bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Der DGS 59904 von Regensburg Ost nach Imsumer Deich wurde am 20.

(ID 1254928)



Der DGS 59904 von Regensburg Ost nach Imsumer Deich wurde am 20. Februar 2021 von 193 878 über seinen gesammten Laufweg hinweg befördert. Der Feuer-Vectron von TXLogistik vor den geschlossenen ARS-Autotransportwagen setzte in der kahlen vorfrühlingshaften Landschaft bei Sinngrün in der Oberpfalz einen kräftigen Farbakzent. Ursprünglich war eine andere Umsetzung des Motivs geplant - allerdings zeigten sich die untenstehenden Personen äußerst unkooperativ und wollten nicht, dass man sich zu ihnen stellt. Nicht etwa, um eine Ansteckungsgefahr zu vermeiden - dafür hätte ich absolutes Verständnis gehabt. Nein, es ging nur darum, dass man im Vorfeld ein paar Äste weggeschnitten habe und nun ein alleiniges Anrecht auf ein Foto des Zuges hätte. Die Hobby-Kollegen konnten sich glücklicherweise noch mit ihren Leitern behelfen, ich hatte keine Lust auf Diskussionen und wechselte den Standort. Dort wurde mir dann allerdings der Zug auch noch von einem Gegenzug zugefahren, so dass sich nur dieser Notschuss ausging. Letztlich zeige ich dieses mißglückte Bild als Apell für ein besseres Miteinander - mit den allermeisten Fotografen klappt das ja durchaus gut.

Der DGS 59904 von Regensburg Ost nach Imsumer Deich wurde am 20. Februar 2021 von 193 878 über seinen gesammten Laufweg hinweg befördert. Der Feuer-Vectron von TXLogistik vor den geschlossenen ARS-Autotransportwagen setzte in der kahlen vorfrühlingshaften Landschaft bei Sinngrün in der Oberpfalz einen kräftigen Farbakzent. Ursprünglich war eine andere Umsetzung des Motivs geplant - allerdings zeigten sich die untenstehenden Personen äußerst unkooperativ und wollten nicht, dass man sich zu ihnen stellt. Nicht etwa, um eine Ansteckungsgefahr zu vermeiden - dafür hätte ich absolutes Verständnis gehabt. Nein, es ging nur darum, dass man im Vorfeld ein paar Äste weggeschnitten habe und nun ein alleiniges Anrecht auf ein Foto des Zuges hätte. Die Hobby-Kollegen konnten sich glücklicherweise noch mit ihren Leitern behelfen, ich hatte keine Lust auf Diskussionen und wechselte den Standort. Dort wurde mir dann allerdings der Zug auch noch von einem Gegenzug zugefahren, so dass sich nur dieser Notschuss ausging. Letztlich zeige ich dieses mißglückte Bild als Apell für ein besseres Miteinander - mit den allermeisten Fotografen klappt das ja durchaus gut.

Christoph Schneider 30.04.2021, 175 Aufrufe, 3 Kommentare

3 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Horst Lüdicke 04.05.2021 10:42

Hallo Christoph,
ohne mich vor Ort auszukennen, finde ich, dass Du eine gute Fotostelle gewählt hast, ob die andere besser ist, kann ich nicht beurteilen. Bei Fototouren lernt man oft andere Fotografen kennen, meist nette, mit denen man sich austauschen kann, aber es gibt eben auch skurrile Typen. Die Begründung dieser Leute ist aber eine der lächerlichsten, die ich je gehört habe.
Gruß Horst

Andreas Strobel 04.05.2021 17:40

Moin Christoph,
ja es gibt schon merkwürdige Fotofreunde.
Aber wenn es dich tröstet, zu deinem Glück wollten die dich nicht mit an ihrem Standort fotografieren lassen.
Da ist dir nämlich ein ganz exelenter Notschuß gelungen.
Von mir bekommst du da ein alle fünf Sterne für und beide Daumen hoch.
Wer weiß ob die exklusive Truppe mit einer vermeindlich besseren Aufnahme glänzen kann.
LG Andreas

Christoph Schneider 04.05.2021 19:55

Danke Horst und Andreas für Euren netten Worte! Die ursprünglich angedachte Fotostelle ist schon interessanter, und wäre kein Gegenzug ins Bild gefahren, hätte ich besser ausgelöst....ohne Masten in der Lok. Die Argumentation war in der Tat lächerlich. LG Christoph

Am 27. Februar 2021 war die 193 825 von Retrack vor dem Kesselwagenzug DGS 69615 von Köln Eifeltor nach Passau Gbf im Einsatz. Mit dieser Verbindung wird Anilin von Antwerpen nach Ungarn transportiert. Bei Edlhausen gelang ein Photo der Leistung.
Am 27. Februar 2021 war die 193 825 von Retrack vor dem Kesselwagenzug DGS 69615 von Köln Eifeltor nach Passau Gbf im Einsatz. Mit dieser Verbindung wird Anilin von Antwerpen nach Ungarn transportiert. Bei Edlhausen gelang ein Photo der Leistung.
Christoph Schneider

In meinen Augen sehr gefällig wirkt die ursprüngliche Lackierung der Traxx-Maschinen der Wiener Lokalbahnen Cargo. In der nächsten Zeit werden die Loks allerdings ein neues Design erhalten, welches aber ebenfalls als attraktiv zu bezeichnen ist. Am 27. Februar 2021 konnte ich die 187 321 vor dem Containerzug DGS 42944 von Enns nach Weddewarder Tief bei Laaber in der Oberpfalz fotografieren.
In meinen Augen sehr gefällig wirkt die ursprüngliche Lackierung der Traxx-Maschinen der Wiener Lokalbahnen Cargo. In der nächsten Zeit werden die Loks allerdings ein neues Design erhalten, welches aber ebenfalls als attraktiv zu bezeichnen ist. Am 27. Februar 2021 konnte ich die 187 321 vor dem Containerzug DGS 42944 von Enns nach Weddewarder Tief bei Laaber in der Oberpfalz fotografieren.
Christoph Schneider

Am 27. Februar 2021 bespannte die 152 124 den KT 50345 von Bremerhaven Speckenbüttel nach Regensburg Ost. Bei Edlhausen in der Oberpfalz war der Containerzug nur noch wenige Kilometer von seinem Endbahnhof entfernt.
Am 27. Februar 2021 bespannte die 152 124 den KT 50345 von Bremerhaven Speckenbüttel nach Regensburg Ost. Bei Edlhausen in der Oberpfalz war der Containerzug nur noch wenige Kilometer von seinem Endbahnhof entfernt.
Christoph Schneider

Am 27. Februar 2021 war ein Hödlmayr-Autotransportzug nach Graz eingelegt. Traktioniert wurde dieser von der für die HSL fahrenden 186 381. Ladegut waren fabrikneue Fahrzeuge des schwedischen Herstellers Volvo. Bei Edlhausen in der Oberpfalz setzte die Sonderleistung einen farbenfrohen Akzent in der vorfrühlingshaft kahlen Landschaft.
Am 27. Februar 2021 war ein Hödlmayr-Autotransportzug nach Graz eingelegt. Traktioniert wurde dieser von der für die HSL fahrenden 186 381. Ladegut waren fabrikneue Fahrzeuge des schwedischen Herstellers Volvo. Bei Edlhausen in der Oberpfalz setzte die Sonderleistung einen farbenfrohen Akzent in der vorfrühlingshaft kahlen Landschaft.
Christoph Schneider





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.