF nach Passau wurde am 15. März 2020 als  Sandwich -bespannte Doppelstockwagengarnitur geführt. Bei Hausbach hat der Zug sein Ziel bald erreicht. In flotter Fahrt geht es am Ufer der Donau entlang und die älteste niederbayerische Rundkirche wird passiert. Am Zugschluss befand sich die gut im Lack stehende 111 022, inzwischen eines der ältesten elektrischen Triebfahrzeuge, welche die Deutsche Bahn im Bestand hat.
Der RE 4074 von München HBF nach Passau wurde am 15. März 2020 als "Sandwich"-bespannte Doppelstockwagengarnitur geführt. Bei Hausbach hat der Zug sein Ziel bald erreicht. In flotter Fahrt geht es am Ufer der Donau entlang und die älteste niederbayerische Rundkirche wird passiert. Am Zugschluss befand sich die gut im Lack stehende 111 022, inzwischen eines der ältesten elektrischen Triebfahrzeuge, welche die Deutsche Bahn im Bestand hat.
Christoph Schneider





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.