bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Silvio Jenny



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Baureihe Deh 4/6 der Brünigbahn, sie zählte zur SBB. (zum Bild)

Silvio Jenny 27.1.2023 10:08
Hallo Frank

Dies sind Deh 4/6.

Dazu passt die Kategorie
Schweiz/Triebzüge | Zahnrad/Deh 4/6 | Deh 120 | Gepäcktriebwagen

GPX - Goldenpass Express ein Traum in endlich in Erfüllung gegangen: Umsteigefrei kann man nun von Montreux nach Interlaken Ost reisen. Zur Zeit verkehrt erst ein Zugspaar pro Tag und dies mit zwei Kompositionen, Montreux ab 9:35 und Interlaken ab 9:08; dies erlaubt wohl, sich an das neue Spurwechsel-System zu gewöhnen, führt aber Personal- und Material bedingt zu einer recht teuren Betriebsführung. Auch finde ich, sollte die neue Spurwechseltechnik für weitere Direktverbindung genutzt werden wie z.B Monterux - Bern, Bern - Lenk im Simmental, Zürich Flughafen - Davos etc. So ist dies eben mit den Träumen: Kaum erfüllt sich einer, gibt es eine Menge weiterer die geträumte werden wollen... Das Bild zeigt den allerersten fahrplanmässigen GPX GoldenPass Express 4065, der Interlaken Ost um 9:08 verlassen hat und nun nach alter MOB Tradition bei Planchamp etwas dem Fahrplan hinterherhechelt. An der Spitze der Zuges ein neuer GPX Steuerwagen, am Zugschluss schiebt die Ge 4/4 8002. 11. Dezember 2022 (zum Bild)

Silvio Jenny 1.1.2023 10:20
Hallo Stefan,
Tolle Fotodokumentation über den Spurwechsel in Zweisimmen und interessante Wünsche künfter Linienverknüpfungen. Doch leider wird sich wohl in naher Zukunft keiner dieser Träume verwirklichen lassen. Denn die GPX sind auf dem Normalspurnetz nur mit vmax 70km/h zugelassen. Ein zu grosses Hindernis auf dem Weg nach Bern. Ebenso erfüllen die GPX-Züge die Normalspur Crash-Normen nicht und sind nur nach einer eingehenden Risikoanalyse zwischen Zweisimmen und Interlaken zugelassen.

Stefan Wohlfahrt 2.1.2023 18:46
Hallo Silvio,
erst einmal lieben Dank für deinen Kommentar und die interessanten Hinwweise.
Nun, ein "Bern - Lenk" oder ein "Zürich - St. Moritz" sehe ich nicht schon morgen verkehren und wohl kaum in Form eines GPX. Denn was dem Fotografen gefällt, ist doch nicht ganz zeitgemäss: Lokwechsel. Noch kann ein Spurwechseldrehgestell nicht angetrieben werden, doch schlaue Köpfe finden sicher eine Lösung (Buchli-Antrieb?).
Grundsätzlich ist es das Bestreben der Bahn, den Kunden durch Direktverbindungen das Reisen zu erleichtern, wie z.b. schon heute mit den neuen IC1 von von Genève nach Chur und den EC Verbindungen über Milano hinaus. Das System des Spurwechsel ist aber dermassen genial, dass in ferner Zukunft ich mir schon einige Verbindungen vorstellen könnte. Wobei natürlich die Verbindung Bern - Lenk bei der MOB unangenehme Erinnerungen weckt: in den 70ern sollte die Strecke Zweisimmen - Lenk umgespurt werden, den MOB wehrte sich und der Kt. Bern verweigerte in den der Folge die dritte Schiene... Nun, durch den Spurwechsel gehört diese Geschichte der Vergangenheit an.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 3.1.2023 16:44
Zweisimmen-Lenk, eigentlich ist da der Fall mehr oder weniger gleich wie bei der Strecke nach Broc-Fabrique gelagert... Oder etwa nicht?

