bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Tw 3830, ebenfalls ein ex-Dortmunder, ist 1984 auf der Schönebecker Straße vom Klinikum Barmen nach Langerfeld unterwegs, im Hintergrund ein Viadukt der Wuppertaler Nordbahn, die inzwischen

(ID 828044)



Tw 3830, ebenfalls ein ex-Dortmunder, ist 1984 auf der Schönebecker Straße vom Klinikum Barmen nach Langerfeld unterwegs, im Hintergrund ein Viadukt der Wuppertaler Nordbahn, die inzwischen ebenso wie die Straßenbahn Geschichte ist

Tw 3830, ebenfalls ein ex-Dortmunder, ist 1984 auf der Schönebecker Straße vom Klinikum Barmen nach Langerfeld unterwegs, im Hintergrund ein Viadukt der Wuppertaler Nordbahn, die inzwischen ebenso wie die Straßenbahn Geschichte ist

Horst Lüdicke 06.11.2014, 958 Aufrufe, 6 Kommentare

6 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
De Rond Hans und Jeanny 06.11.2014 20:08

Eine sehr eindrucksvolle Serie von der Straßenbahn Wuppertal, Horst.
Diese tollen historischen Aufnahmen schaue ich mir immer wieder gerne an.
Beste Grüße
Hans

Horst Lüdicke 08.11.2014 22:23

Herzlichen Dank, Hans. Es freut mich, dass Dir die historischen Bilder aus Wuppertal gefallen.
Gruß Horst

Thomas Wendt 09.11.2014 09:17

Hallo Horst, tolle Straßenbahnbilder, die Du da in den letzten Tagen eingestellt hast.

Horst Lüdicke 09.11.2014 10:49

Auch für diesen Kommentar herzlichen Dank, Thomas!
Gruß Horst

Anna Catarina Mueller 24.06.2018 15:56

Hallo Horst,
danke für die schönen Fotos der Straba Wtal, die Erinnerungen an meine Kindheit in meiner Heimatstadt wecken.
Bezüglich der neun Tw aus DO ist mir aber unklar, warum mit 3822-3831, wie Sie schreiben, zehn Nummern vergeben wurden...
Danke für Ihre Klärung dieses Widerspruches.
Sonnige Grüße!
Anna Catarina

Horst Lüdicke 05.07.2018 00:06

Hallo Anna Catarina,
zunächst einmal vielen Dank für den netten Kommentar. Und nun zur Frage: Da hat sich bei der Bildbeschreibung zur Aufnahme des Tw 3828 ein Tippfehler eingeschlichen, denn aus Dortmund stammen die Tw 3823 - 3831, also neun Fahrzeuge. Die ersten acht kaufte Wuppertal direkt aus Dortmund, der 3831 gelangte über den Umweg aus Karlsruhe nach Wuppertal, nachdem die Tw 3827 und 3829 wegen Brandschaden bzw. Unfall ausgemustert werden mussten.
Gruß Horst

Scan vom Dia: Der rund vier Monate zuvor von der Straßenbahn Wuppertal gebraucht übernommene Tw.551 (ex. WSW 3806) konnte an der Haltestelle Zentralfriedhof bei einer seiner ersten Bremsprobefahrten gesichtet werden. (05.09.1984)
Scan vom Dia: Der rund vier Monate zuvor von der Straßenbahn Wuppertal gebraucht übernommene Tw.551 (ex. WSW 3806) konnte an der Haltestelle Zentralfriedhof bei einer seiner ersten Bremsprobefahrten gesichtet werden. (05.09.1984)
Erwin Schidlofski

Scan vom Dia: Nur knapp sechs Monate verkehrte der aus Wuppertal gebraucht übernommene Tw.554 in Graz, ehe er einem Zusammenstoss mit einem Feuerwehrauto an der Haltestelle Maut Andritz zum Opfer fiel und daraufhin ausgemustert werden mußte. (C.v.Hötzendorfstraße, Haltestelle Messeplatz, 26.07.1985)
Scan vom Dia: Nur knapp sechs Monate verkehrte der aus Wuppertal gebraucht übernommene Tw.554 in Graz, ehe er einem Zusammenstoss mit einem Feuerwehrauto an der Haltestelle Maut Andritz zum Opfer fiel und daraufhin ausgemustert werden mußte. (C.v.Hötzendorfstraße, Haltestelle Messeplatz, 26.07.1985)
Erwin Schidlofski

Bei den aktuellen Problemen der Schwebebahn denkt man unwillkürlich an die Talbahn, die als letzte Wuppertaler Straßenbahnlinie am 30.05.1987 stillgelegt wurde und bis dahin den Ersatzverkehr bei Ausfall der Schwebebahn übernahm. Sie verlief teilweise auf eigenem Bahnkörper. Nach den diesjährigen Sommerferien müssen die Fahrgäste Montags bis Freitags allerdings in stauanfällige Busse umsteigen. 1985 unterquert der GT8 3828 in der Nähe der Station Ohligsmühle die Schwebebahn.
Bei den aktuellen Problemen der Schwebebahn denkt man unwillkürlich an die Talbahn, die als letzte Wuppertaler Straßenbahnlinie am 30.05.1987 stillgelegt wurde und bis dahin den Ersatzverkehr bei Ausfall der Schwebebahn übernahm. Sie verlief teilweise auf eigenem Bahnkörper. Nach den diesjährigen Sommerferien müssen die Fahrgäste Montags bis Freitags allerdings in stauanfällige Busse umsteigen. 1985 unterquert der GT8 3828 in der Nähe der Station Ohligsmühle die Schwebebahn.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal

123 790x1200 Px, 13.07.2020

Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Auf dem oberen Bild verläßt ein  Achtachser der Serie 3801-3816 das Depot in Heckinghausen, darunter eine Aufnahme von (ungefähr) demselben Standort am 14.03.2020. Nach der Stilllegung der Schleife durch die Lenneper Straße am 15.06.1985 wendeten die Triebwagen der beiden letzten Wuppertaler Straßenbahnlinien 601 und 611 über die Depotgleise.
Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Auf dem oberen Bild verläßt ein Achtachser der Serie 3801-3816 das Depot in Heckinghausen, darunter eine Aufnahme von (ungefähr) demselben Standort am 14.03.2020. Nach der Stilllegung der Schleife durch die Lenneper Straße am 15.06.1985 wendeten die Triebwagen der beiden letzten Wuppertaler Straßenbahnlinien 601 und 611 über die Depotgleise.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal, Einst & Jetzt

147 905x1200 Px, 16.03.2020





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.