bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern, Seite 17340



<<  vorherige Seite  17335 17336 17337 17338 17339 17340 17341 17342 17343 17344 nächste Seite  >>
101 141-0 am 22.09.2006 im Berliner Hauptbahnhof. Diese Azubi-Aktion gegen Hass und Gewalt verdient Lob und Anerkennung. (zum Bild)

Marius Bickel 25.9.2006 16:21
Echt zwei sehr schöne Bilder, zu meiner Lieblingswerbelok. Allerdings sieht man sie bei uns halt nie.

Kevin B. 30.9.2006 14:24
Also ich habe die schöne Lok schon öfters gesehen.

Der ganze Bahnhof im Überblick. (zum Bild)

Kevin B. 30.9.2006 14:19
Schön, schön oder nicht?

Thomas Wendt 1.11.2006 21:16
Auskosten, so lange es noch geht. Dort werden in ein paar Jahren neue Häuser stehen. Eigentlich schade - aber freie Flächen bringen nur Entspannung, kein Geld.

Straßenbahn-Tw 2758 steht am 02.09.2006 mit seinem Beiwagen 1655 an der Haltestelle beim S-Bahn-Bahnhof Düsseldorf-Bilk. (zum Bild)

29.9.2006 20:26
Der gute alte Achtachser-Straßenbahnwagen von Duewag - ein Klassiker! Einfach nicht kaputt zu kriegen! Aus der Zeit, wo Duewag noch existierte und für Qualität stand. Nachdem die Firma von Siemens geschluckt wurde, die neuen Wagen dann fehlerhaft waren (z.B. Combino) und zudem die Stammkunden aus NRW (wie Köln und Bonn) auf Bombardier umschwenkten, seitdem ist die Glanzzeit vorbei,leider.

Viele Städte haben diese Teile schon im Museum stehen, in Düsseldorf gehören sie nachwievor zum alltäglichen im Nahverkehr. Eigentlich sollten die meisten der Wagen schon längst verschrottet oder verkauft sein, aber wegen der andauernden Probleme mit den Siemens-Niederflurwagen mussten viele Wagen reaktiviert werden, und fahren bis heute.

Mit der 3. Generation Niederflurwagen, die derzeit ausgeliefert wird, soll aber dann Schluss mit den Wagen sein, also noch fleissig fotografieren gehen!

Thomas Schmidt 30.9.2006 13:16
Aus meiner Zeit in Karlsruhe kenne ich die Duewag-Klassiker auch noch, da fuhren sie zuletzt aber nur noch konzentriert auf einer Linie, wobei sie hier in Düsseldorf tatsächlich offenbar noch auf fast allen Linien eingesetzt werden, im Wechsel mit modernen Niederflur-Fahrzeugen. Überrascht hat mich die Verwendung dieser Beiwagen - die hielt ich tatsächlich für ausgestorben.

Robust sind diese Fahrzeuge sicher, aber bequemer für die Fahrgäste sind die neuen Niederflur-Fahrzeuge aber doch, insbesondere beim Einsteigen. In Düsseldorf steigt man an sehr vielen Haltestellen tatsächlich noch von der Straße aus ein, nicht von einem Bahnsteig aus. Da kann das Einsteigen schnell zur Qual werden, wenn man nicht sehr fit auf den Beinen ist.

1.10.2006 21:16
Gerüchten zufolge, die auf städtischen Planungen beruhen, zu denen es in der Tat schriftliche Unterlagen gibt, plant man in Düsseldorf offenbar, das ganze Netz auf Niederflurbetrieb umzustellen.

Dazu gehören auf Dauer auch die Umstellung der U-Bahnlinien auf Niederflurbetrieb, da keine neuen Hochflurwagen mehr gekauft werden.

BR 218 839-9 mit dem IC 1909 aus Stralsund nach Köln. Aufgenommen am 24.9.06 kurz vor dem Rostocker Hbf (zum Bild)

Hanspeter Reschinger 29.9.2006 7:02
Die Büsche im Vordergrund stören etwas. Hätte man eventuell vorher entfernen können. Ansonsten ein sehr schöne Aufnahme. Da du ja einen ausführlichen Bildkommentar dazuschreibst, würde ich das Datum ausblenden.

LG
H.P.

Gisela, Matthias und Jonas Frey 29.9.2006 8:02
Finde ich eigentlich überhaupt nicht, dass die Büsche stören. Es verzahnt eher die Eisenbahn mit dem Umfeld. Ich hätte allerdings oben noch abgeschnitten, da hier die Oberleitungsanlagen ungünstig in Bild hängen.
Aber insgesamt ein schönes Bild.

Hanspeter Reschinger 29.9.2006 10:16
Das mit den Büschen ist natürlich Geschmackssache. Nach oben hätte ich nicht abgeschnitten, sondern das Ding einfach weg retouchiert.

LG
H.P.

29.9.2006 20:56
Was ist an den Büschen so schlimm? Sie stellen die Realität an dieser Stelle dar.

je mehr man ein Bild künstlich bearbeiten (retuschiert) und so falscher ist es schliesslich. Dann kann man auch eine Lok nehmen, sie in die Mitte eines Bildes stellen und dann alles darum herum hinmalen, fertig ist das perfekte Bild, auch wenn es nicht echt ist.

Hanspeter Reschinger 1.10.2006 13:03
Manfred bringt es auf den Punkt. Schon ein bischen von der Wiener Schuld verdorben *g*. Wobei sehr viele unserer Bilder genau gegen viele Regeln der Wiener Schule verstoßen.

