bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Nachschuss - VT 262 der vectus (95 80 0648 662-4 D-VCT) ein LINT 41 fährt am 02.09.2012 über den Oberwesterwald, hier bei Hachenburg in Richtung Hattert.

(ID 626926)



Nachschuss - VT 262 der vectus (95 80 0648 662-4 D-VCT) ein LINT 41 fährt am 02.09.2012 über den Oberwesterwald, hier bei Hachenburg  in Richtung Hattert. Die Masten sind hier so schief, denn wer kennt das Lied nicht: „Über deine Höhen pfeift der Wind so kalt  . Er fährt die Oberwesterwald-Strecke (KBS 461) als RB 28: Limburg/Lahn-Westerburg-Hachenburg-Altenkirchen-Au/Sieg. Gesellschafter der vectus Verkehrsgesellschaft mbH sind die Hessische Landesbahn (74,9%) und die Westerwaldbahn (25,1%).

Nachschuss - VT 262 der vectus (95 80 0648 662-4 D-VCT) ein LINT 41 fährt am 02.09.2012 über den Oberwesterwald, hier bei Hachenburg in Richtung Hattert. Die Masten sind hier so schief, denn wer kennt das Lied nicht: „Über deine Höhen pfeift der Wind so kalt ". Er fährt die Oberwesterwald-Strecke (KBS 461) als RB 28: Limburg/Lahn-Westerburg-Hachenburg-Altenkirchen-Au/Sieg. Gesellschafter der vectus Verkehrsgesellschaft mbH sind die Hessische Landesbahn (74,9%) und die Westerwaldbahn (25,1%).

Armin Schwarz http://hellertal.startbilder.de/ 07.09.2012, 749 Aufrufe, 8 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 1000D, Datum 2012:09:02 15:29:55, Belichtungsdauer: 0.002 s (1/500) (1/500), Blende: f/8.0, ISO100, Brennweite: 40.00 (40/1)

8 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Date Jan de Vries 07.09.2012 19:46

Ein interessantes und tolles Bild mit die Triebwagen im Hintergrund, Armin!
Grüße,
Date Jan

Christian Kühn 07.09.2012 19:52

Hallo Armin,

schönes Foto.

Grüße
Christian

De Rond Hans und Jeanny 07.09.2012 20:26

Hallo Armin,
mir gefällt das die schöne Aufnahme auch prima.
Da hast Du die Nebenbahnromantik toll eingefangen und beim Ausrichten des Bildes gab es nicht all zuviele Anhaltspunkte. ;-)
Liebe Grüße ins Hellertal
Jeanny

Armin Schwarz 07.09.2012 20:58

Hallo Date Jan, Christian und Jeanny,
es freut mich sehr dass Euch das Bild so gut gefällt.

@Jeanny: Nun hier gab es nur den Funkmast rechts im Bild (darum habe ich ihn auch darauf gelassen, nur an ihm war das Ausrichten genau möglich.

Gruß Armin

De Rond Hans und Jeanny 07.09.2012 21:24

Ja Armin, das hatte ich mir fast gedacht.
Außer dem Funkmast gibt es keine gerade Senkrechte im Bild.
Aber das macht ja auch den Charakter der Nebenbahnen aus, welcher mir sehr gut gefällt.
Liebe Grüße
Jeanny

Erhard Pitzius 15.04.2013 15:50

Eine wunderbare Linienführung hast Du hier gezaubert. In der rechten oberen Ecke hast du noch einen kleinen schwarzen Rand, bestimmt vom Ausrichten.
Gruß Erhard

Armin Schwarz 15.04.2013 16:12

Hallo Erhard,
freut mich wenn es gefallen findet.
Ja, richtig sie ist leider vom Ausrichten, die kleine Ecke hatte ich beim Zuschneiden einfach übersehen.
Gruß Armin

De Rond Hans und Jeanny 15.04.2013 16:56

Die kleine Ecke tut dem wunderschönen Bild aber keinen Abbruch, Armin.
Mir gefällt es nach wie prächtig.
Einen lieben Gruß ins Hellertal
Jeanny

Im Archiv gekramt: Ein leider nur kurzes Experiment war die sog. MainLine, die zwischen Rüsselsheim Opelwerk und Hanau die S-Bahn-Linien  verdichteten , aber z.B. mit einem Bistro deutlich mehr Leistung boten. Die Führung der Züge abseits der
Frankfurter Tunnelstrecke, also auch unter Umgehung des Frankfurter Hbf, ergab auch kürzere Fahrzeiten, zumal der hier im Bahnhof Frankfurt/Main Süd gezeigte VT 258, ein LINT 41, der der ebenfalls nicht mehr existenten Vectus Verkehrsgesellschaft gehörte, auch nicht den Regiobahnhof am Flughafen tangierte, sondern direkt von Raunheim zum (damaligen) Bahnhof Ffm. Sportfeld fuhr. 18.06.2004
Im Archiv gekramt: Ein leider nur kurzes Experiment war die sog. MainLine, die zwischen Rüsselsheim Opelwerk und Hanau die S-Bahn-Linien "verdichteten", aber z.B. mit einem Bistro deutlich mehr Leistung boten. Die Führung der Züge abseits der Frankfurter Tunnelstrecke, also auch unter Umgehung des Frankfurter Hbf, ergab auch kürzere Fahrzeiten, zumal der hier im Bahnhof Frankfurt/Main Süd gezeigte VT 258, ein LINT 41, der der ebenfalls nicht mehr existenten Vectus Verkehrsgesellschaft gehörte, auch nicht den Regiobahnhof am Flughafen tangierte, sondern direkt von Raunheim zum (damaligen) Bahnhof Ffm. Sportfeld fuhr. 18.06.2004
Thomas Scherf

Im November 2004 wurden mehrere Sonderfahrten mit dem Vectus-VT 253 auf der Wiehltalbahn durchgeführt.
Am 22.11.2004 sah der Bahnhof von Gummersbach noch komplett anders aus im Vergleich zu heute.
Wie man sieht, herrschte zum Aufnahmezeitpunkt ein starkes Schneetreiben.
Im November 2004 wurden mehrere Sonderfahrten mit dem Vectus-VT 253 auf der Wiehltalbahn durchgeführt. Am 22.11.2004 sah der Bahnhof von Gummersbach noch komplett anders aus im Vergleich zu heute. Wie man sieht, herrschte zum Aufnahmezeitpunkt ein starkes Schneetreiben.
Paul Zimmer

Im November 2004 wurden mehrere Sonderfahrten mit dem Vectus-VT 253 auf der Wiehltalbahn durchgeführt.
Das Foto wurde am 20.11.2004 in Wiehl aufgenommen.
Im November 2004 wurden mehrere Sonderfahrten mit dem Vectus-VT 253 auf der Wiehltalbahn durchgeführt. Das Foto wurde am 20.11.2004 in Wiehl aufgenommen.
Paul Zimmer

Im November 2004 wurden mehrere Sonderfahrten mit dem Vectus-VT 253 auf der Wiehltalbahn durchgeführt.
Dieses Foto entstand am 20. November 2004 im Bereich Alperbrück bzw Neuklef.
Im November 2004 wurden mehrere Sonderfahrten mit dem Vectus-VT 253 auf der Wiehltalbahn durchgeführt. Dieses Foto entstand am 20. November 2004 im Bereich Alperbrück bzw Neuklef.
Paul Zimmer





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.