Stefan Wohlfahrt 3.1.2023 17:18
Hallo Olli,
bei der Umspurung Bulle - Broc hat Nestlé den Entscheid versüsst, um dann, als Kredite gesprochen und die Arbeiten vergeben waren, doch lieber auf den umweltschonenden Güterverkehr zu verzichten. Bei der Strecke in die Lenk ist und war das Schienen-Güteraufkommen eher gering, ein paar Rindviecher hätten wohl von der Normalspur profitiert. Zudem wäre jetzt eine Umspurung der vor kurzem (ca 30 Jahren) grundlegend revidierten Schmalspurstrecke doch etwas verschwenderisch. Aber ein Stadler Umspur Flirt von Bern nach der Lenk, der in Spiez geflügelt wird, könnte ich mir in einigen Jahren schon vorstellen.
einen lieben Gruss
Stefan

SINGEN (Hohentwiel), 19.09.2021, SBB-E-Lok 11302 vor IC 483 über Schaffhausen nach Zürich HB (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 18.12.2022 8:13
und dies mit angezogener Handbremse, wie man am grünen "Zettel" sieht.
einen lieben Gruss
Stefan

Reinhard Zabel 19.12.2022 18:47
Hallo Stefan,
mir ist der grüne Zettel nicht als Besonderheit aufgefallen. Was hat damit auf sich? Ist das eine Schweizer "Spezialität"? Die Schweizer Lok wird ja erst hier in Singen vor den Zug gespannt.

Olli 19.12.2022 21:04
Sowohl Schaffhausen als auch Singen sind Gemeinschaftsbahnhöfe von DB und SBB. In beiden ist das Regelwerk nicht ausschließlich auf eine Bahn bezogen (Selbst wenn die einstige SBB-Strecke bis Singen nach Dornröschenschlaf längst einer Museumsbahn gehört).
Gruss, Olli

Silvio Jenny 20.12.2022 6:49
Hallo Reinhard,

in der Vergangenheit gab es immer wieder Fälle, v.a. in Mehrfachtraktion, dass die Handbremse der Loks nicht vollständig gelöst waren und Schäden am Laufwerk auftraten. Mit der "Handbremsfahne" (und weiteren technischn Lösungen) wurde versucht dem Problem entgegen zu wirken. Das ab und an mal eine Fahne vergessen wird abzuhängen ist optisch zwar unschön, aber auch menschlich....

SBB …, Pully, 16.07.1989. (zum Bild)

Silvio Jenny 8.12.2022 14:37
Hallo Christian,

herrliches Bild mit dem IC der ersten Stunde =)

Bist du sicher, dass dies hier die Re 4/4'' 11371 ist? Meines Wissens wurden die Loks 11371 - 11376 zwar grün, jedoch bereits mit Scheinwerfern abgelifert...

Ein interessanter Aspekt im grossen Bahnhof von Milano Centrale sind die vermehrt zu sehenden Züge aus der Schweiz: Der SBB RABe 503 013 "Wallis/Valais""erreicht als EC von Genève nach Venezia den Bahnhof von Milano Centrale. 8. November 2022 (zum Bild)

Silvio Jenny 21.11.2022 16:21
Hallo Stefan,

tolle Bilder aus Mailand =)

Zur Ergänzung: Anhand des Wappens "Wallis/Valais" handelt es sich hierbei um den RABe 503 013. Einer von drei RABe 503 (nicht ETR 610), der weiterhin nach Italien darf....

