bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Thomas Wendt



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Der TPC BVB BDeh 4/4 83 ist mit seinen be3idne Bt kurz vor Col-du-Soud auf Talfahrt. 12. März 2019 (zum Bild)

Thomas Wendt 15.4.2019 10:35
Ein schöner Farbklecks, der da den Berg hinunterrollt. Da bekommt man Lust aufs Mitfahren.

Stefan Wohlfahrt 15.4.2019 18:40
Hallo Thomas,
eine Fahrt mit der BVB lohnt zu jeder Jahreszeit...
einen lieben Gruss
Stefan

Der TPC BVB BDeh 2/4 25 verlässt Bouquetins Richtung Villars und signalisiert mit dem grünen Licht und der grünen Schiebe, das noch ein weiterer Zug folgt, der im Hintergrund ja bereits zu sehen ist. 12. März 2019 (zum Bild)

Gerd Hahn 14.4.2019 13:11
Wieder mal Postkarten Idylle in den Alpen! Sehr schön!

Thomas Wendt 15.4.2019 10:34
Ein so langer Winter wie bei Euch würde mich zwar anstrengen - andererseits, bei den Landschaften und Zügen hat das was. Gefällt mir sehr.

Stefan Wohlfahrt 15.4.2019 18:36
Hallo Gerd, Hallo Thomas,
vielen Dank für eure Kommentare. Die Postkarten-Idylle rührt wohl daher, da es kurz vorher geschneit hatte und nun bei Sonnenschein, doch noch etwas Schnee in den Bäumen liegt. So ab Mitte Februar habe ich vom Winter eigentlich auch schon mehr als genug, doch dieses Jahr wollte es des Zufall, dass ich erst Anfang/Mitte März zu diesen Winterbildern kam, wobei unten, im Flachland der Winter sich bereits verzogen hatte.

eine lieben Gruss
Stefan

Auf der KVB-Linie 2 fährt ein Großraumwagendoppel mit dem vorderen Tw 1378 im Dezember 1974 von Sülz nach Ostheim (zum Bild)

Hermann-Josef Weirich 14.4.2019 11:14
Danke für die Erinnerung, Horst! Zu der Zeit bin ich zwar schon mit dem R4 zur Uni gefahren und nicht mit der "2", aber so ein Sprung 45 Jahre zurück hat doch was Nostalgisches!
Schönen Sonntag im sonnigen Süden!
Hermann

Horst Lüdicke 14.4.2019 16:05
Hallo Hermann,
es freut mich, dass die Aufnahme bei Dir Erinnerungen an Deine Studentenzeit weckt. Ein R4 hätte sich auf diesem Foto auch gut gemacht :-)
Viele Grüße und einen schönen Restsonntag aus dem Süden in die hoffentlich ebenfalls sonnige City Horst

Thomas Wendt 15.4.2019 10:32
Kfz und Straßenbahn wirken wie Schwester und Bruder :) Wie immer - tolles Archivbild!

Horst Lüdicke 16.4.2019 9:27
Stimmt, Thomas, PKW und Straßenbahn harmonieren gut - auch wenn die Triebwagen einige Jahre älter sind. Danke für Deinen Kommentar.
Gruß Horst

Überraschung in Konstanz. ICE-T 411 081 "Oberursel" ersetzte ab Karlsruhe den planmäßigen IC. März 2019. (zum Bild)

Thomas Wendt 15.4.2019 7:28
Für den Fahrgast sicher eine positive Überraschung! Schön gesehen.

