bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Industrielokomotiven Fotos

96 Bilder
1 2 3 4 nächste Seite  >>
Vor den eindrucksvollen Anlagen der Erzaufbereitung steht eine elektrische SSW-Lok (EL 6?) mit mehreren Rungenwagen ausgestellt. (21.07.2019)
Vor den eindrucksvollen Anlagen der Erzaufbereitung steht eine elektrische SSW-Lok (EL 6?) mit mehreren Rungenwagen ausgestellt. (21.07.2019)
Christopher Pätz

Typische Tagebau Lok, hier als Industriedenkmal in Lauchhammer ausgestellt, um diesen Blickwinkel zu erreichen muss man auf die  Biotürme  der ehemaligen Kokerei Lauchammer steigen. 31.05.2019 14:36 Uhr.
Typische Tagebau Lok, hier als Industriedenkmal in Lauchhammer ausgestellt, um diesen Blickwinkel zu erreichen muss man auf die "Biotürme" der ehemaligen Kokerei Lauchammer steigen. 31.05.2019 14:36 Uhr.
Siegfried Heße

Die Teltowkanal-Treidellokomotive  26  von Siemens Ende April 2018 im Deutschen Technikmuseum Berlin.
Die Teltowkanal-Treidellokomotive "26" von Siemens Ende April 2018 im Deutschen Technikmuseum Berlin.
Christian Bremer

Eine elektrische Werkbahnlok von Siemens  Güterbahn 3 . (Deutsches Technikmuseum Berlin, April 2018)
Eine elektrische Werkbahnlok von Siemens "Güterbahn 3". (Deutsches Technikmuseum Berlin, April 2018)
Christian Bremer

Eine elektrische Werkbahnlok von Siemens  Güterbahn 3 . (Deutsches Technikmuseum Berlin, April 2018)
Eine elektrische Werkbahnlok von Siemens "Güterbahn 3". (Deutsches Technikmuseum Berlin, April 2018)
Christian Bremer

Die Teltowkanal-Treidellokomotive  26  von Siemens Ende April 2018 im Deutschen Technikmuseum Berlin.
Die Teltowkanal-Treidellokomotive "26" von Siemens Ende April 2018 im Deutschen Technikmuseum Berlin.
Christian Bremer

Die Teltowkanal-Treidellokomotive  26  von Siemens Ende April 2018 im Deutschen Technikmuseum Berlin.
Die Teltowkanal-Treidellokomotive "26" von Siemens Ende April 2018 im Deutschen Technikmuseum Berlin.
Christian Bremer

Die ausgemusterte Elektrolokomotive 290 der Ruhrkohle AG ist auf dem Museumsgelände der Henrichshütte abgestellt. (Hattingen, September 2017)
Die ausgemusterte Elektrolokomotive 290 der Ruhrkohle AG ist auf dem Museumsgelände der Henrichshütte abgestellt. (Hattingen, September 2017)
Christian Bremer

Die Elektrolokomotive Nr.  3  der Siemens Werkbahn, gebaut 1922 im Deutschen Technikmuseum Berlin. (Juni 2011)
Die Elektrolokomotive Nr. "3" der Siemens Werkbahn, gebaut 1922 im Deutschen Technikmuseum Berlin. (Juni 2011)
Christian Bremer

Die L22,war in Berlin Oberschöneweide im Einsatz,im Eisenbahnmuseum Gramzow konnte ich die Lok,am 26.August 2017,verewigen.
Die L22,war in Berlin Oberschöneweide im Einsatz,im Eisenbahnmuseum Gramzow konnte ich die Lok,am 26.August 2017,verewigen.
Mirko Schmidt

Die Teltowkanal-Treidellokomotive  26  von Siemens im Deutschen Technikmuseum Berlin. (Juni 2011)
Die Teltowkanal-Treidellokomotive "26" von Siemens im Deutschen Technikmuseum Berlin. (Juni 2011)
Christian Bremer

