bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die 111 121 mit dem Wupper Express (RE 4) am Haken auf der Kohlscheider Rampe hinauf nach Aachen.

(ID 930084)



Die 111 121 mit dem Wupper Express (RE 4) am Haken auf der Kohlscheider Rampe hinauf nach Aachen. Szenario bildlich festgehalten am Bf Kohlscheid an der Kbs 485 am 23.März 2016.

Die 111 121 mit dem Wupper Express (RE 4) am Haken auf der Kohlscheider Rampe hinauf nach Aachen. Szenario bildlich festgehalten am Bf Kohlscheid an der Kbs 485 am 23.März 2016.

Stefan Jakab 24.03.2016, 135 Aufrufe, 1 Kommentar

1 Kommentar, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Stefan Hochstetter 24.03.2016 21:18

Guten Abend Stefan,
ein schönes Bild von der 111 121 mit dem RE4.
Viele Grüße aus Kohlscheid-Bank nach Kohlscheid-Kämpchen.
Liebe Grüße Stefan Hochstetter.

Noch einmal der bereits gezeigte Expressgutzug, wieder im Juni 1982 und wieder mit 216 113 vor einer unbekannten 111, diesmal bei der Durchfahrt in Rodheim (v.d.H.).
Noch einmal der bereits gezeigte Expressgutzug, wieder im Juni 1982 und wieder mit 216 113 vor einer unbekannten 111, diesmal bei der Durchfahrt in Rodheim (v.d.H.).
Markus Engel

Der interessanteste Zug auf der eingleisigen Hauptbahn Friedberg - Friedrichsdorf war in den frühen 1980er Jahren ein ExprD (Expressgutzug) der werktags gegen 6 Uhr verkehrte nach Frankfurt. Um die Hauptstrecke Friedberg - Frankfurt über Bad Vilbel zu entlasten wurde er mit Dieselvorspann über Friedrichdorf gefahren, wobei die planmäßige 111 abgebügelt mitlief und ab Friedrichsdorf wieder  an den Draht  ging. Im Juni 1982 ist die Gießener 216 113 vor 111 075 bei Rosbach unterwegs. Für kurze Zeit nahm auch ein amerikanischer Militärzug Berlin - Frankfurt (mit 216 + 103 !) diesen Weg, aber so früh, das er nur bei Verspätung zu fotografieren war, was mir nur einmal in schlechter Qualität gelang.
Der interessanteste Zug auf der eingleisigen Hauptbahn Friedberg - Friedrichsdorf war in den frühen 1980er Jahren ein ExprD (Expressgutzug) der werktags gegen 6 Uhr verkehrte nach Frankfurt. Um die Hauptstrecke Friedberg - Frankfurt über Bad Vilbel zu entlasten wurde er mit Dieselvorspann über Friedrichdorf gefahren, wobei die planmäßige 111 abgebügelt mitlief und ab Friedrichsdorf wieder "an den Draht" ging. Im Juni 1982 ist die Gießener 216 113 vor 111 075 bei Rosbach unterwegs. Für kurze Zeit nahm auch ein amerikanischer Militärzug Berlin - Frankfurt (mit 216 + 103 !) diesen Weg, aber so früh, das er nur bei Verspätung zu fotografieren war, was mir nur einmal in schlechter Qualität gelang.
Markus Engel





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.