bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Straßenbahn Wuppertal Fotos

84 Bilder
1 2 3 4 nächste Seite  >>
Wuppertal 3831, Saurenhaus, 17.11.1985.
Wuppertal 3831, Saurenhaus, 17.11.1985.
Christian Wenger

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal

92 1104x726 Px, 06.05.2021

Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige  Wuppertaler  nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige "Wuppertaler" nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Armin Ademovic

Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige  Wuppertaler  nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige "Wuppertaler" nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Armin Ademovic

Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige  Wuppertaler  nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige "Wuppertaler" nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Armin Ademovic

Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige  Wuppertaler  nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige "Wuppertaler" nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Armin Ademovic

Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige  Wuppertaler  nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz mit Cityrunner 653.
Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige "Wuppertaler" nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz mit Cityrunner 653.
Armin Ademovic

Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige  Wuppertaler  nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige "Wuppertaler" nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist. Am 30.03.2021 wurde das Fahrzeug teilweise neu Lackiert und steht hier vor dem Tramway Museum Graz.
Armin Ademovic

Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige  Wuppertaler  nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist.
Graz. Triebwagen 566 ist ein ehemaliger Straßenbahnwagen aus Wuppertal. In Wuppertal fuhr diese Garnitur unter der Wagennummer 3813. Als die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt wurde, da der Fokus auf dem Ausbau der Schwebebahn lag, wurden einige "Wuppertaler" nach Graz überstellt. In Graz erhielt der Wuppertaler 3813 die Wagennummer 566, die er bis heute trägt. Nachdem das Fahrzeug am 30. Mai 1997 das letzte Mal für die Grazer Verkehrsbetriebe fuhr, wurde das Fahrzeug ins Tramway Museum Graz überstellt, wo es heute abgestellt ist.
Armin Ademovic

Scan vom Dia: Der rund vier Monate zuvor von der Straßenbahn Wuppertal gebraucht übernommene Tw.551 (ex. WSW 3806) konnte an der Haltestelle Zentralfriedhof bei einer seiner ersten Bremsprobefahrten gesichtet werden. (05.09.1984)
Scan vom Dia: Der rund vier Monate zuvor von der Straßenbahn Wuppertal gebraucht übernommene Tw.551 (ex. WSW 3806) konnte an der Haltestelle Zentralfriedhof bei einer seiner ersten Bremsprobefahrten gesichtet werden. (05.09.1984)
Erwin Schidlofski

Scan vom Dia: Nur knapp sechs Monate verkehrte der aus Wuppertal gebraucht übernommene Tw.554 in Graz, ehe er einem Zusammenstoss mit einem Feuerwehrauto an der Haltestelle Maut Andritz zum Opfer fiel und daraufhin ausgemustert werden mußte. (C.v.Hötzendorfstraße, Haltestelle Messeplatz, 26.07.1985)
Scan vom Dia: Nur knapp sechs Monate verkehrte der aus Wuppertal gebraucht übernommene Tw.554 in Graz, ehe er einem Zusammenstoss mit einem Feuerwehrauto an der Haltestelle Maut Andritz zum Opfer fiel und daraufhin ausgemustert werden mußte. (C.v.Hötzendorfstraße, Haltestelle Messeplatz, 26.07.1985)
Erwin Schidlofski

Bei den aktuellen Problemen der Schwebebahn denkt man unwillkürlich an die Talbahn, die als letzte Wuppertaler Straßenbahnlinie am 30.05.1987 stillgelegt wurde und bis dahin den Ersatzverkehr bei Ausfall der Schwebebahn übernahm. Sie verlief teilweise auf eigenem Bahnkörper. Nach den diesjährigen Sommerferien müssen die Fahrgäste Montags bis Freitags allerdings in stauanfällige Busse umsteigen. 1985 unterquert der GT8 3828 in der Nähe der Station Ohligsmühle die Schwebebahn.
Bei den aktuellen Problemen der Schwebebahn denkt man unwillkürlich an die Talbahn, die als letzte Wuppertaler Straßenbahnlinie am 30.05.1987 stillgelegt wurde und bis dahin den Ersatzverkehr bei Ausfall der Schwebebahn übernahm. Sie verlief teilweise auf eigenem Bahnkörper. Nach den diesjährigen Sommerferien müssen die Fahrgäste Montags bis Freitags allerdings in stauanfällige Busse umsteigen. 1985 unterquert der GT8 3828 in der Nähe der Station Ohligsmühle die Schwebebahn.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal

