bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Einfach mal nur so: DB 112 104 mit dem RE3 nach Elsterwerda am 12.03.2013 bei der Einfahrt in den Bahnhof Blankenfelde (Tf) Bhf

(ID 669619)



Einfach mal nur so: DB 112 104 mit dem RE3 nach Elsterwerda am 12.03.2013 bei der Einfahrt in den Bahnhof Blankenfelde (Tf) Bhf

Einfach mal nur so: DB 112 104 mit dem RE3 nach Elsterwerda am 12.03.2013 bei der Einfahrt in den Bahnhof Blankenfelde (Tf) Bhf

Frank Paukstat https://bahnsichtungen.net 12.03.2013, 733 Aufrufe, 10 Kommentare

EXIF: PENTAX Corporation PENTAX K100D , Datum 2013:03:12 12:04:11, Belichtungsdauer: 0.002 s (1/500) (1/500), Blende: f/19.0, ISO800, Brennweite: 28.00 (28/1)

Marcus HaffnerMarcus Haffner mag das.
10 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Frank Paukstat 12.03.2013 20:37

Hallo Kay, der Tipp war nicht verkehrt ;)

Gruß Frank

Armin Schwarz 13.03.2013 03:01

Hallo Frank,
für mal einfach mal nur so, gefällt es mir sehr gut, trotz der kleinen Flecken ;-)
Zudem einen tolle Bildgestaltung.
Gruß Armin

Frank Paukstat 13.03.2013 08:27

Oh, die Flecken hab ich garnicht gesehen bei der Nachbearbeitung. Eigendlich wollte ich den RE nicht fotografieren und habe dann doch wegen dem altem Andreaskreuz und der Schranke "Made in GDR" einfach draufgehalten. Danke daß das Bild dennoch gefällt.

Gruß Frank

Thomas Wendt 13.03.2013 08:50

Schönes Bild - nicht nur Zug und Andreaskreuz, sondern auch Umgebung und Häuser fast nur in weiss und rot. ISO800 ist wirklich extrem, meine dampfbetriebene Kamera schafft nur 400 und hätte da nicht mehr so eine Bildqualität ;)

Frank Paukstat 13.03.2013 12:49

Wollte da nicht jemand auch mal raus? ;) Über die Farbverteilung hatte ich mir noch weniger Gedanken megmacht. Schon erstaunlich was bei "einfach mal so" entstehen kann. Und wenn jetzt jemand bemerkt, das bis auf den S-Bahnhof hier ja alles "Made in GDR" ist, dann stimmt das auch :D Naja, Thomas, ISO 800 ist schon extrem. Mal sehen was heute nacht dem Reinigen heraus kommt. Gruß Frank

Armin Schwarz 13.03.2013 12:51

Wobei ISO 800 war nicht nötig, da hier Blende 19 das ist sehr weit zu ;-)
Gruß Armin

Frank Paukstat 14.03.2013 10:21

@Armin: Mit ISO400 wäre das Bild schon zu dunkel geworden und hätte den wirklichen Verhältnissen nicht entsprochen. Ich überlasse der Kamera die Blendeneinstellung, das selbst zu machen hab ich noch nicht wirklich raus. Daher auch die extremen Werte.

Gruß Frank

Armin Schwarz 14.03.2013 10:40

Nein Frank falsch, mit ISO 400 wäre das Bild gleich hell, hier wäre die Blende dann halt nur bei f 8 bis 10.
Gruß Armin

Olli 14.03.2013 21:22

Hallo Frank,

die Flecken sind wahrscheinlich Staub auf dem Sensor. Entweder vom Fotohändler entfernen lassen oder Blasebalg oder im Ernstfall nur Linsenpaper oder anderes calciumfreies Material wählen.

Bezüglich Blendenvorwahl: Av wählen und maximal Blende 11 verwenden, sonst wird der Streukreis zu groß im Verhältnis zum Nutzlicht. Hier kommt es nur auf die Blende und die echte Pixelgröße auf dem Sensor an. Bei Deiner Kamera sind die Pixel ca. 7 µm groß. Man nimmt das halbe Beugungsscheibchen als passenden Wert an. Bei Blende 11 ist das Beugungsscheibchen 15 µm, folglich kannst Du davon ausgehen, dass das Objektiv Deiner Kamera die bei Blende 11 gerade noch alle Pixel einzeln bedient. Nimmst Du hingegen eine 24 Mpx-Kamera wie die beispielsweise die D5200, dann brauchst Du schon eher Blende 6 um alle Pixel einzeln zu bedienen.

Natürlich kommt man dabei schon an die Grenzen der Objektive, im letzteren Fall geht das nur mit einer Festbrennweite. Weiter spielt die Wellenlänge des Lichts eine Rolle, gerechnet wird hier für etwa 550 nm Wellenlänge, blaues Licht bildet hier immer besser ab, rotes Licht schlechter.

