bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Horst Lüdicke



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Bei Werfen ist eine 1010 im Sommer 1986 mit einem Güterzug unterwegs nach Salzburg Neubearbeitung eines bereits veröffentlichten Bildes) (zum Bild)

Christoph Schneider 8.4.2021 18:17
Traumhaft! Ist das von der Festung herunter aufgenommen?

Horst Lüdicke 10.4.2021 20:04
Hallo Christoph,
das Bild ist vom Weg zur Festung etwa auf halber Höhe aufgenommen, ansonsten ließ das dichte Buschwerk so gut wie keine Aufnahmen zu. Danke für Deinen Kommentar!
Gruß Horst

Christoph Schneider 11.4.2021 9:10
Danke für die Info. Könnte sich theoretisch auch heute noch umsetzen lassen, teilweise wurde allerdings eine Lärmschutzwand gebaut.

Horst Lüdicke 17.4.2021 16:39
Hallo Christoph,
zwar war ich seitdem nicht mehr vor Ort, sondern bin dort nur durchgefahren. Sicher bin ich mir nicht, aber ich meine. dass die Lärmschutzwand irgendwo in der rechten Bildhälfte beginnt. Fraglich ist aber, ob die Begrünung noch einigermaßen freie Durchblicke erlaubt...
Gruß Horst

Zum Vergleich mit den vorherigen Aufnahmen noch ein Bild von der Drautalbahn vor der Elektrifizierung: Am Abend des 22.09.1983 ist eine 2043 mit einem Regionalzug bei Irschen nach Lienz unterwegs. Im Gegensatz zu den heutigen Oberleitungsmasten fügen sich die Telegrafenmasten harmonisch in die Umgebung ein (Neue Version eines bereits veröffentlichten Bildes). (zum Bild)

Thomas Rehsmann 16.4.2021 13:05
Servus Horst!
Das waren noch Zeiten.
Die Telegrafenmasten haben auch beim Fotografieren kaum gestört.(Im Gegensatz zu den immer dicker werdenden Beton-Ungetümen)
Liebe Grüße Thomas

Horst Lüdicke 17.4.2021 16:32
Da kann ich Dir nur beipflichten, Thomas,
oft waren sie für mich auch ein zusätzliches Element, das man ins Bild integrieren konnte.
Gruß Horst

Die heutige Museumslok 1046.13 kommt in August 1980 mit einem Regionalzug im Haltepunkt Johnsbach im Gesäuse an (Neubearbeitung eines bereits veröffentlichten Bildes) (zum Bild)

Thomas Rehsmann 8.4.2021 21:29
Servus Horst!
Tolle Aufnahmen von dieser interessanten Loktype, die ich leider nicht sehr oft fotografiert habe...
Liebe Grüße Thomas

Horst Lüdicke 10.4.2021 20:16
Vielen Dank Thomas,
mir gefiel diese Lok, die einmal ein (Gepäck-)Triebwagen war, sehr gut. Erfreulicherweise waren sie im Ennstal, wo wir damals einige Male Urlaub machten, des öfteren anzutreffen.
Viele Grüße Horst

Thomas Rehsmann 11.4.2021 8:02
Das kommt davon, weil ich noch nie im Ennstal Urlaub gemacht habe... :-)
Liebe Grüße Thomas

Horst Lüdicke 17.4.2021 16:28
Hallo Thomas,
das Ennstal ist ein lohnendes Reiseziel, kann ich nur empfehlen :-)
Gruß Horst

1822 003-8 durchfährt im Juni 2001 die Haltestelle Markt Sachsenburg im Drautal. Die 1990/91 gebauten Mehrsystemlokomotiven waren ursprünglich als "Brennerlok" für durchgehende Züge von München nach Verona geplant, doch es blieb bei nur fünf Exemplaren. Die schon 1992 nicht mehr an den Loks interessierte ÖBB übernahm sie erst 1996 und setzte sie meist vor den via Brenner von Innsbruck nach Lienz bzw. Spittal/Millstättersee verkehrenden Korridorzügen durch das Pustertal ein. 2007 wurden sie durch die Reihe 1216 abgelöst. Die 1822 002 und 005 waren schon 2005 nach Polen verkauft und dort 2014 verschrottet worden, die 1822 001, 003 und 004 sind heute umlackiert für Adria Transport im Einsatz (Neue Version eines bereits veröffentlichten Bildes). (zum Bild)

Hanspeter Reschinger 15.4.2021 9:23
Kleine Korrektur. 001 und 004 bekamen ein "Adriadesign", 003 "RTS Design". Es war angedacht, wenn alles so funktioniert, wie es sich manche vorgestellt haben, dass 001 und 004 in Folge für die Adria Transport zum Einsatz kommen sollten. Es hat aber alles nicht so funktioniert, daher war der Auftritt 2016/2017 der beiden Maschinen bei Adria Transport nur sehr kurz. Der Schriftzug wurde auch schon vor langer Zeit wieder entfernt.
LG
H.P.