Stefan Wohlfahrt 22.11.2022 15:21
Hallo Silvio,
danke für deinen Kommentar und Hiweis, dich habe den Bildertext angepasst.
Aber warun "dürfen" die anderen RABe 503 nicht mehr nach Italien fahren?
einen lieben Gruss
Stefan

Silvio Jenny 22.11.2022 18:43
Weil die RABe 503 014 - 022 für den Verkehr nach München mit ETCS-Baseline 3 ausgerüstet wurden. Für diese BL3-Ausrüstung fehlt nachwievor die Zulassung inItalien

Stefan Wohlfahrt 24.11.2022 14:28
Danke Silvio für deine Erklärung. Langsam aber sicher wird der Bahnbetrieb mehr als komplex.
einen lieben Gruss
Stefan

Re 620 088 + Re 620 0xx mit einem Kieszug am 06.10.2022 bei Immensee. (zum Bild)

Silvio Jenny 9.11.2022 12:55
Hallo Manuel,

ein sehr schönes Bild vom Zugersee =)

Wenn ich das richtig erkenne, dann ist an der hinteren Lok das Wappen höher montiert als normal. Somit käme nur noch die Re 620 074-5 ''Murgenthal'' in Frage ;-))

Stefan Wohlfahrt 9.11.2022 15:57
Hallo Manuel, Hallo Silvio,
fährt dieser Zug via Göschenen ins Tessin?
einen lieben Gruss
Stefan

M. Schmid 10.11.2022 9:47
Hallo zusammen,
@ Silvio: tatsächlich, es war 074, ich habe gerade nachgeschaut :o

@ Stefan: genau, der Zug läuft planmäßig über den Gotthard ins Tessin!

LG, Manu

Der aus Aigle in Vallorbe eintreffende SBB Flirt RABe 523 027 und der abgestellte Flirt 3 RABe 523 103 bilden eine guten Vergleich der beiden verschiedenen Flirt-Bauarten. Meines Wissens können die beiden Züge nicht gemeinsam in Vielfachsteuerung verkehren. 24. März 2022 (zum Bild)

Silvio Jenny 3.10.2022 15:55
Hallo Stefan

tolles Bild mit dem Vergleich der Flirts =)

Eine Vielfachsteuerung zwischen Ur-Flirt und Flirt-TSI ist technisch möglich, aber im Moment noch nicht zugelassen. Bei TILO wird dies fleissig erprobt, deshalb kann es wohl nicht mehr lange dauern, bis dies auch bei der RER Vaud praktiziert wird ;-)

Stefan Wohlfahrt 4.10.2022 18:15
Hallo Silvio,
danke für deinen Kommentar und die Infos.
einen lieben Gruss
Stefan

Silvio Jenny 14.10.2022 20:36
Wenn man davon spricht... Gerüchte besagen, dass ab Mo 17.10.22 die Mischtraktion zwischen Ur-Flirt und Flirt-TSI mit Fahrgästen erprobt werden soll

Stefan Wohlfahrt 17.10.2022 11:37
Hallo Silvio,
das Gerücht scheint zu stimmen, ich habe in Lausanne einen "gemischten" Zug gesehen, der besonders im Pufferbereich durch die Verschiedenartigkeit doch etwas seltsam aussieht.
einen lieben Gruss
Stefan

Re 4/4 II 11173 des DSF legt sich in Villnachern elegant in die Kurve, aufgenommen am Abend des 20.08.2022. (zum Bild)

Silvio Jenny 31.8.2022 12:00
Ein sehr stimmiges Bild und schöner Anhängelast...

Aber, meine Meinung, die Lok gefällt mir in dieser Ausführung gar nicht, ich hoffe sie bekommt sehr bald, den ihr versprochenen Ursprungsanstrich zurück...

Könntest du dieses Bild noch in der DSF Kategorie einordnen?

Der aus dem SBB RBDe 560 221-4 (RBDe 560 DO 94 85 7 560 221-4 CH-SBB) B (B NPZ DO 50 85 23-43 140-7 CH-SBB) und dem ABt (ABt NPZ DO 50 85 39-43 840-6 CH-SBB) bestehende Regionalzug 6120 von Brig erreicht St-Gingolph. ENDSTATION. Der SBB Domino stellte eine Ausnahme dar, in der Regel verkehren hier RegionAlps Domino Züge. 22. Juli 2022 (zum Bild)

Silvio Jenny 1.8.2022 21:53
Hallo Stefan,

RegionAlps hat von der "Mutter" zwei Dominos gemietet. Die tagsüber bei Bedarf RA-Dominos nach St-Gingolph ersetzen können, da der Reserve Bestand an RA-Dominos aktuell sehr mager ist....