E-Lok mit Waggon  aus dem Lausitzer Tagebau als Museumsstück in Senftenberg  Brieskerstr./Fabrickstr. am 21.05.2017.  Länge über Puffer: 13700 mm, Dienstmasse: 75 t., Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h., Gebaut zwischen 1951 – 1978 in ,,LEW`` Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf. Gebaut wurden etwa 790 Stück.
E-Lok mit Waggon aus dem Lausitzer Tagebau als Museumsstück in Senftenberg Brieskerstr./Fabrickstr. am 21.05.2017. Länge über Puffer: 13700 mm, Dienstmasse: 75 t., Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h., Gebaut zwischen 1951 – 1978 in ,,LEW`` Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf. Gebaut wurden etwa 790 Stück.
M. Schiebel

Direkt am Ufer des Goitzschesees erinnert eine Grubenlok der Bauform EL 9 an die Bergbau-Geschichte des ehemaligen Tagebaus. Die Akkulok war 1989 an die Elektroschmelze Zschornewitz ausgeliefert worden. (Bitterfeld, 23.04.2017)
Direkt am Ufer des Goitzschesees erinnert eine Grubenlok der Bauform EL 9 an die Bergbau-Geschichte des ehemaligen Tagebaus. Die Akkulok war 1989 an die Elektroschmelze Zschornewitz ausgeliefert worden. (Bitterfeld, 23.04.2017)
Christopher Pätz

Die zweitälteste noch erhaltene AEG-Lok wurde 1902 unter der Fabriknummer 173 gebaut. Zunächst kam sie zu einem Zwischenhändler, der Firma Groß & Bohrer in Bamberg. 1905 erwarb die Porzellanfabrik Zeh, Scherzer & Co. die Lok für 5700 Mark. Dort versah sie ihren Dienst bis zur Stilllegung der Fabrik Anfang der 90er Jahre. Auf dem Gelände des Modell- und Eisenbahnclubs Selb-Rehau, der sich dem Erhalt der Eisenbahnfhrzeuge der regionalen Porzellanindustrie verschrieben hat, wartet die Lok auf ihre Aufarbeitung. Selb, 23.07.2016
Die zweitälteste noch erhaltene AEG-Lok wurde 1902 unter der Fabriknummer 173 gebaut. Zunächst kam sie zu einem Zwischenhändler, der Firma Groß & Bohrer in Bamberg. 1905 erwarb die Porzellanfabrik Zeh, Scherzer & Co. die Lok für 5700 Mark. Dort versah sie ihren Dienst bis zur Stilllegung der Fabrik Anfang der 90er Jahre. Auf dem Gelände des Modell- und Eisenbahnclubs Selb-Rehau, der sich dem Erhalt der Eisenbahnfhrzeuge der regionalen Porzellanindustrie verschrieben hat, wartet die Lok auf ihre Aufarbeitung. Selb, 23.07.2016
Ingo Konrad Müller

Schautag bei der Almetalbahn in Almstedt Segeste am 11.05.1996: 
Akkulok 2 der Nordzucker Werke AG
Schautag bei der Almetalbahn in Almstedt Segeste am 11.05.1996: Akkulok 2 der Nordzucker Werke AG
Gerd Hahn

Nein, das ist keine Lokomotive. Das ist der  Steuerwagen , offiziell mit  Schlusswagen Nr. 1 RAG  beschriftet, der diesem Zug voran gestellt ist.
Eingesetzt wird das Fahrzeug talwärts als Schlusswagen und bergwärts wie hier als Steuerwagen. Dabei kann der Streckenbeobachter im Steuerwagen aber nicht selbst die Lok am Ende des Zuges fahren. Dort steht er mit seinem Lokführer in Sprechkontakt. Am 12.03.2015 schob E 101 diesen Zug, hier bei der Abfahrt um 12.00 Uhr im Bahnhof Ibbenbüren - Esch.
Nein, das ist keine Lokomotive. Das ist der "Steuerwagen", offiziell mit "Schlusswagen Nr. 1 RAG" beschriftet, der diesem Zug voran gestellt ist. Eingesetzt wird das Fahrzeug talwärts als Schlusswagen und bergwärts wie hier als Steuerwagen. Dabei kann der Streckenbeobachter im Steuerwagen aber nicht selbst die Lok am Ende des Zuges fahren. Dort steht er mit seinem Lokführer in Sprechkontakt. Am 12.03.2015 schob E 101 diesen Zug, hier bei der Abfahrt um 12.00 Uhr im Bahnhof Ibbenbüren - Esch.
Gerd Hahn