173 790x1200 Px, 13.07.2020

Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Auf dem oberen Bild verläßt ein  Achtachser der Serie 3801-3816 das Depot in Heckinghausen, darunter eine Aufnahme von (ungefähr) demselben Standort am 14.03.2020. Nach der Stilllegung der Schleife durch die Lenneper Straße am 15.06.1985 wendeten die Triebwagen der beiden letzten Wuppertaler Straßenbahnlinien 601 und 611 über die Depotgleise.
Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Auf dem oberen Bild verläßt ein Achtachser der Serie 3801-3816 das Depot in Heckinghausen, darunter eine Aufnahme von (ungefähr) demselben Standort am 14.03.2020. Nach der Stilllegung der Schleife durch die Lenneper Straße am 15.06.1985 wendeten die Triebwagen der beiden letzten Wuppertaler Straßenbahnlinien 601 und 611 über die Depotgleise.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal, Einst & Jetzt

198 905x1200 Px, 16.03.2020

Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Zweimal die Linie 611 an der Haltestelle Lenneper Straße in Heckinghausen - oben mit dem Triebwagen 3831 (ex Karlsruhe 222, ex Dortmund 48) im ersten Halbjahr 1985, darunter mit dem Mercedes O 530 G 0866 am 14.03.2020. Sieht man einmal vom Verschwinden der Straßenbahn ab, hat sich hier nicht viel geändert - die Haltestelleninseln existieren noch und die Häuser wurden nur etwas aufgefrischt.
Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Zweimal die Linie 611 an der Haltestelle Lenneper Straße in Heckinghausen - oben mit dem Triebwagen 3831 (ex Karlsruhe 222, ex Dortmund 48) im ersten Halbjahr 1985, darunter mit dem Mercedes O 530 G 0866 am 14.03.2020. Sieht man einmal vom Verschwinden der Straßenbahn ab, hat sich hier nicht viel geändert - die Haltestelleninseln existieren noch und die Häuser wurden nur etwas aufgefrischt.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal, Einst & Jetzt

249  2 982x1200 Px, 16.03.2020

Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Um 1985 trifft der Triebwagen 3825 (ex Dortmund 75) an der Haltestelle Werlestraße in Heckinghausen ein, links ging es bis zum 15.06.1985 über Oberbarmen nach Langerfeld. Darunter die Situation am 14.03.2020: Die Schienen sind verschwunden und das Hinweisschild für die Autofahrer wurde durch ein neues, mit anderen Zielangaben ersetzt.
Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Um 1985 trifft der Triebwagen 3825 (ex Dortmund 75) an der Haltestelle Werlestraße in Heckinghausen ein, links ging es bis zum 15.06.1985 über Oberbarmen nach Langerfeld. Darunter die Situation am 14.03.2020: Die Schienen sind verschwunden und das Hinweisschild für die Autofahrer wurde durch ein neues, mit anderen Zielangaben ersetzt.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal, Einst & Jetzt

205 997x1200 Px, 15.03.2020

Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Zwei Züge der Linie 611 begegnen sich um 1985 auf der Heckinghauser Straße an der Haltestelle Schnurstraße, im Vordergrund ein Fahrzeug der Serie 3817-3821, im Hintergrund ein Vertreter der Serie 3801-3816. Darunter eine Aufnahme vom 14.03.2020, der Flickenteppich auf der Straße scheint größer geworden zu sein...
Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Zwei Züge der Linie 611 begegnen sich um 1985 auf der Heckinghauser Straße an der Haltestelle Schnurstraße, im Vordergrund ein Fahrzeug der Serie 3817-3821, im Hintergrund ein Vertreter der Serie 3801-3816. Darunter eine Aufnahme vom 14.03.2020, der Flickenteppich auf der Straße scheint größer geworden zu sein...
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal, Einst & Jetzt