Stefan Wohlfahrt 3.8.2022 13:44
Danke Silvio für die Ergänzung.
einen lieben Gruss
Stefan

Auf dem Gelände des ex Bw Wittenberge konnte am 9.7.22 auch diese ex E42 der DR gesichtet werden. Sie trägt jetzt die Nummer DP-60 der EGP und ist registriert als 142 128-8. Diese hat eine recht bewegte Vergangenheit. Sie gehörte zu den ca. 25 Loks dieser Baureihe , die in die Schweiz abgegeben wurden, hauptsächlich an die MThB aber auch andere. Dort wurden sie den Verhältnissen angepasst und erhielten eine Widerstandsbremse auf dem Dach anstele eines Stromabnehmers. Nach etwa 10 Jahren- u.a. hatte die MThB Konkurs angemeldet- kamen fast alle Loks wieder zurück nach Deutschland , ein Teil-wie auch die Lok auf dem Bild- wurde von der Westfälischen Almetalbahn übernommen und verkehrten in deren Hausfarben, die dieses Exmplar immer noch trägt.Inzwischen ist sie wohl nur noch Ersatzteilspender. Sie wurde schon am gleichen Ort, ein paar Meter weiter südlich im Jahr 2013 in Wittenberge fotografiert. Zwischenzeitlich war sie aber wieder im Einsatz, wie auch einige Fotos anderer Fotografen von 2018 in dieser Datenbank zeigen. (zum Bild)

Silvio Jenny 20.7.2022 22:47
Hallo Andreas,

kleiner Fehler, die BR142 kamen nicht zur SOB, sondern zur MThB (Mittel-Thurgau-Bahn), die im Jahre 2002 in Konkurs ging. Weshalb die Loks dann auch wieder mehrheitlich nach Deutschland zurückkehrten...

Alexander, R. 21.7.2022 18:42
@Silvio Jenny: nach wikipedia-Eintrag kam die erste zur Südostbahn und die späteren zu Lokoop. Dann wird es etwas wild, je nach Lok.
MfG

11143 mit dem IC 481 (Singen(Hohentwiel) – Zürich HB) in Eglisau 17.4.22 (zum Bild)

Silvio Jenny 25.4.2022 9:23
Hallo Andreas,

Intressantes Bild des mit einem Pano verstärkten IC's.

Die Lok im Bild müsste die Re 420 143 sein, da sie unterdessen die einzige rote 1. Serien-Lok mit einem Einholm-Panto ist ;-)

Andreas Hackenjos 25.4.2022 13:35
Danke Silvio,

stimmt, die ist uns später auch noch mal begegnet.

Grüße Andreas

RBDe 4/4 567 173-0 der tpf durchfährt den Bahnhof Rupperswil. Die Aufnahme stammt vom 07.02.2022. (zum Bild)

Silvio Jenny 24.4.2022 13:33
Hallo Markus,

obwohl noch so angemalt, gehört der RBDe 537 173 nicht mehr der tpf, sondern Stadler Rail AG ;-))

Olli 28.4.2022 1:33
Und liefert fleissig neue Stadler-Schmalspur-Triebwagen aus. Der ging mir gerade zweimal durch die Lappen mit einem BAM-Triebwagen zum Ausliefern....

wrs Re 420 502-7 ist mit einem leeren Kesselzug unterwegs in Richtung Basel, aufgenommen in Zeihen AG am Abend des 22.03.2022. Beste Grüsse zurück in die Lok und danke für den Pfiff. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 23.3.2022 6:39
Hallo Martin,
zum bestens gelungen Bild eine Frage: ist das die ex BLS Re 4/4 II 502?
einen lieben Gruss
Stefan