E 101 der Zeche Ibbenbüren fährt mit einem Leerpark am 12.03.2015 um 12.00 Uhr im Bahnhof Ibbenbüren - Esch aus.
E 101 der Zeche Ibbenbüren fährt mit einem Leerpark am 12.03.2015 um 12.00 Uhr im Bahnhof Ibbenbüren - Esch aus.
Gerd Hahn

Kohlezüge der Ibbenbürener Zeche trifft man am besten vormittags in der Woche im Bahnhof Ibbenbüren - Esch an. Am 12.03.2015 schob von dort E 101 einen Leerpark  hinauf zur Zeche auf dem Schafberg.
Kohlezüge der Ibbenbürener Zeche trifft man am besten vormittags in der Woche im Bahnhof Ibbenbüren - Esch an. Am 12.03.2015 schob von dort E 101 einen Leerpark hinauf zur Zeche auf dem Schafberg.
Gerd Hahn

Blick auf die Unfallstelle und die Gleise des Kraftwerks Frimmersdorf am 16.2.15
Durch den Unfall am Mittwochmorgen mussten 1 Lok und 14 Wagen geborgen werden. Die dabei auf die Gleise gefallene Kohle wird mit Schaufeln bereits eingesammelt.
Wie es zu den Unfall kommen konnte ist noch Unklar.

Frimmersdorf 16.02.2015
Blick auf die Unfallstelle und die Gleise des Kraftwerks Frimmersdorf am 16.2.15 Durch den Unfall am Mittwochmorgen mussten 1 Lok und 14 Wagen geborgen werden. Die dabei auf die Gleise gefallene Kohle wird mit Schaufeln bereits eingesammelt. Wie es zu den Unfall kommen konnte ist noch Unklar. Frimmersdorf 16.02.2015
Dennis Fiedler

Hier sieht man einen Bauzug womit die Kohle welche bei der Kollision auf die Gleisen gefallen war eingesammelt wird. Durch die Kollision mussten 1 Lok und 14 Wagen geborgen werden. Die Ursache der Kollision ist noch unklar. Fotografiert von der Brücke Am Stüßges End bei Frimmersdorf.

Frimmersdorf 16.02.2015
Hier sieht man einen Bauzug womit die Kohle welche bei der Kollision auf die Gleisen gefallen war eingesammelt wird. Durch die Kollision mussten 1 Lok und 14 Wagen geborgen werden. Die Ursache der Kollision ist noch unklar. Fotografiert von der Brücke Am Stüßges End bei Frimmersdorf. Frimmersdorf 16.02.2015
Dennis Fiedler

Am Mittwochmorgen kam es am Kraftwerk Frimmersdorf zu einer Zugkollision. Dabei ist eine Lok entgleist. Die Ursache ist noch Unklar. Hier liegt die entgleiste Lok 506 im Graben. Fotografiert von der Brücke Am Stüßges End bei Frimmersdorf.

Frimmersdorf 16.02.2015
Am Mittwochmorgen kam es am Kraftwerk Frimmersdorf zu einer Zugkollision. Dabei ist eine Lok entgleist. Die Ursache ist noch Unklar. Hier liegt die entgleiste Lok 506 im Graben. Fotografiert von der Brücke Am Stüßges End bei Frimmersdorf. Frimmersdorf 16.02.2015
Dennis Fiedler

Zechenlok 102 der DSK Ibbenbüren am 8.6.1989 im Bahnhof Ibbenbüren - Esch.
Zechenlok 102 der DSK Ibbenbüren am 8.6.1989 im Bahnhof Ibbenbüren - Esch.
Gerd Hahn

E-Lok 625 von Rheinbraun steht in Bergheim bei schönem Sonnenschein am 3.5.2014.
E-Lok 625 von Rheinbraun steht in Bergheim bei schönem Sonnenschein am 3.5.2014.
Stefan Hochstetter

1 2 3 4 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.