bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

"eisenbahn" Fotos

6469 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
PRESS - Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, Jöhstadt mit der Doppeltraktion  114 703-2  [NVR-Nummer: 92 80 1203 230-8 D-PRESS] +   204 033-9  [NVR-Nummer: 92 80 1202 817-3 D-PRESS] und einem Zug Oberbaustoffwagen mit Gleisschellen am 09.09.21 Bf. Saarmund.
PRESS - Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, Jöhstadt mit der Doppeltraktion "114 703-2" [NVR-Nummer: 92 80 1203 230-8 D-PRESS] + "204 033-9" [NVR-Nummer: 92 80 1202 817-3 D-PRESS] und einem Zug Oberbaustoffwagen mit Gleisschellen am 09.09.21 Bf. Saarmund.
Lothar Stöckmann

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021.
Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890.
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021. Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021.
Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890.
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021. Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021.
Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890.
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021. Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021.
Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890.
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021. Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021.
Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890.
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021. Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021.
Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890.
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Impressionen der VDBB E 3/3 853 auf der fotogenen Museumsstrecke der Emmentalbahn vom 11. September 2021. Die E 3/3 853 der ehemaligen Jura Simplon Bahn gehört zu einer Serie von 4 Lokomotiven mit Baujahr 1890. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

VT 504 001 der Hanseatischen Eisenbahn in Wesenberg am 11.09.2021
VT 504 001 der Hanseatischen Eisenbahn in Wesenberg am 11.09.2021
Felix B.

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021.
Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene.
Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei.
Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB.
Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier.
Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. 
Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss.
Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. 
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021. Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene. Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei. Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB. Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier. Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss. Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021.
Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene.
Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei.
Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB.
Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier.
Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. 
Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss.
Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. 
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021. Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene. Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei. Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB. Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier. Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss. Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021.
Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene.
Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei.
Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB.
Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier.
Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. 
Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss.
Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. 
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021. Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene. Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei. Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB. Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier. Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss. Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021.
Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene.
Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei.
Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB.
Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier.
Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. 
Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss.
Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. 
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021. Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene. Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei. Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB. Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier. Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss. Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021.
Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene.
Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei.
Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB.
Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier.
Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. 
Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss.
Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz.
Zum Traktor: Ausnahmsweise unter Bahnen eingestellt da Bestandteil einer historischen Serie. 
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021. Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene. Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei. Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB. Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier. Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss. Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. Zum Traktor: Ausnahmsweise unter Bahnen eingestellt da Bestandteil einer historischen Serie. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021.
Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene.
Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei.
Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB.
Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier.
Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. 
Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss.
Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz.
Zum Postauto: Ausnahmsweise unter Bahnen eingestellt da Bestandteil einer historischen Serie. 
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Eine revidierte Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental auf dem Rückweg am 11. September 2021. Schon zu Grossvaters Zeiten funktionierte der kombinierte Güter- und Personenverkehr auf Strasse und Schiene. Ein SAURER Lastwagen mit Kran brachte die revidierte Glocke in die Nähe der ehemaligen VHB Station Ei. Mit dem „GLOCKENZUG“ des VDBB bestehend aus der E 3/3 853, dem neuen Aussichtswagen GME sowie dem Flachwagen S4t ging die gemütliche Fahrt weiter via Sumiswald Grünen nach Affoltern-Weier Bahnhof, ehemals VHB. Anschliessend historische Umladung der Glocke auf dem Bahnhof Affoltern-Weier. Ein historischer Traktor der Marke BÜHRER brachte die Glocke auf passendem Beiwagen zur reformierten Kirche Affoltern im Emmental. Die eher sportlichen Festbesuchern begleiteten die Glocke zusammen mit dem Traktor zu Fuss. Für die älteren Festbesucher stand ein historisches Postauto der Marke SAURER im Einsatz. Zum Postauto: Ausnahmsweise unter Bahnen eingestellt da Bestandteil einer historischen Serie. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Pendelzug Mirage (VPM).
Der VPM-Pendelzug mit dem BDe 4/4 II 201  BURGDORF  unterwegs auf der Museumsstrecke zwischen Huttwil und Dürrenroth am 11. September 2021. Ab Huttwil bis Sumiswald-Grünen leistete die ehemalige EBT Be 4/4 102 Vorspann.
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Pendelzug Mirage (VPM). Der VPM-Pendelzug mit dem BDe 4/4 II 201 "BURGDORF" unterwegs auf der Museumsstrecke zwischen Huttwil und Dürrenroth am 11. September 2021. Ab Huttwil bis Sumiswald-Grünen leistete die ehemalige EBT Be 4/4 102 Vorspann. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Pendelzug Mirage (VPM).
Der VPM-Pendelzug mit dem BDe 4/4 II 201  BURGDORF  unterwegs auf der Museumsstrecke zwischen Huttwil und Dürrenroth am 11. September 2021. Ab Huttwil bis Sumiswald-Grünen leistete die ehemalige EBT Be 4/4 102 Vorspann.
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Pendelzug Mirage (VPM). Der VPM-Pendelzug mit dem BDe 4/4 II 201 "BURGDORF" unterwegs auf der Museumsstrecke zwischen Huttwil und Dürrenroth am 11. September 2021. Ab Huttwil bis Sumiswald-Grünen leistete die ehemalige EBT Be 4/4 102 Vorspann. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Die ehemalige EBT Be 4/4 102 mit dem S4t 9038 als Sonderleistung bei Dürrenroth am 11. September.
Der Flachwagen stand am Samstag-Morgen für den Transport einer Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental zwischen Ei und Affoltern-Weier, Bahnhof im Einsatz.
Bilder zu diesem einmaligen und speziellen Ereignis werden zu einem späteren Zeitpunkt eingestellt.   
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Die ehemalige EBT Be 4/4 102 mit dem S4t 9038 als Sonderleistung bei Dürrenroth am 11. September. Der Flachwagen stand am Samstag-Morgen für den Transport einer Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental zwischen Ei und Affoltern-Weier, Bahnhof im Einsatz. Bilder zu diesem einmaligen und speziellen Ereignis werden zu einem späteren Zeitpunkt eingestellt. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Die ehemalige EBT Be 4/4 102 mit dem S4t 9038 als Sonderleistung bei Dürrenroth am 11. September.
Der Flachwagen stand am Samstag-Morgen für den Transport einer Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental zwischen Ei und Affoltern-Weier, Bahnhof im Einsatz.
Bilder zu diesem einmaligen und speziellen Ereignis werden zu einem späteren Zeitpunkt eingestellt.   
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Die ehemalige EBT Be 4/4 102 mit dem S4t 9038 als Sonderleistung bei Dürrenroth am 11. September. Der Flachwagen stand am Samstag-Morgen für den Transport einer Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental zwischen Ei und Affoltern-Weier, Bahnhof im Einsatz. Bilder zu diesem einmaligen und speziellen Ereignis werden zu einem späteren Zeitpunkt eingestellt. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Die ehemalige EBT Be 4/4 102 mit dem S4t 9038 als Sonderleistung bei Dürrenroth am 11. September.
Der Flachwagen stand am Samstag-Morgen für den Transport einer Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental zwischen Ei und Affoltern-Weier, Bahnhof im Einsatz.
Bilder zu diesem einmaligen und speziellen Ereignis werden zu einem späteren Zeitpunkt eingestellt.   
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Die ehemalige EBT Be 4/4 102 mit dem S4t 9038 als Sonderleistung bei Dürrenroth am 11. September. Der Flachwagen stand am Samstag-Morgen für den Transport einer Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental zwischen Ei und Affoltern-Weier, Bahnhof im Einsatz. Bilder zu diesem einmaligen und speziellen Ereignis werden zu einem späteren Zeitpunkt eingestellt. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE).
Verein Dampfbahn Bern (VDBB).
Mit einem Dampfzug der speziellen Art transportierte der VDBB am Smstag-Morgen des 11. September 2021 eine Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental von Ei nach Affoltern-Weier, Bahnhof.
Für diese Fuhre gelangte der Flachwagen S4t 9038 zum Einsatz.
Bilder zu diesem einmaligen und speziellen Ereignis werden zu einem späteren Zeitpunkt eingestellt.
Diese Aufnahme ist auf der Zweigstreke Sumiswald Grünen-Wasen im Emmental entstanden.
Foto: Walter Ruetsch
Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE). Verein Dampfbahn Bern (VDBB). Mit einem Dampfzug der speziellen Art transportierte der VDBB am Smstag-Morgen des 11. September 2021 eine Glocke der reformierten Kirche Affoltern im Emmental von Ei nach Affoltern-Weier, Bahnhof. Für diese Fuhre gelangte der Flachwagen S4t 9038 zum Einsatz. Bilder zu diesem einmaligen und speziellen Ereignis werden zu einem späteren Zeitpunkt eingestellt. Diese Aufnahme ist auf der Zweigstreke Sumiswald Grünen-Wasen im Emmental entstanden. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Fahrradwagen  Gbs 83 065  (49 80 1200 244-6 D-NESA) auf dem Gelände der Eisenbahnfreunde Zollernbahn e.V. im Bahnhof Rottweil.
Aufgenommen von Bahnsteig 4/5.

