bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die U7 bietet in Berlin viele sehendwerte und einzigartige Stationen.

(ID 1062458)



Die U7 bietet in Berlin viele sehendwerte und einzigartige Stationen. Beginn und Ende der Strecke ist die sehr edel eingerichtete Station Berlin Spandau Rathaus. Entworfen wurde die Station von Rainer G. Rümmler und wurde am 1.Oktober 1984 eröffnet und steht unter Denkmalschutz. Hier steht der Triebwagen 5018-1 der Baureihe H ,Baujahre von 1995 bis 2004 in Berlin Spandau Rathaus als U7 nach Rudow.

Berlin Spandau 03.01.2018

Die U7 bietet in Berlin viele sehendwerte und einzigartige Stationen. Beginn und Ende der Strecke ist die sehr edel eingerichtete Station Berlin Spandau Rathaus. Entworfen wurde die Station von Rainer G. Rümmler und wurde am 1.Oktober 1984 eröffnet und steht unter Denkmalschutz. Hier steht der Triebwagen 5018-1 der Baureihe H ,Baujahre von 1995 bis 2004 in Berlin Spandau Rathaus als U7 nach Rudow.

Berlin Spandau 03.01.2018

Dennis Fiedler 15.01.2018, 633 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D5200, Datum 2018:01:03 10:28:14, Belichtungsdauer: 10/10, Blende: 90/10, ISO100, Brennweite: 260/10

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
. Einblick und Einfahrt
Der U-Bahnhof  Wittenbergplatz , hier mit Blick über den Bahnsteig I und hinter den Säulen Bahnsteig II. Einfahrt auf der U2 hat ein Wagen der Baureihe GI/1E.
Die Bahnsteigaufsicht ist unbesetzt.
Der Bahnhof bekam zum 50. Geburtstag der Berliner U-Bahn am 18. Februar 1952 ein U-Bahn-Schild in Anlehnung an London spendiert.

Berlin, der 08.02.2020
. Einblick und Einfahrt Der U-Bahnhof "Wittenbergplatz", hier mit Blick über den Bahnsteig I und hinter den Säulen Bahnsteig II. Einfahrt auf der U2 hat ein Wagen der Baureihe GI/1E. Die Bahnsteigaufsicht ist unbesetzt. Der Bahnhof bekam zum 50. Geburtstag der Berliner U-Bahn am 18. Februar 1952 ein U-Bahn-Schild in Anlehnung an London spendiert. Berlin, der 08.02.2020
G. G.

Vom  Kotti  zum  Görli  - gemeint ist der Blick Richtung Osten vom U-Bahnhof  Kottbusser Tor  zum U--Bahnhof  Görlitzer Bahnhof (nach dem Siemens'schen Normtypus gebaut). Auf der Hochbahntrasse färt ein Zug der Baureihe A3L 92.

Berlin, der 08.02.2020
Vom "Kotti" zum "Görli" - gemeint ist der Blick Richtung Osten vom U-Bahnhof "Kottbusser Tor" zum U--Bahnhof "Görlitzer Bahnhof"(nach dem Siemens'schen Normtypus gebaut). Auf der Hochbahntrasse färt ein Zug der Baureihe A3L 92. Berlin, der 08.02.2020
G. G.

Am sonnigen 08.02.2020 machen auch Touristen von der  ollen U-Bahn  Bilder, wie hier bei der Einfahrt eines Zuges der Baureihe GI/1E auf der Linie U2 in den Bahnhof  Gleisdreieck .

Berlin, der 08.02.2020
Am sonnigen 08.02.2020 machen auch Touristen von der "ollen U-Bahn" Bilder, wie hier bei der Einfahrt eines Zuges der Baureihe GI/1E auf der Linie U2 in den Bahnhof "Gleisdreieck". Berlin, der 08.02.2020
G. G.

 Spieglein, Spieglein ... 

Zur Überwachung des Fahrgastwechsels stehen den U-Bahn-FührerInnen diverse Spiegel im Bereich des U-Bahnhofs  Kottbusser Tor  zur Verfügung.
Hier verlässt ein Zug auf der Linie U1/U3 den Bahnhof gen Westen auf der Hochbahntrasse.

Berlin, der 08.02.2020
"Spieglein, Spieglein ..." Zur Überwachung des Fahrgastwechsels stehen den U-Bahn-FührerInnen diverse Spiegel im Bereich des U-Bahnhofs "Kottbusser Tor" zur Verfügung. Hier verlässt ein Zug auf der Linie U1/U3 den Bahnhof gen Westen auf der Hochbahntrasse. Berlin, der 08.02.2020
G. G.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.