bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

In Gleis 5 stand noch der Übeltäter.

(ID 987066)



In Gleis 5 stand noch der Übeltäter. Der Trafozug mit einem Trafo von Alstom wurde von der Firma Daher-HSC begleitet und bestand aus einem 
Gerätewagen Gbs225 46 80 155 5454-5 D-NCS
Lü Begleitwagen Dienst ümh472 55 80 99-43 015-6 D-NCS
Tragschnabelwagen Uaai838 86 80 996 4 900-6 D-NCS

Grevenbroich 30.12.2016

In Gleis 5 stand noch der Übeltäter. Der Trafozug mit einem Trafo von Alstom wurde von der Firma Daher-HSC begleitet und bestand aus einem
Gerätewagen Gbs225 46 80 155 5454-5 D-NCS
Lü Begleitwagen Dienst ümh472 55 80 99-43 015-6 D-NCS
Tragschnabelwagen Uaai838 86 80 996 4 900-6 D-NCS

Grevenbroich 30.12.2016

Dennis Fiedler 01.01.2017, 292 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D5200, Datum 2016:12:30 11:31:05, Belichtungsdauer: 0.002 s (10/6400) (1/640), Blende: f/8.0, ISO250, Brennweite: 35.00 (350/10)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
V100 2299 VEB mit leeren Trafotransportwagen in Wuppertal Unterbarmen, am 17.11.2019.
V100 2299 VEB mit leeren Trafotransportwagen in Wuppertal Unterbarmen, am 17.11.2019.
Daniel Hein

19. Juni 2012, Im Bahnhof Hochstadt-Marktzeuln steht der Tragschnabelwagen Uaai 8680 996 0404-3 der NCS-GmbH Hanau. Auf seinen 20 Achsen ruht außer seiner Eigenmasse ein Großtransformator mit einer Masse von 232 Tonnen (Pressemitteilung Tennet). Vorgesehen ist er für die Installation im etwa 1 km entfernten Umspannwerk Redwitz. Zu dessen Gelände gibt es wohl einen Gleisanschluss. Um diesen zu nutzen, müsste der Straßenbelag der B173 im unmittelbaren Schienenbereich aufgebrochen werden. Dies wurde vom zuständigen Straßenbauamt nicht genehmigt. So wird es in einer der kommenden Nächte eine spektakulären Aktion geben: Schienentransport zum Bahnhof Burgkunstadt, dort Umladen auf einen Straßen-Schwerlasttransporter und anschließender Straßentransport nach Redwitz.
19. Juni 2012, Im Bahnhof Hochstadt-Marktzeuln steht der Tragschnabelwagen Uaai 8680 996 0404-3 der NCS-GmbH Hanau. Auf seinen 20 Achsen ruht außer seiner Eigenmasse ein Großtransformator mit einer Masse von 232 Tonnen (Pressemitteilung Tennet). Vorgesehen ist er für die Installation im etwa 1 km entfernten Umspannwerk Redwitz. Zu dessen Gelände gibt es wohl einen Gleisanschluss. Um diesen zu nutzen, müsste der Straßenbelag der B173 im unmittelbaren Schienenbereich aufgebrochen werden. Dies wurde vom zuständigen Straßenbauamt nicht genehmigt. So wird es in einer der kommenden Nächte eine spektakulären Aktion geben: Schienentransport zum Bahnhof Burgkunstadt, dort Umladen auf einen Straßen-Schwerlasttransporter und anschließender Straßentransport nach Redwitz.
Jürgen Krause