Silvio Jenny 23.3.2022 10:52
Hallo Stefan,

ja, dass ist die Re 420 502, ex SBB Re 4/4'' 11117, die nach 55 Jahren im Die st ihres 3. Arbeitgebers steht ;-)

101 110, Lüneburg Hbf, 28.12.2021, Abschleppfahrt von 401 086 von kassel nach Hamburg. (zum Bild)

Silvio Jenny 12.1.2022 16:41
Glückwunsch zu diesem Bild mit der speziellen Fuhre und einer tollen Werbelok vorne dran =)

Siemens Vectron 193 280-5 durchfährt den Bahnhof Pratteln. Die Aufnahme stammt vom 03.03.2021. (zum Bild)

Silvio Jenny 24.4.2021 17:12
Hallo Markus,

ein paar Infos zu dieser Lok:
Besitzer: ELL (Kategorie Österreich/Unternehmen/ELL European Locomotive Leasing Wien, ELOC)
Mieter: LTE (Kategorie: Österreich/Unternehmen/ Logistik- und Transport GmbH Graz | LTE)
EVU in der Schweiz: EDG (Kategorie: Schweiz/Unternehmen/Eisenbahndienstleister GmbH, Thayngen | EDG)

Alexander, R. 24.4.2021 17:27
@Silvio Jenny:
D.h. also, obwohl an der Seite D-ELOC steht kommt kein deutsches Unternehmen in Frage?
Richtig wäre doch wohl eher ELL Germany GmbH.

MfG

Frank Paukstat 26.4.2021 17:57
Hallo Alexander,

nur die Loks sind in Deutschland registriert, daher das "D-". Der Eigentümer ELL European Locomotive Leasing hat seinen Sitz in Österreich, darum "ELOC" als Halterkürzel. Vermietet ist die Lok an LTE. Alle Loks von ELL Wien sind zum mieten. ELL selbst führt keine Fahrten durch. Das EVU "ELL" was Du meinst ist die Eisenbahn Logistik Leipzig GmbH und hat mit den Vectron-Loks nichts zu tun. Siehe auch

https://www.ell.co.at/de/impressum/

Viele Grüße, Frank

Alexander, R. 26.4.2021 19:33
Hallo Frank,
genau das Unternehmen in Leipzig meine ich nicht.
Unter der von Dir abgegebenen Quelle ist eben auch ELL Germany GmbH aus Gräfelfing bei München zu finden.
Daher komme ich eben zu einem anderen Schluss.

https://www.ell.co.at/de/kontakt/

Mit freundlichen Grüßen

Frank Paukstat 27.4.2021 8:13
Moin Alexander,

das Unternehmen gehört auch zur European Locomotive Leasing Wien, doch die Halterkennung ist hier eindeutig. Ansonsten würde am Rahmen "D-ELL" stehen, was nicht der Fall ist. Warum die UIC dieses Durcheinander gemacht hat, kann ich auch nicht nachvollziehen. Jdenfalls ist Fakt das die Vectron in Deutschland registiert sind (90 80) und die Leasinggesellschaft die Halterkennung "ELOC" bekommen hat und ihren Sitz in Wien hat. Der Rest ist Bürokratismus den ich auch nicht verstehe und sollte uns auch egal sein. Um versehentlich einsortierte Bilder zu korrigieren nehme ich die VKM-Liste der EU/OTIF zu rate, dort sind die Halterkennungen aufgedröselt.

