bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

"eisenbahn" Fotos

5993 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
31. August 2011: Ein farbenfrohes Gespann. Lok 221 135, im Eigentum der Bocholter Eisenbahn fährt, aus Richtung Saalfeld kommend, mit der Schienenschleifmaschine RG48 I und II der SchweerBau durch den Bahnhof Kronach
31. August 2011: Ein farbenfrohes Gespann. Lok 221 135, im Eigentum der Bocholter Eisenbahn fährt, aus Richtung Saalfeld kommend, mit der Schienenschleifmaschine RG48 I und II der SchweerBau durch den Bahnhof Kronach
Jürgen Krause

Diesel-Kleinlok vom Eisenbahn & Technikmuseum Rügen in Prora am 01.12.2019
Diesel-Kleinlok vom Eisenbahn & Technikmuseum Rügen in Prora am 01.12.2019
Felix B.

293 016-2 der PRESS - Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH in Leipzig Plagwitz mit  neuen Wagen für das Eisenbahnmuseum Leipzig Plagwitz (Verein Eisenbahnmuseum Bayerischer Bahnhof zu Leipzig e.V.) am 24.20.2009
293 016-2 der PRESS - Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH in Leipzig Plagwitz mit "neuen Wagen für das Eisenbahnmuseum Leipzig Plagwitz (Verein Eisenbahnmuseum Bayerischer Bahnhof zu Leipzig e.V.) am 24.20.2009
Dieter Berger

Mit einer eindrucksvollen Rauchwolke biegt hier am 3.9.2006 die historische Dampflok T 11 der Museums Eisenbahn Minden mit ihrem Preußenzug in die Eingangskurve des Bahnhof Hasbergen ein. Der Zug war auf dem Weg von Lengerich nach Osnabrück.
Mit einer eindrucksvollen Rauchwolke biegt hier am 3.9.2006 die historische Dampflok T 11 der Museums Eisenbahn Minden mit ihrem Preußenzug in die Eingangskurve des Bahnhof Hasbergen ein. Der Zug war auf dem Weg von Lengerich nach Osnabrück.
Gerd Hahn

Am 3.9.2006 kam die historische T 11 der Museums Eisenbahn Minden mit ihrem Preußenzug über die Rollbahn. Hier erreicht der Zug gerade auf dem Weg nach Osnabrück den Bahnhof Hasbergen.
Am 3.9.2006 kam die historische T 11 der Museums Eisenbahn Minden mit ihrem Preußenzug über die Rollbahn. Hier erreicht der Zug gerade auf dem Weg nach Osnabrück den Bahnhof Hasbergen.
Gerd Hahn

Autotransportzug (leer) mit 140 845-9 (140 008-6) der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH (PRESS) durchfährt den Bahnhof Rodleben auf der Bahnstrecke Trebnitz–Leipzig (KBS 254) Richtung Gleisdreieck.
[10.8.2019 | 13:16 Uhr]
Autotransportzug (leer) mit 140 845-9 (140 008-6) der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH (PRESS) durchfährt den Bahnhof Rodleben auf der Bahnstrecke Trebnitz–Leipzig (KBS 254) Richtung Gleisdreieck. [10.8.2019 | 13:16 Uhr]
Clemens Kral

Hackschnitzelzug mit 145 085-7 (145 030-7) der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH (PRESS) durchfährt den Bahnhof Güterglück auf der Bahnstrecke Biederitz–Trebnitz (KBS 254) Richtung Biederitz.
[10.8.2019 | 12:40 Uhr]
Hackschnitzelzug mit 145 085-7 (145 030-7) der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH (PRESS) durchfährt den Bahnhof Güterglück auf der Bahnstrecke Biederitz–Trebnitz (KBS 254) Richtung Biederitz. [10.8.2019 | 12:40 Uhr]
Clemens Kral

NeSA Eisenbahn-Betriebsgesellschaft 218 105-5 mit Schweerbau Schleifzug in Hanau West am 24.11.19
NeSA Eisenbahn-Betriebsgesellschaft 218 105-5 mit Schweerbau Schleifzug in Hanau West am 24.11.19
Daniel Oster