🧰 Eisenbahn-Betriebsgesellschaft Neckar-Schwarzwald-Alb mbH (NeSA)
🕓 11.6.2021 | 14:33 Uhr
Fahrradwagen "Gbs 83 065" (49 80 1200 244-6 D-NESA) auf dem Gelände der Eisenbahnfreunde Zollernbahn e.V. im Bahnhof Rottweil. Aufgenommen von Bahnsteig 4/5. 🧰 Eisenbahn-Betriebsgesellschaft Neckar-Schwarzwald-Alb mbH (NeSA) 🕓 11.6.2021 | 14:33 Uhr
Clemens Kral

MEG - Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH, Schkopau [D] mit  159 226-0   [NVR-Nummer: 90 80 2159 226-0 D-RCM] und Zementstaubzug am 02.09.21 Durchfahrt Flughafen BER-Terminal 5.
MEG - Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH, Schkopau [D] mit "159 226-0" [NVR-Nummer: 90 80 2159 226-0 D-RCM] und Zementstaubzug am 02.09.21 Durchfahrt Flughafen BER-Terminal 5.
Lothar Stöckmann

Auch wenn es bei dieser Aufnahme vom 27.8.2001 nicht so erkennbar ist, sind in Russland aus strategischen Gründen die Brücken bei den großen Flußüberquerungen für beide Gleise weit getrennt voneinander gebaut. Diese Brücken hier über die Selenga auf der transsibirischen Eisenbahn kurz vor Ulan-Ude liegen ca. 100m  auseinander.
Auch wenn es bei dieser Aufnahme vom 27.8.2001 nicht so erkennbar ist, sind in Russland aus strategischen Gründen die Brücken bei den großen Flußüberquerungen für beide Gleise weit getrennt voneinander gebaut. Diese Brücken hier über die Selenga auf der transsibirischen Eisenbahn kurz vor Ulan-Ude liegen ca. 100m auseinander.
Heinz Bergner

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.