Viele Grüße, Frank

Wer auch nur eine geringe Ahnung von Bahngeografie hat, schaut bei diesem Bild zweimal hin: Ein RE nach Fribourg / Freiburg am Genfersee? Grund dafür sind Stellwerks Arbeiten in Lausanne welche es nötig machten, den Zugverkehr stillzulegen, wobei auch hier: Keine Regel ohne Ausnahme: das Gleis 8 in Lausanne bleibt während der Umbauphase grösstenteils befahrbar. Folglich können zwei Zugspaare pro Stunde den Bahnknoten befahren. Dazu gehörten ein IR 90 von Genève nach Brig und ein aus dem Sommerfahrplan 2018 bestens bekannter RE von Genève Fribourg via Vevey. Und ein solcher ist hier zu sehen. Die beiden SBB RABe 511 020 und 019 sind als RE 30011 zwischen Rivaz und St Saphorin auf dem in Fahrtrichtung rechten Gleis unterwegs. 20. März 2021 (zum Bild)

Silvio Jenny 21.3.2021 15:55
Tolles Bild mit "S-Bahn Zürich"-Feeling ;-)

Olli 21.3.2021 17:58
Das ist halt die etwas andere Goldküste... ;-)

Stefan Wohlfahrt 15.4.2021 15:14
Hallo Silvo, Hallo Olli,
in Einklang mit einem in der Gegend vor einigen Jahren verkehreten Zug zu bringen: Crystal-Küste...
einen lieben Gruss
Stefan

Während des zweitägigen Unterbruches in Lausanne verkehrten wie erwähnt auch die IR90 von Brig nach Genève, nicht ganz klar war mir, weshalb diese mit jeweils zwei Re 460 unterwegs waren. Nun, später erfuhr ich, dass der IR90 Umlauf auch die Strecken Big - Palézieux abdeckte und so hat man aus leidvoller Erfahrung gelernt und lies die Züge mit zwei Re 460 fahren, auch wenn es bei der straken Bise wohl wenige Adhäsion Probleme auf der "Train de Vignes" Strecke gab. Die SBB Re 460 114 "Zirkus Knie" an der Spitze und die am Schluss eingereihte Re 460 084. Erfreulich auch, dass diese Zug eine hier sonst kaum anzutreffenden Speisewagen führt. 20. März 2021 (zum Bild)

Silvio Jenny 21.3.2021 15:54
Hallo Stefan,

dieser Pendel stammt normalerweise vom IC1, diese müssen aufgrund der neu eingeführten Halte in Uzwil und Flawil zwecks Fahrplanstabilisierung eine 2. Re 460 mitführen. Das dem nicht immer so ist, zeigt die Realität, denn bei 460er-Mangel sind die IC 7xx meist die ersten Züge, die dann eine Lok "opfern" müssen...

Olli 21.3.2021 17:57
Da würden wohl auch die Wako-Züge nicht schaden, wenn sie denn zwischen St. Gallen und Winterthur einen Zahn zulegen könnten... Allerdings diesem Foto würde es wohl schaden... ;-)
Gruss, Olli

Julian Ryf 21.3.2021 18:30
Hallo Stefan
Während diesem Unterbruch verkehrten die IC2000 nur Genève Aéroport - Brig retour.
Es wurden stündlich die Linien
- Genf Flughafen - Brig (mit IC2000 und EW IV)
- Genf Flughafen - Vevey - Fribourg (mit RVD)
- Visp - Vevey - Fribourg (mit RVD)
bedient.
Lieber Gruss, Julian

Stefan Wohlfahrt 26.3.2021 7:43
Guten Morgen, Silvio, Olli und Julian,
danke für eure Kommentare und Hinweise zu diesem Bild.
Einen lieben Gruss
Stefan

BLS Regionalzug bei Büren an der Aare mit der Re 4/4 II 508, ehemals SBB Re 4/4 II 11102, am 20. Februar 2007. Spezielle Beachtung gilt dem von der SBB angemieteten AB. Foto: Walter Ruetsch (zum Bild)

Silvio Jenny 13.2.2021 10:35
Hallo Walter,

tolle Bilder dieser Modellbahn-tauglichen Regios... =D

Hier in diesem Bild müsste es sich um die Re 420 508 (ex. SBB Re 4/4'' 11102) handeln. Denn die Re 420 505 hatte nie einen Scherenpanto...





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.