Betriebspause für die Henschel Kleinlok 5021.04-3 der Fa. Arco im HBF Halle an der Saale am 27.8.2006. Die Lackierung der Lokomotive läßt auf die frühere Verwendung bei der Karsdorfer Eisenbahn schließen.
Betriebspause für die Henschel Kleinlok 5021.04-3 der Fa. Arco im HBF Halle an der Saale am 27.8.2006. Die Lackierung der Lokomotive läßt auf die frühere Verwendung bei der Karsdorfer Eisenbahn schließen.
Gerd Hahn

Der Prignitzer Eisenbahn VT 643.06 wartet hier am 22.8.2006 im Bahnhof Bottrop auf den nächsten Einsatz.
Der Prignitzer Eisenbahn VT 643.06 wartet hier am 22.8.2006 im Bahnhof Bottrop auf den nächsten Einsatz.
Gerd Hahn

50 3655 der ET (Eisenbahn-Tradition, Lengerich) mit Sonderzug anläßlich des Dampflokfestivals (Osnabrück Hbf, XX.06.2000); digitalisiertes Dia.
50 3655 der ET (Eisenbahn-Tradition, Lengerich) mit Sonderzug anläßlich des Dampflokfestivals (Osnabrück Hbf, XX.06.2000); digitalisiertes Dia.
Reinhard Kühn

21. Juni 2015, Die  Ferienland-Eisenbahn  in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok  Leo II  eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
21. Juni 2015, Die "Ferienland-Eisenbahn" in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok "Leo II" eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
Jürgen Krause

21. Juni 2015, Die  Ferienland-Eisenbahn  in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok  Leo II  eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
21. Juni 2015, Die "Ferienland-Eisenbahn" in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok "Leo II" eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
Jürgen Krause

21. Juni 2015, Die  Ferienland-Eisenbahn  in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok  Leo II  eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
21. Juni 2015, Die "Ferienland-Eisenbahn" in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok "Leo II" eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
Jürgen Krause

21. Juni 2015, Die  Ferienland-Eisenbahn  in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok  Leo II  eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
21. Juni 2015, Die "Ferienland-Eisenbahn" in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok "Leo II" eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
Jürgen Krause

21. Juni 2015, Die  Ferienland-Eisenbahn  in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok  Leo II  eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
21. Juni 2015, Die "Ferienland-Eisenbahn" in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok "Leo II" eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
Jürgen Krause

21. Juni 2015, Die  Ferienland-Eisenbahn  in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok  Leo II  eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz. Aber auch den gibt es: Der  Bahnmeisterwagen  mit leerem(!) Bierkasten und Schaumstoffpolster für den zarten Po.
21. Juni 2015, Die "Ferienland-Eisenbahn" in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok "Leo II" eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz. Aber auch den gibt es: Der "Bahnmeisterwagen" mit leerem(!) Bierkasten und Schaumstoffpolster für den zarten Po.
Jürgen Krause

Blick auf das Bürogebäude der alten Güterabfertigung der Nordhausen Wernigeroder Eisenbahn. Rechts steht 199 877 seit ihrem Fristablauf am 30.06.1999 abgestellt und fristet ihr dasein ab. 

Nordhausen 29.07.2019
Blick auf das Bürogebäude der alten Güterabfertigung der Nordhausen Wernigeroder Eisenbahn. Rechts steht 199 877 seit ihrem Fristablauf am 30.06.1999 abgestellt und fristet ihr dasein ab. Nordhausen 29.07.2019
Dennis Fiedler

Altona-Kaltenkirchen-Neumünster Eisenbahn GmbH (AKN):
Ein VTA (Linke-Hofmann-Busch (LHB)) als A 4507 (A3) nach Ulzburg Süd steht im Startbahnhof Elmshorn auf Gleis 1a.
[5.8.2019 | 19:45 Uhr]
Altona-Kaltenkirchen-Neumünster Eisenbahn GmbH (AKN): Ein VTA (Linke-Hofmann-Busch (LHB)) als A 4507 (A3) nach Ulzburg Süd steht im Startbahnhof Elmshorn auf Gleis 1a. [5.8.2019 | 19:45 Uhr]
Clemens Kral

