bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die modernisierung des Bahnhofes Deutschlandsberg ist voll im Gange und bringt moderne Infrastruktur mit sich.

(ID 1297771)



Die modernisierung des Bahnhofes Deutschlandsberg ist voll im Gange und bringt moderne Infrastruktur mit sich. 
Der Schaukasten der den Bahnsteig mit einigen meiner Bilder schmückte wurde klarerweise abgebaut. 
6.05.2022

Die modernisierung des Bahnhofes Deutschlandsberg ist voll im Gange und bringt moderne Infrastruktur mit sich.
Der Schaukasten der den Bahnsteig mit einigen meiner Bilder schmückte wurde klarerweise abgebaut.
6.05.2022

Karl Heinz Ferk 08.05.2022, 118 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Belichtungsdauer: 1/160, Blende: 71/10, ISO200, Brennweite: 40/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Im Jahre 2012 wurde in Deutschlandsberg eine gut 80 Jahre alte Eisenbahnbrücke die über die Laßnitz führt gegen eine neue ausgetauscht.
Die DH1500.6 ist hier am 23.3.2012 als Arbeitszuglok im Bahnhof Deutschlandsberg im Einsatz beim zerlegen des Bauzuges.
Im Jahre 2012 wurde in Deutschlandsberg eine gut 80 Jahre alte Eisenbahnbrücke die über die Laßnitz führt gegen eine neue ausgetauscht. Die DH1500.6 ist hier am 23.3.2012 als Arbeitszuglok im Bahnhof Deutschlandsberg im Einsatz beim zerlegen des Bauzuges.
Max Kiegerl

Am Morgen des 25.3.2012 wurde mittels zweier Kirow-Kräne die, aus dem Jahre 1932 stammende und 60t schwere Fachwerkbrücke gut 2km von ihrem alten Standort zum Bahnhof Deutschlandsberg gebracht.
Die Brücke ging als Kunstwerk in den Niedersächsischen Ort  Ohne .
Am Morgen des 25.3.2012 wurde mittels zweier Kirow-Kräne die, aus dem Jahre 1932 stammende und 60t schwere Fachwerkbrücke gut 2km von ihrem alten Standort zum Bahnhof Deutschlandsberg gebracht. Die Brücke ging als Kunstwerk in den Niedersächsischen Ort "Ohne".
Max Kiegerl

24. Februar 2024 nächst Pölfing Brunn 


Die Schönegger Industriebahn wurde 1884 errichtet um die Kohle vom Peterschacht in Schönegg abzutransportieren.
Diese Bahn zweigte vom Bf. Pölfing-Brunn ab und führte an der 1905 errichteten Kohlenverlandung vorbei.
Über einer Weiche wurden die Züge gezogen oder geschoben in südlicher Richtung über die weiße Sulm geführt.
In Schönegg das gleiche Szenario und es ging in östlicher Richtung zum Peterschacht.
Als 1897 der Hauptschacht einstürzte wurde noch bis 1900 aus dem Peterschacht gefördert.
Danach war der Bergbau in Pölfing-Brunn vorerst beendet und das Gleis wurde abgetragen.
Der heutige Gleisbau wurde am letzten noch erhaltenen Bahndamm der ehemaligen Pölfinger Industriebahn durchgeführt.
Es wird in Zukunft ein Eisenbahnhistorisches Denkmal und Teil des Montanhistorischen Lehrpfades in Pölfing-Brunn werden.
24. Februar 2024 nächst Pölfing Brunn Die Schönegger Industriebahn wurde 1884 errichtet um die Kohle vom Peterschacht in Schönegg abzutransportieren. Diese Bahn zweigte vom Bf. Pölfing-Brunn ab und führte an der 1905 errichteten Kohlenverlandung vorbei. Über einer Weiche wurden die Züge gezogen oder geschoben in südlicher Richtung über die weiße Sulm geführt. In Schönegg das gleiche Szenario und es ging in östlicher Richtung zum Peterschacht. Als 1897 der Hauptschacht einstürzte wurde noch bis 1900 aus dem Peterschacht gefördert. Danach war der Bergbau in Pölfing-Brunn vorerst beendet und das Gleis wurde abgetragen. Der heutige Gleisbau wurde am letzten noch erhaltenen Bahndamm der ehemaligen Pölfinger Industriebahn durchgeführt. Es wird in Zukunft ein Eisenbahnhistorisches Denkmal und Teil des Montanhistorischen Lehrpfades in Pölfing-Brunn werden.
Karl Heinz Ferk





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.