bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Langsam wird es ernst(er).

(ID 1153834)



Langsam wird es ernst(er). Dieses Bild war noch im vergangenen Jahr, einige werden es noch von der Drehscheibe 291 kennen. 147 557 war ihrem IC2 CH kurz vor der Schweizer Grenze auf Testfahrt. Konstanz, Juli 2018

Langsam wird es ernst(er). Dieses Bild war noch im vergangenen Jahr, einige werden es noch von der Drehscheibe 291 kennen. 147 557 war ihrem IC2 CH kurz vor der Schweizer Grenze auf Testfahrt. Konstanz, Juli 2018

Olli http://igschieneschweiz.startbilder.de 23.06.2019, 222 Aufrufe, 5 Kommentare

5 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Gisela, Matthias und Jonas Frey 21.09.2019 21:44

Olli, da haben die Treppchen auch dich erwischt: Leitungen über dem Masten links und auch die Ausleger am mittleren Masten. Aber das Bild gefällt mir auch so.

lg Matthias

Clemens Kral 22.09.2019 14:37

Auch noch ein Beispiel, dass sich Treppchenbildung nicht immer unterbinden lässt:
https://www.bahnbilder.de/bild/schweiz~e-loks~re-44-iii-private-re-43x/1154101/schweizer-gaeubahn-re-430-111-re.html

Olli 24.09.2019 09:25

Natürlich schlagen die Treppchen bei jedem ein, wenn es dumm läuft. Bei diesem Bild gibt es durchaus einen triftigen Grund, denn hier gab es einen belichtungstechnisch eine Extremsituation, so dass man tief in die Trickkiste greifen musste. Der Standort war wegen der Geomtrie nicht verhandelbar; Brücke, Turm und des vorgegebene Seitenverhältnis für den Druck waren das eine, aber das Thema des Bildes war definitiv die damals erstmals öffentlich gezeigte 147. Also durfte die nicht verdeckt sein. Leider standen nur 15 Minuten Aufenthalt in der gräßlichsten Julimittagssonne zur Verfügung, wähend die Sonne extakt am Fotostandpunkt stark in der Scheibe der 147 reflektierte. Folglich starke Unterbelichung und angemessene Restauration lassen anschließend die Artefakte auch massiv hervortreten. Dazu zählen eben vor allem die klassischen Aufhellungsartefakte und flaue Farben. Also gerieten die ebenso extrem verstärkten Treppchenartefakte aus dem Fokus der Bearbeitung, da der Rest schon die ganze Aufmerksamkeit auf sich zog.

Daher nun vorab hier http://igschieneschweiz.startbilder.de/bild/Deutschland~Bahnhof~Konstanz/674075/langsam-wird-es-ernster-dieses-bild.html eine verbesserte Variante. Die setze ich erst in einigen Tagen auch hier ein, damit die Kommentatoren nicht ein einfach heimlich ersetztes Bild haben werden.

Das (@Clemens) von Dir angesprochene Bild ist bereits gegen eine langweiligere Version ausgetauscht. Wenn Du nun mit dem Fingerzeig durch das ganze BB gehst, dann schaffst Du auch ungewollte Effekte, die wir immer vermeiden wollen. Die Geschichte von BB ist eben nicht das BB von jetzt. Wegen diesem Bild musste auch gestern die Freischaltung mal wieder warten. Finde ich nicht gut, dass dadurch dann die anderen User betroffen sind, weil ich nicht zwischenrein mal schnell freischalten konnte. Deine Beschäftigungstherapie für die Admins ist nicht notwendig und sorgt nur für ein schlechteres Funktionieren der Community.

Gruß, Olli

Julian Ryf 25.09.2019 22:58

Ja, bei Olli ist mir die Tendenz zur Überschärfung auch schon aufgefallen. War glaube ich auch schon mal Thema in der Diskussion.
Wesentlicher Unterschied zu Clemens' Bildern: Abgesehen von der leichten Überschärfung sind die Bilder in aller Regel von guter Bildqualität und Gestaltung (wobei ich das Bild der WRS-BoBo da jetzt nicht unbedingt dazuzählen würde).
Gruss, Julian

Olli 27.09.2019 21:42

Da hast Du schon Recht, Julian. Je nach dem, was das Thema des Bildes ist, gibt es da schon bearbeitungstechnisch unterschiedliche Schwerpunkte. Das Foto, das Fahrzeug, der Ort oder Überraschendes... Beim Schwerpunkt Fahrzeug geht es dann schon mal an die Grenze der Schärfe. Wobei ich zugebe, dass mir der fehlende Tiefpassfilter seit 2 Jahren durchaus mal einen Streich spielt. Da kassier auch ich mal eine Ablehnung, nicht nur Clemens...
Gruß, Olli

146 206 steht am 30.05.2019 mit dem RE4714 nach Karlsruhe Hauptbahnhof in Konstanz bereit.
146 206 steht am 30.05.2019 mit dem RE4714 nach Karlsruhe Hauptbahnhof in Konstanz bereit.
Alexander

Rückfahrt vom Dampfloktreffen in Dresden. Auf der Heimfahrt reichte es zum Umweg über Konstanz. In Konstanz wurde noch mal gewaltig eingeheizt und sofort geht es weiter. Während der Güterverkehr bereits grenzenlos ist, so müssen Lokmotiven im Personenverkehr immer gewechselt werden. 01 202 zeigt den egozentrischen Bahnverwaltungen, wie grenzenloser Personenverkehr auch mit Lokomotive geht. Erstaunlich, dass man dazu bald hundert Jahre alte Dampfloks braucht. April 2019.
Rückfahrt vom Dampfloktreffen in Dresden. Auf der Heimfahrt reichte es zum Umweg über Konstanz. In Konstanz wurde noch mal gewaltig eingeheizt und sofort geht es weiter. Während der Güterverkehr bereits grenzenlos ist, so müssen Lokmotiven im Personenverkehr immer gewechselt werden. 01 202 zeigt den egozentrischen Bahnverwaltungen, wie grenzenloser Personenverkehr auch mit Lokomotive geht. Erstaunlich, dass man dazu bald hundert Jahre alte Dampfloks braucht. April 2019.
Olli

Rückfahrt vom Dampfloktreffen in Dresden. Auf der Heimfahrt reichte es zum Umweg über Konstanz. In Konstanz wurde noch mal gewaltig eingeheizt und sofort geht es weiter. Die Zuschauer im Steg über den Bahnhof werden ordentlich eingerußt. Während der Güterverkehr bereits grenzenlos ist, so müssen Lokmotiven im Personenverkehr immer gewechselt werden. 01 202 zeigt den egozentrischen Bahnverwaltungen, wie grenzenloser Personenverkehr auch mit Lokomotive geht. Erstaunlich, dass man dazu bald hundert Jahre alte Dampfloks braucht. April 2019.
Rückfahrt vom Dampfloktreffen in Dresden. Auf der Heimfahrt reichte es zum Umweg über Konstanz. In Konstanz wurde noch mal gewaltig eingeheizt und sofort geht es weiter. Die Zuschauer im Steg über den Bahnhof werden ordentlich eingerußt. Während der Güterverkehr bereits grenzenlos ist, so müssen Lokmotiven im Personenverkehr immer gewechselt werden. 01 202 zeigt den egozentrischen Bahnverwaltungen, wie grenzenloser Personenverkehr auch mit Lokomotive geht. Erstaunlich, dass man dazu bald hundert Jahre alte Dampfloks braucht. April 2019.
Olli





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.