PRESS - Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, Jöhstadt mit  204 036-6  [NVR-Nummer: 92 80 1202 586-4 D-PRESS] und einigen firmeneigenen Güterwagen (kommen häufig als Schutzwagen zum Einsatz) auf dem Weg zu einer bevorstehenden Überführungsfahrt? am 12.11.19 Bf. Flughafen Berlin Schönefeld.
PRESS - Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, Jöhstadt mit "204 036-6" [NVR-Nummer: 92 80 1202 586-4 D-PRESS] und einigen firmeneigenen Güterwagen (kommen häufig als Schutzwagen zum Einsatz) auf dem Weg zu einer bevorstehenden Überführungsfahrt? am 12.11.19 Bf. Flughafen Berlin Schönefeld.
Lothar Stöckmann

MEG - Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH, Schkopau mit  712  [NVR-Nummer: 91 80 6155 249-6 D-MEG] und Zementstaubzug (leer) aus Rostock Richtung Industrieübergabe Berlin Nordost am 05.11.19 Durchfahrt Bf. Berlin-Hohenschönhausen. Grüße an den Tf. an diesem trüben Tag.
MEG - Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH, Schkopau mit "712" [NVR-Nummer: 91 80 6155 249-6 D-MEG] und Zementstaubzug (leer) aus Rostock Richtung Industrieübergabe Berlin Nordost am 05.11.19 Durchfahrt Bf. Berlin-Hohenschönhausen. Grüße an den Tf. an diesem trüben Tag.
Lothar Stöckmann

Die von der Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn beschaffte Vorortbahntriebwagen-Garnitur 1286/1257/1285 (Herbrand&Co./SSW/Van der Zypen&Charlier 1911) präsentiert sich am 10.11.2019 im Straßenbahnmuseum Köln-Thielenbruch
Die von der Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn beschaffte Vorortbahntriebwagen-Garnitur 1286/1257/1285 (Herbrand&Co./SSW/Van der Zypen&Charlier 1911) präsentiert sich am 10.11.2019 im Straßenbahnmuseum Köln-Thielenbruch
Horst Lüdicke

MEG - Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH, Schkopau [D] mit  145 043-6  [NVR-Nummer: 91 80 6145 043-6 D-DB] mit Zementstaubzug (leer) Richtung Industrieübergabe Berlin Nordost am 22.10.19 Durchfahrt Bf. Berlin Hphenschönhausen.
MEG - Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH, Schkopau [D] mit "145 043-6" [NVR-Nummer: 91 80 6145 043-6 D-DB] mit Zementstaubzug (leer) Richtung Industrieübergabe Berlin Nordost am 22.10.19 Durchfahrt Bf. Berlin Hphenschönhausen.
Lothar Stöckmann

16. Juni 1984, Die Lokführer von 64 007 (1928 Borsig) und 52 8122 fahren mit einem Sonderzug aus Hoyerswerda in Dürröhrsdorf ein und begeisterten die Fotografen dank angezogener Bremsen mit mächtigen Rauch- und Dampfwolken. Die hier führende 64 007 war 1971 z-gestellt worden.  1983 erfolgte die betriebsfähige Aufarbeitung im RAW Meiningen. Im Sommer 1983 wurde die Lok im Bw Güstrow stationiert und kam von dort aus zu vielen Sonderzugeinsätzen. 1998 gelangte sie nach Schwerin und wird seither vom Verein „Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.V.“ betreut (Quelle: eisenbahn-museumsfahrzeuge.com).
16. Juni 1984, Die Lokführer von 64 007 (1928 Borsig) und 52 8122 fahren mit einem Sonderzug aus Hoyerswerda in Dürröhrsdorf ein und begeisterten die Fotografen dank angezogener Bremsen mit mächtigen Rauch- und Dampfwolken. Die hier führende 64 007 war 1971 z-gestellt worden. 1983 erfolgte die betriebsfähige Aufarbeitung im RAW Meiningen. Im Sommer 1983 wurde die Lok im Bw Güstrow stationiert und kam von dort aus zu vielen Sonderzugeinsätzen. 1998 gelangte sie nach Schwerin und wird seither vom Verein „Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.V.“ betreut (Quelle: eisenbahn-museumsfahrzeuge.com).
Jürgen Krause

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.