195  2 927x1200 Px, 15.03.2020

Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Um 1984 fährt der ex Dortmunder Triebwagen 3827 die Loher Straße hinauf, darunter ein Blick vom selben Standpunkt am 14.03.2020. Einige Monate später, im Januar 1985, brannte dieses Fahrzeug nach einem Kurzschluß aus.
Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Um 1984 fährt der ex Dortmunder Triebwagen 3827 die Loher Straße hinauf, darunter ein Blick vom selben Standpunkt am 14.03.2020. Einige Monate später, im Januar 1985, brannte dieses Fahrzeug nach einem Kurzschluß aus.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal, Einst & Jetzt

183 955x1200 Px, 15.03.2020

Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Um 1984 verläßt der WSW-Triebwagen 3830 als Linie 608 die Haltestelle Rudolfstraße auf der Schönebecker Straße, im Hintergrund der Viadukt der 1877 eröffneten Wuppertaler Nordbahn von Vohwinkel nach Wichlinghausen, die inzwischen als Radweg genutzt wird. Auf dem unteren Bild trifft am 14.03.2020 ein Bus der Linie 640 an der gleichen Haltestelle ein.
Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Um 1984 verläßt der WSW-Triebwagen 3830 als Linie 608 die Haltestelle Rudolfstraße auf der Schönebecker Straße, im Hintergrund der Viadukt der 1877 eröffneten Wuppertaler Nordbahn von Vohwinkel nach Wichlinghausen, die inzwischen als Radweg genutzt wird. Auf dem unteren Bild trifft am 14.03.2020 ein Bus der Linie 640 an der gleichen Haltestelle ein.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal, Einst & Jetzt

194 964x1200 Px, 15.03.2020

Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Oben fährt der Achtachser 3830 (ex Dortmund 45) um 1984 die Sanderstraße als Linie 608 zum Klinikum Barmen hinauf. Am 16.06.1985 wurde die Linie eingestellt. Am 14.03.2020 präsentiert sich die Bebauung weitgehend unverändert und der Straße wurde ein neuer Belag spendiert.
Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Oben fährt der Achtachser 3830 (ex Dortmund 45) um 1984 die Sanderstraße als Linie 608 zum Klinikum Barmen hinauf. Am 16.06.1985 wurde die Linie eingestellt. Am 14.03.2020 präsentiert sich die Bebauung weitgehend unverändert und der Straße wurde ein neuer Belag spendiert.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal, Einst & Jetzt

158 961x1200 Px, 15.03.2020

Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Mitte der 1980er Jahre treffen sich in der Schleife Wieden ein Setra-Bahnbus und ein WSW-Achtachser der Serie 8001-8016 asl Linie 601 in der Endschleife Wieden. Die Straßenbahnlinie nach Wieden wurde am 30.03.1929 eröffnet und am 30.05.1987 stillgelegt. Bis 1952 konnte man von Wieden entweder nach Wülfrath weiterfahren oder in die Rheinbahn-Straßenbahnlinie W von Mettmann nach Vohwinkel umsteigen. Die Schleife selbst wurde erst 1969 in Betrieb genommen, um den Einsatz ein Einrichtungswagen zu ermöglichen. Unten die Situation am 14.03.2020: Von der Straßenbahn sind keine Spuren mehr zu entdecken, aber immer noch wird die Schleife von mehreren Buslinien genutzt, darunter auch die Linie 601, die Wieden immer noch mit der Stadtmitte verbindet.
Spurensuche bei der Wuppertaler Straßenbahn: Mitte der 1980er Jahre treffen sich in der Schleife Wieden ein Setra-Bahnbus und ein WSW-Achtachser der Serie 8001-8016 asl Linie 601 in der Endschleife Wieden. Die Straßenbahnlinie nach Wieden wurde am 30.03.1929 eröffnet und am 30.05.1987 stillgelegt. Bis 1952 konnte man von Wieden entweder nach Wülfrath weiterfahren oder in die Rheinbahn-Straßenbahnlinie W von Mettmann nach Vohwinkel umsteigen. Die Schleife selbst wurde erst 1969 in Betrieb genommen, um den Einsatz ein Einrichtungswagen zu ermöglichen. Unten die Situation am 14.03.2020: Von der Straßenbahn sind keine Spuren mehr zu entdecken, aber immer noch wird die Schleife von mehreren Buslinien genutzt, darunter auch die Linie 601, die Wieden immer noch mit der Stadtmitte verbindet.
Horst Lüdicke