26. Juni 2012, Im Bahnhof Hochstadt-Marktzeuln stand seit 12.06. der Tragschnabelwagen Uaai 8680 996 0404-3 der NCS-GmbH Hanau. Auf seinen 20 Achsen ruht außer seiner Eigenmasse ein Großtransformator mit einer Masse von 232 Tonnen (Pressemitteilung Tennet). Vorgesehen ist er für die Installation im etwa 1 km entfernten Umspannwerk Redwitz. Zu dessen Gelände gibt es wohl einen Gleisanschluss. Um diesen zu nutzen, müsste der Straßenbelag der B173 im unmittelbaren Schienenbereich aufgebrochen werden. Dies wurde vom zuständigen Straßenbauamt nicht genehmigt. So kommt es heute Nacht zu einer spektakulären Aktion: Schienentransport zum Bahnhof Burgkunstadt, dort Umladen auf einen Straßen-Schwerlasttransporter und anschließender Straßentransport nach Redwitz. Dieses Foto entstand gegen 22 Uhr, nachdem die Lok eingetroffen war, die nur den Wagen zum Ziel schieben wird.
26. Juni 2012, Im Bahnhof Hochstadt-Marktzeuln stand seit 12.06. der Tragschnabelwagen Uaai 8680 996 0404-3 der NCS-GmbH Hanau. Auf seinen 20 Achsen ruht außer seiner Eigenmasse ein Großtransformator mit einer Masse von 232 Tonnen (Pressemitteilung Tennet). Vorgesehen ist er für die Installation im etwa 1 km entfernten Umspannwerk Redwitz. Zu dessen Gelände gibt es wohl einen Gleisanschluss. Um diesen zu nutzen, müsste der Straßenbelag der B173 im unmittelbaren Schienenbereich aufgebrochen werden. Dies wurde vom zuständigen Straßenbauamt nicht genehmigt. So kommt es heute Nacht zu einer spektakulären Aktion: Schienentransport zum Bahnhof Burgkunstadt, dort Umladen auf einen Straßen-Schwerlasttransporter und anschließender Straßentransport nach Redwitz. Dieses Foto entstand gegen 22 Uhr, nachdem die Lok eingetroffen war, die nur den Wagen zum Ziel schieben wird.
Jürgen Krause

27. Juni 2012 00:12 Uhr, Im Bahnhof Hochstadt-Marktzeuln stand seit 12.06. der Tragschnabelwagen Uaai 8680 996 0404-3 der NCS-GmbH Hanau. Auf seinen 20 Achsen ruhte außer seiner Eigenmasse ein Großtransformator mit einer Masse von 232 Tonnen (Pressemitteilung Tennet). Vorgesehen ist er für die Installation im etwa 1 km entfernten Umspannwerk Redwitz. Zu dessen Gelände gibt es wohl einen Gleisanschluss. Um diesen zu nutzen, müsste der Straßenbelag der B173 im unmittelbaren Schienenbereich aufgebrochen werden. Dies wurde vom zuständigen Straßenbauamt nicht genehmigt. So kommt es heute Nacht zu einer spektakulären Aktion: Schienentransport zum Bahnhof Burgkunstadt, dort Umladen auf einen Straßen-Schwerlasttransporter und anschließender Straßentransport nach Redwitz. Dieses Foto entstand, nachdem eine halbe Stunde vorher ein Militärzug als letzter die Strecke passiert hatte und nun nach der vollständigen Sperrung endlich die Spitzenlichter des Transports zu sehen sind.
27. Juni 2012 00:12 Uhr, Im Bahnhof Hochstadt-Marktzeuln stand seit 12.06. der Tragschnabelwagen Uaai 8680 996 0404-3 der NCS-GmbH Hanau. Auf seinen 20 Achsen ruhte außer seiner Eigenmasse ein Großtransformator mit einer Masse von 232 Tonnen (Pressemitteilung Tennet). Vorgesehen ist er für die Installation im etwa 1 km entfernten Umspannwerk Redwitz. Zu dessen Gelände gibt es wohl einen Gleisanschluss. Um diesen zu nutzen, müsste der Straßenbelag der B173 im unmittelbaren Schienenbereich aufgebrochen werden. Dies wurde vom zuständigen Straßenbauamt nicht genehmigt. So kommt es heute Nacht zu einer spektakulären Aktion: Schienentransport zum Bahnhof Burgkunstadt, dort Umladen auf einen Straßen-Schwerlasttransporter und anschließender Straßentransport nach Redwitz. Dieses Foto entstand, nachdem eine halbe Stunde vorher ein Militärzug als letzter die Strecke passiert hatte und nun nach der vollständigen Sperrung endlich die Spitzenlichter des Transports zu sehen sind.
Jürgen Krause





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.