Büsche: Wie gesagt - ist Geschmackssache!! Ich hätte sie entfernt, und das Bild würde trotzdem den Alltagsbetrieb wieder spiegeln. Es ist ein Unterschied, ob man ein Bild so stark verändert, dass es den Alltag nicht mehr wieder gibt, oder, ob man z.B. den Ausleger von der Oberleitung, oder was immer da von oben in das Bild ragt, einfach wegen dem Ganzen weg retouchiert!

LG
H.P.

Frank Kropp 6.10.2006 9:11
Manchmal hat man den Eindruck es werden nur sterile Eisenbahnbilder als gut empfunden.
Gut manchmal stoert irgendwo was, aber hier passt das!
Schoenwettereisenbahn gibt es nur am Pc, draussen sieht das eben so aus!

Hanspeter Reschinger 6.10.2006 10:25
Ich möchte vielleicht darauf hinweisen, dass ich in meinem Ausgangsposting NIE geschrieben habe, dass das Bild schlecht wäre!

Lg
h.P.

Gisela, Matthias und Jonas Frey 6.10.2006 10:41
Bei dieser hier entstandenen Diskussion geht es sicher nicht darum, dass dies hier ein schlechtes Bild sei. Ich denke, dass wir alle es für eine sehr schöne Aufnahme halten, ohne Frage.

Es ging hier um Kleinigkeiten, und gute Fotografen können gut mit solchen kritischen Anmerkungen leben.

Es gibt auch schöne Schlechtwetter-Aufnahmen! Auch hier bei Bahnbilder.de sind welche zu finden.

Mit dem was man in der Wirklichkeit vorfindet, muss man fotografisch umgehen lernen, einfach einen Zug sehen, dann draufhalten ohne sich um ansprechende Bildgestaltung zu kümmern, ergibt meist recht banale langweilige Bilder. Dann zu sagen, so sieht halt die Wirklichkeit aus ist zu kurz gedacht. In unserem Kopf blenden wir die störenden Elemente aus, auf dem Foto sind sie dann gnadenlos zu sehen. Man muss also bewusst fotografieren und überlegen, wie binde ich beispielsweise die Masten in die Bildgestaltung ein, wie ist die Lichtsituation und vieles mehr. Um ein Gespürr dafür zu bekommen, muss man schon bereit sein, auch kritische Reaktionen zu bekommen. Unser Hobby macht umso mehr Spaß, jeh schöner ich das Objekt des Interesses aufs Bild bekomme.

Und bei dieser Aufname ist dies gelungen!

lg Matthias

Sachsenmagistrale: Vielleicht die schönste Brücke der Welt - jedenfalls die größte Ziegelbrücke - ist der Göltzschtalviadukt bei Netzschkau im Vogtland, welcher hier am 24.10.06 vom IC 2060 und einem 218er-Doppelpack befahren wird. (zum Bild)

Hanspeter Reschinger 29.9.2006 6:59
Möglicherweise das schönste Viadukt der Welt - auf jeden Fall ein tolles Foto - gratuliere.

LG
H.P.

Blick von den Weinbergen in die Wachau. Im Hintergrund ist Stift Göttweig zu sehen, und wenn man genau hin sieht, sieht man auch einen 5047 im neuen CS Design als Regionalzug von Krems nach Spitz an der Donau. Am "Höhenweg", den wir entlang gewandert sind, befinden sich eine Menge Kunstobjekte, wie links im Bild eines zu sehen ist. Die Aufnahme entstand am 24.9.2006. (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 28.9.2006 22:01
Wirklich ein Bahn-Suchbild. Ich hab schon ein wenig gebraucht, den Zug zu finden. Why not?

bw Matthias

Armin Krischok 16.11.2006 23:19
Eine wunderschöne Landschaft umgibt den Triebwagen.
Da kann man es schon länger aushalten...
Habe den Zug aber nach 3 min entdeckt!!
LG.Armin

2043.24 am 24.9.2006 mit dem Erlebniszug Wachau kurz vor der Einfahrt in Unterloiben in der Wachau. (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 28.9.2006 22:00
Sehr eigenwilliges Bild! Die Kirche, die da gerade noch über diesen grünen Hügel schaut und der Zug der um die Kurve kommt. Anhand der Masten kann auch der weitere Streckenverlauf verfolgt werden. Gefällt mir gut!

lg Matthias

MFB 5284 "N.Tougard Nielsen" als EuroCity 36 Koebenhavn - Hamburg verlässt in Puttgarden das Fährschiff "Deutschland" um in den Bahnhof einzufahren - 10.08.2006 (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 27.9.2006 22:16
So sieht das also von außen aus. Ich kenne da nur die " Innenansicht" vom Zuge aus.

PS: ich mag sehr die Schnauze dieser dänischen Triebwagen mit diesem Gummiwulst.

Benjamin Harnisch 28.9.2006 20:34
Wofür ist eigentlich diese Gumminase? Wenn ich mir so das Bild betrachte sieht das aus als wenn das dafür ist, dass der Zug an der Front keine Kratzer bekommt wenn er im Schiff ist. Stimmt das so oder wofür ist die?

Gisela, Matthias und Jonas Frey 28.9.2006 21:31
Die Triebwagen können zusammengekuppelt werden, das Führerhaus wird dann zu Seite gedreht und somit ist ein Durchgang möglich.

Volkmar Döring 14.2.2008 19:22
@Richard: lt. Fahrplan: Puttgarden - Roedby 44 min





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.