bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die zweite Überraschung des Tages.

(ID 935746)



Die zweite Überraschung des Tages. Der Churchill-Pfeil RAe 4/8 1021 überquert am 10.04.2016 im Rahmen einer Brunch-Fahrt den Seedamm bei Hurden.

Die zweite Überraschung des Tages. Der Churchill-Pfeil RAe 4/8 1021 überquert am 10.04.2016 im Rahmen einer Brunch-Fahrt den Seedamm bei Hurden.

Sandro Gadola http://www.bahnfotoschweiz.ch/ 20.04.2016, 153 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: SONY ILCA-77M2, Datum 2016:04:10 12:41:42, Belichtungsdauer: 0.002 s (1/640) (1/640), Blende: f/9.0, ISO400, Brennweite: 35.00 (350/10)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Roter Pfeil  CHURCHILL .
Anlässlich einer Sonderfahrt vom 16. November 2019 konnte der RAe 4/8 1021 mit Baujahr 1939 (1996) wieder einmal als sehr seltener Gast in der Westschweiz bewundert werden. Er ist in Zürich stationiert. Nach der Ankunft in Murten mit einer Reisegruppe von Genève auf Gleis 3 bot sich die Gelegenheit den fotogenen Oldtimer ab verschiedenen Standorten zu verewigen.
Foto: Walter Ruetsch
Roter Pfeil "CHURCHILL". Anlässlich einer Sonderfahrt vom 16. November 2019 konnte der RAe 4/8 1021 mit Baujahr 1939 (1996) wieder einmal als sehr seltener Gast in der Westschweiz bewundert werden. Er ist in Zürich stationiert. Nach der Ankunft in Murten mit einer Reisegruppe von Genève auf Gleis 3 bot sich die Gelegenheit den fotogenen Oldtimer ab verschiedenen Standorten zu verewigen. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Roter Pfeil  CHURCHILL .
Anlässlich einer Sonderfahrt vom 16. November 2019 konnte der RAe 4/8 1021 mit Baujahr 1939 (1996) wieder einmal als sehr seltener Gast in der Westschweiz bewundert werden. Er ist in Zürich stationiert. Nach der Ankunft in Murten mit einer Reisegruppe von Genève auf Gleis 3 bot sich die Gelegenheit den fotogenen Oldtimer ab verschiedenen Standorten zu verewigen.
Foto: Walter Ruetsch
Roter Pfeil "CHURCHILL". Anlässlich einer Sonderfahrt vom 16. November 2019 konnte der RAe 4/8 1021 mit Baujahr 1939 (1996) wieder einmal als sehr seltener Gast in der Westschweiz bewundert werden. Er ist in Zürich stationiert. Nach der Ankunft in Murten mit einer Reisegruppe von Genève auf Gleis 3 bot sich die Gelegenheit den fotogenen Oldtimer ab verschiedenen Standorten zu verewigen. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Roter Pfeil  CHURCHILL .
Anlässlich einer Sonderfahrt vom 16. November 2019 konnte der RAe 4/8 1021 mit Baujahr 1939 (1996) wieder einmal als sehr seltener Gast in der Westschweiz bewundert werden. Er ist in Zürich stationiert. Nach der Ankunft in Murten mit einer Reisegruppe von Genève auf Gleis 3 bot sich die Gelegenheit den fotogenen Oldtimer ab verschiedenen Standorten zu verewigen.
Foto: Walter Ruetsch
Roter Pfeil "CHURCHILL". Anlässlich einer Sonderfahrt vom 16. November 2019 konnte der RAe 4/8 1021 mit Baujahr 1939 (1996) wieder einmal als sehr seltener Gast in der Westschweiz bewundert werden. Er ist in Zürich stationiert. Nach der Ankunft in Murten mit einer Reisegruppe von Genève auf Gleis 3 bot sich die Gelegenheit den fotogenen Oldtimer ab verschiedenen Standorten zu verewigen. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Roter Pfeil  CHURCHILL .
Anlässlich einer Sonderfahrt vom 16. November 2019 konnte der RAe 4/8 1021 mit Baujahr 1939 (1996) wieder einmal als sehr seltener Gast in der Westschweiz bewundert werden. Er ist in Zürich stationiert. Nach der Ankunft in Murten mit einer Reisegruppe von Genève auf Gleis 3 bot sich die Gelegenheit den fotogenen Oldtimer ab verschiedenen Standorten zu verewigen.
Foto: Walter Ruetsch
Roter Pfeil "CHURCHILL". Anlässlich einer Sonderfahrt vom 16. November 2019 konnte der RAe 4/8 1021 mit Baujahr 1939 (1996) wieder einmal als sehr seltener Gast in der Westschweiz bewundert werden. Er ist in Zürich stationiert. Nach der Ankunft in Murten mit einer Reisegruppe von Genève auf Gleis 3 bot sich die Gelegenheit den fotogenen Oldtimer ab verschiedenen Standorten zu verewigen. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.