bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

218 438-0 mit IRE 4212 von Lindau nach Ulm hat am 17.04.2011 kurz vorher den Haltepunkt Lindau-Aeschach passiert.

(ID 507655)



218 438-0 mit IRE 4212 von Lindau nach Ulm hat am 17.04.2011 kurz vorher den Haltepunkt Lindau-Aeschach passiert. Obwohl die Lichtverhältnisse auf den Zug bezogen nicht optimal sind, habe ich mich entschlossen, dieses Bild zu veröffentlichen.

218 438-0 mit IRE 4212 von Lindau nach Ulm hat am 17.04.2011 kurz vorher den Haltepunkt Lindau-Aeschach passiert. Obwohl die Lichtverhältnisse auf den Zug bezogen nicht optimal sind, habe ich mich entschlossen, dieses Bild zu veröffentlichen.

Jürgen Vos 13.05.2011, 1069 Aufrufe, 5 Kommentare

5 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Pascal Ost 14.05.2011 12:16

Mir gefällt das Bild. Nur der in die Lokfront reichende Busch stört ein wenig.

Gruß

Pascal

Klaus Bach 14.05.2011 15:49

Wunderschöne Landschaft, und die Theoretiker müssen sichs ja nicht anschauen... damit sie nicht zu sehr leiden müssen unter der Schönheit des Frühlings.

Rolf Reinhardt 14.05.2011 17:05

Schönes stimmungsvolles "Gesamt-Bild".

Olli 14.05.2011 17:11

Nettes Bild. @Pascal: So wie es da aussieht, hat man wahrscheinlich letzten Sommer den Zug gar nicht gesehen an dieser Stelle. Da der Zug zum Vorsignal optimal platziert ist, kann man die drei spärlichen Zweige wahrlich verschmerzen...
Gruß, Olli

Jürgen Vos 14.05.2011 22:18

Danke Euch für Eure Kommentare. Freut mich, dass Euch das Bild gefällt.
Gruß
Jürgen

440 324 als RB 59039 (Jossa - Würzburg Hbf) bei Karlstadt, 12.10.2019
440 324 als RB 59039 (Jossa - Würzburg Hbf) bei Karlstadt, 12.10.2019
Korbinian Eckert

Etwa eine Stunde später gab es die nächste Gelegenheit, eine ozeanblau-beige 218 im Allgäu zu fotografieren. Der RE 57592 verkehrte am 30. Juli 2020 zur Abwechslung mal mit einer Doppeltraktion an der Spitze. 218 446 und 425 brachten den Berufsverkehr-Verstärker von München HBF nach Kempten. Bei Görwangs wurde die Leistung von mehreren Fotografen bei besten Verhältnissen erwartet - ein  Rollo-Schaden  (eher unüblich bei Loks der Baureihe 218) trübt jedoch ein wenig die Freude an dem Bild.
Etwa eine Stunde später gab es die nächste Gelegenheit, eine ozeanblau-beige 218 im Allgäu zu fotografieren. Der RE 57592 verkehrte am 30. Juli 2020 zur Abwechslung mal mit einer Doppeltraktion an der Spitze. 218 446 und 425 brachten den Berufsverkehr-Verstärker von München HBF nach Kempten. Bei Görwangs wurde die Leistung von mehreren Fotografen bei besten Verhältnissen erwartet - ein "Rollo-Schaden" (eher unüblich bei Loks der Baureihe 218) trübt jedoch ein wenig die Freude an dem Bild.
Christoph Schneider

Kurz vor Sonnenuntergang konnte ich am 20. Juli 2020 noch die 111 023 mit ihrem RE 59402 auf der Fahrt nach Ingolstadt HBF bei Walpertshofen im Dachauer Hinterland aufnehmen. Bei guter Fernsicht hat man dort diverse Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt im Bildhintergund. Von Links nach rechts sind dies der BMW-Vierzylinder, das Olympiadorf, der Olympia-Turm, das Stadion und die beiden Türme der Münchener Frauenkirche. Mittig lugt das O2-Hochhaus aus den Bäumen hervor. Rechts erkennt man die Türme des Heizkraftwerks München Süd. Daneben das Wohnheim der Rotkreuzschwestern und die beiden Hochhäuser an der Donnersberger Brücke.
Kurz vor Sonnenuntergang konnte ich am 20. Juli 2020 noch die 111 023 mit ihrem RE 59402 auf der Fahrt nach Ingolstadt HBF bei Walpertshofen im Dachauer Hinterland aufnehmen. Bei guter Fernsicht hat man dort diverse Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt im Bildhintergund. Von Links nach rechts sind dies der BMW-Vierzylinder, das Olympiadorf, der Olympia-Turm, das Stadion und die beiden Türme der Münchener Frauenkirche. Mittig lugt das O2-Hochhaus aus den Bäumen hervor. Rechts erkennt man die Türme des Heizkraftwerks München Süd. Daneben das Wohnheim der Rotkreuzschwestern und die beiden Hochhäuser an der Donnersberger Brücke.
Christoph Schneider





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.