Horst Lüdicke 15.4.2021 19:36
Hallo H.P.,
danke für die Korrektur und viele Grüße ins Nachbarland!
Horst

Mit der 484 016 im Schlepp ist die 421 371-6 am 30.03.2021 in Kaarst Broicherseite nach Krefeld unterwegs (zum Bild)

Thomas Rehsmann 2.4.2021 18:00
Servus Horst!
Schöne Aufnahme von diesem interessanten Lokzug.
Liebe Grüße Thomas

Horst Lüdicke 3.4.2021 12:17
Vielen Dank Thomas,
von dieser Überstellung wusste ich nichts, die beiden Loks kamen völlig überraschend für mich.
Viele Grüße Horst

An einem Maiabend 1988 steht die Sr1 3064 um 21:15 Uhr vor einem Nachtschnellzug im Bahnhof von Helsinki, der damals noch keine Bahnsteigüberdachung hatte. Mit der Elektrifizierung begannen die VR erst in den späten 1960er Jahre und so sind die 112 bei Nowotscherkassk/Sowjetunion ab 1973 beschafften Sr1 die ersten elektrischen Staatsbahnlokomotiven in Finnland. (zum Bild)

Thomas Rehsmann 7.3.2021 11:34
Servus Horst.
Schöne Aufnahme aus Helsinki!
Ich war 1995 dort, da hat es auch noch ähnlich ausgesehen.
Liebe Grüße Thomas

Horst Lüdicke 13.3.2021 23:45
Danke für Deinen Kommentar, Thomas,
die Halle bringt natürlich Vorteile für die Fahrgäste, aber den freien Blick auf den Bahnhof gibt dadurch natürlich nicht mehr.
Gruß Horst

Der ex-Transalpin 4130.03 fährt im August 1981 aus St. Ruprecht bei Villach aus (zum Bild)

Matthias Hartmann 6.11.2015 11:03
Hallo Horst,
eine sehr schöne Aufnahme aus St. Ruprecht die mir sehr gut gefällt.

Liebe Grüße aus Zwickau
Matthias

Horst Lüdicke 6.11.2015 22:29
Vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar, Matthias und viele Grüße nach Zwickau
Horst

Darius Makischke 7.3.2021 18:59
Ist bekannt, was mit diesem Triebzug ein knappes Jahr nach dieser Aufnahme geschah?
Der Kollege vom bahntechnischen Bildarchiv listet den 4130.03 wie folgt:
"† 28.06.1982"
Im Tfz-Verzeichnis bei Georg Wagner, Die ÖBB, von 1983/84 fehlt 4130.03 bereits in der Auflistung.
Vielleicht kann jemand Licht ins Dunkel bringen.

Horst Lüdicke 10.3.2021 8:21
Der Triebwagen wurde nach einem Unfall in Tarvis am 04.05.1982 abgestellt. Er dürfte wohl anschließend verschrottet worden sein.
Gruß Horst

Darius Makischke 13.3.2021 14:30
Danke für die Info, Horst.
Gruß Darius

Als der Rheinbahn-GT8 2668 Mitte November 1988 auf der Fahrt vom Bahnhof Gerresheim in die Innenstadt das Gerresheimer Ortszentrum durchfährt, künden das provisorische Haltestellenschild und die Absperrbaken die bevorstehende Streckenverlegung an. Auf dem unteren Bild vom 23.02.2021 sind im Hintergrund die heute nach rechts abbiegenden Gleise in den Wallgraben erkennbar. (zum Bild)

Markus Engel 28.2.2021 17:51
Hallo Horst, ich möchte Dir mal grundsätzlich meine Anerkennung für Deine tolle Einst + Jetzt Galerie aussprechen ! Egal ob Eisenbahn oder Straßenbahn - mich beeindruckt die Akribie, mit der Du versuchst, möglichst exakte Vergleichsmotive aufzunehmen. Ich habe ja auch eine solche Galerie begonnen, wobei ich mir bei den Vergleichsaufnahmen mehr Freiheiten lasse. Wenn ich mal Rentner bin (dauert gar nicht mehr sooo lange), baue ich dieses ungemein interessante Thema vielleicht aus. Ich finde auch die Gestaltung Deiner Aufnahmen sehr ansprechend, weil Du viele Umgebungsdetails in Deine Bildgestaltung einbaust. (Zu) Viele "Fotos" bei Bahnbilder.de beeindrucken ja leider nicht unbedingt durch interessante Bildgestaltung. Hauptsache Lok groß drauf ... . Den meisten scheint's zu genügen. Ich finde das einfach nur langweilig. Noch einen schönen Rest-Sonntag. Gruß Markus

Stefan Wohlfahrt 28.2.2021 19:41
Hallo Horst,
gerne schliesse ich mich dem Kommentar von Markus an, wobei anzufügen ist, dass sie Vielfältigkeit der Bahnfotografie auch in de in der Auslebung derselben zeigt, bez. der Bildgestaltung je nach Interesse mehr oder weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 1.3.2021 22:42
Hallo Markus und Stefan,
vielen Dank für Eure netten Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Bei einer England-Reise 1992 fiel mir eine Buchreihe "British Railways - Past and Present" in die Hände, in der solche Vergleichsfotos abgebildet waren. Auf die Idee, selber solche Aufnahmen zu machen, kam ich aber erst viel später. Durch zahlreiche Versuche habe ich inzwischen gelernt, dass nicht nur der richtige Bildausschnitt wichtig ist, sondern vor allem auch die Perspektive. Fotos sind da unbestechlich und bisweilen stelle ich auch heute noch erst bei der Bildbearbeitung fest, dass es kleine Ungenauigkeiten gibt. Bei diesem Bild z. B. hätte ich noch einige Schritte zurückgehen müssen, wie z. B. an der Fensterlinie des linken Gebäudes und am Schornstein über dem Stromabnehmer zu sehen ist. Dann wäre aber der Mast eines Straßenschildes mitten ins Bild gekommen und so habe ich in diesem Fall bewusst darauf verzichtet, da der Vergleich auch so aussagekräftig genug ist. Mir bereiten diese Vergleichsaufnahmen viel Freude und ich kann jedem, der schon längere Zeit fotografiert, nur empfehlen, es auch einmal zu versuchen.
Viele Grüße Horst





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.