Nur für BB ist die Rechung aber anders. Nimmst Du aber das ganze Bild vom Sensor, rechnest es auf 1024 Pixel für BB runter, dann ist ein Pixel ca. 21 µm groß (virtuell auf dem Sensor). Dann wäre sogar Blende 32 ohne Texturverlust möglich. Bei Kay mit der Vollformatkamera wäre das virtuelle Pixel sogar 34 µm groß, die dann mögliche Blende will ich gar nicht schreiben, der reißt mir sonst den Kopf runter (mindestens virtuell)... :-D

Unter http://www.cambridgeincolour.com/tutorials/diffraction-photography.htm kannst Du das anschaulich nachvollziehen, die ganze Webseite ist eine hervorragende Zusammenfassung all dieser Phänomene.

Natürlich bleibt immer die Frage, was Du machen willst. Ein Bild ausschließlich für BB sollte daher mit Blende 19 in Ordnung gehen, egal wie viel Megapixel Deine Kamera hat. Willst Du das Bild aber auch anderweitig verwerten, dann solltest Du nicht über Blende 11 hinaus gehen. Der Besitzer einer aktuellen Nikon DX-Kamera sollte sich schon ein wenig mehr Überlegungen anstellen, da die bei Bahnbildern meist gewünschte Tiefenschärfe schon einen Schärfeverlust darstellt, man hat also die Wahl zwischen Schärfentiefe und partiellem Detailreichtum (unter Berücksichtigung von ......... und so weiter).

Deswegen schreibt Kay auch nur von Rätseln bezüglich der Blende. Wenn man wie er ein Bild sorgfältig plant, dann wohl immer auch jenseits der BB-Bilder mit genauer Vorstellung bezüglich der Parameter. Für mich ist die Planung nur grob, eine ungefähre Idee vom gewünschten Bokeh, ein wenig die Bewegungsunschärfe berücksichtigen, möglichst niedrige ISO-Werte und überraschen lassen. Für Stefan Wohlfahrt und seine Spur-T-Bilder könnte ich mir aber auch vorstellen, dass eine Blende 32 für BB-Bild sogar förderlich sein könnte.

Gruß, Olli

Frank Paukstat 15.03.2013 19:50

Hallo Olli, Sensor und Objektiv ist inzwischen gereinigt. Die Werte sollten jetzt wieder in normale Bereiche gehen und Flecken nicht mehr vorkommen.

Bisher habe ich nur im Modus "Tv" fotografiert, "Av" vielleicht mal bei Nachtaufnahmen mit stehenden Zügen. Daher sind die Erklärungen für mich eher böhmische Dörfer. Ich werde das aber mal austesten, nur dazu muss erst mal wieder gesund werden. Seit Blankenfelde hats mich richtig erwischt. Bilder mache ich nicht ausschließlich für bb.de. Ich will schon einen größeren Kreis ansprechen, daher streue ich meine Bilder auf mehreren Portalen.

Planen tue ich überhaupt nicht. Wenn ich an die Strecke gehe, dann lass ich mich überraschen. Nur der Standort wird vom Wetter abhängig gemacht. Für mich soll das aber keine Wissenschaft werden, einfach Hobby bleiben. Wie dieses Bild, "einfach mal nur so". Dennoch freue ich mich über den Tipp und die Ausführungen zur Blende bei meinem Kameratyp. Ich werde das in jedem Fall probieren und mir die Ergebnisse anschauen. Noch bin ich nicht lernresistent :)

Gruß Frank

BERLIN, 17.10.2019, 442 836 als RB24 nach Eberswalde Hbf bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Berlin-Schöneweide
BERLIN, 17.10.2019, 442 836 als RB24 nach Eberswalde Hbf bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Berlin-Schöneweide
Reinhard Zabel

BERLIN, 17.10.2019, 442 336 als RB24 nach Eberswalde Hbf bei der Einfahrt in den Bahnhof Berlin-Schöneweide
BERLIN, 17.10.2019, 442 336 als RB24 nach Eberswalde Hbf bei der Einfahrt in den Bahnhof Berlin-Schöneweide
Reinhard Zabel

112 119 fährt am 09.05.2018 mit der RB14 (RB18630)  Airport-Express  von Berlin Schönefeld Flughafen nach Nauen in den Berliner Hauptbahnhof ein.
112 119 fährt am 09.05.2018 mit der RB14 (RB18630) "Airport-Express" von Berlin Schönefeld Flughafen nach Nauen in den Berliner Hauptbahnhof ein.
Alexander

RB14 (RB18630)  Airport-Express  von Berlin Schönefeld Flughafen nach Nauen erreicht am 09.05.2018 den Berliner Hauptbahnhof. Schublok war 112 119.
RB14 (RB18630) "Airport-Express" von Berlin Schönefeld Flughafen nach Nauen erreicht am 09.05.2018 den Berliner Hauptbahnhof. Schublok war 112 119.
Alexander





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.