bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

701-5000 series EMU in Omagari.

(ID 933351)



701-5000 series EMU in Omagari. (Februar 2016)

701-5000 series EMU in Omagari. (Februar 2016)

Martin Reiss 09.04.2016, 91 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Lokalzüge auf dem Yamagata Hochplateau auf der Normalspurstrecke, die auch vom Shinkansen benutzt wird: Zwei Zweiwagenzüge Serie 701 (Nr. 5505 und 5503) in Uzen Nakayama, 16.März 2019
Lokalzüge auf dem Yamagata Hochplateau auf der Normalspurstrecke, die auch vom Shinkansen benutzt wird: Zwei Zweiwagenzüge Serie 701 (Nr. 5505 und 5503) in Uzen Nakayama, 16.März 2019
Peter Ackermann

Im Hochland von Yamagata fahren sowohl Shinkansen Hochgeschwindigkeitszüge (von und nach Tokyo) wie auch Regionalzüge. Spurweite ist 1435 mm. Hier am informationsreichen  Bahnübergang des Bergdorfs Uzen Nakayama fährt ein Regionalzug durch (zwei Zweiwagenzüge, Serie 701, Nr. 5505 und 5503). 16.März 2019
Im Hochland von Yamagata fahren sowohl Shinkansen Hochgeschwindigkeitszüge (von und nach Tokyo) wie auch Regionalzüge. Spurweite ist 1435 mm. Hier am informationsreichen Bahnübergang des Bergdorfs Uzen Nakayama fährt ein Regionalzug durch (zwei Zweiwagenzüge, Serie 701, Nr. 5505 und 5503). 16.März 2019
Peter Ackermann

Namie (浪江)(Präfektur Fukushima) ist wieder erreicht! Das Gebiet wurde im Erdbeben und Tsunami am 11.März 2011 fast vollständig zerstört, und der explodierte Atomreaktor in der Nähe machte Namie zum evakuierten Sperrgebiet. Einige Familien durften jetzt zurückkehren, und seit dem 1.April 2017 ist die Bahnstrecke wieder offen, allerdings nur von Norden her bis hierher. Während Wechselstrom-Triebzug 701-1502 am wiedereröffneten Bahnsteig wartet, sind keine Menschen zu sehen ausser ein paar Arbeitern für die Instandstellung des Bahnhofs. Die Durchfahrtsgleise sind mit einem grünen Zaun abgesperrt. 14.November 2017.
Namie (浪江)(Präfektur Fukushima) ist wieder erreicht! Das Gebiet wurde im Erdbeben und Tsunami am 11.März 2011 fast vollständig zerstört, und der explodierte Atomreaktor in der Nähe machte Namie zum evakuierten Sperrgebiet. Einige Familien durften jetzt zurückkehren, und seit dem 1.April 2017 ist die Bahnstrecke wieder offen, allerdings nur von Norden her bis hierher. Während Wechselstrom-Triebzug 701-1502 am wiedereröffneten Bahnsteig wartet, sind keine Menschen zu sehen ausser ein paar Arbeitern für die Instandstellung des Bahnhofs. Die Durchfahrtsgleise sind mit einem grünen Zaun abgesperrt. 14.November 2017.
Peter Ackermann

Im Katastrophengebiet an der Pazifikküste südlich von Sendai. Nach der Zerstörung durch den Tsunami am 11.3.2011 und der Evakuierung bzw. Abwanderung der Menschen nach der Reaktorkatastrophe wird die Bahnlinie wieder aufgebaut und kommt langsam das Leben zurück. Ausfahrt des Wechselstrom-Triebzugs 701-1022 aus Haranomachi, 14.November 2017.
Im Katastrophengebiet an der Pazifikküste südlich von Sendai. Nach der Zerstörung durch den Tsunami am 11.3.2011 und der Evakuierung bzw. Abwanderung der Menschen nach der Reaktorkatastrophe wird die Bahnlinie wieder aufgebaut und kommt langsam das Leben zurück. Ausfahrt des Wechselstrom-Triebzugs 701-1022 aus Haranomachi, 14.November 2017.
Peter Ackermann

Weitere Bilder aus "Japan / Elektrische Triebzüge / ehem.Staatsbahn und JR - Wechselstrom: Serie 701"

Bilder aus der Umgebung

日本 > 東北地方 > 秋田県 > 大仙市
(C) OpenStreetMap-Mitwirkende





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.