Deutschland / Straßenbahn / Wuppertal, Einst & Jetzt

241  2 986x1200 Px, 15.03.2020

Der ex-Dortmunder Zweichtungsachtachser 3830 verlässt um 1985 den Betriebshof Heckinghausen. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht endgültig feststand, ob und wann die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt werden sollte, kauften die Wuppertaler Stadtwerke  insgesamt neun dieser Triebwagen.
Der ex-Dortmunder Zweichtungsachtachser 3830 verlässt um 1985 den Betriebshof Heckinghausen. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht endgültig feststand, ob und wann die Wuppertaler Straßenbahn eingestellt werden sollte, kauften die Wuppertaler Stadtwerke insgesamt neun dieser Triebwagen.
Horst Lüdicke

Im Gegensatz zur Serie 3801-16 wurden die Achtachser 3817-22 mit einer geteilten Frontscheibe geliefert. Hier befährt ein Triebwagen dieser Serie um 1985 als Linie 611 die Heckinghauser Straße in Richtung Gabelpunkt, im Hintergrund ein Fahrzeug der Serie 3801-16. Nach der Stilllegung der Talbahn im Juni 1985 verkehrten die Bahnen bis zur endgültigen Einstellung der Wuppertaler Straßenbahn am 30.05.1987 über diese Strecke nach Heckinghausen.
Im Gegensatz zur Serie 3801-16 wurden die Achtachser 3817-22 mit einer geteilten Frontscheibe geliefert. Hier befährt ein Triebwagen dieser Serie um 1985 als Linie 611 die Heckinghauser Straße in Richtung Gabelpunkt, im Hintergrund ein Fahrzeug der Serie 3801-16. Nach der Stilllegung der Talbahn im Juni 1985 verkehrten die Bahnen bis zur endgültigen Einstellung der Wuppertaler Straßenbahn am 30.05.1987 über diese Strecke nach Heckinghausen.
Horst Lüdicke

Im Jahre 1984 befährt ein Triebwagen der Serie 3801-3816 die am 15.06.1985 stillgelegte Talbahn in Wuppertal-Barmen
Im Jahre 1984 befährt ein Triebwagen der Serie 3801-3816 die am 15.06.1985 stillgelegte Talbahn in Wuppertal-Barmen
Horst Lüdicke

Zwischen Schliepershäuschen und Wieden verlief die Strecke der Wuppertaler Linie 601 eingleisig parallel zur Düsseldorfer Straße, um 1985 wartet ein Triebwagen der Serie 3801 - 3816 in einer Ausweiche auf den Gegenzug.
Zwischen Schliepershäuschen und Wieden verlief die Strecke der Wuppertaler Linie 601 eingleisig parallel zur Düsseldorfer Straße, um 1985 wartet ein Triebwagen der Serie 3801 - 3816 in einer Ausweiche auf den Gegenzug.
Horst Lüdicke

Um 1985 war der Wuppertaler Achtachser 3808 auf der Linie 601 von Heckinghausen nach Wieden eingesetzt, hier in der Nähe der Haltestelle Schliepershäuschen
Um 1985 war der Wuppertaler Achtachser 3808 auf der Linie 601 von Heckinghausen nach Wieden eingesetzt, hier in der Nähe der Haltestelle Schliepershäuschen
Horst Lüdicke

1 2 3 4 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.