Stefan Wohlfahrt 15.4.2019 18:38
Genial, der ganze Zug ist auf dem Bild!

einen lieben Gruss
Stefan

Ein U-Bahn-Triebzug für Glasgow von Stadler und Ansaldo STS steht auf dem Gleis- und Freigelände der Messe Berlin anlässlich des "Tags des Eisenbahners" im Rahmen der Publikumstage zur InnoTrans 2018. Weitere Informationen zum Fahrzeug: https://www.virtualmarket.innotrans.de/de/METRO-Glasgow-EMU-SPT-Gro%C3%9Fbritannien,dct5-695 [23.9.2018 | 12:59 Uhr] (zum Bild)

Horst Lüdicke 10.4.2019 12:37
So ganz genau weiß ich nicht was ich von diesem Design halten soll, zumindest ist es außergewöhnlich.
Gruß Horst

Clemens Kral 10.4.2019 13:43
Mit außergewöhnlichen Designs übertreffen sich viele Hersteller ja regelmäßig. Da gehen die Geschmäcker ziemlich auseinander. Hoffen wir, dass der Zug sich wenigstens im Alltag bewähren kann.
Viele Grüße
Clemens

Thomas Wendt 10.4.2019 14:16
Zumindest kann man sich schon anhand des Zuges vorstellen, in welcher Bauweise die Tunnel in Glasgow entstanden sind. Mir sagt das Design sehr zu.

Horst Lüdicke 10.4.2019 14:35
Hallo Thomas,
die Zugfront zieht zweifellos die Blicke auf sich. Ansonsten erinnert mich der Zug an die Kleinprofillinien der Londoner Tube (die ich wegen ihrer Enge als nicht ganz so prickelnd empfand) - oder noch extremer an eine moderne Form der Rohrpost. Aber inzwischen soll ja Elon Musk am Hyperloop arbeiten, der eine ganz ähnliche Art der Beförderung für Passagiere vorsieht...
Gruß Horst

Stefan Wohlfahrt 10.4.2019 15:14
Da es in Tunnels meist dunkel ist und die Leute ohnehin meist auf ihr Handgrossen Monitor schauen, dürften wohl nur die Besucher der InnoTrans in Genuss gekommen sein, diesen Zug bei bestem Licht eingehend betrachten zu können.
einen lieben Gruss
Stefan

Stromausfall in Nordhausen am 17.3.1990. Alle Passagiere und auch das Fahrpersonal haben deshalb in der Oberstadt den Trambahn Wagen 59 verlassen. (zum Bild)

Thomas Wendt 8.4.2019 9:12
Sehr interessant finde ich hier besonders die Werbung für die HO Kaufhalle.

Gerd Hahn 8.4.2019 12:50
Ja, die Anfänge der freien Marktwirtschaft!!

Thomas Wendt 8.4.2019 14:15
Ja, und das Ende der HO Kaufhalle :-) Lange hat es sicher nicht mehr gedauert bis dahin. Auf jeden Fall immer wieder besonders interessant, die Bilder aus der Wendezeit.

Stephan John 8.4.2019 14:32
Man suche bei Google mal "Edeka Töpferstraße Nordhausen". Dann sieht man die jetzige Marktwirtschaft ;-)

IGE-Abschiedsfahrt vom "Blauen Fernschnellzug". Durchfahrt der bekannten Juraklus bei Moutier/Münster. Re 4/4 I 10009 ist am Zugschluss. März 2019. (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 29.3.2019 18:04
Das ist ja mal eine interessante Stelle!

Liebe Grüße Matthias

Herbert Pfoser 29.3.2019 21:24
Schön gesehen - gut erwischt !!!

L.G. Herbert

Thomas Wendt 30.3.2019 7:08
Spitzenklasse!

Olli 30.3.2019 12:05
Vielen Dank Euch Dreien. Die Stelle ist tatsächlich faszinierend, aber im Frühjahr auch nicht ganz ungefährlich wegen Steinschlag. Seit letztem Jahr kann man sich unter einen Fangzaun stellen, das macht es doch komfortabler. Was im Foto nicht ganz so rauskommt, die Szenerie ist beeindruckend riesig, da hilft beim Foto nur das stark verkleinernde Superweitwinkel. Und trotzdem passt nicht alles drauf... Weil es doch so beeindruckend ist, gibt es auch die gesamte Durchfahrt des Sonderzuges... auch auf die Gefahr einer Wiederholung hin ;-)
Gruss, Olli

Duewag GT8S in der Kosciuszki. März 2018 (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 27.3.2019 17:57
Toll gesehen!

Thomas Wendt 29.3.2019 6:49
Schön in Szene gesetzt, da bekommt man glatt Lust mal wieder nach Polen zu fahren.

Kurt Rasmussen 29.3.2019 9:11
Hallo Stephan,
hier möchte ich den Kommentaren / dem Lob von Matthias und Thomas zustimmen.
Viele Grüße aus Valby
Kurt.

SA139-023 & SA139-005 in Bahnhof Gorzow Wielkopolski, 24.02.2019 (zum Bild)

Thomas Wendt 28.3.2019 17:58
Was ein kleiner Farbunterschied so ausmacht. Schön gesehen.

Am 24.März 2019 hieß mein Ziel Eberswalde.Hier fotografierte ich den von der CityBahn Chemnitz übernommenen und jetzt bei der NEB im Einsatz den VT 514 nach Templin Stadt. (zum Bild)

Thomas Wendt 28.3.2019 17:56
Interessant, wie die Fahrzeuge so hin- und hergehen. Schön gesehen.

Mit einem Nahverkehrszug nach Aachen verlässt 141 162-8 Anfang April 1976 den Bahnhof Stolberg/Rheinland (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 26.3.2019 10:41
Hallo Horst,
Züge, die man bzw. ich damals eher links liegen lies, ein Fehler, wie deine Bilder zeigen.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 26.3.2019 11:57
Du sagst es, Stefan. Hier war der eigentliche Anlass meines Besuches der Dampflokabschied im Bw Stolberg, aber heute bin ich über jedes Foto froh, das ich daneben vom "normalen" Zugverkehr gemacht habe.
Gruß Horst

Dieter Schumacher 26.3.2019 15:53
Hallo Horst,
Gefällt mir ebenfalls sehr gut dieses Bild. Nicht nur die Züge in Stolberg sehen anders aus, sondern auch der ganze Bahnhof nach seinem Umbau.
LG aus Membach.
Dieter

Horst Lüdicke 28.3.2019 9:39
Hallo Dieter,
vielen Dank für den netten Kommentar. Es ist schon erstaunlich, welchen Wandel manche Bahnhöfe im Lauf der Zeit erfahren haben. Rückblickend betrachtet sind 43 Jahre natürlich auch eine lange Zeit.
Viele Grüße aus Neuss nach Membach Horst

Thomas Wendt 28.3.2019 17:30
Ob man die verkehrsroten Züge jemals auch so schön findet? Dieser hier ist jedenfalls eine Augenweide gewesen, was man damals wohl wirklich nicht wahrgenommen hat.

Horst Lüdicke 29.3.2019 22:34
Hallo Thomas,
damals waren im Rheinland lokbespannte Züge sowohl im Regional- als auch im Fernverkehr die Regel. Sogar die ersten S-Bahnen bestanden bis zur Lieferung der 420 (die erst ab 1972 eingesetzt wurden, da zunächst München wegen der Olympiade versorgt werden musste) aus solchen Zügen (erkennbar nur am grünen "S" an der Lokfront der 141). Daher stimme ich Dir zu, nicht nur ich, sondern wahrscheinlich auch viele andere Eisenbahnfotografen schätzten diese Züge nicht so besonders. Heute sehe ich das völlig anders und würde daher auch nicht ausschließen, dass man eines Tages auch die verkehrsroten Triebwagen mit anderen Augen betrachtet.
Gruß Horst

12.10.1982 Haltepunkt Freital-Coßmannsdorf. Planmäßiger Betrieb bei der Schmalspurbahn Freital Hainsberg - Kurort Kipsdorf. (zum Bild)

Thomas Wendt 27.3.2019 8:28
Sehr schön anzusehen.

Gisela, Matthias und Jonas Frey 27.3.2019 14:27
Bei dieser Aufnahme bestätigt sich meine Ansicht, wie viel "Beiwerk" im Bild einen enormen Mehrwert bedeutet, insbesondere wenn die Aufnahme in die Jahre kommt.

Sehr schön!

Horst Lüdicke 28.3.2019 9:50
Ein herrliches Alltagsbild, das man gerne länger betrachtet.
Gruß Horst

Bahn frei zum Kräftemessen! Ferrari F 355 versus ALEX 223-064. Der Ferrari mag zwar schneller sein (solange er nicht im Stau steckt), aber bei den PS ist eindeutig die Lok Sieger (07.07.2018 in Lindau) [ist das Anonymisieren von Autokennzeichen eigentlich wirrtuelle Urkundenfälschung?] (zum Bild)

Thomas Wendt 26.3.2019 17:39
Eine tolle Aufnahme dieser Verkehrsmittel, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Georg Friebe 31.3.2019 11:44
Hallo Alexander,

ich denke, dass diese Automarke im Bodenseeraum derart "häufig" ist, dass Leute, die das Auto kennen, es auch bei völliger Schwärzung der Nummer eindeutig identifizieren können, allein aus der Tatsache, dass es in Lindau steht. Darüber, inwieweit die Autonummer unkenntlich zum machen ist, gehen die Meinungen auseinander, und ich habe noch keine fundierte Aussage dazu gefunden. Mich jedenfalls stören Bilder, bei denen die Nummerntafel völlig weiß (oder schwarz) ist, und wenn das dann noch dazu stümperhaft ausgeführt wurde … Aus dem Bauch heraus würde ich sagen: Die Anonymisierung von Autokennzeichen ist eine paranoide Überinterpretation des Datenschutzes. Da es aber Anwälte geben soll, die das anders sehen könnten, habe ich mich zu diesem Kompromiss entschlossen.

Olli 31.3.2019 12:32
@Georg: Du würdest Dich wundern, wie viele Autos dieser Marke es rund um Bodensee, Zürcher See und Zuger See unterwegs sind. Urkundenfälschung kann ein Foto niemals sein, es sei denn Du hast eine eidesstattliche Versicherung in irgendeiner Form dazu abgelegt.

@Alexander: Generell gilt die Panoramafreiheit. Der Wagen befindet sich ja im öffentlichen Raum, das muss der Fahrer ertragen. Trotzdem gehört es zum guten Ton, auch bei BB, dass man Kennzeichen nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennen kann. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung (zB. Oldtimerrally) wäre hier wohl kein Problem mit dem Kennzeichen. Zumindest beim Veröffentlichen. Da allerdings auf den Auslöser drücken schlauerweise als Datenverarbeitung (z.B. Exif) definiert ist, könnte der Besitzer Dir dafür Ärger machen, denn hier überlagern die handwerklichen Fehler der DSVGO. Bis dato ist aber noch keine richterliche Klärung bekannt. Da werden aber sicher in den nächsten Jahren eher bedeutendere Fälle vor Gericht verhandelt, das wird also wahrscheinlich noch dauern.

Georg Friebe 3.4.2019 23:17
@Alexander
Nein, ein Nummernschild wie auf diesem Bild kann nicht existieren: Der Teil rechts vom Wappen muss aus 3 Ziffern und 2 Buchstaben bestehen, wobei O bei den Buchstaben nicht an erster Stelle stehen darf. 00 im Buchstabenblock ist natürlich auch nicht erlaubt. Wenn man O statt 0 liest, dann müsste man auch den Ziffernblock als 8OO lesen (statt 800), was ebenfalls nicht erlaubt ist. Natürlich hätte ich auch das Wappen ersetzen können, und einen fiktiven politischen Bezirk anführen. Ich denke dennoch, dass Leute, die wissen, dass in FK ein Ferrari F 355 zugelassen wurde, als erstes an dieses Auto denken, wenn sie ein Foto eines Ferrari F 355 in Lindau sehen - egal wie retuschiert das Nummernschild ist.
Und mich stören einfach Fotos, auf denen als erstes eine künstlich leere, weiße Fläche ins Auge sticht!
Nebenbei: In AT wird einer Privatperson grundsätzlich keine Autonummern-Auskunft erteilt. Und die Vorstellung dass eine Behörde auf BB nach interpretierbaren Autokennzeichen suchen soll, grenzt an Verfolgungswahn. Bleiben Google & Co. - und was sollten die mit der Info anfangen wollen, dass der Ferrari-Besitzer am soundsovielten in Lindau war? Was die Privatsphäre betrifft: Jeder Spaziergänger konnte das Fahrzeug dort sehen, samt Kennzeichen (und sich gegebenenfalls Notizen machen)!
Aber wir schweifen gewaltig vom eigentlichen Thema ab … (vielleicht sollte ich das Foto auch auf Fahrzeugbilder.de hochladen, damit wir dort weiterdiskutieren können. Hier sind wir definitiv off topic).

Ein Sonderzug der SOB von Mühldorf nach Garmisch-Partenkirchen zwischen Farchant und Garmisch-Partenkirchen. Aufgenommen am 6.10.2018 10:48 (zum Bild)

Thomas Wendt 15.3.2019 14:55
Hübsch hässlich ;) Das Motiv ist gut gewählt, aber der Zug will mir nicht so recht gefallen.

Der SBB Neigezug ICN unterwegs von Genève nach Zürich via Bielersee. Ligerz, 6.März 2019 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 7.3.2019 6:42
Was für ein unglaublich schönes Bild, bei einem dafür perfekt passenden Wetter!
Besonders gefällt mir, die gekonnte Bildgestaltung von einer wohl eher zu unrecht selten genutzten Fotostelle.
einen lieben Gruss
Stefan

Thomas Wendt 12.3.2019 7:16
Da kann ich Stefan nur zustimmen. Der Fernverkehr verbindet die großen Städte, und er passt sich doch so schön in die kleinen Orte unterwegs ein.

Der SBB ICN Neigezug am Bielersee. Ligerz, 6.März 2019 (zum Bild)

Thomas Wendt 12.3.2019 7:11
Für mich ein Bild, das meine Eindrücke der Schweiz-Besuche gut wiederspiegelt. Denn irgendwie fährt man immer wieder an den schönen großen Seen entlang.

Am Morgen des 16.02.19 führte 143 822 der EBS ihren Sonderzug aus Erfurt nach Berlin durch Gräfenhainichen. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 27.2.2019 13:54
Auch wenn mir die DR Serienlackierung noch besser gefällt als diese Sonderlackierung gefällt mir dieses "Städte Express Zug" Bild ausgezeichnet.
einen lieben Gruss
Stefan

Thomas Wendt 27.2.2019 17:25
Wunderschön! Der Zug sieht ja aus wie frisch in den Dienst gestellt.

Martin Schneider 27.2.2019 22:08
Hallo Stefan und Thomas, da gebe ich euch beiden recht. Die Gelegenheit diesen Sonderzug zu fotografieren konnte ich mir nicht entgegehen lassen. Der Wagenpark passt wirklich sehr gut zur Zuglok.

Gruß Martin

99 1590 fährt mit dem letzten Zug von Steinbach nach Jöhstadt, geknipst nahe der Haltestelle Schlössel Fahrzeughalle. 02.02.2019 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 14.2.2019 7:36
"Geknippst" ist bei diesem Meisterwerkt ein ganz klein wenig untertrieben…
einen lieben Gruss
Stefan

Leitner Thomas 14.2.2019 15:17
Herzlichen Dank Stefan, freut mich wenn es dir gefällt.
LG Tom

Florian Pichler 16.2.2019 13:33
gut gelungen!
lG

Michael Brunsch 17.2.2019 16:48
Eine sehr schöne Aufnahme, die mich an die Meisterwerke von Gary Knapp erinnert.
Grüße
Michael

Thomas Wendt 18.2.2019 8:09
Da bin ich sprachlos - perfekt!

Leitner Thomas 18.2.2019 10:58
Herzlichen Dank euch beiden für die netten Kommentare.
@Michael... Der Vergleich mit Gary freut mich natürlich besonders 😃
LG Tom

Leitner Thomas 18.2.2019 10:58
Kommentar doppelt

Tatra Straßenbahn Wagen 485 der EVAG ist hier am 10.9.1994 in der Bahnhofstraße in Erfurt unterwegs. (zum Bild)

Thomas Wendt 8.2.2019 16:56
Schönes Archivbild!





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.